Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beide Jungfrau-Eindringen schmerzhaft- was tun?

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von Anonym41, 11 März 2007.

  1. Anonym41
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi an alle,
    ich bin schon seit langem, genau genommen seit über einem Jahr, glücklich vergeben. Und da das nun schon ziemlich lang ist, wollten wir dann vor kurzem unser erstes Mal miteinander schlafen. Nun zu meinem bzw. unserem Problem.
    Wir haben es jetzt schon zweimal versucht. Für mich ist das Eindringen sehr schmerzhaft. Es ist erträglich und könnte schlimmer sein, aber nach einiger Zeit kommt dann einfach diese "Augen zu und durch" Einstellung. Das kann ich natürlich nicht genießen. Die Schmerzen gehen auch nicht weg oder sind nur kurz, sondern durchgehend. Deshalb musste ich die beiden letzten Male immer nach ein paar Minuten und Versuchen "Stopp" sagen.
    Auch für ihn ist es sehr anstrengend.
    Wir haben es jetzt in der Missionarsstellung versucht.
    Für ihn ist diese sehr anstrengend, weil er sich abstützen und besonders kontrollieren muss. Außerdem macht er sich immer Sorgen und will mich im Blick haben. Ich habe außerdem das Gefühl, dass diese Haltung für ihn auch nicht besonders schön ist. Er hat mir gesagt, dass es für ihn auch schmerzhaft ist.
    Er ist auch Jungfrau.

    Könnt ihr uns andere Stellungen empfehlen, die vielleicht für ihn auch angenehmer sind? Oder müssen wir da beide einfach durch und das ist normal?

    Ganz viele empfehlen ja grade die Missionarsstellung, aber ich habe das Gefühl, das sie äußerst unpraktisch ist.

    Ach ja, Petting und auch OV haben wir schon länger und wir kennen uns eigentlich ziemlich gut.

    Ich würde mich über Tipps sehr freuen!

    Lg.,
    Anonym
     
    #1
    Anonym41, 11 März 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Erste Frage: Bist du feucht genug?

    Besorgt euch Gleitgel aus der Drogerie oder Apotheke und probiert es damit. Es flutscht damit sicherlich besser.

    Und wenn euch die Missionarstellung nicht so günstig erscheint, warum gehst du dann nicht mal nach oben? :ratlos:
    Dann hast eher du die Kontrolle und du wirst ja auch wissen, wo dein "Eingang" ist, kannst also beim Einführen die Initiative übernehmen. Du kannst auch das Tempo bestimmen beim Eindringen.
     
    #2
    krava, 11 März 2007
  3. Starsplash
    Starsplash (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    212
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich könnte mir vorstellen, dass du Schmerzen hast, weil du total verkrampft bist. Gerade beim ersten Mal (für beide) kommt ein wenig Aufregung und Nervosität dazu. Und da ihr ja anscheinend schon mehrere Versuche hattet, rechnest du quasi schon jedesmal damit, das es wieder weh tut und verkrampfst dich noch mehr. Und für ihn ist es so auch nicht gerade toll, wenn er weiß, das du schmerzen hast, verkrampft er sich ja auch gewissermaßen.
    Ich hatte ähnliche Probleme am Anfang.
    Ihr könntet es mal zusätzlich mit Gleitgel versuchen und mit ganz viel Ruhe. Also nicht schon beim ausziehen denken "gleich werden wir es wieder versuchen" sondern vielleicht erstmal eine Zeitlang wieder "nur" Petting machen und dann, ganz locker und entspannt einen neuen versuch starten.
    Viel Glück :smile:
     
    #3
    Starsplash, 11 März 2007
  4. Anonym41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi

    Hallo,
    erstmal danke für die schnellen Antworten!

    Eigentlich bin ich feucht, aber ich habe mir auch schon überlegt, ob es vielleicht einfach noch nicht genug ist.

    Die Reiterstellung haben wir auch kurz probiert, aber das war nicht so erfolgreich...:ratlos: Ich hatte da schon Schmerzen und war deshalb verspannt.

    Wahrscheinlich hat Starsplasch recht und ich bin insgesamt zu verkrampft. Ich habe aber eigentlich keine Angst und versuche immer mich gehen zu lassen, aber die unbewusste Verspannung bemerke ich viellecht garnicht.

    Wir haben uns jetzt auf alle Fälle vorgenommen, einfach erstmal wieder Petting zu machen und wenn ich es versuchen will, sag ich ihm bescheid.

    Wenn das nichts hilft, werden wir es mit Gleitgel versuchen, aber ich glaube, das Problem liegt eher in der Verspannung.

    Ich bin nämlich eigentlich ein sehr vorsichtiger Mensch (deshalb hats auch ein Jahr gebraucht bevor ichs überhaupt versuchen wollte) und ich kann mir vorstellen, dass die Verkrampfung kommt, weil ich ihn auf keinen Fall enttäuschen will. Aber er ist echt toll und immer für mich da, das hat mir auch schon sehr geholfen.

    Lg.,
    Anonym
     
    #4
    Anonym41, 11 März 2007
  5. Anonym41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!!!!

    Es hat (fast) geklappt!!!!! :herz:

    Alles war super, langes Vorspiel, gute Stellung, ich konnte mich entspannen. Es hat noch ein wenig weh getan. Wir haben dann die Stellung gewechset, ich bin nach oben gegangen, konnte so gut steuern (wegen Schmerzen usw.). Je mehr ich mich entspannt hab, desto weiter ist e reingekommen und zum Schluss hats garnicht mehr weh getan. Dann wars total schön und am meisten gefallen hat mir, wie glücklich es ihn gemacht hat und das es schön für ihn war.
    Aber dann ...:geknickt:
    Wir wollten die Stellung wechseln, ich nach unten, aber dann kams... Anscheinend hab ich mich irgendwie verletzt und das Blut hat sich gesammelt. Als ich aufgestanden bin hats angefangen aufs Bettlaken zu tropfen und das Kondom war auch voll Blut. Es hat nicht weh getan und ich hatte es garnicht gemerkt. Aber er hats sofort gesehen. Er hat mir schnell Tempos geholt, meine Hand war voll Blut, weil ich versucht hab nicht alles vollzutropfen und dann bin ich schnell mit den Tempos aufs Klo. Aber nach dem ersten Schwall wars ok. Es blutet immer noch, aber nur nachdem ich auf der Toilette war und auch nur ganz leicht. Kann sein, dass es einfach das JFH war, das endgültig gerissen ist, aber soviel Blut hatte ich nicht erwartet. Auf alle Fälle war das ein riesen Schock für ihn und er wollte dann natürlich nicht weitermachen. Ich musste ihm 1000-mal versichern, dass es mir gut geht und dass er mir nicht weh getan hat. Und jetzt ist er auf Berufspraktikum im Saarland... :cry: Ich vermiss ihn schon total.
    Ich mache mir Sorgen, dass er sich vielleicht Vorwürfe macht oder Angst hat, beim nächsten Mal. Aber ich werde vorher auf alle Fälle zum Gyn gehen, der wird mir auch sagen, wenn was anderes verletzt worden ist.

    Aber ich bin total zuversichtlich, dass die ersten nicht sooo perfekten Erfahrungen bald durch Wunderschöne ersetzt werden! :herz:

    Lg. und danke für die Antworten!
    Anonym
     
    #5
    Anonym41, 18 März 2007
  6. Draven
    Gast
    0
    Warum denn "fast" geklappt?!

    Und ja, das war wohl dein JFH.
    Er wird es schon beim nächsten mal merken das alles in Ordnung ist.


    Solche 'Pannen' sind anfangs absolut normal. Also kein Kopf machen!
    :zwinker:
     
    #6
    Draven, 21 März 2007
  7. mäuseohr90
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ja würde auch sagen, dass es dein JFH war...war bei mir auch so.

    dein freund brauch sich da keine vorwürfe oder so machen, das ist ganz normal und es kann auch passieren, dass es beim nächstenmal auch nochmal blutet, das wäre aber auch noich schlimm...also macht euch keine gedanken!
     
    #7
    mäuseohr90, 22 März 2007
  8. Lily87
    Gast
    0
    lasst euch zeit damit und mach dir nicht so viele gedanken darüber, ob es beim nächsten mal weh tut oder nicht! je mehr du dabei nachdenkst, desto mehr tut es weh...

    ich hab das selbe wie du mitmachen müssen... aber irgendwann, nach etlichen versuchen, kam dann der zeitpunkt, wo ich begriffen habe, dass ich einfach meinen Kopf ausschalten muss und an nix anderes denken muss, als an ihn... und es tat nur kurz weh...

    ist aber heute, 1 jahr später, manchmal auch so, dass es weh tut, wenn ich meinen Kopf net frei hab...

    einfach fallen lassen dabei...
     
    #8
    Lily87, 22 März 2007
  9. KoShi
    KoShi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    Single
    Einfach nicht aufgeben :smile:


    Find es übrigens schön wie ihr miteinander umgeht und so könnt man glatt neidisch werden :zwinker:
     
    #9
    KoShi, 28 März 2007
  10. Anonym41
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi mal wieder

    Hi,
    erstmal danke für das Kompliment. :smile:

    Aber manchmal ist zuviel Sorge auch nicht gut. Also, nach dem Versuch von dem ich beim letzten mal berichet habe, habe ich noch bis Freitag geblutet, also fast eine Woche. Ich hatte aber absolut keine Schmerzen und habe mir deshalb auch keine Sorgen gemacht. Und gestern haben wir es dann nochmal versucht... Erfolglos. Es tat wieder weh, also Pause gemacht und später nochmal versucht. Dann tat es nicht mehr so weh, aber schließlich fing es wieder an zu bluten. Es war nur ganz wenig Blut und es blutet auch jetzt schon nicht mehr.

    Aber... mein Freund macht sich soviele Sorgen und hat immer Angst, dass er mir weh tut, wenn er dann sieht das ich blute kann er einfach nicht mehr und ist total fertig. Für mich ist das total mies. Ich will einerseits schönen Sex mit ihm haben, aber auf der anderen Seite tut es halt schon noch weh, weil es halt einfach ungewohnt ist und ich mich nicht zu 100% entspannen kann. Aber ich will das endlich hinter mir haben. Ich hab Angst, dass es immer wieder weh tut, wenn wir nicht endlich mal weitermachen. Ich hab ihm auch schon gesagt, dass ich mir wünsche, dass er nicht gleich aufgibt und dass es ja garnicht seine Schuld ist. Trotzdem hat er Angst. Wie kann ich ihm klarmachen, dass es nicht seine Schuld ist`??

    Mir fällt nichts ein. Ich kann ihm nur immer wieder versichern, dass er nichts falsch macht und ich glaube, dass wird erst besser, wenn es einmal wirklich funktioniert und zu einem schönen Ende geführt hat. Ich will garkeinen Orgasmus oder sowas, ich will einfach nur, dass es sich mal für uns beide schön anfühlt, wenn wir aufhören.

    Und ich hab noch eine Frage. Wir verhüten ja noch zusäzlich mit Kondom, weil ich auf einen AID's Test bestehe, aber die Kondome, die wir benutzen, sind ihm total unangenehm. Würden größere Kondome da helfen? Und zweitens, ist das Eindringen nicht nur leicht schmerzhaft, sondern furchtbar schwierig. Irgendwie kommt er nicht wirklich gut rein, es dauert immer ziemlich lange, bis es klappt. Kann das an dem Kondom liegen, oder bin ich vielleicht nicht feucht genug ? Dann würde ich es nämlich mal mit GLeitgel versuchen wollen, könnte das helfen?

    Lg.,
    Anonym
     
    #10
    Anonym41, 2 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beide Jungfrau Eindringen
DerCHIEF96
Das erste Mal Forum
23 Januar 2014
13 Antworten
Larachen
Das erste Mal Forum
5 Juli 2010
5 Antworten