Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • LaCoer
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    13 Januar 2008
    #1

    beim blasen kommen alleine durch den mund ?

    üüüü
     
  • User 64332
    Verbringt hier viel Zeit
    631
    103
    1
    nicht angegeben
    13 Januar 2008
    #2
    frag doch deinen freund mal, was er mag, also ob du was anders machen kannst.er weiß ja am besten was ihm gefällt.
    ist er denn noch nie nur vom blasen gekommen?also auch nicht in früheren beziehungen?
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    13 Januar 2008
    #3
    Ich nehme immer beides, mit der Hand habe ich dann ne Führung.
    Kann aber auch sein, dass dein Freund nicht durchs Blasen alleine kommen kann, mein Mann konnte das früher auch nie (und war dann einmal von sich selbst überrascht :engel: )
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    13 Januar 2008
    #4
    .....
     
  • glashaus
    Gast
    0
    13 Januar 2008
    #5
    Das ist doch total unterschiedlich. Am besten kannst du mehrere Varianten mal ausprobieren. Mein Freund mags anscheinend am liebsten wenn man nicht die ganze Hand nimmt, sondern nur Zeigefinger und Daumen wie beim "OK-Zeichen" nimmt und das dann sozusagen zur Unterstützung dazunimmt. Ist aber echt ganz verschieden....andere wollen lieber nur den Mund und dann so weit wie möglich rein, etc. pp.

    Eigentlich merkt man aber recht flugs was zieht und was nich!
     
  • Anderu
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    103
    15
    nicht angegeben
    15 Januar 2008
    #6
    Ich finde Mund und Hand schöner.
     
  • cano
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    103
    6
    Verheiratet
    15 Januar 2008
    #7
    Für mich ist es nur mit dem Mund ohne Handarbeit am schönsten. Dabei ist es überhaupt nicht wichtig, ob sie ihn tief in den Mund nimmt. Die sensibelste Stelle ist vorne unterhalb der Eichel.
     
  • Tokee
    Tokee (37)
    Benutzer gesperrt
    325
    43
    11
    Verheiratet
    15 Januar 2008
    #8
    Meine Frau benutzt meistens Mund und Hände. Ich habe aber auch keine Probleme zu kommen, wenn sie nur den Mund benutzt.

    Wie schon gesagt wurde: Frag deinen Freund was ihm gefällt. Deine Technik kann noch so gut sein, wenn deinen Freund andere Stimulationen mehr erregen wirst du damit nicht weit kommen. Es ist halt jeder anders.
     
  • Strassenköter23
    Benutzer gesperrt
    277
    0
    0
    Single
    15 Januar 2008
    #9
    auf jeden fall mit hand!!
     
  • Nightaffair
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Januar 2008
    #10
    Mund und beide Hände. Mit der einen kann sie meinen Schwanz festhalten und mit der anderen die Eier und einen Finger auf mein Poloch legen. :zwinker:
     
  • das-schatzili
    0
    15 Januar 2008
    #11
    das wechselt seltsamerweise manchmal,aber in letzter zeit isses total geil,wenn sie's nur mit dem mund macht,hrrr :drool:
     
  • gemini
    gemini (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    103
    2
    in einer Beziehung
    15 Januar 2008
    #12
    Mein Freund findet es total geil, wenn ich ihm beim Blasen zusätzlich sanft die Eier massiere. Da hat halt jeder so seine Vorlieben.
    Frag deinen Frend einfach, wie er es am liebsten hat. Oder mal verschiedene Sachen ausprobieren und auf seine Reaktionen achten.
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.546
    248
    1.862
    Verheiratet
    15 Januar 2008
    #13
    Mir reicht der Mund völlig. Zusammen mit der Hand ist es aber auch sehr schön.
     
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    15 Januar 2008
    #14
    :jaa:
     
  • User 25542
    User 25542 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    93
    4
    Single
    15 Januar 2008
    #15
    Bei mir hilft sie meistens mit der Hand nach, ist auch besser so sonst müssten wir uns zu lange "quälen" :zwinker:
     
  • LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.129
    121
    0
    Single
    15 Januar 2008
    #16
    Ich brauch auch so die Hand dazu... finde es aber auch nicht schlecht :drool:

    Ich weiß gar nicht, ob das bisher auch ohne Hand funktioniert hat.


    hmm....
     
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    15 Januar 2008
    #17
    Ein Grund für euch mal wieder....:engel:
     
  • Filou
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #18
    Ich fang meistens mit der Hand an, um IHN zu stützen. Nach einiger Zeit nimmt mein Freund jedoch die Hand weg, weil ers ohne schöner findet :tongue:
    Ist aber anscheinend doch bei jedem anders...
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    15 Januar 2008
    #19
    Anfangs nehme ich die Hand auch noch dazu aber nach ein paar Minuten mache ich nur mehr mit Mund und da kommt der immer. :drool:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    15 Januar 2008
    #20

    Liebe TS,

    wie du bereits aus den Antworten erkennen kannst, hat jeder Mann so seine eigenen Vorlieben, die nur du alleine mit zusätzlichem Feedback deines Partners herausfinden wirst, denn es gibt leider nicht die ultimative Blasanleitung...für mich eigentlich Gott sei Dank, denn es wäre doch absolut langweilig und unerotisch, wenn jeder Mensch sexuell gleich ticken würde.
    Bitte zweifle deshalb nicht an deinem "Können" und deiner Attraktivität, sondern versuche dir über die wirkliche "Macht" des Oralverkehrs bewusst zu werden und seine Euphorie dafür zu teilen, indem du aufmerksam bist und mit spielerischen Mitteln erkennst, was für ihn wirklich geil ist.

    Ich weiß jetzt nicht, wer dir eventuell eingetrichtert hat, dass Frauenhände beim Blasen nichts zu suchen haben?
    Es gibt nun mal Männer, denen reicht die Stimulation durch Lippen und Zunge einfach nicht aus, wobei ich -egal, ob er "nur" durch den Mund kommen könnte- irgendwie immer meine Hände im Spiel habe.
    Außerdem muss dir bewusst sein, dass einige Männer eine Weile brauchen, bis sie sich mit der passiven Rolle abgefunden haben und entspannen können...manche haben sogar gewisse Hemmungen, diese Art von Zärtlichkeiten anzunehmen, weil sie eventuell bei anderen Frauen keine so positiven Erfahrungen machen durften oder kaum oder nie OV bekamen bzw. die Partnerinnen nur widerwillig und mit Ekelgefühlen geblasen haben.
    Ich kenne das aus eigener Erfahrung und es bedarf schon einige Geduld und viel Zuwendung, damit Männer so etwas aus ihren Köpfen rausbekommen.

    Es wird immer wieder von der richtigen "Technik" gesprochen...klar, ein bisschen Kenntnis ist natürlich nicht schlecht, aber viel wichtiger sind für mich andere Dinge, die einen guten Blowjob zu einem unvergessenen machen können.
    Zeige dem Mann, was für sichtliches Vergnügen es dir bereitet, seinen Schwanz in den Mund zu nehmen, denn er wird es riesiges Kompliment auffassen, wenn du seine Männlichkeit nahezu "vergötterst".

    Und frau muss sich auch nicht immer sofort auf sein gutes Stück stürzen...bisschen Vorfreude hat noch nie geschadet und macht sicherlich Lust auf mehr.
    Streichle seinen Bauch, züngel am Lendenbereich umher, lecke an den Innenseiten seiner Oberschenkel, küsse seine Eier...erzähl ihm ruhig, was du demnächst Heißes mit ihm anstellen wirst, schaue seinen Schwanz an, blicke ihn erwartungsfroh froh in die Augen und schenke ihm ein wissendes Lächeln, dass ihm Hören und Sehen vergeht.
    Sorge dafür, dass er entspannt liegen/sitzen kann, aber achte unbedingt darauf, dass sein Oberkörper leicht aufrecht ist, (gib ihm eventuell ein Kissen dafür) damit er das Geschehen -so lange er noch in der Lage ist- neugierig verfolgen kann, da Männer wahnsinnig auf visuelle Reize stehen. Sprich auch ruhig mit ihm, erzähle, wie toll du seinen Schwanz findest...ich habe noch keinen Mann erlebt, dem es gestört hätte, wenn frau aufreizende Worte verwendet.
    Du könntest seine Lust auch noch dadurch weiter anstacheln, in dem du beim Schwanzlutschen ab und an die Position veränderst und er vielleicht dadurch sehr reizende An- und Einblicke von dir ergattert. :grin:

    Und jetzt ist Phantasie gefragt, viel spielerische Natur...denke daran, dass du nahezu nichts falsch machen kannst und der Mann jede erdenkliche Liebkosung seines Schwanzes genießt, auch wenn nicht alles und sofort zum "gewünschten Ziel" führt. (aber wollen wir das wirklich immer gleich? Ich nicht, denn bisschen "Qual" hat noch keinen Mann geschadet *g*)
    Zelebriere z. B. das erste Aufeinander von Zunge und Eichel...schaue ihn lüstern an, wenn sich deine Lippen öffnen und sein Teil zum ersten Mal im Mund verschwindet...
    Aber auch da kannst du bereits deine Hände einsetzen...kraule dabei seine Eier, streichle die weiche, sensible Stelle zwischen Sack und Poloch, halte seinen Stamm fest...meine Hände sind nie untätig, es sei denn, ich brauche sie irgendwie zum Abstützen.

    Tja und dann heißt es lecken, züngeln, schlecken, lutschen, küssen, saugen u.s.w., aber egal was du tust, die Allzweckwaffe für einen geilen Blowjob ist m. E. immer die Zunge! Sie ist nahezu ständig einsatzbereit, lass sie kreiseln, wenn sich der Schwanz im Mund befindet...das geht sogar während des Saugens. Bearbeitest du ihn gerade intensiv mit den Lippen, dann kannst du bei der "Abbewegung" versuchen, seine Eichel mit der Zunge kräftiger anzustubsen...lecke auch mal das Vorhautbändchen, Wulst oder die Furche.
    (Verabschiede dich auch von der Weisheit, dass die Zähne beim Blasen absolut nichts zu suchen haben...das stimmt nur insofern, wenn frau damit Schmerzen verursacht, was durchaus sein kann, wenn das Zähne nicht durch due Lippen abgepolstert werden. Aber es gibt Männer, die finden es sehr erregend, wenn mit den Schneidezähnen behutsam über die Eichel geschabt wird.)
    Mit ein bisschen Training wird deine Zunge recht schnell geübt sein und auch nicht mehr "schlapp machen" und denke daran, dass du die Säfte einfach fließen lässt. Es bildet sich nun mal Speichel, aber ihn ständig herunterzuschlucken bedeutet auch, dass du deinen Rhythmus verlieren könntest...auf der anderen Seite ist aber immer alles schön flutschig, so dass wir locker unsere Hände einsetzen können, zu denen ich jetzt nochmals zurückkommen möchte.

    Ich kannte einige Männer, die wären ohne zusätzliche Handarbeit nie gekommen...anderen wiederum reichte schon eine rein äußere Behandlung der Eichel aus, um einen Orgasmus zu erlangen.
    Aber auch diese Herren fanden es allesamt geiler, wenn irgendwann auch noch die Hände ins Spiel kamen. Du könntest z. B. mit jeweils einer Hand mit Daumen und Zeigefinger ein Okayzeichen bilden...eines schließt du fester um die Peniswurzel, während du den anderen Ring an deine geöffneten Lippen legst. Somit hast du viel Spieraum und kannst damit zusätzlich massieren und je nach Wunsch und Bedürfnis Druck ausüben ohne dass gleich die ganze Hand im Spiel ist. Ferner könnte er so zur Abwechslung mal in deinen Mund stoßen ohne dass er gleich zu tief eindringt und einen eventuellen Würgereflex auslöst.
    Und eine Hand ist eigentlich immer frei und das sollte einfach genutzt werden...und wenn sie "nur" sein Säckchen sanft umfasst während du ihm ordentlich einen lutscht.
    Ich z. B. finde es außerordentlich geil, wenn ich neben dem Saugen und Zungekreiseln seinen Schwanz zusätzlich beidhändig massieren darf, denn ich besitze nicht den falschen Ehrgeiz, dass mein Kerle nur durch meinen Mund kommen muss. (aber dennoch bin ich für alles offen/flexibel und versuche ihm jeglichen Wunsch -auch beim Blowjob- zu erfüllen)
    Wichtig ist halt auch, dass man miteinander kommuniziert, wenn frau das Gefühl hat, sie tue Dinge, die ihn vielleicht nicht erregen könnten.

    Letztendlich soll das Ganze aber immer Spaß und Freude machen/bringen, wobei auch nicht ständig der Orgasmus im Vordergrund stehen muss.
    Klar ist es wahnsinnig toll, wenn er durchs Blasen kommt...egal ob mit oder ohne Hände. Aber es muss einen immer klar sein, dass sich nichts erzwingen lässt...manchmal bedarf es auch ein wenig Zeit und Geduld, was uns dennoch nicht hindern sollte, seinen Schwanz desöftern in den Mund zu nehmen und dem Mann so das Gefühl zu geben, dass wir es wirklich gerne tun...immer und immer wieder! :zwinker:

    Alles Gute weiterhin und viel Spaß beim Üben...ich schätze, dein Freund stellt sich gerne als Sparringspartner zur Verfügung.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste