Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Ist es unhöflich seinen Namen nicht zu sagen?

  1. W: er sollte von sich aus seinen namen sagen

    6 Stimme(n)
    20,0%
  2. W: wenn Frau interesse an ihm hat fragt sie nach

    5 Stimme(n)
    16,7%
  3. M: Man(n) sollte sich dann vorstelen

    11 Stimme(n)
    36,7%
  4. M: Wenn frau interesse hat soll sie nachfragen

    8 Stimme(n)
    26,7%
  • User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    103
    4
    Single
    30 Juni 2005
    #1

    Beim kennenlernen.....

    wenn Mann ne Frau anspricht und ungefähr nach ner Stunde smalltalk nach ihrem namen fragt,sollte er sich dann vorstellen,oder drauf warten ob Frau seinen namen wissen will?

    Isses unanständig wenn er sich dann ned vorstellt , darf man es als kein interesse abtun wenn sie nicht fragt?

    Irgendwie steh ich voll aufm schlauch und würd mal gern eure Meinung hören und hoff das ihr kapiert habt worum es mir geht.
     
  • User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    371
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Juni 2005
    #2
    ***********
     
  • AustrianGirl
    0
    30 Juni 2005
    #3
    Also zumindest der Vorname ist doch eines der ersten Dinge, die man fragt, oder? :grr:

    Nunja...wenn er mich nach dem Namen fragt, würde ich ja eh schon mir der Gegenfrage kommen und es hat sich erledigt...
    also so:

    Er: "Ach, und wie lautet dein Name?"
    Ich: "Ich heiße Marlene, und du?"
    Er: "*Name*"
    Ich (ggf.): "Der Name ist schön, gefällt mir sehr gut" :grin:


    --> Oder meinst du den Nachnamen?
     
  • XZauberinX
    XZauberinX (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    529
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2005
    #4
    Ich würd nicht erst nach ner Std. nach dem Namen fragen. So ne Frage stellt man doch eigentlich schon nach ein paar Minuten.
    Sicherlich solltest du dich dann auch vorstellen...man will doch schließlich wissen mit wem man sich unterhält (ich zumindest!
     
  • Celina
    Celina (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2005
    #5
    Also ich würde auch schon nach ein paar Minuten bzw. ein paar Sätzen nach dem Namen fragen. Und wer sich nun zuerst vorstellt ist doch ziemlich egal.^^
     
  • Frossy
    Frossy (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    387
    101
    0
    Verliebt
    1 Juli 2005
    #6
    Also meine Freundin hat erstmal im dunkeln getappt bevor ich ihr meinen Namen gegeben hab.
     
  • User 2404
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    853
    103
    4
    Single
    1 Juli 2005
    #7
    Na gut ,ne Stunde ist vielleicht ein wenig lang.

    Ich mein schon den Vornamen.

    Vielleicht hab ich letztens die zeitrechnung nimmer so im kopf gehabt.

    Ich frag meistens ned so schnell nach dem Namen,weil ich mir Namen schlecht merken kann irgendwie......
    Auf der anderen seite kanns auch sein dass sie ziemlich schüchtern ist und man kann sich nächstesmal besser unterhalten wenn man seine Namen weiss.

    Wie ich feststellen muss ist das interesse an meiner Person ist wahrscheinlich ziemlich gering,gefragt hat mich noch selten eine nach dem Namen.......
     
  • starti
    Benutzer gesperrt
    328
    103
    1
    nicht angegeben
    1 Juli 2005
    #8
    also ich finde es ganz gut, wenn man schon nach ein paar minuten weiß wie sein gegenüber heißt und umgekehrt.
    das gespräch wird dadurch viel persönlicher und vor allem lockerer, was ja ganz und gar nicht schaden kann :smile:

    ich frage dann meistens deshalb schon nach ein paar minuten nach dem namen, und sage ihr dabei dann auch meinen.
     
  • velvet paws
    0
    1 Juli 2005
    #9
    meiner meinung nach sollte sich derjenige der beim kennenlernen die initiative ergreift auch als erstes vorstellen. jemanden anzusprechen aber sich nicht vorzustellen finde ich unhoeflich. wird mir der name nicht gesagt und ich frage nicht innerhalb der ersten zehn minuten nach, ist das ein zeichen fuer mangelndes interesse meinerseits.
    wer seinen namen nicht preisgeben moechte, koennte sich wenigstens die muehe machen einen falschen zu erfinden! :grin:
     
  • Recon
    Recon (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.367
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2005
    #10
    Natürlich sollte man sich vorstellen. Alles andere ist unhöflich.
    Außerdem möchte der andere sicher wissen mit wem er es zu tun hat.
     
  • KleeneMaus
    KleeneMaus (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.088
    121
    0
    Single
    1 Juli 2005
    #11
    Nach einer Stunde finde ich es etwas spät. Wenn ich mit jemanden spreche, will ich doch von Anfang an wissen, wie er heißt :smile:
    Und ob er sich vorstellt oder ob ich ihn zuerst frag wie er heißt, das wär mir egal. Hauptsache ich erfahr irgendwie den Namen, wenn ich Interesse hätte.
     
  • richi-rich
    richi-rich (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    Verliebt
    1 Juli 2005
    #12
    Das erinnert mich an einen Abend, da hab ne Dame kennengelernt. Die hat sich auch nicht wirklich vorgestellt. Wir hatten auch was miteinander. Ich war dann den halben Abend voll der Meinung sie heißt Kathi. War aber nicht so. :jee: (Verdammt war ich betrunken) [​IMG] :grin:

    Und was die Frage angeht: Eigentlich ergibt sich das Vorstellen ja immer von alleine. So nach kurzer Zeit.
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    1 Juli 2005
    #13
    ich frag aber auch erst nach längerem nach dem namen-zumindest dann, wenn ich intersse an ihn hab :grin:
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2005
    #14
    bins chon öfter mal nach 3 stunden reden draufgekommen dass ich seinen namen eigentlich cniht weiß, und dann muss man so lachen dass mans schnell erfährt!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste