Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Befreundete Mutter hilft meiner Tochter beim Lügen!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Nati, 20 Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nati
    Nati (50)
    Kurz vor Sperre
    6
    0
    0
    Verheiratet
    Hallo, ich weiß, daß das hier kein Erziehungsforum ist, aber es bereitet mir großen Kummer, also paßt es auch in den Kummerkasten! Ich versuche, mich kurzzufassen:

    Es geht um meine Tochter. Sie ist 15, wird im September 16. Ich weiß, daß es ein schwieriges Alter ist, aber sie droht mir zu entgleiten. Ich weiß nicht mehr, an wen ich mich wenden soll. Mein Mann arbeitet im Schichtdienst, ist ein einfacher Arbeiter, der hart für unser Geld schuftet. Ich habe aufgehört zu arbeiten, als ich meine Tochter bekam und mache heute was auf Geringverdiener-Basis. Wir können das Geld also nicht mit beiden Händen ausgeben wie andere Eltern vielleicht, aber wir versuchen, unserer Tochter alles möglich zu machen, was irgendwie geht.

    Mir tut es weh, das so schreiben zu müssen, aber: Sie ist absolut stinkenfaul, lügt rum, verheimlicht mir alles, macht nur Mist, benimmt sich manchmal wie ein altes Ferkel, hält sich an keine Absprache und läßt absolut nicht mit sich reden. Und das härteste war kürzlich, daß sie andere Leute für ihre Lügen einspannt.

    Beispiel (stinkenfaul): Sie macht ständig ihre Hausaufgaben nicht. So wenig, wie sie auf hat in ihrem Alter, das kann nicht stimmen. Wenn ich frage, krieg ich dumme Antworten. Ruf ich die Lehrer an, krieg ich zu hören, ihre Leistungen im Hausaufgabenbereich sind noch ausbaufähig. Sagt jawohl alles. In den Heften wird gemalt und gekritzelt und durchgestrichen und dann tauschen die sich am Computer über Mail die Sachen aus und jeder schreibt ab, Vokabeln werden gar nicht oder vor der Stunde gelernt und dann schreibt sie im Vokabeltest "gerade noch ausreichend", also 4-, ich kann machen, was ich will, es bringt alles nichts.

    Beispiel (lügt rum, verheimlicht): Dann hat sie neulich in Latein eine Fünf geschrieben. Weil sie nicht gelernt hat. Sie verheimlicht mir das. Durch Zufall finde ich in ihrem Papierkorb zerissene Blätter, auf denen sie Papas Unterschrift geübt hat, um sich eine Entschuldigung zu schreiben für eine Fehlstunde. Ich hab ihr die Pistole auf die Brust gesetzt, wo sie in der Stunde war. Sie sagt, an der frischen Luft, weil ihr übel war. Stimmt doch nicht, ich kenne meine Tochter! Ich hab sie gefragt, wieso sie das denn nicht sagt, da sagt sie: Hätte doch eh nur Theater gegeben.

    Dann kauft sie sich heimlich Süßigkeiten. Mengen! Sie ißt an einem Abend eine ganze Tüte von diesen Katjes Lakritz-Pandagesichtern. In der Schultasche sind manchmal drei, vier angebrochene Tüten mit Naschkram, wenn sie nach Hause kommt. Die läßt sie natürlich sofort irgendwo verschwinden, unter dem Schrank, hinterm Bett, aber ich merke sowas als Mutter natürlich trotzdem, bin ja nicht blöd. Wir hatten ausgemacht, daß sie ihr Taschengeld spart und nicht ständig für Süßigkeiten ausgibt, vor allem nicht in diesen Mengen! Ja ja. Neulich war sie bei Mc Donalds, da hat sich zufällig eine Freundin verplappert, die hier zu Besuch war, und ich steh hier mit dem Mittagessen und habe den halben Vormittag gekocht.

    Beispiel (Ferkel): Sie hat mit 14 einen eigenen Fernseher bekommen, so einen kleinen für ihr Zimmer, den benutzt sie auch jeden Abend. Sie sitzt hingelümmelt auf ihrem Bett, hat ein Taschentuch in der einen Hand und mit der anderen popelt sie in der Nase. Das kann sie eine halbe Stunde lang machen! Die Tür ist zwar zu, aber ich will sie ja nicht mal in Verlegenheit bringen, sie ist ja immerhin schon 15, also gucke ich vorher einmal durch das Schlüsselloch, bevor ich reingehe, und kann sie dann genau sehen. Dann geh ich natürlich nicht rein. Eine halbe Stunde später ist sie immer noch am Popeln. Nur eklig! Ein anderes Mal liegt sie auf ihrem Bett vor dem Fernseher, hat so eine enge flauschige Schlafanzughose an, tut sich eine Wärmflasche zwischen die Beine und ist da drei Stunden beschäftigt. Soll sie ja machen, brauchen Jugendliche ja. Aber glaub mal nicht, daß sie sich hinterher die Hände wäscht oder sich eine frische Hose anzieht oder mal wäscht da unten. Und die Wärmflasche benutzen wir immerhin auch. Nur eklig.

    Neulich morgen stand sie unter der Dusche, ich habe eine Nagelschere gesucht, bin auch kurz ins Bad reingegangen, ich denke: Was riecht das so? Hat sie ihre Notdurft da gemacht! Ich habe sie gleich zur Rede gestellt, sie hatte einen Kopf wie eine Bombe! Nachmittags durfte sie die ganze Dusche schrubben. Dann sollte man ja denken, es hat gewirkt? Pustekuchen! Sie kommt vom Reiten, und weil sie dann so stinkt, lasse ich ihr immer schon eine Badewanne einlaufen. Sie liegt in der Wanne, von der Toilettenspülung war nichts zu hören. Sie ist nur eklig. Dann liegt sie in der Wanne, ich mag das gar nicht erzählen, lässt eine Blähung nach der anderen abgehen und balanciert die Luftblasen unter den Beinen und spielt damit rum. Ich habe leise in der Tür gestanden und mir das bestimmt zwei Minuten angeguckt, ihr ist das auch nicht peinlich oder sowas.

    Sie hat auf viel Drängen ein Handy bekommen und darf unseren Computer mit nutzen für Mails und so. Eigentlich soll sie schlafen, dann ruft sie nachts um 11 ihre Freundin vom Handy aus an und unterhält sich erstmal eine halbe Stunde mit ihr und denkt, ich merke das nicht.

    Neulich war sie bei ihrer besten Freundin. Vater ist irgendein Politiker oder im Ministerium oder ähnliches, den sieht man so gut wie nie, Mutter ist Ärztin, immer braungebrannt, großes Haus, Pool im Garten, fünf Kinder, Hund, großes Auto. Wenn ich im Sommer meine Tochter dort abhole, sitzt die Mutter jedes Mal nur mit T-Shirt und Bikinihose an auf der Terrasse und liest Zeitung. Glaub mal nicht, daß die sich mal was überzieht, wenn sie Besuch bekommen. Es ist die beste Freundin meiner Tochter und sie liebt deren Mutter über alles. Das ist der einzige Grund, warum ich das überhaupt noch mitmache. Aber jetzt ist irgendwie das Maß voll: Die beiden Kinder waren zum Reiten und haben im Stall eine Wasserschlacht gemacht. Wie sich später herausstellte.

    Erstmal war es so, daß meine Tochter nach Hause kam ohne ihre Reitsachen. Hätte sie bei der Freundin vergessen, holt sie übermorgen ab, da sieht sie die sowieso. Kam mir gleich komisch vor. Zwei Tage später kam sie wieder, die Reithose frisch gewaschen. Merk ich doch sofort. Also hab ich die Mutter angerufen, ja ihr (also der Mutter) wäre was ausgekippt und deswegen... so ein Blödsinn! Ich habe meine Tochter in die Mangel genommen und ihr erzählt, die Mutter hätte mir die Wahrheit gesagt und gesagt, ich soll nicht böse mit Dir sein. So fit ist meine Tochter dann doch nicht, dann hat sie mit hochrotem Kopf (Bombe!) erzählt von der Wasserschlacht, sie haben sich da mit Wasser begossen, aber es war nicht ihre Idee.

    Das ganze hat eine Vorgeschichte: Im Sommer waren die beiden Kinder mit den Pferden und den Reitklamotten an im See schwimmen. Beide hatten sie Badesachen mit und daß sie die Pferde mitnehmen, war nicht abgesprochen und ich war auch dagegen. Die andere Mutter, die Ärztin, hatte es wohl erlaubt. Damals gab es schon Theater. Warum müssen sie mit den Reitklamotten und den Pferden ins Wasser? Was soll sowas? Was da alles passieren kann, kein Erwachsener weit und breit und die sind 15!

    Nun hilft die Mutter meiner Tochter, mich anzulügen. Ich spiele mit dem Gedanken, ihr den Umgang mit der Familie zu verbieten. Das wird aber dazu führen, daß meine Tochter mich hassen wird und sich dann heimlich mit ihr trifft und in der Schule sehen die sich sowieso. Mutter sein ist auch mal unangenehm und mit Hassen verbunden, aber ich fürchte fast, das kann ich nicht machen. Ich will das aber auch nicht einfach so mit mir machen lassen! Hat jemand eine Idee oder einen Rat, was ich tun soll?
     
    #1
    Nati, 20 Januar 2007
  2. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Das erinnert mich alles sehr an Streitereien, die ich in dem Alter mit meiner Mutter auch hatte... Ich musste an manchen Stellen gerade sogar lachen...

    Ich bin inzwischen selbst Mutter. Mein Sohn ist erst 6 - da geht das noch - aber ein alter Dickkopf ist er auch. Und das Faulheitsproblem werden wir auch bekommen, da bin ich mir absolut sicher.

    Aber ich hab eins gelernt: Man muss Kinder loslassen können. Und ich bin mir gerade nicht ganz sicher, ob Du das bei Deiner Tochter auch wirklich so kannst... Loslassen ist sehr schwer - merke ich schon bei meinem Zwerg - und kostet sehr viel Kraft, weil man ständig was tun muss, was man eigentlich erstmal gar nicht möchte.

    Wieso sollten 15jährige mit den Pferden nicht ins Wasser gehen? Ist das soviel anders als wenn sie alleine (ohne Pferde) schwimmen gehen würden? Ich weiß das wirklich nicht, deshalb frage ich... Und alleine an einen See schwimmen gehen lassen würd ich meine Tochter mit 15 hoffentlich schon, zumal wenn sie zu zweit wären und sich zur Not ja gegenseitig helfen könnten... Deshalb würde es mich interessieren, ob Schwimmen mit Pferden irgendwie gefährlicher ist?

    Wieso ist es so schlimm, dass die Tochter nasse Reitklamotten hat wegen einer Wasserschlacht, dass sie es sogar zu verheimlichen versucht? Sie hat Dir ja vermutlich nicht die Wahrheit erzählt, weil sie befürchtet hat, dass sie ansonsten Ärger bekommt, wenn sie ehrlich ist. Ich frage mich gerade nur, WIESO sie Ärger bekommen würde?! Was ist so schlimm an einer Wasserschlacht? Das ist doch einfach nur was, was Spaß macht, wo man lustig und fröhlich dabei ist - klar ist es ne Schweinerei, aber ich glaub, wenn meine Tochter dann pitschnass heimkommen würde oder so, würd ich sie in die Wanne stecken und sie bitten, ihre nassen Reitsachen direkt in die Waschmaschine zu befördern, damit nachher nicht alles versaut ist, dann würd ichs waschen (muss man ja wohl eh nach nem Tag im Stall, oder nicht?) und damit wäre die Sache erledigt...

    Hast Du überhaupt noch schöne Unternehmungen mit Deiner Tochter? Oder besteht Euer Verhältnis gerade aus aneinander-rumkritisieren?

    Und was ich auch überhaupt nicht versteh - was ist am Popeln im eigenen Zimmer eigentlich so schlimm? :-p Ich mein, sie ist allein in ihrem Zimmer und sie hat ein Taschentuch in der Hand, also wird sie schon nichts anderes vollschmieren - wieso stört es Dich dann überhaupt? Ich würd da mal ganz cool sagen - das geht Dich inzwischen wohl nicht mehr soviel an. Sie ist jetzt alt genug, selbst zu entscheiden, ob sie in ihren eigenen vier Wänden popeln möchte (oder Hände waschen oder was auch immer) oder nicht. Da würd ich mich mal komplett heraushalten.

    Was das Umgang-Verbieten angeht: Vielleicht hat die andere Mutter nur ebenso wenig wie ich verstanden, wieso eine Wasserschlacht so schlimm für Dich sei. Und als Deine Tochter sich dann elend fühlte, weil sie mit Ärger von Dir rechnete, hat sie vermutlich einfach nur angeboten, dass sie die Sachen wäscht und gut ists. Ich glaube, sie hat keine Sekunde damit gerechnet, dass DU da dann anrufst und nachfragst - und nachdem sie Deiner Tochter zugesagt hatte, dass sie ihr hilft, wollte sie Deine Tochter dann wohl auch nicht verraten. Find ich jetzt nicht sooo verwerflich, auch wenn ich vielleicht mal mit ihr FREUNDLICH reden würde, dass das ja nett gemeint gewesen sei, aber dass es das nächste Mal anders vielleicht sinnvoller sei, denn immerhin sei es ja noch Deine Sache, wie Du Deine Tochter erziehen magst und nicht ihre...

    Und was das mit T-Shirt und Bikini angeht: Also ICH zieh mir im Sommer auch nichts über, wenn jemand geschwind hier klingelt und nur kurz was will... :ratlos: Ich wüsste gar nicht wieso. Ins Freibad oder so geh ich doch auch in Bikini, da sieht mich doch auch jeder so. Ich lauf hier auch so im Garten rum und jeder in der Wohnsiedlung kann mich dann so sehen - und bisher bin ich nichtmal auf die Idee gekommen, dass es jemanden stören könnte... :ratlos:
     
    #2
    SottoVoce, 20 Januar 2007
  3. Starla
    Gast
    0
    Bekommt Deine Tochter überhaupt mal nette Worte zu hören oder lässt Du sie ununterbrochen spüren, dass Du sie für eine eklige, stinkende Person hältst?
     
    #3
    Starla, 20 Januar 2007
  4. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    so was ähnliches hab ich mich auch gefragt.

    und ich frag mich ebenfalls, was an einer wasserschlacht sooo schlimm ist, dass sie denkt, es dir verheimlichen zu müssen?


    ich denke, deine tochter vertraut dir zur zeit einfach nicht richtig.
    (würd ich aber auch nicht, wenn meine mum mich ständig beobachten würde, selbst, wenn die tür zu oder gar abgeschlossen ist)
     
    #4
    User 12529, 20 Januar 2007
  5. Kalomus
    Kalomus (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    Single
    Also ich find das relativ normal... ich persönlich mach nur das mitm popeln, unterschrift fälschen und in die dusche... mal müssen net (naja weiss net falls ich ma völlig besoffen bin *g*) Naja aufziehen tue ich immer auf klo und blehungen hab ich net so oft also ausser dasse net ganz reihnlich ist isses ganz normal :zwinker:

    Was ist gegen ne wasserschlacht einzuwenden? MEIN GOTT DAS IST AUCH NUR EIN KIND! Errinert mich an letztes jahr da gabs sowas aufm geburtstag mit ner colaflasche *g*

    naja ich denke jedes kind verheimlicht etwas... ich sag auch net unbedingt die schlechten noten und letzten vokabeltest hatt ich ne wette wer ohne lern weniger fehler hat. Also ich denke das is noch relativ normal...
     
    #5
    Kalomus, 20 Januar 2007
  6. Elle1984
    Elle1984 (32)
    Benutzer gesperrt
    267
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Liebe Nati,

    du denkst jetzt vielleicht, dir antworten nur lauter "junge Mädchen", selbst nicht viel älter als deine Tochter, aber meiner Meinung nach überreagierst du ein bisschen!

    Bitte denk doch daran, dass sie jetzt in der Pubertät ist (viele sagen, das ist keine Ausrede), aber jeder Jugendliche ist mal so!
    Sicher kannst du ihr nicht alles durchgehen lassen, aber das legt sich schon wieder:smile:

    Es ist halt leider so, dass den Jugendlichen in dem Alter die Hausaufgaben, Schule meistens egal sind..hast du das nicht auch mal so gemacht? Es ist sicher schwer für dich als Mutter!
    versuch es doch viell mal mit Belohnung anstatt mit Bestrafung und Kontroll"wahn". Wenn sie z.B. alle ihre HA macht (da musst du halt leider oft bei den Lehrern anrufen und nachfragen!), dann darf sie z.B. (wenn sie so verrückt nach Süßigkeiten ist) 1 Tüte von diesen Katjes Dingern essen oder abends mal länger fernschauen,...oder etwas anderes dass sie gerne macht.
    Oder wenn sie sie bemüht, eine gute Schularbeit zu schreiben, bekommt sie viell eine Reitstunde mehr, oder darf bei ihrere Freundin schlafen,..- das weisst du ja am besten was sie gerne macht und was du ihr sonst eher verbietest.

    Dito, siehe oben. Das ist jetzt keine Lösung, aber ich glaube Unterschrift der Eltern gefälscht hat schon fast jeder:zwinker:
    Es ist natürlich nicht ok und nicht leicht für dich.
    Eine Frage: bist du aus Österreich oder aus Deutschland (wegen dem Fünfer - in Ö die schlechteste Note, in D ist das die 6 oder?)

    Versteh ich sehr dass dich das ärgert wenn du extra kochst und sie geht zu Mc Donalds - aber 1x die Woche wäre ja ok, wenn sie dir das vorher sagt oder? Und ausserdem gibts ja noch Mikrowellen - ist ja ihre eigene Schuld wenn sie was aufgewärmtes statt etwas frisch gekochtem essen muss!

    Das mit dem in der Nase bohren - was ist so schlimm daran solange sies nicht in der Öffentlichkeit macht? (Das ist dann nämlich wirklich eklig!). Oder sitzt sie bei euch auch am Küchentisch und macht das?
    Und das du bei ihr durchs Schlüsselloch schaust...:angryfire
    finde ich unmöglich, wie würdest du das finden?!

    Befriedigt sie sich selbst mit der Wärmeflasche oder hat sie sie einfach nur zwischen den Beinen?
    Wenn sie sie nur (mit Schlafanzug) zw. den Beinen hat, find ich das nicht schlimm, was ist wenn sie Regelschmerzen hat? Da ist die Wärme angenehm.
    Falls sie sie zur SB benutzt, dann schenk ihr doch mal (oder jemand anderer falls dir das peinlich ist), einen Vibrator oder ähnliches, da ist ja nichts schlimmes daran und dann hat eure Wärmeflasche ihre Ruhe:tongue:
    ansonsten: mehrere Wärmeflaschen kaufen:grin:

    Hast du schon mal in dem Forum gelesen wie viele Leute das machen? Es ist nicht ok dass sie das in eurer gemeinsamen Dusche macht, aber wer weiss, vielleicht hat das dein Mann auch schon mal gemacht:zwinker:
    Lass ihr doch ihre Ruhe beim Duschen, sie ist fast 16 - da wird es doch möglich sein, seine Privatssphäre im Bad zu haben - dann wartest du halt ein paar Minuten auf die Nagelschere!
    Und wegen den Blähungen: dann sei froh, dass du keinen Jungen hast, die machen viel ekligere Sachen mit ihren Furzen!

    Spionier ihr doch nicht dauernd nach, viell macht sie das auch nur um dich zu ärgern, dich zur Weißglut zu bringen!?

    11 Uhr find ich persönlich jetzt für eine 16jährige nicht zu spät, um noch eine halbe Stunde mit der Freundin zu tratschen!
    Ich bin als 4jährige mal um 3 in der Nacht aufgestanden um mit meiner Schwester Barbie zu spielen:tongue: , na da hats ein Donnerwetter gegeben, aber mit 16 noch ein bisschen zu telefonieren ist nicht so schlimm.

    Und was ist jetzt wirklich an der Wasserschlacht so schlimm? Da muss deine Tochter die nassen Sachen halt selber aufhängen!
    Und das mit den Pferden ist ja überhaupt nicht schlimm - ich war früher auch reiten, hab das zwar nicht gemacht (die Pferde hatten Angst:zwinker: ), aber ich seh nicht was daran so schlimm sein soll:ratlos:

    Warte mal, bis sie sich für Jungs interessiert und anfängt fortzugehen,...:cry:

    Spricht da nicht ein bisschen der Neid aus dir?

    Du verlierst halt ein kleines süßes Mädchen das immer brav war und nicht gelogen hat, aber so ist das nun mal. Warst du früher nicht auch so?
    Frag mal deine Mama:tongue:
    Sei ein bisschen verständnisvoller und spionier ihr nicht nach! Hab dir ein paar Ratschläge gegeben - denk mal ein bisschen nach, sprich viell mit anderen Müttern, oder mit den Lehrern (die werden dir sagen, dass das in dem Alter "normal" ist) und versuche deine Tochter ein bisschen zu verstehen.
    Und wg den "ekligen" Sachen: glaub mir, das machen bestimmt so viele Leute, da kannst du ja keinem mehr trauen:wuerg:

    Viel Glück!
     
    #6
    Elle1984, 20 Januar 2007
  7. littleJ
    littleJ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    2
    Single
    meine fresse ...

    sorry aber was ist das für eine kontrollzwang ?
    ich würd als deine tochter warscheinlich auch nur lügen ...
    was sind das für unnötige probleme ?

    wenn ich überleg ... das ich mit 15 manchmal 2-3 uhr nicht gerade nüchtern nach hause gekommen bin ... meine mutter war zwar nicht erfreut aber sie hatte etwas davon merke ich in deinem beitrag 0 - sie hatte toleranz

    ich hab meiner mutter damals sogar meinen drogenkonsum gebeichtet ... sie toleriert ...

    toleranz ist nicht nur ein wort ... man sollte seinen standpunkt klar machen ... aber am ende kann man seine kinder doch nicht von allem "bösen" fernhalten...das zauberwort ... oh überraschung ... toleranz ...

    mir haben diese erfahrungen damals auch was gebracht ...

    deine tochter erinnert mich sehr an mich ... nur das ich ne super mum hab ... die mich meine erfahrungen sammeln lässt ohne alles runterzuziehen ...

    und die sache mit dem klo ... wer weiß was da gerade in ihr vorging ... hallo ? du sagst selber sie ist 15... als ich 15 war... da war ich auch total durch den wind ... da hab ich auch dinge vergessen ...
     
    #7
    littleJ, 20 Januar 2007
  8. normallyinsane
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    kurz gefasst: einer mutter, die ihr eigenes kind so sehr hasst, abgrundtief verachtet, und sich intolerant, kontrollierend und bevormundend verhält, ist es kein wunder und absolut normal, dass das kind lernt, aha, sag ich die wahrheit, krieg ich wahnsinnig stress, lüg ich sie an und es kommt nicht raus, habe ich meine ruhe, und falls es doch rauskommt kann ich eh nichts machen.
    schau, ich will dir nur versuchen verständlich zu machen (ich glaube ohnehin nicht an meinen erfolg, aber wie heißt es so schön? dabei sein ist alles? behandle deinen nachwuchs nett und mit respekt, denn sie sind es, die später mal dein altenheim aussuchen?
    nein, aber ernsthaft, auch ohne das verhalten explizit zu werten, selbst wenn es wahrscheinlich gut gemeint ist, so solltest du es ausser es gut zu meinen mal selbstkritisch überdenken, ich weiß, das ist sicher schwer wenn man einen haushalt zu managen hat und dann noch ein kind für das man sorgen muss und das man ja auch bei bedarf vor sich selbst schützen muss, in dessen privatsphäre man (aus besten, wahrscheinlich moralischen intentionen) gewaltsam wie hinterrücks eindringen muss, und das ein so stinkfaules ferkel ist (hast du noch andere so nette kosenamen für DEINE TOCHTER?), dass dabei wirklich nicht auch noch zeit und gar energie für liebe, verständnis, toleranz gegenüber anderssein, empathie mehr vorhanden sein kann, vor allem wenn man diese qualitäten selbst nie erfahren durfte, was ich bei dir stark annehme.
    verzeih mir meinen leicht zynischen unterton, ich reagiere allergisch auf eltern, die ihr kind so behandeln, denn genau DIESE grundeinstellung ist die wurzel eures grundproblems, und ich weiß, es ist nicht deine schuld, dass deine eltern das auch so und vielleicht sogar noch viel ärger gemacht haben, und ich glaube auch dass du es wahrscheinlich besser als sie machst, aber das ist in dem fall nicht annähernd ausreichend.
    ich bin es gewohnt, dass die meisten eltern kritik an ihrem eigenen erziehungsverhalten gar nicht hören wollen und diese geflissentlich ignorieren oder abblocken, und wenn du dich mit stolz und recht ab sofort als eine der besten eltern auf der welt nennen möchtest, dann versuche zu verstehen vor was ich dich warnen möchte...
    wenn du weitermachst wie bisher, wirst du deine tochter eines tages nie mehr wieder sehen, oder sie wird wenigstens die Beziehung abbrechen so bald sie kann. wenn du das nicht möchtest, dann gib nicht auf, und vielleicht bist du sogar so mutig und beschließt eines tages, trotz der noch immer weitverbreiteten vorurteile gegenüber alles was die menschliche seele, emotionen und verletzungen psychischer art anbelangt, mit einer psychologisch geschulten fachperson dich zu unterhalten, und zwar über dich, über deine tochter, eure beziehung, und alles was dir im leben noch wichtig ist. ist nicht immer einfach, die richtige person dafür zu finden, da viele leider trotz ausbildung probleme mit der empathie und der wertschätzung haben, oder mit dem einfach-mal-nur-zuhören.

    verstehst du, was ich dir mit all dem sagen will?
    es ist nicht, du bist eine schlechte mutter und du hast alles falsch gemacht, unsinn, ich will dir sagen, geh in dich, reflektier dein verhalten, versuche alternativen zu finden, und versuche über emotionen zu reden zu lernen, möglichst ohne abzublocken oder zu verdrängen.

    viel glück...
     
    #8
    normallyinsane, 20 Januar 2007
  9. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    ich weiß genau warum ich nen hass auf einige mütter habe (vor allem meine eigene)..meine war und ist noch viel schlimmer..es gibt leute die sollten lieber keine kinder haben...


    @ ts: das mit den unterschriften fälschen gehört sich nicht da stimm ich dir zu und das mit dem notenverheimlichen ist auhc nicht toll..alles andre: LASS SIE DOCH!!! Lern mal bitte sie loszulassen..

    Dein kleines Mädchen, dem du mal die Brust gegeben hast wir älter und fängt an sich abzunabeln auch wenn das derzeit nicht den eindruck macht. und ich denke auch sie will dich provoziern weil du ihr ständig nachspionierst. und vor allem krieg ich in meinen kopf nicht rein wie ne mutter derart intime dinge über ihre tochter ins internet stellen kann!! Ich glaub es hackt..wenn meine das machen würd, da fliegt ihr pc so schnell aus dem fenster, so schnell kann die garnicht gucken!:angryfire
     
    #9
    Decadence, 20 Januar 2007
  10. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet
    interessant wie man behandelt wird wenn man um rat fragt.:ratlos:

    in der tat aber solltest du deiner tochter etwas mehr freiraum, und mehr persöhnliche entwicklung gönnen.
    die wasserschlacht war halt eine lustige aktion, bei der ein kind eigentlich keine angst haben sollte dies der mutter problemlos erzählen zu können.
    dafür gibts ja gott sein dank eine waschmaschine, die bei uns sowieso täglich läuft.
    meine süße ( 17 jahre ), hat so ziemlich alles ausprobiert, was man eigentlich nicht bräuchte.
    angefangen über drogenkonsum, telefonrechnungen in kleinwagenhöhe ( gebraucht ), unterschriften gefälscht, falsche freunde usw..........
    aber niemals, haben ich oder meine frau sie deswegen verurteilt.
    niemals hat sie wirklich eine strafe bekommen.
    man setzt sich zusammen, redet darüber, versucht zu helfen wo es nur geht.
    wenn wir eltern nicht zum gerade biegen und helfen da sind, wer denn dann !!!
    immer sind und werden wir ansprechpartner und freunde unserer kinder sein, auch noch in vielen jahren.
    schlüssellochgucken, dusche betreten, spionieren macht man einfach nicht.
    das verletzt die persöhnlichkeitsrechte deiner tochter.
    setz dich doch mal in ruhe mit ihr irgendwo zusammen. ( lokal )
    in entspannter atmosphäre, kann man eventuell ungezwungener miteinander reden.
    lass den kopf nicht hängen, es gibt immer einen weg.
    und alter spruch :
    so wie es in den wald..........................:smile:
     
    #10
    tomas, 20 Januar 2007
  11. GreenEyedSoul
    0
    Du scheinst ja nicht viel von deiner Tochter zu halten: Eklig, stinkefaul, Ferkel.

    Wenn du ihr das zu merken gibst, dann ist es verständlich, dass sie kein Vertrauen mehr zu dir hat.
    Ich hätte auch keine Lust darauf, dir von meinem lustigen Nachmittag mit meiner besten Freundin zu erzählen, wenn du nicht mitlachen könntest, sondern nur das Böse, Dreckige herausziehen würdest.

    "Es war witzig, XYZ stand dort pitschnass und sah aus wie ein begossener Pudel!"
    Dazu würdest du wahrscheinlich noch sagen: "Waaas?! Jetzt muss ich die ganzen Reitklamotten waschen! Bist du verrückt?"
    Es macht keinen Spaß mehr dir etwas zu erzählen, weil es nur Ärger gibt.

    Wenn ich mit einer Freundin hier in pitschnassen Klamotten ankäme, würde meine Mutter die Sachen der Freundin mit ganz großer Sicherheit nicht in eine Plastiktüte stecken und sagen "Hier, kann deine Mama waschen.", sondern sie ganz einfach mit meinen in die Waschmaschine stecken.
    Was ist daran so schlimm, dass man sich darüber gleich wieder aufregen muss?

    Woher nimmst du soviel Kraft zum Ärgern und Aufregen?
    Entspann dich mal!
    Dann wird die Lage zwischen euch auch einfacher und entspannter.

    Du beschreibst nur, dass sie dich ärgert.
    Aber vermisst du sie gar nicht? Vermisst du gar nicht irgendwelche Gespräche?
    Ich glaube, dass es mir darin in erster Linie ging.
    Ich rede so viel mit meiner Mutter, sie ist für mich wie eine beste Freundin, sie weiß fast alles über mich.
    Und es macht ganz einfach Spaß mit ihr gemeinsam Zeit zu verbringen.
    Dabei ist es mir egal was wir machen, hauptsache wir sind zusammen.
    Ich gehe sogar mit ihr einkaufen, obwohl mir das gar keinen Spaß macht, nur damit wir währenddessen ein bisschen reden können.
    Wir lästern zusammen, gucken zusammen Fernsehen, reden über Bücher, Freundinnen, Nachbarn, kochen und backen gemeinsam... :smile:
    Was bei euch fehlt ist ein Mutter-Tochter-Verhältnis.
    Und daran müsst ihr BEIDE arbeiten.
    Binde deine Tochter öfter mit ein.
    Frag sie ob sie dir beim Einkauf hilft, ob ihr zusammen kochen oder backen wollt, dabei ergeben sich Gespräche.
    Frag sie doch einfach mal ein bisschen nach ihrer Freundin.
    Da wird sie munter drauflos plaudern.

    Also meine Mutter und ich laufen im Sommer auch im Bikini und superkurzen Höschen durch den Garten und wenn jemand klingelt ziehen wir uns nicht erst um.
    Geh einfach mal lockerer mit dir und deiner Umwelt um.
     
    #11
    GreenEyedSoul, 20 Januar 2007
  12. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Druck erzeugt Gegendruck! - Ich mein, ich kann das nur von meiner eigenen Person erzählen, Kind hab ich noch keins :grin:

    Aber das, was bei deiner Tochter vor sich geht, find ich echt komplett normal. Ich mein, wenn ich zurückdenke, als ich noch 15 war. Ich lief rum, mit langen fettigen Haaren, irgend nem T-Shirt eines zugedröhnten Musikers, die Aufgaben waren Scheisse, die Lehrer doof und man kann ja doch alles selber :smile: ... Dann sind da noch die Mütter, die ja im Herzen eigentlich nur das Allerbeste für ihre Kinder wollen und es gut meinen. Aber sie wollen zu viel auf einmal, nörgeln zuviel und suchen manchmal sogar etwas das Haar in der Suppe.

    Ich meine, muss dich doch absolut nicht stören, wenn sie sich selber die Wanne vollpupst? Sie hockt ja im Gestank, nicht du! Oder dass die Mutter von Tochter's Kollegin sich nich was überzieht, wenn jemand kommt? Das tut doch nicht weh! ... ich weiss aber genau, was in dir vorgeht - du selber wurdest auch erzogen, Anstand zu haben und möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten. Du willst das mit dem Popeln, dem Faulsein und dem Lügen nicht einreissen lassen und setzt sie sofort unter Druck. Das erzeugt jedoch, wie ich am Anfang schrieb, nur Gegendruck. Konsequenz davon ist, dass man Vater's Unterschrift übt, lügt und heimlich Süssigkeiten kaufen muss - man will dem Gemotz der Eltern aus dem Weg gehen.

    Ich hab mich früher auch immer sowas von aufgeregt, relativ strenge Eltern zu haben. Ich hab oft nicht auf sie gehört und hab trotzdem gemacht, was ich wollte. Bis sie sich wahrscheinlich gesagt haben, komm - jetzt lassen wir ihn mal machen, er wird's schon lernen!

    ... und das hat gewirkt. Da und dort läufst du (in diesem Alter noch relativ harmlos) in den Hammer. Du bist 100% selber verantwortlich für dein Versagen, für dein Verhalten, für deine Taten. Und glaub mir, richtig schlimm verhauen, dass sie das Leben ruiniert kann sie in diesem Alter noch nicht :smile:


    Das vielleicht nur mal so als Erlebnisbericht. Versuch ihr etwas mehr Leine zu geben, sie etwas mehr machen zu lassen. Bei der Schule nicht lockerlassen.
     
    #12
    XhoShamaN, 20 Januar 2007
  13. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    ich glaube auch ,dass du gewaltig was an deinem verhalten ändern musst,damit deine tochter vieleicht auch ein wenig vernünftiger wird.mir stellen sich da viele fragen:

    muss man richtig angst um sie haben,sodass du dich gezwungen fühlst sie tag und nacht zu kontrollieren und zu beobachten?selbst beim duschen und baden und wenn sie ihre zimmertür abschließt?
    was ist so schlimm daran,dass sie sich von ihrem taschengeld süßigkeiten kauft,es ist doch ihr geld.damit sollte sie kaufen dürfen was sie möchte.

    ich habe meiner mutter auch schlechte noten verheimlicht.denn meine mutter hat mich dafür bestraft und ich hab mächtig ärger bekommen.ich nehme an deine tochter darf sich auch sachen anhören wie " ich meld dich auf der hauptschule an,du schaffst das hier ja seh nicht"....

    ich hätte damals lieber mal was aufmunterndes gehört,oder ich hätte mich gefreut,wenn mir jemand hilfe angeboten hätte.aber nein,ich bekam sogar bei guten noten noch ärger,dass ich in anderen fächern ja immer noch schlecht sei.

    überleg dir mal wie sich deine tochter wohl fühlen muss.auch sie hat sich respekt und liebe verdient.
     
    #13
    Sonata Arctica, 20 Januar 2007
  14. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Deine Tochter tut mir leid. Du spionierst ihr ohne Ende hinterher, beobachtest sie durchs Schlüsselloch(!), verbietest ihr alles und jedes.
    Dir würde ich auch nichts erzählen.
    Liebst du deine Tochter eigentlich, oder ist sie für dich das stinkende, eklige Ding das nur unnützen Kram macht?
    Lass dem armen Mädchen die Freiheit beim Fernsehen zu tun und zu lassen was sie will - es ist ihr Zimmer. Du beschuldigst deine Tochter (so habe ichs verstanden) unmoralisch zu sein. Hältst dus für richtig, sie zu hintergehen? Du dringst in ihre Privatsphäre ein, das finde ich unmöglich. Und das tust du nicht mal "zu ihrem Besten", sondern vermutlich aus reiner Neugierde. Klopf doch einfach an.

    Ich bin früher auch immer mit Freunden und Pferden baden gegangen. Es ist nicht sonderlich gefährlich - oft werden Pferde im Wasser eingeritten, da sie dort weniger bocken können. Und wenn sie doch fällt, fällt sie weich. Reiten ist sowieso nicht ohne. Die Mädchen sind zu zweit. Sag ihr, dass sie dich anrufen sollen, falls etwas passiert und du sofort zur Stelle sein kannst. Macht eine Badestelle aus, damit du sie schnell findest.

    Du machst aus Mücken nen Elefanten. Das Einzige, worüber ich mir an deiner Stelle Sorgen machen würde, sind die Schulleistungen. Mit Druck wirst du da aber nicht weit kommen. Was hindert dich daran, mit ihr zusammen zu lernen? Vielleicht ist sie sogar dankbar.

    Du "zwingst" sie mit deinen Verboten schlichtweg zum Lügen. Was geht es dich an, was sie mit ihrem Taschengeld macht? Dafür bekommt sie es doch. Stell ihr lieber ab und zu einen liebevollen, handgeschnippelten Gemüseteller hin und erinner sie ans Zähneputzen.

    Deine Tochter tut mir wirklich Leid. ICH möchte dich wirklich nicht als Mutter, und zwar nicht nur wegen der Verbote. So einen kaltherzigen Text wie du hier niederschreibst würden MEINE Eltern nie von sich geben können. Von Liebe ist da nichts zu spüren, von Toleranz und Verständnis ebenfalls nichts.
    Man, bin ich froh, dass meine Eltern anders sind. Deine arme Tochter.
     
    #14
    User 50283, 20 Januar 2007
  15. Kalomus
    Kalomus (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    Single
    Achja wo ich das gelesen hab muss ich auch (wiederholt ^^) sagen:
    Du solltest loslassen
    /neu
    Denn wenn du so weitermachst und es mit den Jungs anfängt dann kann das ein ganz... ganz böses ende nehmen...
    /neu aus


    Hmm also vergessen die spülung zu betätigen hab ich glaub ich noch nie aber wenn ich mir anguck wie ich heutzutage rumlauf *g* gab auch ne zeit wo ich den kragen von meinen pulli immer angegessen hatte... Keine Ahnung warum... :engel:


    Off-Topic:
    Sonata Arctica du hast in deiner sig die wortreinfolge vertauscht glaub cih ^^
    "Tu es oder tu es nicht,es gibt kein Versuchen!" ~ Yoda
    soweit ich weiss heisst es "Es gibt kein Versuchen, Tu es oder tu es nicht!


    @Fleur wenn se aufm gym is is ne 5 garkein problem... glaub mir in latein bin ich 4 jahre hinterher ich weiss wovon ich rede :grin:
     
    #15
    Kalomus, 20 Januar 2007
  16. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    keine ahnung.wenn man bei google sucht findet man es so wie ich sage,so wie du es sagst und sogar noch ganz anders :zwinker:
     
    #16
    Sonata Arctica, 20 Januar 2007
  17. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Ich stehe auch seit Jahren in Mathe auf ner 5, bzw. mittlerweile wieder auf ner 4. Auch Gym. Trotzdem sehe ich das durchaus als Problem an:ratlos:
     
    #17
    User 50283, 20 Januar 2007
  18. Kalomus
    Kalomus (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    Single
    Off-Topic:
    Achwat solange man das ausgleichen kann is das kein Ding...
    Ausserdem: ein Hauptfach is was anderes als eine Fremdsprache!
     
    #18
    Kalomus, 20 Januar 2007
  19. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Jaa, auf solche Zeugnisse warten die Ausbildungsstätten/Arbeitgeber nur...
     
    #19
    User 50283, 20 Januar 2007
  20. Kalomus
    Kalomus (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    Single
    Off-Topic:
    Dein Postfach ist voll...

    Ich bin doch net des wahnsinns und nehm Latein fürs Zeugnis Oo
    Kann ich gleich den ganzen tag schlafen ^^
     
    #20
    Kalomus, 20 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Befreundete Mutter hilft
Calendula
Kummerkasten Forum
27 November 2016
41 Antworten
miss restless
Kummerkasten Forum
12 April 2015
15 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.