Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bei tollen Typen Flucht

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von laura19at, 4 Januar 2010.

  1. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Hallo meine Lieben!

    Lang ists her, dass ich ein Thema erstellt habe und nun hätte ich ein Anliegen, würde mich über Input freuen :smile:

    Also, mein Problem ist, dass ich fast schon Panik vor Männern habe, die gut aussehen bzw mir sehr gut gefallen.

    Ich komme gut an und finde mich sehr hübsch. Damit stehe ich nicht alleine da, ich hab viele Verehrer und bekomme Komplimente. Mein Problem ist aber meine Art, mein Verhalten.

    Ich bin sehr offen und rede sogar gerne mit Männern. Ich alber rum, hatte vor kurzem auch einen netten Abend in einer reinen Männerrunde.
    Das Problem ist, wenn mir ein Mann gefällt, verändere ich mich so schrecklich, dass ich uninteressant wirken muss. Denn Hülle allein reicht doch nicht.

    Ich werde still, schau weg, bin neutral bis unfreundlich, unsicher und bekomme leichte Schwitzanfälle. Weiters werde ich dann richtig tollpatschig und renn gegen Stühle, lass was fallen ect.

    Einige Beispiele:

    Ich sitz locker in der Ubahn, steigt ein Wow-Typ ein.
    Mein erster Gedanke "Bitte setz dich nicht mir gegenüber, bitte bitte" Was passiert? Er setzt sich mir gegenüber, ich versteife, halte fast die Luft an und atme auf, sobald er aussteigt.

    Geiler Mann braucht meine Hilfe in der Arbeit, ich murmel etwas und verweise an meine Kollegin.

    Ich betrete eine Party, begrüße jeden Mann herzlich, offen und sympathisch. Der, der mir gefällt und in der Runde steht wird kühl begrüßt, ich schau weg, werde stumm.

    Ein Mann stellt sich vor, ich bin baff und rutsch aus.

    Es geht bei mir mittlerweile nur, wenn ich angetrunken bin. Dann habe ich null Probleme und bin in der Situation mit fast jedem Mann im Gespräch, der mir gefällt.
    Am nächsten Morgen bin ich baff, dass sich so fesche Männer für mich interessiert haben.

    Es geht mir langsam auf die Nerven! Eine Freundin von mir ist füllig und nicht so eine Art "Püppchen" wie ich, aber ihre Ausstrahlung, wow! Ich beneide sie und im Moment hat sie einen Verehrer, der einfach atemberaubend ist, auch für mich.

    Ich lese zig Flirt und Selbstbewusstseinsbücher, aber sobald so ein Mann in meine Nähe kommt, reagiert mein Körper wie von selbst.

    Das nervt mich, ich will endlich anders sein! Auch so locker wie sonst, auch wenns Prinz Eisenherz ist.
    Ich fühl mich plötzlich so klein, wenn ein Mann atemberaubend ist, denk mir, dass er mich nie schön finden könnte und wenn ich das jemanden erzähle, schaut er mich an und hält mich für verrückt.

    Ich verstehe diese Persönlichkeitsspaltung nicht. Wenn ich allgemein schüchtern wäre, ok. Aber bin sonst wirklich nicht auf den Mund gefallen.

    Was kann ich tun? Fakt ist, dass ich unbedingt was ändern muss.

    Danke fürs Lesen!
     
    #1
    laura19at, 4 Januar 2010
  2. TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    21
    nicht angegeben
    Ich wage die Behauptung, dass du damit ganz sicher nicht alleine bist.

    Mir ging es lange Zeit recht ähnlich. Ich bin zwar ein Mann und stehe in erster Linie auf Frauen, aber bei hübschen Mädels ging/geht es mir genau so wie dir bei Männern. Das Hauptproblem war für mich immer die "Optik" von der ich mich blenden lies und den "Mensch" in den Hintergrund rückte. Insbesondere intensive Augen hol(t)en mich regelmäßig von den Beinen.

    Mittlerweile habe ich dieses Problem aber auch in den Griff bekommen indem ich mich in die Frau hineinversetze. Sie "weiß" evt., dass sie gut aussieht ist aber genau so ein Mensch wie jeder andere auch und so will sie i.d.R. auch behandelt werden.

    Wichtig ist für mich die "Flucht" nach vorne, das Eis brechen und das Gespräch (nicht zwangsläufig den Flirt!) suchen. Jeder Moment indem ich mir über eine hübsche Frau Gedanken mache, macht es später schwieriger mit ihr zu reden und mich ihr gegenüber "normal" zu verhalten.
     
    #2
    TimeToLive, 4 Januar 2010
  3. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Mir kommt es so vor, als würdest du gutaussehende Männer etliche Stufen über dich stellen wollen. Zwar tust du das nur unterbewusst aber das führt wohl dazu, dass du so "kalt" den Leuten dann gegenüber tritts. Eventuell denke ich auch, dass du große Angst vor Verletzung/ Zurückweisung hast.

    "Jemand der so toll aussieht, kann doch Jede haben, warum also mich?" - Fragst du dich das, wenn du in so einer Situation bist?

    Ich kann mich da TimetoLive nur anschließen. Der Weg nach Vorne ist der einzige Weg in der Situation. Sprech die Kerle einfach an und rede mit Ihnen um das "Eis" zu brechen.
     
    #3
    Sit|it|ojo, 4 Januar 2010
  4. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Das glaube ich auch. Nur ärgern mich die körperlichen Dinge wie Händezittern und Schweiß. Das lässt sich nicht abstellen, dabei bin ich sonst wirklich locker.

    Danke, dass ist einmal ein guter Ansatz. Ich muss es nur in die Praxis umsetzen..

    Ja leider, schaut wirklich danach aus, als würde ich sie über mich stellen, aber das will ich gar nicht!
    Angst vor Zurückweisung - oh ja - ich kann nur schwer damit umgehen, keine Ahnung wieso

    Der Weg nach vorne, das versuch ich wirklich! Ich schaffs aber nur angetrunken und das ist echt schon anstrengend und kindisch. Ich habs schon öfter probiert und dann hab ich alle möglichen Reaktionen von den Männern negativ bewertet, ganz zu schweigen davon, dass ich etwas fallen lasse oder zittere..
    Wenn mich ein Mann anstarrt, der gut aussieht, will ich mich verkriechen. Dabei sollte ich mich doch freuen, oder?

    Ich hätte gerne eine lockere Ausstrahlung und nicht die einer Unnahbaren aufgrund meiner großen Unsicherheit
     
    #4
    laura19at, 4 Januar 2010
  5. Satyriasis
    Satyriasis (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    6
    Single
    Soziale Phobie ist ne Angst wie jede andere. Man wird sie los indem man sich ihr stellt.
    Red einfach mit attraktiven Typen, auch wenn dir das schwer fällt. Irgendwann wirst du dich an die unangenehme Situation gewöhnen und es wird dir leichter fallen...
     
    #5
    Satyriasis, 4 Januar 2010
  6. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Aber kann man von sozialer Phobie sprechen, wenn ich sonst redselig und gar nicht schüchtern bin?

    Ich glaub, bevor ich mit einem attraktiven Type reden kann, sollte ich es erst mal schaffen, überhaupt in ihre Richtung zu schauen
     
    #6
    laura19at, 4 Januar 2010
  7. TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    21
    nicht angegeben
    Ich glaub nicht, dass du direkt eine soziale Phobie hast. Ich denke es ist eher eine Art "Angst" davor, dass du bei dem speziellen Typen keine Fehler machen willst und jede deine Bewegung, jedes Wort auf die "Goldwaage" legst.

    Vor Auftritten oder Präsentationen sagt man ja, dass man sich das Publikum "nackt" vorstellen soll - was in so nem Fall sicher keine gute Option ist.

    Ich stelle mir vor, ich würde mit jemandem reden, den ich überhaupt nicht attraktiv finde (eine konkrete Frau aus meinem Umfeld) und versuche mir dann klar zu machen, dass für eine solche Frau die Welt in jenem Moment exakt so aussehen würde, wie für die "Traumfrau" die mir tatsächlich gegenüber steht. Auch wenn es schwer fällt: Denk dir den Körper, also die optischen Reize weg.
     
    #7
    TimeToLive, 5 Januar 2010
  8. Augen|Blick
    0
    Du mußt an Deinem Selbstwertgefühl arbeiten. Ich mußte echt lachen als ich Deinen Text las, weil ich an eine Ex von mir denken mußte. Schön wie die Nacht, die Heldin jeder Party, 5 Männer an jedem Finger, aber wenn sie sich richtig verknallt hat, dann mutierte sie zum tollpatschigen Trampel, der kein Wort mehr rausbekam.

    Der Grund dafür war die ihr innewohnenden Selbstzweifel, ähnlich wie bei Dir, nach dem Motto, der Typ kann sich doch nicht wirklich für *mich* interessieren... Sie schrumpfte dann von der selbstbewußten Frau die allen Kerlen den Kopf verdreht, zum kleinen Mädchen das in bösen Zweifeln versinkt.

    In gewissen Grenzen ist das ja auch völlig normal, aber ich fürchte, soviel kannst Du dagegen auch nicht tun. Außer Dein Selbstbewußtsein stärken. Wie Du das anstellen kannst, hängt natürlich von Deiner Persönlichkeit ab, aber je überzeugter Du von Dir selbst bist, desto immuner wirst Du gegen diese körperliche Reaktion.

    Laß mich mal raten, Du bist auch eifersüchtig.
    Gruß
     
    #8
    Augen|Blick, 5 Januar 2010
  9. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    103
    11
    Single
    Der Text hätte von mir sein können (außer dass ich mich sehr hübsch finde, eher normal bis ok).
    Eigentlich komme ich bei Männern ganz gut an und ich habe auch keine Probleme zu flirten, zu schäkern und das Interesse zu wecken. Aber sobald einer wirklich mein Typ sein könnte ist das diese innere Überzeugung, diese Stimme gegen die ich noch soviel Vernunft ansetzen kann die sagt "nee der KANN sich nicht für dich interessieren"
    Das ging sogar so weit, dass vor kurzem, als ein besagter toller typ interesse hatte und mich anrief, ich nicht ranging. weil ich solche angst hatte. das kann doch nicht sein, das wäre zu perfekt.

    ich denke auch, dass es vom mangelndem Selbstbewusstsein kommt. Vielleicht solltest du überlegen, wo die Ursachen liegen könnten und dich damit auseinandersetzen.

    leider weiß ich für mich selbst auch noch nicht, wie wir das wegbekommen könnten. Bin aber den Ursachen schon näher und es tut ganz gut, wenigstens zu wissen, warum ich so reagiere, wie ich reagiere.
     
    #9
    Fertility, 5 Januar 2010
  10. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Danke für die lieben Antworten!

    Das habe ich schon versucht. Aber da ist meine Vorstellungskraft nicht gut genug, ich müsste dazu die ganze Zeit wegschauen und das mache ich eh..Aber guter Tipp, vielleicht fällt mir ein anderer gedanklicher Trick ein

    Ja, du hast recht, ich bin auch eifersüchtig (hat sich aber gebessert)
    Hm, ja ich denke mir auch, dass es mit dem Selbstbewusstsein zutun hat, nur ist es komisch, da ich sonst ja ziemlich selbstbewusst bin. Es ist nur diese Situation..Und wie kann man das Selbstbewusstsein stärken? Mir würde konkret leider nichts einfallen

    das kenn ich!:-( Nur sollte man sich in Wirklichkeit nicht freuen, statt wegzulaufen?
    Wie gesagt, wenn man mich so sieht, würde man(n) nie drauf kommen, wie arg mein Innenleben in dem Bereich ist
     
    #10
    laura19at, 5 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test