Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beim Sex aktiver werden

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von storydealer., 27 August 2008.

  1. storydealer.
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Verliebt
    Hey ihr Lieben,

    schau jetzt schon längere Zeit immer mal bei PL vorbei, aber jetzt hab ich leider selber ein Problem: Mein Freund hat mir am Sonntag gesagt, dass er sich nicht mehr sicher ist, ob er mich noch liebt (wir sind erst ein halbes Jahr zusammen). Das war natürlich erst mal ein riesen Schock und ich hab stundenlang nur geheult, denn ich liebe ihn sehr. Er hat gesagt, dass er sich nicht mehr glücklich in der Beziehung fühlt, weil ihm auf sexueller Ebene was fehlt. Er möchte, dass ich mich öfters für ihn rausputze, d.h. Strapse und einfach hübsch anziehen und selber die Initiative ergreife und ihn verführe. Es stimmt, dass ich in dieser Beziehung etwas zurückhaltender bin, aber das ist vielleicht auch deshalb, weil er erst mein zweiter Freund ist und ich einfach noch nicht soo viel Erfahrung auf diesem Gebiet habe und deshalb auch nicht so selbstsicher bin. Ich will natürlich, dass er glücklich in der Beziehung ist, aber irgendwie kommt es jetzt alles so oberflächlich rüber. Wenn er nur deshalb schon nicht mehr sicher ist, ob er mich liebt, dann frag ich mich einfach, ob die Beziehung längerfristig überhaupt ne Chance hat. Wenn ich über die letzten 1 - 2 Monate nachdenke, dann stimmt es schon, dass wir nicht gerade viel Sex hatten. Aber ich hatte den Kopf irgendwie mit anderen Sachen voll. Es ist auch nicht so, dass ich nicht gerne mit ihm schlafe, ganz im Gegenteil. Aber ich bin einfach oft unsicher und weiß nicht genau was und wie ich etwas machen soll.
    Wir haben viel geredet und ich will mich in dieser Hinsicht auch ändern und ein bisschen aktiver werden, aber ich weiß nicht genau wie. Hab mir jetzt überlegt, dass ich am Samstag wenn ich zu ihm gehe n kurzes Kleid, Strapse und hohe Schuhe anziehe und wenn ich ihn dann zur Begrüßung küsse zu ihm sage: "Kannst Du dich noch an das Kribbeln am Anfang erinnern?" und dann mache ich am Hals / am Ohr weiter und flüster ihm ins Ohr, dass er mir Bescheid sagen soll, wenn es wieder kribbelt. Und dann geh ich langsam weiter runter, bis zu seinem besten Stück. Was meint ihr dazu? Ich hoffe ich schaff es dann auch, das so zu machen wie ich es mir jetzt vorstelle.
    Ich weiß echt nicht so genau, wie es weitergehen soll. Ich würde auch gerne in bisschen mehr aus mir raus gehen, aber ich hab einfach Angst, dass ich es nicht schaffe...

    Danke für eure Antworten
     
    #1
    storydealer., 27 August 2008
  2. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Hallo!

    Darf man fragen, wie er dir das gesagt hat? Ich bin immer so irritiert, wenn Leute hier in Threads schreiben ihr Partner kommt zu ihnen und sagt er/sie seie sich nicht mehr sicher. Ich kann immer nicht verstehen, wie soetwas einfach vom Himmel fällt :ratlos:

    Tut mir Leid, aber das sind auch die Fragen die ich mir an deiner Stelle stellen würde :frown:
    Sieh mal, Sex hat seinen Stellenwert in einer Beziehung aber letztlich muss da mehr existieren. Wenn dir jemand NUR wegen dem sexuellen Aspekt die Beziehung kündigen möchte heißt das entweder, für ihn ist Sex das Entscheidende oder es gibt noch mehr Probleme über die er aber nicht reden möchte. Beides ist schlecht. Von daher wäre es also auch hier wichtig zu erfahren, wie er es dir genau gesagt hat.

    Ich finde das völlig normal und denke es geht vielen so. Darf man fragen, wie du euer Sexleben charakterisieren würdest? Macht ihr ab und an mal "etwas neues" oder hat sich bei euch Routine eingeschlichen?

    Abgesehen von den Bedenken die ich oben bereits geschildert habe würde mir das zumindest sehr zusagen :engel:

    Ich glaube schon, dass du dir anfangs etwas komisch vorkommen wirst. Aber wenn du ihn liebst und vertraust hast du im wesentlichen die Blankovollmacht, alles zu tun was du und er wollen. Wenn es also für dich okay ist, dich bissel sexy zu machen und er das will gibt es ja keinen Grund zu zögern, oder? Ich würde an deiner Stelle aber noch einen Schritt weiter gehen und auch mal von ihm in Gegenzug was verlangen. Irgendeine hübsche Phantasie hast du doch sicherlich auch, oder etwa nicht? :link:

    Was ich damit sagen will: Sehe den Sex jetzt nicht als "Verpflichtung" an, der du ja jetzt nachkommen musst, um ihn nicht zu verlieren. Sex ist ein Gemeinschaftprojekt :jaa:

    Aber davon ab solltest du dir natürlich über die Motive von ihm - wie oben erwähnt - Gedanken machen, denn das hört sich in der Tat nicht gut an :kopfschue
     
    #2
    Fuchs, 27 August 2008
  3. fornix
    fornix (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    103
    16
    nicht angegeben
    Ich finde es gut das du dir Mühe gibst und versuchst die Sache in die Hand zu nehmen :zwinker: . Aber versuche nicht alles komplett durchzuplanen. Eine ungefähre Planung damit du den Faden nicht verlierst ist ok, aber nicht mehr. Ich gehe mal davon aus das bei dir dann auch eine gewisse Nervosität mitspielt und dann klappt sowieso das wenigste. Versuch locker zu bleiben und auch auf dein Herz und deine spontanen Ideen zu hören. Vielleicht auch was Verrücktes was dir dann gerade in den Kopf schiesst. Ansonsten viel Glück :zwinker:
     
    #3
    fornix, 27 August 2008
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wie gut, dass du selber schon festgestellt hast, dass die Gründe deines Freundes recht … nun ja, ich will es nicht oberflächlich nennen, aber mir fällt kein besseres Wort ein. Wenn es nämlich soweit kommt, dass ein Partner anfängt sich zu entlieben, dann muss er ja schon eine ganze Weile unzufrieden sein. Er hätte einfach früher mit dir darüber sprechen sollen. Mache ihm klar, dass du nicht willst, dass es noch mal soweit kommt und dass er genug Vertrauen zu dir haben sollte um früher mit seinen Problemen zu dir zu kommen, damit ihr euch aussprechen und einen Kompromiss finden könnt.

    Okay, er möchte also, dass du dich häufiger rausputzt. Das erste was mir dazu eingefallen ist – Guckt dein Freund (zu) viele Pornos ? Nicht, dass er falsche Vorstellungen von dieser ganzen Sache hat. Weißt du, ob er bestimmte Vorlieben und Fetische hat ? Hast du Strapse ? Wenn du dich jetzt jedes Mal stundenlang auf den Sex vorbereiten musst und ihn ständig verführst, dann wird das auf Dauer ganz schön anstrengend. Das sollte euch beiden bewusst sein, nicht, dass der Sex nur noch so abläuft.

    Du musst das, was du tust auch wirklich wollen um es authentisch rüberzubringen. Dein Freund wird schnell merken, wenn du verunsichert bist und es nur halbherzig ihm zuliebe machst. Mir ist schon mehrfach aufgefallen, dass Frauen dieses passive, schüchterne, zurückhaltende Verhalten im Bett haben, wenn es ihnen an Selbstbewusstsein fehlt. Das wiederum mag am Unzufriedensein mit dem eigenen Körper liegen oder aber zum Beispiel auch mit der Unsicherheit etwas falsch zu machen. Beides Dinge, die sich ändern lassen. :link_alt:

    Du darfst dir keinen Stress deswegen machen und dich selber unter Druck setzen, weil du glaubst als sexy Vamp deine Beziehung retten zu können. Rede mit ihm über deine Unsicherheit, damit er wenigstens die Chance hat zu verstehen, warum du dich im Bett nun mal so verhältst wie du es bisher getan hat. Hoffentlich hat er ein paar liebe Worte parat, die dich wissen lassen, dass du nicht perfekt sein musst und es ein gemeinsamer Lernprozess werden wird. :smile:

    Ich hoffe ich übertreibe nicht wenn ich sage, dass viele Männer sich wünschen, mal nach Strich und Faden verführt und verwöhnt zu werden. Ich würde an dieser Stelle keine Fragen wie "Erinnerst du dich noch an den Anfang" sondern eher Befehle wie "Du kommst jetzt schön mit mir mit und legst dich auf dein Bett" (Ja meine Lieben, dies tat ich schon vor meiner SM Zeit :tongue:). Wenn du ihn dabei lüstern anblickst und mit dem Finger heranwinkst … :link: Ich habe den Männern die Augen verbunden, sie langsam ausgezogen, massiert, liebkost und geritten. Hat sich nie einer beschwert.

    Bei vielen Frauen hat eine Augenbinde schon Wunder bewirkt, weil sie sich sonst z.B. beim blasen so beobachtet vorkamen – Männer gucken nun mal gerne. Andere wiederum haben das Wackeln ihrer Brüste und die lüsternen Blicke in der Reiterstellung verunsichert. Auch da hat eine Augenbinde perfekt geholfen. Im Endeffekt hat es den Frauen und den Männern sowohl geholfen als auch Spaß gemacht – Probier es aus! ;-)
     
    #4
    xoxo, 27 August 2008
  5. storydealer.
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Verliebt
    Ich hab ihn angesprochen, was eigentlich in letzter Zeit mit ihm los ist, weil er einfach total abweisend zu mir war. Kein Kuss, keine Umarmung, kein Kuschlen, kein Ich liebe Dich, nichts. Und dann kam eben so langsam raus, dass er sich so verhält, weil er sexuell unzufrieden ist. Hab ihm gesagt, dass es mir eher so vorkommt, als ob er mich mit Liebesentzug "bestrafen" will. War aber angeblich nicht seine Absicht. Und dann kam die Aussage, dass er sich über seine Gefühle zu mir nicht mehr so sicher ist. Da war dann das Gespräch auch eigentlich beendet, weil ich nur noch geheult hab. Am nächsten Tag haben wir weitergeredet und ich hab ihm gesagt, dass ich mich ändern will, weil ich ihn wegen so ner Sache nicht verlieren möchte. Ich will mich aber natürlich auch nicht völlig verbiegen, ich will trotzdem noch ich selbst bleiben. Er hat mir aber auch gesagt, dass er will dass ich ich bleibe und mich nicht für ihn verstelle.

    Wir machen schon ab und zu was Neues, wir sind ja auch noch nicht so lange zusammen. Nur in den letzten 1 - 2 Monaten hatten wir halt echt sehr wenig Sex. Wir sehen uns nur am Wochenende und wir hatten dann an manchen WE gar nicht bzw. nur einmal.


    Vorlieben? Hinter, Strapse und hohe Schuhe. Außerdem steht er total auf Blowjobs, vor allem wenn er steht und die Frau vor ihm kniet. Und Strapse hab ich, hab ich ja vorher auch öfters mal getragen weil ich weiß, dass er da total drauf steht.
    Aber die Frage ob er von der ganzen Porno-Schauerei vielleicht falsche Vorstellungen bekommen hat, hab ich mir ehrlich gesagt auch schon öfters gestellt..



    Mit meinem Körper bin ich ganz zufrieden, diese extreme Unsicherheit ist bei mir erst seit Sonntag, seit er mir das gesagt hat. Für mcih gehört Sex und Vertrauen einfach zusammen und irgendwie ist das Vertrauen bei mir im Moment n bisschen angeschlagen ..
     
    #5
    storydealer., 27 August 2008
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Bei vielen Männern ist es so, dass sie Kuscheln und Zärtlichkeiten mit ihrer Partnerin austauschen um zu Sex zu kommen, es gibt wenige Exemplare, die einfach so Arm in Arm stundenlang daliegen können und nicht wenigstens hoffen, dass es am Ende doch zum Geschlechtsverkehr kommt. Bei den meisten Frauen ist es wiederum so, dass sie nicht nur vor dem Sex Liebkosungen spüren wollen.

    Männer nutzen Liebensentzug eindeutig als Waffe und ja, ich bin fest davon überzeugt, dass sie davon auch wissen. :tongue: So ganz nach dem Motto "Wie du mir, so ich dir." Böser Fehler, wenn die Frau merkt, dass die Zärtlichkeiten abnehmen, nimmt ihre Lust auf Sex noch mehr ab, weil sie sich nicht mehr vollkommen geliebt fühlt. Auch wenn dein Freund es abstreitet, rede mit ihm darüber.
     
    #6
    xoxo, 27 August 2008
  7. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Ich kenne ihn nicht, aber hört sich für mich nicht logisch an. Wenn er sexuell ein Problem hat, warum ist es deine Aufgabe, das aus ihm herauszukitzeln? Warum kommt er nicht eher damit zu dir und zieht es lieber vor, dir weh zu tun? Und damit meine ich nicht nur, dass er dir sagt, dass er sich über seine Gefühle nicht mehr im klaren ist sondern eher der Liebesentzug, den er dich da ausgesetzt hat. Was kann daran nicht beabsichtigt sein?

    Mich würden seine Aussagen da sehr stören und ich wäre jetzt nicht bereit, aus schlechten Gewissen mein Sexualverhalten seinen Wünschen anzupassen. Wenn er nicht über Probleme redet, kann wer weiß was im argen liegen. Du kannst dir natürlich seinen Wunsch annehmen, aber ich würde ihn keinesfalls für sein Verhalten bestätigen, denn das ist so nicht Ordnung. Das solltest du ihn wissen lassen und zudem eure gesamte Beziehung einmal unter die Lupe nehmen.
     
    #7
    Fuchs, 27 August 2008
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Untersuchungen haben inzwischen festgestellt, dass Pornos sich in der Tat auf die sexuellen Gedanken von Männern auswirken (Studie zu Frauen ist mir nicht bekannt). Da muss man dem Freund ab und zu auf die Füße treten und ihn von pornöser Wolke 7 wieder zurück in die Realität befördern.

    Oder du fängst auch an Pornos zu gucken und unmögliche Sachen von ihm zu fordern. :-D

    Uh Vorsicht, Teufelskreis! Er ist der Meinung, dass ihr zu wenig (ausgefallenen) Sex habt. Dich hat dies verunsichert, dein Vertrauen hat einen Knacks erlitten und möglicherweise wirkt sich dies negativ auf euer Sexleben aus. Er könnte unzufriedener werden usw … Ihr müsst unbedingt reden, nicht das du am Ende noch Sex bloß ihm zuliebe hast und in Wahrheit selber gar nicht willst.
     
    #8
    xoxo, 27 August 2008
  9. storydealer.
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Verliebt
    Wir haben geredet und ich hab ihm auch von meiner Unsicherheit erzählt. O-Ton von ihm: ich weiß, dass alles seine Zeit braucht und man sowas nicht innerhalb einer Woche "kann". Und er hat auch gesagt, dass er mir hilft und wir das zusammen schon hinkriegen, aber ich bin irgendwie trotzdem verunsichert. Soll jetzt jedes Mal so eine riesen Show sein? Irgendwann fällt mir auch nichts mehr ein und dann kommt bei mir auch glaub ich wirklich irgendwann so ein "Pflichtgefühl" auf, wenn ich er immer ausgefallenen Sex erwartet .. Wie Du schon gesagt hast, das ist echt n Teufelskreis. Das geht ja immer weiter, die Erwartungen werden immer höher werden. Schwierig alles ..

    Nächstes Zitat: Mir ist es schwergefallen, in diesem frühen Stadium des Problems schon mit dir darüber zu reden.
    "Früh" kommt mir das ganze allerdings nicht vor, wenn man bedenkt, dass wir uns fast getrennt hätten. :kopfschue
    Ich weiß überhaupt nicht mehr, was jetzt richtig und was falsch ist ..
     
    #9
    storydealer., 27 August 2008
  10. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Richtig für dich ist das, was du dir in einer Beziehung wünschst. Wenn du eine Beziehung möchtest, in der Probleme erst angesprochen werden, wenn sie so akut sind, dass sie die das gemeinsame Verhältnis bedrohen und in der Liebesentzug ein legitimes Mittel ist um dich zu mehr sexueller Freizügigkeit zu bewegen, dann ist das wohl für dich richtig.

    Für mich wäre es das nicht. Es kommt jetzt drauf an, wie er sich sonst so gegenüber mir verhalten würde. Höchstwahrscheinlich würde ich wegen soetwas nun nicht gleich Schluß machen. Aber einen Knacks hätte meine Beziehung weg und es gäbe für uns beide eine Menge zu tun...
     
    #10
    Fuchs, 28 August 2008
  11. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Daß er Dich bzw. die "Liebe" zu Dir auf den Sex reduziert, ist doch erbärmlich :kopfschue

    Ich finde es auch ziemlich egoistisch von ihm, daß er Dinge von Dir fordert, die er nichteinmal vorher so nebenbei angesprochen hat.
    Er will nur was von Dir, nur den Sex, alles andere scheint ihm egal zu sein. :kopfschue

    Du mußt sehr in ihn verliebt (gewesen) sein, und zwar mit maximal rosaroter Brille, daß Du seine negativen Seiten, seine Nachteile, seine Imperfektionen so einfach, fast zu leichtfertig, übersehen hast...

    Irgendeinen Punkt muß er doch auch haben, bei dem ER sich verbessen sollte, damit es bei euch in der Beziehung besser klappt,
    und damit meine ich nicht nur den Sex!

    Wenn er Dich schon in Strapsen :wuerg: sehen will, dann soll er Dir welche besorgen, Hemmschwelle Nr.1 :tongue:
    Und dann soll er sich auch mal überlegen, wie er Dich auf ihn heiß machen kann...
    Wenn er was will, muss er auch eine Gegenleistung bringen.

    Und Strafe durch Entzug ist da ganz und gar die falsche Richtung, denke ich auch!

    :engel_alt:
     
    #11
    User 35148, 28 August 2008
  12. bettysue
    bettysue (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich finde es sehr bewundernswert von dir, dass du dir jetzt mehr
    Mühe beim Sex geben willst, etwas neues auszuprobieren und
    mehr auf seine Wünsche einzugehen.
    Aber soll ich dir mal was sagen? Nach diesem Vertrauensbruch (er
    wäre sich seiner Gefühle nicht mehr sicher und dem Liebesentzug)
    hätte ich erstmal gar keinen Bock mehr auf Sex. Ich würde erstmal
    klären wollen, warum er es eher auf eine Trennung anlegt, als mit
    mir über das Problem zu reden. Das wäre doch die erste Wahl
    gewesen, wenn ihm etwas an dir (und nicht nur an deinem Körper)
    liegt. Wenn er nicht zufrieden mit eurem Liebesleben ist, hätte er
    dir das ja auch ganz ohne Liebesentzug in einer ruhigen Minute klar
    machen können und ihr hättet gemeinsam nach einer Lösung suchen
    können. Aber so? Nö, da würde mir sämtliche Lust auf ihn einzugehen
    erstmal flöten gehen...
    By the way, ich habe wirklich nichts gegen Pornos, aber zuviel
    davon können, meiner Meinung nach, auch schaden. Es ist wie
    bei einer Droge, man braucht immer krasseren, außergewöhnlicheren,
    dreckigeren Sex. Was ja ab und an nicht schlecht ist, aber wie
    sagte mal ein kluger Mann "Erotik braucht Tabus". Und was ist
    schon noch tabu in unserer übersexualisierten Welt...
     
    #12
    bettysue, 28 August 2008
  13. storydealer.
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    7
    86
    0
    Verliebt
    Hey ihr,

    war das Wochenende über bei meinem Freund und es ist alles super gelaufen! Haben am Anfang noch viel geredet und dann aber auch richtig guten Sex gehabt :zwinker: Ich weiß nicht wie es passiert ist, aber meine Schüchternheit war irgendwie so gut wie weg und ich hab einfach gemacht was mir in den Sinn gekommen ist. Ich merke, dass von seiner Seite auch wieder Liebe und Zuneigung kommt und das tut mir richtig gut. Da hab ich erst richtig gemerkt, wie sehr mir diese Abweisung vorher eigentlich weh getan hat. Ich denke wir sind auf nem guten Weg, es ist zwar noch nicht alles wieder eitel Sonnenschein, aber wenn wir weiterhin dran arbeiten kann es wieder ne Beziehung mit beiderseitigem Vertrauen werden. Muss jetzt leider los, 2. Arbeitsstelle, eigentlich bin jetzt schon total ko .. -.-
     
    #13
    storydealer., 1 September 2008
  14. MarcoAusBerlin
    Verbringt hier viel Zeit
    300
    101
    0
    Single
    Auch wenn sich das wohl grade auch alles von alleine löst, möchte ich mal xoxo zitieren und daraufhinweisen: sowas wollen wir kerle :zwinker: :engel:
    Ansonsten viel Spass :smile:
     
    #14
    MarcoAusBerlin, 1 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beim Sex aktiver
flöckchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Februar 2016
16 Antworten
Debiruneko
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2015
13 Antworten
Erdbeere18
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2015
14 Antworten
Test