Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • chris333
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #1

    Befriedigen = Übung ??

    Hi, wenn man sich täglich selbst befriedigt, "kann" man dann im persönlichen Liebesakt länger ??
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Analsex Befriedigung
    2. Befriedigung
    3. Befriedigung
    4. oral befriedigen
    5. perfekte befriedigung?
  • Sebo@...
    Sebo@... (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 März 2006
    #2
    würd ich net sagen,... ich glaub das ist unterschiedlich,...
    klar ist vielleicht nicht so ein *druck* da aber des ist ein ganz anderes gefühl,....

    probieren geht über studieren :zwinker:
     
  • gurnemanz
    gurnemanz (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #3
    definitiv nein. das ist genau das gleiche wie wenn du dich selbst kitzelst, da weiß das gehirn ja vorher auchschon immer was passiert und kann die reizübertragung dämpfen.

    Vielleicht erfindet ja mal jemand eine zufallsgesteuerte Übungsmaschine :smile:
     
  • Touchdown
    Touchdown (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    121
    1
    vergeben und glücklich
    9 März 2006
    #4
    Ich bin schon der Meinung, dass man dann länger kann. Durch SB lernt man schließlich, wie der Körper auf bestimmte Stimulationen reagiert.
     
  • mahalanobis
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    1
    vergeben und glücklich
    9 März 2006
    #5
    jepp klappt definitiv. die anzahl der selbstbefleckungen pro tag entsprechen der dauer des geschlechtsaktes mit dem faktor vier.

    beispiel: du holst dir am tag zweimal einen runter, dann kannst du ziemlich genau 8 minuten vögeln. bei fünfmal sinds schon ganze 20 minuten, was einer durschnittsfrau genügen sollte.

    achja, nicht mehr als 10 mal pro tag hand anlegen. einerseits bewegst du dich dann in der nähe von tantra sex und andererseits landest du auf dauer im rollstuhl.

    hab ich mal im fernsehen gesehen. war in so einer reportage mit comicfiguren. ging darum wann der junge seinen ersten samenerguss bekommt, und der hat immer seinen opa gefragt.
     
  • the_M
    the_M (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    9 März 2006
    #6
    Genau! Und Homer Simpson ist mein Nachbar! :kopfschue Ich hoffe dass das sarkastisch und nicht ernst gemeint ist :zwinker:

    Ich sag nich dass ich das gegenteil beweisen kann, doch das tönt sehr unwahrscheinlich! Menschen sind keine Roboter (Auch Männer nicht :tongue: ) Ich würde mir nicht 5 mal am Tag einen runterholn. 1 mal is ganz OK find ich. Und schaden tut es nicht und es kann sicher gut sein um seinen Körper kennenzulernen. Is aber sicher keine 1:1 Ernstfallübung... Da gibts nur den Ernstfall zum üben :grin:
     
  • Nanotex
    Gast
    0
    28 März 2006
    #7
    die frage kann man einfach nicht pauschal beantworten!

    ich denke schon, dass man durch selbstbefriedigung länger kann - allerdings nur wenn sie auch wie ein richtiges Training angewandt wird. Das heißt: Jedes Mal wenn du bei der Selbstbefriedigung kommen würdest versuchst du die Sache rauszuzögern. Und zwar gibt es ja einen Muskel, der 1/3 deines Penis umschließt und man, wenn man dieses Muskel trainiert, auch den Höhepunkt besser kontrollieren kann.

    Auf der anderen Seite muss man dann noch die ganzen anderen Faktoren beachten. Länge des Vorspiels, Alkoholpegen :grin: usw.
     
  • EasyRider
    Verbringt hier viel Zeit
    310
    103
    8
    Single
    28 März 2006
    #8
    ein klares nein !
     
  • Willi Wiberg
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    28 März 2006
    #9
    Ich glaube, bis zu einem gewissen Grad ist das schon möglich. Habe auch schon von diesem Muskel gehört.. Ich selber bin der Meinung, dass durch regelmäßige Sb die Empfindlichkeit des Penis/ Eichel zurückgeht.. und somit die Dauer bis zum Höhepunkt steigt.. Das ist meine Erfahrung.:grin:
     
  • Nanotex
    Gast
    0
    28 März 2006
    #10
    Ja, da muss ich dir auch recht geben! Ich nehme an, dass sich nach einiger Zeit eine Art Hornhaut bildet, die die Empfindlichkeit beeinträchtigt. Das is wie wenn man barfuß läuft - erst isses unangenehm und später merkt mans kaum noch :smile:
     
  • Dexterinus
    Dexterinus (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    nicht angegeben
    28 März 2006
    #11
    Mega-LOL! :ratlos: :drool:
     
  • KleineMaus1988
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    29 März 2006
    #12
    Ja natürlich, ihr lernt so immer länger und länger euren orgasmus hinzuschieben, imemr mal wieder aufzuhören, bevor ihr kommt... das bringt echt was.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste