Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bei zu enger scheide- keine normale geburt möglich?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von jasmin03, 8 Januar 2008.

  1. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo ihr!

    also ich bin momentan nicht schwanger, kinder haben möchte ich schon irgendwannn. nur dadruch dass ich unter endometriose leide
    und eine scheidenverengung habe, ist da überhaupt eine normale geburt möglich, wenn man schwanger wäre. - man hört von kaiserschnitt auch viel negatives wie auch das risiko der geburt für die frau- wenn der unterleib vorbelastet ist.

    lg jasmin
     
    #1
    jasmin03, 8 Januar 2008
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Da erkundige dich doch am besten beim Frauenarzt und hole eventuell auch noch ne 2.Meinung ein.

    Wie ist die Verengung denn bedingt? Also warum ist die so eng, kann man das sagen? Kannst du problemlos (schmerzlos) Sex haben?

    Wie ist denn das mit der Endometriose, ist die sehr stark ausgeprägt? Ist die operabel? Ich frage weil es ja sein kann, dass die Empfängnis dadurch ja erschwert sein kann
     
    #2
    User 69081, 8 Januar 2008
  3. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja also das mit der endometriose ist schon besser geworden aber ganz weg kriegt man die ja nie, ist ja chronisch,
    hatte wolh ne 6 monatige hormontherapie, da nimmt man die Pille ein halbes jahr lang ohne pause,das unterdrückt die regel und lässt die verwachsungen austrocknen.
    ich hatte nämlich keinen bock auf die scheiss bauchspiegelung(hatte ich schonmal),
    denn im so ops erzeugen ja auch verwachsungen.
    ja schmerzen beim sex habe ich, deswegen gehts nicht ohne Gleitgel, es gehn auch nur gewisse stellungen, dann gehts wohl,
    ja das mit engen scheide ist nicht so ungewöhnlich bei sehr zierlichen frauen kommt das häufiger vor.
    ja ich denke, mein frauenarzt wird bestimmt nicht einer normalen geburt zustimmen. aber wenn ich ihn im sommer sehe, kann ich ihn mal fragen.
    ja das mit endometriose und unfruchtbarkeit hab ich schon gehört, wenns bei mír so sein sollte, hab ich wohl pech gehabt, hoffe mal nicht das schlimmste.
    lg
     
    #3
    jasmin03, 8 Januar 2008
  4. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    So wie ich das gelesen habe ist die evtl. Unfruchtbarkeit aber behandelbar eben durch die Bauchspiegelung etc. Nur in ganz schweren Fällen ist es möglich, dass auch das nichts hilft.

    Sind die Schmerzen beim Sex tatsächlich anatomisch bedingt oder kann es sein, dass es Mittlerweile auch psychisch bedingt ist.
    Als Beispiel damit du weißt was ich meine: Ich hatte auch jahrelang Schmerzen beim Sex, es gingen nur 2 Stellungen und die auch nur mit Schmerzen und viel Gleitzeugs. Es fühlte sich eng, verkrampft und trocken an.
    Ich war bei einer Psychologin deswegen und die meinte, es wäre wohl durch meinen damaligen Freund bedingt. Eine innere Angst vor dem Sex, wein wir ja nur mit Pille verhüteten und ich wohl Angst hätte, schwanger zu werden von ihm.
    Offensichtlich hatte sie recht, denn als ich mich von ihm trennte, waren die Probleme schlagartig vorbei.

    Bis dahin dachte ich auch immer, dass da kein Kind durch geht, wenn schon Sex nicht funktioniert aber es ging wunderbar. Ich habe "nur" ein recht festes Bindegewebe, weswegen die Kleine etwas feststeckte und ich geschnitten werden musste. Aber das war kein Problem :smile:

    Was ich damit sagen will ist: Wenn du nicht 100%ig sicher bist, dass du wirklich eine anatomisch bedingt zu enge Scheide hast, dann würde ich es an deiner Stelle mal bei einem Psychotherapeuten versuchen (nicht Psychologe, der sucht nur nach Ursachen, der Psychotherapeut kann helfen einen Weg aus dieser Schmerzspirale raus zu finden)

    Und selbst wenn das wirklich zu eng für eine Geburt ist, ein Kaiserschnitt ist auch kein Drama :smile:
     
    #4
    User 69081, 9 Januar 2008
  5. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hi engelchen85
    ja ich habe eine psychotherapeutin, der erzähl ich alles.:smile: da bin ich unter anderem auch wegen meinem perversen vater.
    ja ich höre von frauen die schon mal schwanger waren heftige sachen über die geburt, eine erzählte mir mal, dass sie gerissen wurde an der scheide, und die haben dann nach der geburt das genäht ohne betäubung. :ratlos: ich denke das ist an der grenze des normalen, ich möchte nämlich nicht das die bei mir so brutal sind. auch von dammrissen die falsch genähnt wurden ohne betäubung hört man. es gibt natürlich ärzte die so einen scheiss nicht machen.
    ja der kaiserschnitt ist auch keine schöne sache, denn du liegst da ja mit den armen festgebunden und hast nach her starke schmerzen an dem bauch.
    ja mein frauenarzt sagte mir, dass ich eine ziemlich enge scheide habe und dass die schmerzen auch daher kommen. ja das mit dem sex und schmerzen dass kommt durch die endometriose keine frage und natürlich durch die enge scheide. angst vorm schwanger sein habe ich nicht, denn ich verhüte mit Pille und Kondom.
    ja mein freund ist einfühlsam, der nimmt rücksicht, an ihm liegts nicht. aber ich denke es liegt auch daran, da ich als kind sexuell belästigt worden bin und mein vater auch so einige grenzen überschritten hat, dass das plötzlich beim sex hochkommt.
    aber mit meinem freund kann ich über alles reden und das ist auch hilfreich.

    lg jasmin
     
    #5
    jasmin03, 9 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - enger scheide keine
Flo98
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
23 August 2015
5 Antworten
MichaelaGraz
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
15 September 2005
4 Antworten
ogelique
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
17 Januar 2004
7 Antworten