Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bedrängen - keine luft zum atmen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NicNac, 27 April 2002.

  1. NicNac
    Gast
    0
    Und schon wieder ne Zweiflerfrage von mir :smile: die macht aber mehr sinn und das wollte ich euch schon lange mal fragen:

    also meine Freundin hatte mit ihrem ex sehr viele probleme weil er einfach extrem einengend war, non stop wollte er bei ihr sein, wenn sie mal was mit freundinen abmachen wollte wurde er wütend so dass er am schluss mit ihr zu den freundinen ging. Das war eigentlich auch ein Grund dass sie ihn verlassen hatte.

    Ich will natürlich nicht den gleichen Fehler machen. Also bei mir kann sie immer was mit Freundinen abmachen wann sie will, kein Problem. Selbst wenn ich ein Wochenende bei ihr wohne lassen wir uns pro Tag meistens so 3-4 Stunden für uns selbst (also so dass jeder zeit für sich hat).
    Dennoch, jetzt ist sie ja in den Ferien und am Mittwoch fragte ich sie mehrmals ob sie nicht schon jetzt nach Hause kommen könnte (ich hatte eben probleme, weil ich mit niemandem reden konnte und einfach niemand da war bei dem ich mich wohl fühlte und mit ihr konnte ich kaum telefonieren, darum fragte ich sie ob sie nicht scho jetzt zurückkommen könne). Nun, ist das schon einengend? Und übertrieben? Also seit dem Mittwoch sagte ich ihr nicht mehr dass ich sie vermisse aus Angst dass sie das vielleicht bedrängend findet? SMS schreibe ich ihr auch keine mehr.

    Hm bitte, das ist eigentlich meine wichtigste Frage, denn nach ihrem Ex Freund ist ihr das sicher das wichtigste.
    Also bevor sie in die Ferien fuhr hab ich sie mal gefragt ob ich den gleichen Fehler wie ihr EX mache...da sagte sie nene, es sei überhaupt nicht so.
    Trotzdem, wenn man so wenig von dem Partner hört fängt man einfach an allem zu zweifeln an (zumindest ich...)
     
    #1
    NicNac, 27 April 2002
  2. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    WEnn du ihr abends vor dem schlafen gehen mal ne SMS schreibst, wie ihr Tag war und das du dich freust, wenn sie endlich wieder kommt, müsste sie sich eigentlich nicht eingeengt vorkommen.
    Wenn du dich nachher gar nicht mehr meldest, denkt sie nachher, irgendetwas sei nicht in Ordnung.
     
    #2
    Mieze, 27 April 2002
  3. Jan-Hendrik
    0
    Also zum Thema einengen:

    Das ist ne ganz gefährliche Kiste und ich würde das auch nicht mit mir machen lassen, wobei ich nen Spezialfall bin: Manchmal fühle ich mich eingeenget und manchmal finde ich es, bei gleichem Kontakt einfach nur schön. Also wimmle ich das Telefonat dann z.B. mal ab oder sage es ihr auch direkt.

    Aber zu deinem Thema: Wenn sie sich dadurch beengt fühlt dann ist sie wirklich sehr empfindlich in dieser Hinsicht. Ich meine das mit ihrem Ex-Freund ist schon krass, aber du sollst doch nicht darunter leiden bzw. deine Aspekte, wie du eine Beziehung haben willst, dadurch unter den Tisch kehren. Wenn du deiner Freundin etwas sagen willst, dann tu das egal was es ist, sonst stauen sich Ängste und solche geschichten auf, die eine Beziehung von unten her auf ganz subtile Weise zerstören.

    Und wenn du zweifel hast, dann frag sie doch einfach mal, ob du sie bedrängst.

    Offenheit rulez :zwinker:

    Jan
     
    #3
    Jan-Hendrik, 27 April 2002
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Hm klar, übertreiben ist schlecht, aber UNTERTREIBEN auch...
    Ich brauch auch meine Freiheit, aber über eine SMS oder eine andere Nachricht freue ich mich immer...

    Und gerade wenns dir schlecht geht, dafür hat man doch Freund/Freundin (unter anderem ;-))! Ich wär eher sauer, wenn ich sowas nicht erfahren würde ;-)

    Red doch einfach mit ihr, sag ihr, dass sie Bescheid sagen soll, wenns ihr zuviel wird. Dann kannst du dir immer sicher sein, dass es für sie OK ist und sie weiß, dass sie dir sowas sagen kann ohne dass du gleich beleidigt bist...
     
    #4
    User 505, 27 April 2002
  5. Jocelyn
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, du solltest nicht bei jedem Schritt überlegen, ob du sie jetzt einengen könntest, oder nicht! Es ist natürlich schön, dass du dir Gedanken machst, aber du sollst dich ja auch nicht total verstellen für sie. Ich würde mal sagen, wenn sie sich eingegengt fühlt durch etwas was du tust, dann wird sie dir das schon sagen - das würde ich zumindest tun. Aber es bringt ja nichts, wenn du übertrieben Rücksicht nimmst, wenn sie dich nicht darum gebeten hat!
    Wenn du Zweifel hast, ob du sie zusehr einengst, dann sprich mit ihr darüber und bitte sie dir zu sagen, wenn dies der Fall sein sollte.
    Ach, und eigentlich müsste sie eher traurig sein wenn sie von dir keine SMS mehr bekommt. :zwinker:
     
    #5
    Jocelyn, 27 April 2002
  6. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Bei jedem Schritt nachdenken ist mit Sicherheit falsch, aber mal allgemein nachzudenken, schadet nie. Ich bin offensichtlich als Einzige dieser Meinung, aber ich glaube, dass du sie nur deshalb nicht einengst, weil du dich schwer zurückhälst. Und dass es dir dabei dann nicht gut geht, ist auch klar...

    Ich finde es überhaupt nicht einengend, jemandem zu sagen, wie sehr man ihn vermisst. SMS sind auch nicht einengend- es sei denn, man bekommt pro Tag 50 Stück von der Sorte, alle mit dem gleichen Inhalt. An Stelle deiner Freundin würde ich mich über eine Guten- Morgen- SMS freuen.
    Aber im Gegenzug finde ich es sehr bedrängend, wenn du sie mehrmals bittest, ihren Urlaub für dich abzubrechen. Wenn du mit jemandem über deine Probleme reden musst, kann ich das verstehen- aber es ist nicht ihre Schuld, dass du niemanden außer ihr zum Reden hast. Wenn du sie bittest, wegen deiner Probleme aus ihrem Urlaub zurückzukommen, hat sie vermutlich ein gewaltiges schlechtes Gewissen, wenn sie nicht kommt. Und das ist nicht okay- denn sie hat ein Recht auf ihren Urlaub und hat sich vermutlich schon lange drauf gefreut.
    Du sagst, sie dürfe mit Freundinnen was abmachen, wann sie will. Aber am liebsten hättest du sie trotzdem die ganze Zeit bei dir, nicht wahr? Und ich wette, dass du, während sie weg ist, jede Stunde dreimal auf die Uhr guckst, wann sie denn endlich wiederkommt...
    Es ist einfach so, NicNac, dass ich das Gefühl habe, dass du ohne deine Freundin gewaltig aufgeschmissen bist. Am liebsten würdest du sie umarmen und dann die Zeit einfrieren. Wenn sie nicht in deiner Nähe ist (siehe Urlaub), vermisst du sie wirklich unnormal stark- vermissen ist normal, aber nicht in dem Maße!- und weißt ohne sie nichts anzufangen. Du hast eine panische Angst, sie zu verlieren, weil sie deine einzige Bezugsperson ist (und dazu offenbar noch die beste Bezugsperson, die man sich wünschen kann)- und ich glaube, dass genau das der Grund für deinen geplanten Heiratsantrag ist. Ich bin der Überzeugung, dass du sie damit nur an dich binden willst, um sie niemals zu verlieren. Ich bin im Übrigen nicht der Ansicht, dass das funktionieren wird- wenn sie gehen will, geht sie, und ich glaube nicht, dass die versprochene Heirat sie da großartig von abhält. Ich bin auch 17 und würde diesen Heiratsantrag an ihrer Stelle definitiv nicht annehmen. Und willst du ihr wirklich einen Heiratsantrag machen mit dem Risiko, dass sie "nein" antwortet?

    DAS finde ich einengend, NicNac. Wenn du einer Siebzehnjährigen nach drei Monaten Beziehung einen Heiratsantrag machst, und das auch noch, wenn dieses Mädchen deine einzige Bezugsperson ist, sagst du damit nicht nur "Ich liebe dich über alles!". Du sagst auch "Ich will, dass du mir gehörst, NUR mir, und das für immer und ewig!". Überleg dir die Sache mit dem Antrag nochmal, kann ich dir nur raten...

    NicNac, ich weiß, dass das leicht gesagt ist- aber ist es dir wirklich nicht möglich, dir neue Bezugspersonen zu schaffen? Ich glaube, erst in dem Augenblick, in dem du nicht mehr so abhängig von deiner Freundin bist, kannst du ihr ihre Freiheiten lassen, ohne dass es dir deswegen mies geht...
     
    #6
    Liza, 27 April 2002
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    liza hat recht, genau dass wollte ich auch schreiben (nur hätte ich es wahrscheinlich nich so gut formuliert bekommen.
    die sms sind nich das schlimmste, sondern dassu sie dazu drängst, ihren urlaub abzubrechen..eigentlich find ich das zioemlich dreist von dir.

    sich gar nich mehr bei ihr zu melden is genauso schlecht.mach wie mieze es gesagt hat, dass is wohl ein richtiges zwischending

    und such dir bloß andere freunde als deine freundin..
     
    #7
    Beastie, 28 April 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bedrängen keine luft
Angstmaus
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 August 2013
6 Antworten
Lockenmann
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2011
4 Antworten
TomLe
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Februar 2011
3 Antworten