Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bekanntschaften: kumpel

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von BaWü-Boy, 31 Mai 2006.

  1. BaWü-Boy
    Gast
    0
    hallöchen,

    das hier ist mir eigentlich kein großes problem, ich wollte nur eure meinung dazu hören. stellt euch vor, ihr habt einen mehr oder weniger flüchtigen bekannten. dieser hatte vllt nicht das beste soziale umfeld, ist aber ansonsten ganz durchschnittlich in schule usw. jetzt die sache: was würdet ihr tun, wenn sich dieser politisch extremen gruppen anschließt?

    sowas hatte ich ehrlich gesagt noch nie erlebt zuvor und habe mir deswegen auch keine gedanken gemacht, da ich dies auch für kein allzu großes problem hielt und immer dachte, dass man selbst mit so etwas eh nicht in berührung kommt.

    was ich tun werde, ist mir ziemlich klar, da ich die person nur über das net kenne und sie auch nicht unbedingt der freundlichste mensch ist und auch sonst etwas seltsame ansichten hat was ehrlichkeit oder ähnliche ethische werte betrifft.

    aber wie würdet ihr reagieren? nehmt mal an, die person ist euch nicht allzu nahe und ihr könnt sie nicht verändern. würde bei uch alles beim alten bleiben, oder würdet ihr den kontakt abbrechen? (auch wenn ihr euch nicht selbst beeinflussen lasst)
     
    #1
    BaWü-Boy, 31 Mai 2006
  2. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Hmm "politisch extreme Gruppen" ist ein sehr dehnbarer Begriff. Es ist ein Grundrecht des Menschen, seine Meinung frei äussern zu dürfen - von daher kann man sowieso nichts machen. Und ob du dich von ihm abwendest oder nicht, bleibt dir selber überlassen. Ist bekanntlich Alter Wein :zwinker:

    Ich persönlich würde mich aber nicht unbedingt abwenden, aber mich mal mit ihm austauschen wollen. Mich interessieren Gründe für so einen Wechsel, welche Motive er hat, was er erwartet. Aber meistens steckt ja leider nich wahnsinnig viel dahinter ausser Wichtigtuerei oder zwanghaftes Aufsehenerregen....

    Ich halte nicht viel von Extremismus - ich würd also den Kontakt nicht gezwungen in die eine oder andere Richtung lenken, ausser aus dem Gespräch würd sich was Konstruktives ergeben.
     
    #2
    XhoShamaN, 31 Mai 2006
  3. BaWü-Boy
    Gast
    0
    ich meine wenn derjenige derart verändert ist, dass man als begrüßung kein "hallo" mehr ertwarten kann, sondern nur noch formen von dem, was man vor 66 jahren hörte...
     
    #3
    BaWü-Boy, 31 Mai 2006
  4. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ahso, dat is was anderes ... ignorieren .. und den Bullen melden :tongue: ... nee, lass das mal beim Ignorieren sein .. das schafft zwar das Problem nicht aus der Welt, aber schafft zumindest die wenigsten Probleme.
     
    #4
    XhoShamaN, 31 Mai 2006
  5. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Distanzieren, versuchen zu reden (geht bei extremen eh nicht) und schließlich aus dem Weg gehn.
    N damaliger Kumpel wurde in die andere Richtung extrem, bald darauf mochte er mich nicht mehr, weil ich ja "Bonzenkind" und vor den neuen Freunden uncool war.
     
    #5
    DieDa, 31 Mai 2006
  6. BaWü-Boy
    Gast
    0
    jo, denk auch, dass ignorieren das beste ist...

    aber ich hätte nie gedacht, dass ein halbwegs cleverer mensch auf so ne schiene gerät...

    aber gut, wenn der gegenüber eh nicht besonders nett ist fällt das distanzieren nicht sonderlich schwer. auch wenn es mir vorkommt, dass der jenige hilfe gebrauchen könnte. aber das gelingt einem eh nicht und ich will mich nicht immer wieder für andere nutzlos aufopfern...
     
    #6
    BaWü-Boy, 31 Mai 2006
  7. electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenns eh nur ein entfernter Bekannter ist - who cares. Solange er damit glücklich ist. Sollte er mich allerdings belabern wollen würd ich ihm schon die Meinung sagen. Also insgesamt eher: Kontakt abbrechen, in solchen Fällen entsteht ja eh automatisch eine Distanz.
     
    #7
    electrolite, 1 Juni 2006
  8. princessbella
    0
    ich denke auch lieber die finger davon lassen...hatte mal n mitarbeiter, der kam auch aus der richtung.der war so total nett,ist einmal die woche zum kaffee in mein büro gekommen und mit dem konnte man gut reden.aber der erzählte mir dann,das er letzte mal beinahe eine frau mit n baseball schläger vermöbelt hätte...nene,das war zuviel für meine nerven...:eek:
     
    #8
    princessbella, 1 Juni 2006
  9. XhoShamaN
    XhoShamaN (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich möchte dir ein einziger Satz ans Herz legen : "Gib nur Hilfe/Rat, wenn du darum gefragt wirst". Alles andere ist nutzlos!
     
    #9
    XhoShamaN, 1 Juni 2006
  10. BaWü-Boy
    Gast
    0
    genau das habe ich bemerkt in einigen fällen bezüglich ssv u ä...
     
    #10
    BaWü-Boy, 1 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bekanntschaften kumpel
meinleben123
Kummerkasten Forum
7 Oktober 2014
2 Antworten
Test