Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bei der Taufe dabei sein?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Nicole1980, 22 Oktober 2007.

  1. Nicole1980
    Nicole1980 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    732
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Die besten Freunde meines Freundes werden in spätestens 2 Wochen Eltern. Die sind heute mit meinem Freund in das Krankenhaus gefahren in dem sie das Kind bekommen möchten.

    Mein Freund wird Patenonkel von der kleinen ...schöööööön. Ich würde da auch gerne dran teil haben. Damit meine ich aber eher, dass er mich vielleich auch mal zu nem Besuch mitnimmt ,oder wenn die Taufe ansteht. Ist das zu viel verlangt?
     
    #1
    Nicole1980, 22 Oktober 2007
  2. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Nein, wieso sollte das zu viel verlangt sein? Ich hätte es jetzt für selbstverständlich gehalten, dass er dich zB zur Taufe mitnimmt. Du kennst seine Freunde ja bestimmt auch - zumindest flüchtig, nehme ich an. Er wird halt bei solchen Veranstaltungen eventuell nicht nur für dich zur Verfügung stehen sondern in erster Linie mit seinem Patenkind und dessen Verwandtschaft beschäftigt sein, aber wieso sollte er dich nicht mitnehmen?
     
    #2
    Película Muda, 22 Oktober 2007
  3. Nicole1980
    Nicole1980 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich denke, dass man beide zufrieden stellen kann. Einerseits kümmert er sich um die frisch gebackenen Eltern und andererseits hält er mich an einer Hand fest.

    Ich würde es mir sehr wünschen und bin mal gespannt wie er sich da in Zukunft verhalten wird.

    Die beiden haben ihm ja heute schon gezeigt, wo das Krankenhaus sein wird.
     
    #3
    Nicole1980, 22 Oktober 2007
  4. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Hat er sich denn schon dazu geäußert oder warum machst du dir da jetzt solche Gedanken drüber?

    Ich fänds auch selbstverständlich, dass der Partner mitkommt. Es sei denn du hast dich mit den Eltern des Kindes zerstritten oder so. Aber soweit nichts besonderes vorgefallen ist, würde ich das als normal empfinden mitzukommen.

    edit: unsere Beiträge haben sich überschnitten. Und irgendwie verstehe ich dein Problem grade nicht. Warum sollte dein freund sich zerteilen müssen, wenn er ein patenkind bekommt? Das hat doch nichts mit eurer Beziehung zu tun?
     
    #4
    User 7157, 22 Oktober 2007
  5. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Ja, so stelle ich mir das auch vor. Ob er dich jetzt permanent an der Hand hält oder nicht, ist ja jetzt nicht unbedingt ausschlaggebend. Aber ich würde eigentlich schon davon ausgehen, dass er dich mitnimmt. Hat er denn bisher gegenteiliges behauptet oder wie kommst du darauf?
     
    #5
    Película Muda, 22 Oktober 2007
  6. Nicole1980
    Nicole1980 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ich schilder das mal. Mein schatz war damals mit einer richtig psychisch kranken Frau zusammen und dieses Pärchen kennt die auch. Die beiden waren lange zusammen. Ich habe dieses Pärchen selber erst vor nem Monat oder so kennengelernt und das obwohl wir schon über 3 1/2 Jahre zusammen sind. Mein Freund wollte sicher gehen, dass der Kontakt zwischen seiner Ex und den gemeinsamen Freunden abgebrochen ist.Denn seine Ex würde mich :angryfire . Das ging absolut nicht. Dieses Pärchen geht davon aus, dass wir grad mal ein 3/4 Jahr zusammen sind. Und ich könnte mir gut vorstellen, dass noch andere alte gemeinsame Freunde kommen könnten, wo es dann eben zu einem Problem werden könnte.

    Sollte ich warten das mein Schatz mich dann darauf anspricht oder sollte ich ihn fragen, ob er mich dann mal mitnimmt?
     
    #6
    Nicole1980, 22 Oktober 2007
  7. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ööööhhhhmmm ....

    Obwohl mir die Gründe deines Freundes absolut nicht verständlich sind (wie lange will er "euch" eigenlich "verstecken" :ratlos: ), verstehe ich seine Befürchtungen.

    Wenn es denn ECHTE Befürchtungen sind..... Ansonsten kommt mir das sehr seltsam vor ... Partner ist Partner. Punkt.
     
    #7
    waschbär2, 22 Oktober 2007
  8. Nicole1980
    Nicole1980 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Nein, nein...ich kenne ja dieses Pärchen und noch einen guten Freund. Dieser musste leider beruflich auf eine Insel.

    Seine Ex hat das Borderline Syndrom...die wollte ihn schon umbringen, anfahren, sie hat ihm Gegenstände nach geschmissen und und und. Logischerweise bin ich ein rotes Tuch für sie. Aber dieses Pärchen die nun das Kind bekommen fanden mich wohl sehr nett und wollten mich zusammen mit meinem Schatz auch mal bei sich haben.

    Ein anderes Beispiel...bisher habe ich Weihnachten, den 24. immer mit meinen Eltern und meinem Sohn verbracht.Das würde ich dieses Jahr gerne anders machen. Ich würde meinem Schatz gerne vorschlagen, dass wir dieses Jahr zusammen weihnachten verbringen. Einen Tag an Weihnachten war er meistens bei diesem Pärchen...dort haben die dann auch gewichtelt etc. Ob er mich dieses Jahr mitnimmt?
     
    #8
    Nicole1980, 22 Oktober 2007
  9. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    das musst du schon deinen freund fragen. ist aber doch eine ganz normale frage, erst recht nach einer Beziehung von 3 1/2 jahren.

    außerdem würde ich auch mit ihm darüber sprechen, dass du gerne mit einbezogen werden möchtest, wenn es um das patenkind geht:smile: .
     
    #9
    User 77157, 22 Oktober 2007
  10. Nicole1980
    Nicole1980 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Inwiefern könnte er mich denn noch einbeziehen ( was das Thema Patenkind angeht)?

    Ja, ich werde ihn nachher mal wegen Weihnachten fragen. Ich würde mich freuen, wenn wir dann Weihnachten zusammen verbringen und dann an einem Tag zusammen zu seinen Freunden gehen. Hoffentlich sieht er das auch so
     
    #10
    Nicole1980, 22 Oktober 2007
  11. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    das hast du doch selbst schon genannt. unter anderem, dass du ihn bei der taufe begleitest, oder eben, wenn er sein patenkind besucht.
     
    #11
    User 77157, 22 Oktober 2007
  12. Nicole1980
    Nicole1980 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ja, das stimmt. Ich bin mal gespannt, ob er was sagt. Aber ich glaube nicht. Aber ich denke mal, dass ihm das gar nicht so bewusst ist, dass ich da gerne einbezogen werden möchte. Ich weiss ja auch nicht, ob dem befreundeten Pärchen das Recht ist ( aber ich denke mal schon).


    Auch mit Weihnachten werde ich mein Schatz mal fragen. Vielleicht nimmt er mich ja dann am kommenden Tag mit zu seinen Freunden.Das wäre super schön.
     
    #12
    Nicole1980, 22 Oktober 2007
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Ich verstehe Deine immense Unsicherheit dabei nicht. Er ist Dein Freund - Du kannst ihm doch ganz einfach sagen, was Du fühlst und Dir wünschst. Wenn da was nicht GEHT oder er etwas nicht will, wird er Dir das sagen.

    Das Paar hat Dich nun kennengelernt und findet Dich nett. Das ist doch gut. Offensichtlich haben sie den Kontakt zur Ex nicht mehr, wenn das Voraussetzung war, dass Dein Freund Dich mitnimmt zu ihnen. Also gibt es wegen der EX doch kein Problem mehr.

    Was hat das Patenkind mit zerteilen zu tun?

    Er ist der Pate, nicht Du, schon klar. Aber was sollte das Paar oder Dein Freund dagegen haben, wenn Du auch bei Besuchen mitkommen willst? Keine Ahnung, wie zeitintensiv sich Dein Freund ums Patenkind kümmern will. Wie wärs mit ABWARTEN?! Dass Du gern "mitmachen" willst bei seiner Patenfunktion, kannst Du ihm doch sagen. Dass er dann auch wirklich fürs Kind da ist, wenn er babysittet, und zu der Zeit dem Kind die Hauptaufmerksamkeit gilt, ist klar - aber Du wirst da ja kaum eifersüchtig greinen, dass ihm das Patenkind wichtiger ist und Du nun auch wieder ein Küsschen willlst?!

    Weihnachten: Sag ihm, dass Du gern Weihnachten mit ihm verbringen willst. Wer weiß, ob das Pärchen auch dies Jahr als frischgebackene Eltern mit ihm feiern will? Ist doch noch ZWEI Monate hin. Klar kannste ihm sagen, was Du gern willst - aber diese Unsicherheit verstehe ich nicht.

    Du solltest doch keine Unsicherheit oder Ängste haben, ob Du DEINEN FREUND etwas fragen "darfst"?!

    SAG ihm, dass Du einbezogen werden möchtest. Lass ihn das nicht raten, REDE mit ihm.
     
    #13
    User 20976, 22 Oktober 2007
  14. Nicole1980
    Nicole1980 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    732
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Jip und ich habe mich wirklich sehr gefreut als wir uns mit dem Pärchen getroffen haben und was leckeres zusammen gegessen haben bei schönem Ambiente. :smile:

    Ja, wenn wir nachher telefonieren werde ich auch mit ihm darüber reden
     
    #14
    Nicole1980, 22 Oktober 2007
  15. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Nicole, ich verstehe Deine Unsicherheit auch nicht! :kopfschue Ihr seid immerhin schon über 3 Jahre zusammen. Da sollten - für mich zumindest - Sachen wie Freunde besuchen, zur Taufe mitnehmen und GEMEINSAM Weihanchten feiern ganz NORMAL sein!

    Rede mit ihm darüber! Sag ihm, was Du Dir wünscht!
     
    #15
    Klinchen, 23 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Taufe dabei
petite-coquine
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 April 2016
11 Antworten
verliebt007
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Mai 2015
14 Antworten
Test