Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bei mir ist es auch aus...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nallepuh, 30 Dezember 2008.

  1. nallepuh
    nallepuh (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    Single
    Hey,
    ich hab ein problem. vorweg: ich weiß, dass ich das richtige getan hab, auch wenn es wahrscheinlich schon viel eher hätte getan werden müssen.
    mein problem ist, dass ich angst habe, weich zu werden und ihm nachzugeben. es ist schluss, weil:

    1. wir eine fernbeziehung führen u uns manchmal nur 1 mal im monat sehen und dann nur streiten
    2. er immer soviel sex will, wenn wir uns dann mal sehen, weil es ja dauet bis wir uns wieder sehen
    3. er kein geld hat und ich ihm daunernd was leihen muss
    4. er mich bei jeder sache, die ihm nicht passt, anschreit und gegenstände durch die gegend wirft (sehr aggressiv)
    5. er mir gestern gesagt hat, dass ich mich nicht wundern bräuchte, wenn er mir malö fremdgeht, wenn ich keinen sex will (ich hatte das eine mal einfach keine lust)
    6. er mich bei heftigen auseinandersetzungen festhält, schüttelt,... also handgreiflich wird, obwohl er mich noch nie direkt geschlagen hat
    7. er mir vorschreiben will, mit welchen meiner freunde ich mich treffen darf und mit wem nicht
    8. er mir NIX zu weihnachten geschenkt hat (ja er hat kein geld, ich hab auch nix großes erwartet, aber wenigstens ne kleine aufmerksamkeit)
    9. er silvester lieber arbeiten wollte als mit mir zu feiern.

    10. wichtige menschen aus meinem umfeld mich bereits angesprochen und gefragt haben, ob ich mein ganzes leben mit ihm verbringen will und das denn wohl das richtige wäre

    alles ist eskaliert, er hat geschrien, ich geheult, er wurde handgreiflich, ich bin angehauen.

    ja, das alle sgeht zu weit. ich hab es beendet und bin im moment erleichtert. trotz all dieser sachen waren wir die meiste zeit glücklich, haben uns immer versöhnt und er war total aufmerksam und liebevoll. aber ich hab schonmal schluss gemacht und er ist ungelogen vor mir auf die knie gegangen und hat geheult. ich liebe ihn und habe soviel schönes mit ihm erlebt und hatte natürlich hoffnung auf besserung, daher hab ich ihm ne chance gegeben.
    aber das kann ich nicht mehr. er bedeutet zuviel stress für mich.

    aber wie soll ich darüber hinwegkommen? kann nicht schlafen, bin total unruihig und nervös, kann kaum essen, hab verdauungsprbleme, nix kann mich ablenken.... und ich weiß, er wird wieder angkommen und mir die welt zu füßen lagen. wie kann ich stark bleiben und mich gegen meine gefühle wappnen? bitte helft mir, ich kann es nicht einfach darauf ankommen lassen!
     
    #1
    nallepuh, 30 Dezember 2008
  2. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Hey Du,

    Ich denke dass ich hier am besten drauf antworten kann, du weißt ja bei mir sieht es so ziemlich ähnlich aus...

    Das Verhalten von deinem Freund find ich ja noch mieser als von meinem... Weißt du was meine Cousine letztens zu mir gesagt hat?

    Erst dann wenn du dich vor einem schwarzen Loch befindest und entscheiden kannst, ob du das so weitermachst und abstürtzt oder du jetzt endlich den Absprung wagst, dann kannst du ihn verlassen und ohne ihn weitermachen. Vorher wirst du immer wieder zu ihm zurückgehen weil er dir immer wieder Besserung gelobt...


    Und das stimmt! Erst dann weißt du was du machen musst damit auch du endlich glücklich wirst!

    Am besten du ziehst dich jetzt zurück und meldest dich ja nicht bei ihm! Du brauchst dringend Abstand! Dann schau wie es dir ohne ihn geht, also in der nächsten Zeit. Klar dass du jetzt kaputt bist, aber das wird sich mit der Zeit ändern, glaub mir!
     
    #2
    User 66223, 30 Dezember 2008
  3. h4vefun
    h4vefun (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Beileid:knuddel_alt:

    Bei den Argumenten die du grade aufgelistet hast, hast du meiner Meinung nach die Richtige Entscheidung getroffen, auch wenn das hart ist....

    Wie du stark bleiben kannst, dazu fällt mir eigentlich nur eine Sache ein, auch wenn das hart ist...Lies dir selbst noch mal deinen Eingangspost durch und versuch dir diese Situationen noch einmal vor Augen zu führen. Vielleicht merkst du dann das es die einzige Lösung ist, die DICH auf Dauer glücklich machen wird....

    Zudem (so kenne ich es nur aus eigener Erfahrung) gibst du dieser Person, wenn du das jetzt nicht durchziehst das Gefühl dich immer wieder zu bekommen....


    Ich wünsche dir alles gute, du schaffst das schon :zwinker: :gruppe_alt:


    mfg

    h4vefun
     
    #3
    h4vefun, 30 Dezember 2008
  4. Public
    Public (42)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    57
    31
    0
    nicht angegeben
    Hallo Du....

    Also ums mal ehrlich und direkt zu sagen - alleine schon die Punkte 4-7 in Deiner Auflistung sind jeder einzelne für sich schon absolute No-Gos und somit Trennungsgründe schlechthin. Also in meinen Augen jedenfalls :zwinker:.

    Nun ist es ja schon echt viel wert, dass Du die Trennung vollzogen hast und ich ganz persönlich bin der Meinung, dass Du alles tun solltest, um diese auch aufrecht zu erhalten.

    Natürlich spricht das Herz gerne mal eine andere Sprache als der Kopf und er wird ja auch irgendwas gehabt haben, was Du an ihm gemocht hast - daher ist es wenig verwunderlich, dass Du natürlich auch nicht einfach abschalten kannst. Ich finde in solchen Zeiten immer diese sogenannte "rosarote Brille der Vergangenheit" so fies. Natürlich hält man sich die negativen Dinge nicht so stark vor Augen wie die schönen Zeiten. Aber bitte - sollten Deine gelisteten Punkte auch nur halbwegs zutreffen, dann kann in meinen Augen der Zugewinn einer Partnerschaft die hier genannten Nachteile nicht annähernd aufwiegen.

    Sollte es Dir überhaupt nicht gelingen, emotionalen Abstand in die Sache zu bekommen (und ich denke, er wird sicher noch versuchen, Dich zu erreichen, sich entschuldigen und Besserung geloben), dann versuch es mit Abstand und brich erstmal den Kontakt ab.

    Tut mir leid, wenn das so drastisch klingt, aber selbst wenn die Listenpunkte eher "Ausnahmen" gewesen sein SOLLTEN, dann geht die ganze Sache in meinen Augen trotzdem mal ganz und gar nicht.

    Viele Grüße

    Public
     
    #4
    Public, 31 Dezember 2008
  5. nallepuh
    nallepuh (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    128
    101
    0
    Single
    hey
    danke für eure antworten und zustimmung.
    leider treffen die aufgelisteten punkte nicht nur halbwegs, sondern voll zu. zur zeit geht smir genaz gut und ich fühl mich stark genug, um das alles aufrcht durchzuziehen. aber heute ist silvester, alle feiern, liegen ihren partnern in den armen,... und ich bin ohne ihn. in solchen momenten schmerzt es schon.
     
    #5
    nallepuh, 31 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten