Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • miss_undercover
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2006
    #1

    Befreiung von Pille

    hey....

    hab mal ne kurze Frage!

    Ist man jetzt bis 21 Jahre oder bis 18 Jahre von der Pille befreit..also das es die Krankenkasse zahlt!
    Und falls es mal zu Überschreitungen kommt,d.h wenn man sich die Pille nachbestellt,beim FA abholt und dort zu sagen bekommt "Eigentlich müssten sie noch zuhause welche haben" so in der art, man dann aber sich rechtfertigt es kann nicht sein,dann Pillenrezept trotzdem bekommt,und später( nach 3Monaten/wenn die 3Monatspackung zu Ende ist und man dann wieder bestellt) dann bei nem andren FA sie bestellt..Merkt des die Krankenkasse irgendwie? Wegen den Abrechnungen oder so.. :zwinker:

    also wär froh mal ne Aufklärung darüber zu erhalten :zwinker:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Gab es bei Euch eine "sexuelle Befreiung"?
  • bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.205
    123
    1
    Single
    12 März 2006
    #2
    bis 21, jedcoh muss man im zeitraum von 18 bis 21 bereits die rezeptgebühren in Höhe von 5 € zahlen.
     
  • miss_undercover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2006
    #3

    ach..hab gar nicht gewusst das es Rezeptgebühren gibt..unter 18 zahl ich ja eh noch nicht für die Medikamente egal was und Praxisgebühr auch nicht..muss man die eigentlich zahlen wenn man sich die pille bestellt beim FA?
     
  • bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.205
    123
    1
    Single
    12 März 2006
    #4
    joa doch diese 5 € halt.
    Jo unter 18 hab ich auch nix gezahlt.

    Jo musst du, bzw. ich muss zumindest auch wnen ich mir nur ein Rezept hoöle die 10 € Praxisgebühr im neuen Quartal bezahlen.
     
  • miss_undercover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2006
    #5


    mhm, irgendwie auch voll die Abzöge..dann zahlste 10€ Praxisgebühr,dann noch 5€ für des Rezept....kommt evt billger raus wenn du die Pille privat kaufts,weis nicht ob die es nur aufs Rezept gibt :schuechte
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    12 März 2006
    #6
    Da gibts nichts privat.
    Rezept ist Pflicht, dazu gehören eben auch praxisgebühr und Rezeptgebühr.
    Und es gibt in der Tat wenige Pillen, die unter 15 Euro kosten :zwinker:
    Meines Wissens ist die Lyn-ratiopharm®-Sequenz mit ca. 16,00 € die günstigste.
    Ist aber zweiphasig.
     
  • miss_undercover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2006
    #7

    mhm naja weil ich so letzensin der apotheke war,abgeholt hab udn ab und zu is ja des gedruckte so en bissle verutsch und die wollte das ich des bezahle,ich so ne bin noch befreit,die so hast glück...weil die was gelabbert hat es kann sich weider ändern,das man nur bis 18 befreit ist oder so was...naja wollt nur mal nachfragen:zwinker:
     
  • Diva
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    101
    0
    nicht angegeben
    12 März 2006
    #8
    Ist aber auch mal wieder Bundeslandabhängig. Bei uns muss man die Pille ab 20 selber bezahlen. Aber natürlich ab 18 schon die Praxis- und Rezeptgebür.
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    12 März 2006
    #9
    Die Lyn ratiopharm gibt es nicht mehr !! Hatte vor paar Tagen gerade ne Kundin in der Apo und musste ihr dann mitteilen das es die nicht mehr gibt und sie sich vom FA was anderes aufschreiben lassen muss, weil es auch keine Pille auf dem deutschen Markt gibt, die genauso zusammen gesetzt ist......
     
  • *serena*
    Gast
    0
    12 März 2006
    #10
    ich hab sie bis 20 bezahlt bekommen (außer der praxis- und rezeptgebühr natürlich)
    ich hab öfter mal mehrere rezepte in einem quartal geholt (um praxisgebühr zu sparen) und bei mir hat nie irgendwer gemeckert...
     
  • Akico
    Gast
    0
    12 März 2006
    #11
    Ich hab da ne Idee.
    Bei uns in der Hausarztpraxis kann man sich die Überweisungen zu allen Ärzten geben lassen, man bezahlt dann nur in der Hausarztpraxis und nich noch beim FA.
    Da spart man schon mal 10€ wenn man in den Quartal noch zum Hausarzt muss.
    Merke aber du kannst nich beim FA zahlen und dann zum Hausarzt gehen.

    Die Rezeptgebühr kann man auf 10€ im Jahr senken wenn man 6Monatsrezepte bekommt.

    Nach zu Fragen bei den Ärzten eures Vertrauens

    MfG Akico :engel:
     
  • miss_undercover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2006
    #12
    hast du die dann immer bei dem selben arzt geholt oder wo anders,weil beim selben arzt sagen die och,sie waren erst da oder sowas :smile:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    12 März 2006
    #13
    hä?? Erklär nochmal....

    Pille kannst du natürlich bei fast allen Ärzten, egal ob du sie kennst oder nicht, kriegen!
     
  • miss_undercover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2006
    #14

    des mit 6monatsrezepten hab ich erst grd heute morgen gelesen in der zeitung mom ich zitier mal

    ............ Beispiel: die "Pille". Billiger als Einzelpackungen sind Sechs-Monats-Packs.Die aber kosten bis zu 50€ - und soviel Geld plus zehn Euro Praxisgebühr auf den Tisch zu legen,fällt Frauen, die mit jedem Cent rechnen müssen,schwer. Einen noch größeren finanziellen Kraftakt müssen Frauen vollbringen, für die Verhütungsmethoden mit Langzeitwirkung sinnvoll sind.........

    Die Stadt Karlsruhe(Wohne ja da), so Dr. Ullmann, übernehme nach wie vor die Kosten für die Pille; bei der Spirale müsse ein Extra-Attest ausgestellt werden. der Pro-Familia Bundesverband hat festgestellt, dass die Mehrzahl der Kommunen weder erstatte noch in der Bedarfsmittlung berücksichtige..............



    @ honeybee

    also war bei meiner FA ärztin..so im dez.die haben gemeint ich war erst (weis net mehr genau wann) da und müsste für des letzte quartal noch pille haben..ich so nee die sind leer,die so ja des macht nix kann auch zu überschreitungen kommen ich soll aufpassen das es nicht mehr vorkommt sonst zahlt die krankenkasse nicht mehr,weil die sagen,ja einmal pro quartal(3monate) und da hatte ich halt schiss die sagt wieder was wenn ich jetzt wieder hole,war dann bei nem andren arzt(letzte woche) und hab die da jetzt geholt also hatte halt angst meine FA sagt wieder was..aber hole des jtz immer beim andren arzt ist näher von mir daheim
     
  • bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.205
    123
    1
    Single
    12 März 2006
    #15

    Doch kann man, mache ich fast die ganze zeit so, weil mein frauenarzt um die ecke ist und der hausarzt aber wieter weg ...
    ist egal wo du zuerst hingehst.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    12 März 2006
    #16
    Wie ist das denn nun gemeint? Die Stadt erstattet die Kosten doch sicher nur bei Frauen, die ALG2- Empfänger sind, oder nicht?

    Bei mir läufts halt immer so: 10€ berappen, Rezept holen und dann Pille besorgen, ca. 25,-€ für 6 Monate...

    Macht immernoch 20,-€ mehr als wenn du von 18 bis 20 10€+5€ zahlst...
     
  • miss_undercover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2006
    #17
    steht da so drin

    Quelle:

    Der Sonntag

    Sonntagszeitung

    also bei uns halt in der region kommt die
     
  • Akico
    Gast
    0
    12 März 2006
    #18
    Ich frag mich wieso du dir darüber Gedanken machst.
    Du bist doch 17 und musst erst ab deinem 18 überhaupt etwas bezahlen.

    Das man auch vom FA, die Überweisung bekommt zum Hausarzt zu gehen und da dann nich zahlen zu müssen ist mir neu!
    Der Hausarzt kann dir ja die Überweisung ausstellen, aber wieso sollte der FA dich zum Hausarzt überweisen? Mir wurde das halt bei meiner letzten Untersuchung beim FA so erklärt damit ich wenn ich im September 18bin etwas Geld sparen kann.

    MfG Akico :engel:
     
  • miss_undercover
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 März 2006
    #19

    weis nich hab mich einfach mal so gefragt :smile: muss noch alles ausnutzen solang ich noch 17 bin:link:
    hab halt nur mal so nachfragen wollen is ja egal :anbeten:
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    12 März 2006
    #20
    doch ,klar geht das. Ich bin auch meistens zuerst beim Frauenarzt und krieg da dann sofort eine Überweisung für den Hausarzt mit (falls ich mal krank werden sollte)
    Ich kann mich auch vom Hautarzt zum Frauenarzt überweisen lassen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste