Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bei freund einziehen, Meinungen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von blondi445, 27 Oktober 2009.

  1. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    113
    62
    Verliebt
    Hallo liebe Community:winkwink:

    ich möchte einfach mal n paar Meinungen von euch hören, da die Beiträge in der Vergangenheit immer sehr hilfreich waren.

    Ich bin jetzt 6 Monate mit meinem Freund zusammen:herz:

    Führen eine sehr harmonische Beziehung und es ist das erste mal, dass ich mir wirklich vorstellen könnte, das es hält.

    Nun zu meinem Problem, bzw. zu meiner Frage.

    Ich habe mich auf einen super Job in Schwäbisch Gmünd beworben und wohne selbst in der Nahe von Ludwigsburg falls das jemandem etwas sagt.

    Mein Freund wohnt in der Nähe von Schondorf, was wiederum in der Nähe von Schwäbisch Gmünd liegt :smile: (so kurze geografische Erläuterung)

    Ich möchte von meiner jetzigen Firma gerne weg, es handelt sich hier um meine Ausbildungsfirma und diese steht ziemlich vor dem Aus, außerdem bin ich dort völlig überlastet.

    Jedefalls kam hier natürlich die Frage auf, ob ich bei ihm einziehen möchte. (falls ich den Job überhaupt bekomme, ist also nicht so richtig konkret noch im moment es geht mehr um die "Planungsphase")

    Er hat mich gefragt ob ich mir das vorstellen könnte.

    Er wohnt im Haus seiner Großeltern und zahlt für die Miete von einer 3 Zimmer Wohnung nur 170 € warm; also eigentlich fast nichts.

    Das heisst, wenn ich miteinziehen würde, möchte ich natürlich die Hälfte zahlen, was ja aber dann echt kein problem wäre.

    Meine Frage ist nur, kann es funktionieren, wenn man so früh zusammenzieht? (wären dann 9 monate zusammen) --> Sicher kann mir keiner eine patentlösung geben, aber einfach mal n paar erfahrungsberichte wären super.

    Wir haben sie selben Einstellungen zum Thema Sauberkeit in der Wohnung, es wäre genug Platz für Freiraum gegeben und wir reden sofort miteinander wenn irgendwas komisch is.

    Was meint ihr?

    Ich würde auch gerne in eine neue Wohnung gemeinsam ziehen, da in dem Fall irgendwie die WOhnung auch individueller eingerichtet ist und "beiden gehört". Aber ehrlich gesagt möchte ich damit noch ein bisschen warten, weil ich denke, es ist nochmal ein anderer schritt, als wenn ich erstmal bei ihm einziehe und wir dann in 1-2 Jahren nach einer gemeinsamen Wohnung schauen.


    Ich würde mich sehr freuen ein paar Meinungen zu hören.

    ich danke euch im Voraus

    blondi
     
    #1
    blondi445, 27 Oktober 2009
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Sowas solltet ihr euch extrem gut überlegen. Ich behaupte mal das man nach 9 Monaten die rosa Brille auf hat und alles sehr einfach erscheint, aber hockt man dann längere Zeit aufeinander ohne auch mal die anderen Seiten des Partners zu kennen, wird es ohne große Rückzugsmöglichkeiten schwierig.

    Ich hab da schon ein paar Paare dran scheitern sehen.
     
    #2
    Pink Bunny, 27 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ich denke wenn es zwischen den Partnern passt und vor allem die wesentlichen Streitpunkte bie einem ZUsammenziehen geklärt sind oder nicht so ins Gewicht fallen und dabei denke ich in erster Linie an das liebe Geld kannes auch nach 9 Monaten zusammen sein klappen schau mal hier im Forum rum da gibt es einen thread in den Umfragen wann seid ihr zusammen gezogen der sehr umfangreich ist
     
    #3
    Stonic, 27 Oktober 2009
  4. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    ich glaub nicht, dass dir jemand sagen kann, ob es funktionieren wird oder nicht. hier werden dir beispiele aufgezählt werden, trotzdem hat das nichts mit deiner Beziehung zu tun und bei dir kann es IMMER völlig anders sein.
    nur um auch ein beispiel aufzuführen...ne freundin von mir ist (der ausbildung wegen) schon nach 2 monaten mit ihrem freund zusammengezogen und die beiden sind jetzt seit etwa 2 1/2 jahren zusammen und es funktioniert.

    man kann das vorher nie wissen deshalb probier es einfach aus. mach mit deinem freund aus, dass ihr es ausprobieren könnt und wenn ihr merkt es ist noch nicht die zeit gekommen zusammen zu wohnen, dann kannst du dir immer noch ne eigene wohnung suchen. sprich das nur vorher ab, nicht dass dein freund hinterher beleidigt ist wenn du wieder ausziehst.
     
    #4
    dollface, 27 Oktober 2009
  5. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Ich bin auch der Meinung das man es schaffen kann. Hatte eigentlich vor mit meinem Freund dieses jahr zusammen zu ziehen. Das hat sich aber erstmal erledigt, da wir andere Probleme zwischen durch hatten und er deswegen noch in Berlin Arbeitet und da nicht weg kann, ich fange nun auch eine Ausbildung hier bei mir in Hessen an und demnach wird das noch ein wenig dauern.

    Was ich aber nicht schlimm finde, da wir noch jung sind und zeit haben.
    Selbst wenn er erst nach 2 Jahren her kommen kann finde ich das noch früh genug dann sind wir 5 Jahre zusammen und haben schon so einiges hinter uns.Oder wenn nächstes Jahr, dann halt dann.

    Aber das muss jeder für sich selbst ausmachen!

    LG ViolaAnn
     
    #5
    ViolaAnn, 27 Oktober 2009
  6. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    469
    113
    62
    Verliebt
    Hallo zusammen,

    danke für eure Antworten, ich denke auch das es wirklich beziehungabhängig ist. Ich werde auf jedenfall nochmal mit meinem Freund ausgiebig darüber reden.

    Danke euch
     
    #6
    blondi445, 27 Oktober 2009
  7. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Hallo!

    Es ist völlig normal, dass du Angst hast, dass es nicht funktionieren könnte. Klar, kann man es nie wissen, aber ich möchte mal versuchen, dir die Angst ein wenig zu nehmen:

    Ich persönlich glaube nicht daran, dass es von der Zeit abhängig ist, ob man gut miteinander wohnen kann oder nicht. Typischerweise ändert sich so ein Mensch nur sehr langsam und ob ein Paar jetzt nach 2 Monaten oder 20 Monaten zusammenzieht, macht in meinen Augen wenig Unterschied. Das sind letztlich dieselben Menschen in derselben Situation nur zeitlich verschoben. Viel wichtiger ist doch, dass man sich bemüht, gemeinsam klarzukommen! Es gibt leider Personenkonstellationen die können nicht zusammenleben, weil es einfach nicht passt und/oder sie sich nicht genug bemühen, nicht wissen, wie man Kompromisse im Haushalt schließt, etc. Nur, daran ändert sich auch nichts, wenn sie ewig mit dem Zusammenziehen warten.

    Das einzige, was sich mit der Zeit ändert, ist das Wissen über den eigenen Partner, so dass man gegebenenfalls nach längerer Zeit besser einschätzen kann, ob es gut funktionieren könnte. Das kann man aber auch bereits nach relativ kurzer Zeit annähernd einschätzen, wenn man mal beim Partner für 1-2 Wochen Urlaub gemacht und sich dabei in den Haushalt integriert hat. Das sind praktische Erfahrungen, die bestens aufzeigen, ob es geht oder ob irgendwelche Probleme auftreten.

    Ferner kannst du dir auch den schlimmsten Fall der passieren könnte, einmal ausmalen: ihr bekommt es nicht auf die Reihe, gemeinsam zu wohnen, geht euch gegenseitig auf die Nerven und seid von der Situation gefrustet. Dann klappt es halt nicht mit dem zusammenleben und du suchst dir eine neue Bleibe in der Nähe. Manche Menschen brauchen das und sogar manche Partnerschaften brauchen das! Es gibt Menschen, die sind das Traumpaar, aber können einfach aufgrund ihrer Natur nicht in einer gemeinsamen Wohnung miteinander auskommen. Wenn das wirklich so sein sollte, muss daher eure Beziehung nicht sofort den Bach runter gehen, zumal ein Zusammenleben eher eine großartige Chance ist, noch mehr daraus zu machen.

    Ich hoffe, das macht ein wenig Mut. :smile:

    Ich persönlich kannte meine Liebste schon 1-2 Jährchen, bevor ich mit ihr zusammenzog und hatte trotzdem tierische Angst. Habe mich aber angestrengt und es ging alles gut. Einfach probieren! :smile:
     
    #7
    Fuchs, 27 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    469
    113
    62
    Verliebt
    Hallo Fuchs

    ich danke dir für deine Antwort, hat mir wirklich sehr geholfen. Ich sehe es im endeffekt genauso. Eine gute Bekannte von mir, war zehn Jahr mit ihrem Freund zusammen und sie sind dann erst zusammen gezogen. Die Beziehung ging in die Brüche weil jeder mit den eigenarten des anderen nicht klar kamen.

    Lieber merke ich dass dann am Anfang der Beziehung und kann noch darauf reagieren.

    Ich finde es ist wichtig dass man vorher schon mal wie du schon oben sagst ein paar wochen zusammen erlebt um zu sehen ob es zusammen passen könnte.

    Jedenfalls hab ich ja noch n bisschen zeit und muss mich nicht gleich darauf stürzen :smile:

    vielen lieben Dank nochmal, und viel Glück mit deiner Süßen^^
     
    #8
    blondi445, 27 Oktober 2009
  9. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Off-Topic:
    Danke - das kann ich gebrauchen... momentan sind wir nämlich nicht mehr zusammen... :tongue:

    Um dich zu beruhigen: es lag definitiv nicht daran, dass wir gemeinsam gewohnt haben. :zwinker:
     
    #9
    Fuchs, 27 Oktober 2009
  10. NinaH
    NinaH (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Single
    Ich glaube auch, dass das auf die Partnerschaft ankommt. Ich bin Anfang diesen Jahres mit meinem jetzt Exfreund zusammengezogen. Ich zu ihm. Wir kannten uns seit der Schulzeit und waren vor ein paar Jahren schon mal zusammen. Nach vier ! Monaten bin ich wieder ausgezogen!!! Ich hätte nie gedacht, dass das nicht klappen würde! In unserem Freundeskreis waren wir DAS Traumpaar.

    Du siehst also, dass es keine Rolle spielt wie lange man sich schon kennt oder zusammen ist. Zusammenleben ist immer schwierig und wir haben uns nicht wegen des Putzplans getrennt.

    Wenn euer Zusammenleben nicht funktioniert muss es ja auch nicht unbedingt zur Trennung kommen. Das erste mal ist immer schwierig. Verlass dich auf dein Gefühl! Wenn ihr es locker seht und erstmal als Experiment und dein Freund eine eventuelle Absage nicht persönlich nimmt, könnt ihr es ja ruhig versuchen!:zwinker:
     
    #10
    NinaH, 27 Oktober 2009
  11. glashaus
    Gast
    0
    Ich seh das so wie Fuchs - entweder es passt jetzt oder nicht und wenn nicht, würde es wahrscheinlich auch in einem Jahr nicht besser passen.
    Wenn das Gefühl stimmt, dann mach's. Es ist ja nicht so, dass ihr jetzt ewig suchen und renovieren müsstet. Wenns schief geht ziehst du wieder aus und fertig.
     
    #11
    glashaus, 27 Oktober 2009
  12. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Ich bin nach anderthalb Jahren mit meinem Ex-Freund zusammengezogen (er zu mir) und die Beziehung ist sicher MIT daran, aber nicht NUR daran gescheitert. Wir hatten dadurch zwar Probleme, die wir sonst nicht gehabt hätten, aber die wären auch aufgetreten, wenn wir 3 Jahre länger gewartet hätten, denn es lag definitiv nicht daran, dass wir uns vorher nicht gut genug kannten oder so.

    Außerdem: Durchs Zusammenziehen können durchaus auch Probleme wegfallen, die man vorher hatte! Bei mir war es jetzt noch so, dass es vorher eine Fernbeziehung war. Simples Beispiel: Missverständnisse und Streit am Telefon, die man "in echt" aus der Welt räumen könnte, indem man einfach mal nicht mehr weiter diskutiert, sondern sich kurz in den Arm nimmt. Wenn man zusammenwohnt, kann man das dann machen. Es hat immer alles zwei Seiten.
     
    #12
    User 92211, 27 Oktober 2009
  13. User 93633
    User 93633 (31)
    Meistens hier zu finden
    694
    128
    174
    Single
    Wie glaub ich, schon gesagt worden ist, am besten immer für ein paar Wochen ausprobieren, bevor du alles aufgibst. Wenn ihr die "Testphase" übersteht, sollte es dann auch keinen Grund mehr für schwierigkeiten geben. Bin mit meinen Ex auch schon seeehr früh zusammen gezogen (war eigentlich nur ne Notlösung) aber es hat bestens funktioniert. Muss aber auch dazu sagen, das er jedes zweite Wochenende bei seinen Eltern verbracht hat (hatte seine Kinder in der zeit zu besuch), was zumindest mir viel gebracht hat. Schon klar, dass das normalerweise so nicht der normalfall ist, aber es war so total angenehm, so war nicht die Gefahr, ständig aufeinander zu hocken und man hat den Partner dann auch wieder vermisst.
    Wenn ihr euch grundsätzlich in bestimmten sachen einig seid, und auch vorher klar abklärt, was jeder sich vom anderen erwartet, seh ich da kein Problem.
    Viel Glück :smile:
     
    #13
    User 93633, 27 Oktober 2009
  14. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Ich bin mit meinem Freund jetzt auch etwas über 9 Monate zusammen und ich WEISS, dass ich noch die rosarote Brille aufhabe, darum würde ich zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht mit ihm zusammen ziehen. Ich liebe ihn, mit all seinen kleinen Fehlern, aber ich neige doch auch noch dazu, diese zu idealisieren. Die ganze Welt ist rosarot, wenn wir nur zusammen sind blablabla... Ich möchte warten, bis unsere Beziehung so gefestigt ist, dass sie auch die Probleme, die ein zusammenzug bei uns zweifellos bringen würde (da wir beide extreme Dickköpfe sind und uns so noch aus dem Weg gehen können) meistern kann. Im Moment wäre mir das noch zu unsicher.
    Ich glaube auch nicht an den Spruch "wenns jetzt nicht funktioniert, funktionierts in einem Jahr auch nicht". Das ist Blödsinn. In einem Jahr ist die Beziehung noch viel gefestigter, so dass man Probleme leichter wegsteckt - auch solche, die ein Zusammenzug mit sich bringt...
     
    #14
    NikeGirl, 27 Oktober 2009
  15. Erdbeerfee
    Erdbeerfee (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    113
    36
    Verheiratet
    Liebe Blondi445,
    mein Liebster ist nach 10 Monaten bei mir und meiner Familie eingezogen und es hat wunderbar funktioniert.
    Als wir dann vor 1,5 Jahren in unsere eigenen 4 Wände gezogen sind waren wir die ersten paar Wochen total happy und dann fings an mit "Du hast schon wieder deine Socken liegen lassen!" "Du lässt immer die Schubladen offen!" und so weiter und so fort. Es war einfach ne komplett andere Situation als bei meinen Eltern. Dort galten die Regeln meiner Eltern.
    Aber wir haben uns von den aufkommenden Zankereien nicht abschrecken lassen und haben drüber gesprochen. Jeder hat sich bissle zusammengerissen und ist toleranter geworden. Nach paar Wochen war das anfängliche Glück wieder hergestellt.
    Also ich kann euch nur raten, seid euch bewusst, dass Probleme auftreten werden, seid kompromissbereit und lasst euch von Problemchen nicht abschrecken! Es kann gut und es kann schief gehen...das entscheided ihr ganz allein!
    Außerdem möchte ich dir noch sagen, dass es soooo unheimlich schön ist mit seinem Partner zusammenzuwohnen! Lasst euch von etwaigen Problemen nicht verunsichern!
     
    #15
    Erdbeerfee, 28 Oktober 2009
  16. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Also ich würde nicht gerade nach zwei Wochen zusammenziehen,
    aber wie die anderen denke ich, dass es nicht hauptsächlich vom Zeitpunkt abhängt, ob das Zusammenleben funktioniert.

    Ich finde aber, beide Partner sollten möglichst realistisch an die Sache rangehen und einige Fragen klären.
    Was ist mein, was ist Dein Bereich? Was sind meine/Deine Bedürfnisse in Punkto Sauberkeit, Ordnung und Zeit für mich/Dich allein?

    Wenn ein Partner am liebsten rund um die Uhr mit dem anderen zusammen sein möchte, dieser aber gern nach der Arbeit/Studium erstmal jeden Tag 2 Stunden für sich hat, in denen er tun und lassen kann, was er möchte (duschen, lesen, rumliegen, fernsehen, telefonieren) dann birgt das viel Konfliktpotential.
    Aber auch die Tatsache, dass jeder seine eigene Art und Weise hat, den Haushalt zu führen kann Schwierigkeiten bergen.

    Mein Freund zB ist viel ordentlicher als ich, auch in Dingen, die ich einfach unnötig finde. Gleichzeitig mag ich es sauberer als er und bin schon von manchem genervt, das er noch sehr gut ignorieren kann :grin: wenn wir zusammen ziehen, wird er seine Ordnungsliebe ein wenig zurückfahren müssen, ebenso wie ich dann halt einfach putzen muss, wenns mir zuviel wird.
    Jetzt ist es so, dass sich jeder im Haushalt des Anderen den jeweiligen Regeln fügt.

    Aber viele weitere Konfliktpotentiale ergeben sich sicher noch, wenn man dann zusammen wohnt. Dann kommt es vermutlich sehr darauf an, wie gut beide sachlich über Probleme sprechen und dann Lösungen finden können.
    Zieh doch erstmal probeweise zu ihm, und schau es Dir an. Du kannst von ihm aus ohnehin viel entspannter nach Wohnungen/WGs suchen, dann bist Du nämlich flexibel vor Ort. Falls es Dir dann doch besser bei ihm gefällt und es mit eurer gemeinsamen Wohnung gut läuft, kannst Du ja da bleiben. Dann würde ich mich aber an Deiner Stelle auch ein bisschen dekotechnisch breit machen :smile: sollst Dich ja auch zu Hause fühlen können.
    3-Raum-Wohnung klingt in meinen Ohren übrigens wie eine sehr gute Voraussetzung fürs Gelingen - kenne viele Paare, die genau sich genau sowas gesucht haben oder gerade suchen. Denn dann gibt es einen Gemeinschaftsraum, aber jeder hat auch einen Raum für sich. Gerade dann, wenn man viel lernen muss fürs Studium oder sich gern mal Arbeit mit nach Hause nimmt, ist das sehr angenehm. Dann hat der eine Partner seine Ruhe während der andere sich noch ganz normal durch die gemeinsame Wohnung bewegen kann - ergo weniger Raum für Konflikte weil sich einer der Beiden gestört/eingeschränkt fühlt. Und man kann sich auch nicht so schnell auf der Pelle hocken :zwinker:
     
    #16
    Bailadora, 28 Oktober 2009
  17. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Also wenn du den Job bekommst würde ich es wagen.

    Ich meine was hast du zu verlieren? Ihr unterschreibt ja keinen neuen Mietvertrag oder ähnliches. Du kannst einfach ausziehen und dir eine eigene Wohnung suchen wenn es nicht klappt ohne irgendwelche Kündigungsfristen etc einzuhalten.

    Ich bin damals zu meinem Freund ins "Kinderzimmer" gezogen, weil ich zuhause nicht bleiben konnte. Ich war zu der Zeit 18 und wir waren 3 Jahre zusammen. Wir hatten beide wirklich nur sein Zimmer, keine Möglichkeiten mal für sich zu sein und bei uns hat es auch geklappt.

    Diese Wohnung wäre doch perfekt zum proben ob es mit dem zusammen leben klappt. Du könntest ja auch sonst wenn du Urlaub hast oder so mal zur Probe einziehen.
     
    #17
    stella2002, 28 Oktober 2009
  18. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    469
    113
    62
    Verliebt
    hallo bailadora und stella,

    danke für eure antworten, habt euch wirklich mit dem thema beschäftigt, ich danke euch.

    Ja ich denke auch dadurch dass wir keine neue gemeinsame wohnung mieten, kann ich mir immernoch eine eigene wohnung zur not suchen wenn es nicht klappt.

    Mein Freund und ich haben in vielen Dingen die selben Einstellungen. Und es gibt ein Zimmer, dass ich komplett nach meinen Wünschen einrichten könnte, was mir sehr entgegen kommt. Werde dort meine Cds, Bücher und Gedichte deponieren, so habe ich eine Rückzugsmöglichkeit und man kann auch bei Streit kurz in sich gehen.

    Ich habe ja noch ein bisschen Zeit aber ich denke schon dass ich mich dafür entscheiden werde. Immerhin bin ich 21 und somit auch kein kleines Kind mehr. Ich treffe meine Entscheidungen und wenn diese aus irgendwelchen Gründen einfach falsch sein sollte, zieh ich die Konsequenze und such mir was eigenes, is ja auch schön.

    Nochmal danke und ich hoffe in eurem Beziehungsleben läuft alles soweit gut :smile:
     
    #18
    blondi445, 28 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - freund einziehen Meinungen
azarel250
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 13:12
7 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten
suppentopf
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 März 2008
12 Antworten