Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bekannter ist tot und ich suche wie ne gestörte im internet nach gründen...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von JuliaB, 11 Oktober 2005.

  1. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    hey.

    irgendwie is das alles zu krass...

    hab vorhin eine freundin getroffen, die meinte, dass ein gemeinsamer kumpel tot ist.

    einfach so, tot gefunden worden...

    dabei war ich n paar tage vorher mit ihm noch auf kursfahrt...

    und hab mit ihm rumgealbert.

    jetzt suche ich wie besessen nach artikeln dazu und es regt mich so auf, dass erstens noch nichts feststeht, wer ihm das angetan hat und warum und dass zweitens die zeitungen solchen scheiß schreiben!

    betiteln ihn als drogenkonsumenten, der viel mit rauschgift zu tun hat, dabei hat er früher mal gekifft, aber schon ne weile nicht.

    und schreiben halt lauter müll, der nicht stimmt.

    und ich komm da gar nicht drauf klar auf das ganze...

    er war 19...
     
    #1
    JuliaB, 11 Oktober 2005
  2. Iced Angel
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Beileid... es tut mir wirklich Leid für dich...
     
    #2
    Iced Angel, 11 Oktober 2005
  3. ~Lady~
    ~Lady~ (30)
    Meistens hier zu finden
    2.061
    148
    163
    Verheiratet
    Ebenfalls mein aufrichtiges Beileid! Das ist schrecklich! Schreiben die Medien also nur Dinge, die nicht wahr sind?
    Also sie sagen, es waren Drogen aber das stimmt nicht?
     
    #3
    ~Lady~, 11 Oktober 2005
  4. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich kann dir dazu auch nur mein Beileid aussprechen *knuddl* So was ist schrecklich.
     
    #4
    Kuri, 11 Oktober 2005
  5. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    naja, zu dem rest, den sie schreiben weiß ich nix, also wann er wo, wie gefunden wurde und was die ursache war.

    aber das mit den drogen ist falsch, haben wir grad wenige tage vor seinem tod ziemlich offen drüber geredet, er hatte schon ewig aufgehört.

    und die türkische familie seiner freundin bringen sie natürlich auch mit rein, obwohl die schon ne weile nicht mehr zusammen sind undso, aber es klingt natürlich toll, drogenkonsument und dann auch vielleicht noch n ehrenmord, das passt ja zur zeit gut.

    und die eine zeitung schrieb,dass er seit anfang september vermisst wurde, dabei war ich ende september noch mit ihm auf kursfahrt usw. usf.
     
    #5
    JuliaB, 11 Oktober 2005
  6. ~Lady~
    ~Lady~ (30)
    Meistens hier zu finden
    2.061
    148
    163
    Verheiratet
    Hmmpf, schon ne ziemliche Frechheit von den Medien!

    Ich wünsche dir sooo viel Kraft, dass du mit allem gut fertig wirst!
     
    #6
    ~Lady~, 11 Oktober 2005
  7. Iced Angel
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    101
    0
    nicht angegeben
    Diese Zeitungsfuzzis tun doch alles für 'ne gute Story, echt zum Kotzen. Und wegen der türkischen Freundin- da freuen sich die Glatzköppe...

    Das klingt jetzt vielleicht etwas kalt, aber hoffentlich musste er nicht lange leiden...

    Grrrr verdammt! Das macht mich wütend! Diese gottverdammte Hilflosigkeit...
    Das ist einfach nicht gerecht! Ich hasse es wenn jemand stirbt und ich nichts tun kann...
     
    #7
    Iced Angel, 11 Oktober 2005
  8. kskcomdr
    kskcomdr (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Es ist schon schlimm was aus unseren Medien geworden ist. Aus den paar Informationen die zur Verfügung stehen drehen die doch alles so wie es ihnen gerade passt, scheiß auf die ganze Wahrheit. Hauptsache die Verkaufszahlen stimmen.

    Das du wie wild nach Infos suchst ist völlig normal. Über den plötzlichen Tod eines jungen Menschen und noch dazu Bekannten / Freunden kommt niemand einfach so hinweg!

    Mein Tipp wende dich an die Polizei. Sag denen das ihr als betroffene Mitschüler wissen wollt was wirklich passiert ist. Die Rücken zwar gegenüber 'Zivilisten' und Nicht-Angehörigen nicht immer gerne und direkt mit der Sprache raus, aber zumindest bekommst du Anhaltspunkte aus erster Hand.
    Einem Freund haben, in der gleichen Situation, die wenigen Informationen die er dort bekommen hat schon um einiges weitergeholfen.

    Redet auch im Bekanntenkreis über den Vorfall - das ist die beste Medizin.
    Nach Rettungseinsätzen reden wir auch immer; egal ob wir die Person kannten oder nicht.
     
    #8
    kskcomdr, 11 Oktober 2005
  9. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    das hoff ich auch...

    ich wüsst gern, was passiert ist, wers war, wies passiert ist, das lässt mir so keine ruhe...

    meinste echt, die sagen mir was?
    bin ja keine "richtige" freundin, weißte, was ich meine?
    hab bedenken, da einfach so... mit aufzudrängen...

    erstmal verhören sie mich wahrscheinlich, weil sie ja n verbrechen vermuten und immer noch die täter suchen.


    ja, morgen abend treff ich mich eh mit 2 freunden, die auch in die klasse gehen, mit der einen hab ich vorhin schon telefoniert.
     
    #9
    JuliaB, 11 Oktober 2005
  10. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Meine (letzte) Freundin war 24 als sie im April starb, zwei Tage vorher hatten wir noch Sex ... war übrigens auf den Tag genau sechs Jahre nach meinem letzten Versuch mich selbst aus dem Leben zu kicken. Bei manchen ist der Zeitpunkt zu gehen eben noch lange nicht soweit und bei anderen früher als man denkt ...

    Es ist immer wieder erschütternd, Menschen zu verlieren, aber der Tod gehört nun mal zum Leben dazu. Es wird keinen großen Unterschied machen ob er jetzt wegen Drogen sterben mußte oder nicht, das ist wirklich egal, - denn was die Zeitung von gestern mal geschrieben hat, interessiert morgen keine Sau mehr. Es ist derzeit einfach so daß sich geschichten über gestörte Drogenkonsumenten und islamische Gewalttaten besser verkaufen lassen als "normale" Todesfälle, weil´s unterhaltsamer ist, so makaber das auch klingt.

    Mein Beileid... es tut mir wirklich Leid für dich...
     
    #10
    Grinsekater1968, 12 Oktober 2005
  11. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    das ist natürlich noch krasser, jemand, der einem so viel bedeutet hat...


    aber ICH will wissen, warum er wirklich sterben musste, wers war, wie er gestorben ist undso...

    hab ich als nur "kumpel" ne chance, das rauszufinden?
    seine familie oder gute freunde kenn ich nicht, die würden mir also auch nix erzählen.

    und wie nahe muss man jemandem gestanden haben, um zur beerdigung zu gehen?
    also, ich will der familie oder guten freunden von ihm nicht auf den schlips treten, indem ich da einfach hingeh...
     
    #11
    JuliaB, 12 Oktober 2005
  12. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben

    Warum ? Würde das etwas ändern ?
     
    #12
    Grinsekater1968, 12 Oktober 2005
  13. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet
    nun der tip mit der polizei ist nicht schlecht.
    bestimmt erfährst du dort näheres und vor allen dingen wahres.
    mein herzliches beileid.
     
    #13
    tomas, 12 Oktober 2005
  14. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ja, ich würde wissen, warum er sterben musste, wozu, wie jemand darauf kam, IHN, einen einfach nur lustigen, lieben kerl, umzubringen.

    das ist mir nämlich ein totales rätsel, ich will ein motiv, einen grund.
     
    #14
    JuliaB, 12 Oktober 2005
  15. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Ist es denn wenigstens sicher Mord? Oder ein plötzlicher natürlicher Tod?
     
    #15
    User 13029, 12 Oktober 2005
  16. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single


    Ist natürlich schwer da mit jemandem reden zu können was genau war und so.
    Ich weiss ned ie es bei euch so ist ,aber ich denk wenn du andere gute bekannte von ihm irgendwie ansprechen kannst werden die doch bestimmt sagen was war.

    Bei uns isses so dass jeder der irgendwie mit dem Verstorbenen zu tun hatte, oder ihn gut kannte, zur Beerdigung geht.Da würd sich niemand aufn Schlips getreten fühlen,auch wenn dich niemand kennt und du ned Verwandt bist.

    Man versucht den Angehörigen ein wenig unterstützung zu geben wenn man den schweren Stunden beiwohnt.

    Wünsch euch noch viel kraft ,der Abschied wird bestimmt mega schwer.
     
    #16
    User 2404, 12 Oktober 2005
  17. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    @JuliaB:

    natürlich ist es echt scheiße was die Presse alles für offensichtliche Lügen verbreitet...
    Ohne dir nahe treten zu wollen: Wie gut hast du ihn gekannt, hast du hinter seine "Fassade" schauen können? Manche Menschen verbergen Dinge die man nie von ihnen vermutet.
     
    #17
    brainforce, 12 Oktober 2005
  18. Mummelbärchen
    Verbringt hier viel Zeit
    478
    103
    1
    Single
    Auf die Beerdigung kannst du doch ruhig hingehen.
    Stand denn schon eine Todesanzeige in der zeitung?
    Meisstens wird in solchen Anzeigen auch geschrieben, was di Angehörigen wollen.
    Wenn es nur im engsten Familienkreis stattfinden soll, würde ich nicht hingehen, und manchmal steht da auch, das von Kondolenz am Grab abstand genommen werden soll.
    Ansonsten kann doch jeder von ihm abschied nehmen der das möchte.
    Auch wenn du seine Familie nicht kennst.
    Bei der beerdigung meiner Oma waren auch Leute da die kaum oder keiner aus unserer Familie kannte.

    Mein Beilied, sowas ist immer sau schwer, wenn man so was schlimmes erfährt.
    Und gib nix auf die Zeitungsberichte, wie immer wird viel Dramatisiert.
     
    #18
    Mummelbärchen, 13 Oktober 2005
  19. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    die labern in der zeitung irgendnen scheiß von evtl. drogenüberdosis, aber das glaub ich bei dem nicht.

    gab halt keine äußeren einwirkungen zu sehen, er wurde im plastikmüllsack im wald gefunden.

    von selbstmord schreiben sie auch, aber wer bringt sich denn ohne äußere einwirkungen im (nicht komplett verschlossenen -> ersticken nicht möglich) plastiksack im wald um?

    obduktionsbericht wollten sie abwarten, aber ich find ja keine neuen informationen, der is sicher schon fertig und da steht auch sicher die todesursache drin.

    was ich schonmal wichtig zu wissen fände...

    also ich bin von mord/totschlag überzeugt.

    ruf gleich meinen tutor an (haben n ganz gutes verhältnis) und frag ihn ob ers schon gehört hat.

    wenn ja hat er vielleicht neue infos.

    wenn nein, läuft er wenigstens am ersten schultag nicht völlig unvorbereitet in der schule auf.
     
    #19
    JuliaB, 13 Oktober 2005
  20. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Ich blamier mich jetzt völlig: Was ist ein Tutor????
     
    #20
    User 13029, 13 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bekannter tot suche
just-a-dreamer
Kummerkasten Forum
3 September 2015
6 Antworten
Basti.95
Kummerkasten Forum
23 Januar 2015
3 Antworten
CrushedIce
Kummerkasten Forum
5 Oktober 2014
31 Antworten
Test