Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beleidigend vorwurfsvoll, und zwar alle beide

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Angie1911, 28 März 2009.

  1. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    nur reisst es bei ihm aus.

    Ich weiss man kann vieles schön schreiben und dadurch bestimmt auch die Antworten erhalten die man gerne hören möchte aber genau das möchte ich mit diesem Thread nicht erreichen.

    Seit ein paar Tagen kriselt es richtig mit meinem Freund (21)
    Wie es angefangen hat und worum es eigentlich ging das weiss ich nicht mehr.

    Ich war bei ihm in der Beziehung nie eifersüchtig nur in der letzen Zeit habe ich mir Gedanken gemacht weil sich bei ihm im Leben so viel drehen wird was da alles auf mich zukommen kann.

    Ich erfahre Sachen die mir nicht gefallen. Wir waren bei seinem Schwager auf dem Geburtstag eingeladen und kurz davor auf dem Weg dorthin sagt er "Kerstin ist wahrscheinlich auch da."

    (Kerstin ist seine erste große Liebe, wo man manchmal glaubt das er ihr hinterhertrauert).

    Naja, fand ich nicht so toll, habe ich aber auch garnichts zu gesagt. Gestern habe ich aber erfahren das er mir der Hälfte seiner Handballfreunde oder was weiss ich wie man das nennen soll in der Kiste war und dementsprechend auch die wehrte Dame die mich die ganze Zeit so blöd auf der Party behandelt hat auch eine von seinen Kurzbeziehungen / Affairen war. Okay war ich auch noch ruhig.

    Ich teilte ihm meine Sorgen alle mit, weil er nun auch noch weiter weg trainieren wird und derzeit alles auf seinen Sport ausgerichtet ist. Jedes Wochenende versaut er damit. Und innerhalb der Woche schläft der um halb zehn ein.

    Naja daraufhin kam "Ich liebe dich mein Engel und ich liebe in allererste Linie nur dich."

    Hhmmm....

    Wie jetzt daraus ein Streit wurde kann ich auch schwer sagen aber seit gestern fielen von ihm Worte wie:

    Dann nehme ich aber den Hund mit (es ist MEIN HUND, ein Geschenk meines Ex) der auf seinem Namen läuft. Dann sagte ich wenn du das tust sag ich das du mich 3 Monate lang misshandelt hast. Mal sehen wer dann den Hund bekommt.
    Okay war nicht in Ordnung. Aber wenn man mir das liebste wegnehmen möchte kämpf ich mit allen Mitteln dafür und ich meinte es auch nicht ernst.

    Mein Ex Freund hat mich ein halbes Jahr misshandelt und deshalb kam ich darauf.

    Naja. Das war auch so das einzige was ich gesagt habe was nicht in Ordnung war, von ihm kamen aber ganz andere Dinge die mir in der Psyche weh tun.

    "Hab ich dir jetzt in der Psyche weh getan??" Und dann grinst der so hämisch dabei, war am lachen.

    "Du verstehst doch eh kein Deutsch."

    "Du hast bald keine guten „Eigenschaften“ mehr."

    "Bald bist du für mich ein Niemand"

    "Ich hab ja auch kein Sex mit normal aussehenden." Worauf das angeblich auf meine vorherigen Aussage kam - und er mich wohl nur wiederholt hatte aber halt akustisch falsch verstanden hatte... ???

    "Du und deine dicke Kiste."

    "Du liegst doch nur den ganzen Tag faul in deinem Bett herum."

    Und es sind so viele Sachen das ich mich fühle als wäre ich ein Nichts... und mich frage warum er noch mit mir zusammen ist. Er will das ich alles eingestehe und mich entschuldige.

    ICh habe mich gestern bei ihm aufrichtig entschuldigt aber von ihm kam nichts und das ist nicht so einfach für mich mit einem TUT MIR LEID erledigt.

    Er kommt nun gerade wieder von seiner Handballmannschaft wie soll ich denn bitte reagieren...? :frown:

    Lg, Angie1911
     
    #1
    Angie1911, 28 März 2009
  2. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Puh... Gar nicht so einfach in Deinem Post durchzublicken...

    Ich fass mal kurz zusammen, so wie ich's kapiert habe: Er investiert momentan sehr viel Zeit in seinen Sport. Du hast dadurch das Gefühl "zu kurz zu kommen" und wirst eifersüchtig, besonders auf seine Ex Kerstin.

    Du versuchst ihm das mitzuteilen, er reagiert genervt, ein Streit entsteht und wie das manchmal bei Streits so ist, werft ihr euch gegenseitig "dumme" und verletzende Sachen an den Kopf.

    Man kann die Aussagen jetzt im Detail auseinandernehmen und sicher ist da auf beiden Seiten so einiges nicht in Ordnung, was gesagt wurde. ABER: In solchen Situationen werden eben schnell Dinge gesagt.

    Ich denke das Grundproblem ist zum einen Deine Eifersucht. Das ist Gift für Beziehungen und erreicht wenn übertrieben normalerweise IMMER das Gegenteil von dem was man will - es treibt den Partner weg von einem und schafft Trotzreaktionen.

    Zum anderen ist da das Problem, dass er sich nach Deinem empfinden nicht genug kümmert, nicht genug investiert und Du Angst hast, dass ihr jetzt noch weiter auseinanderdriftet. Darüber solltet ihr wirklich reden.

    Wie Du jetzt für den Moment am besten verfährst? Ich würde versuchen ein bißchen von der Wut und der Verletztheit runterzuschlucken. Einfach mal schauen was der Abend bringt. Und eventuell dann nochmal mit ihm reden. Vielleicht aber auch erst Morgen? Manchmal hilft es, einfach mal zu versuchen nen schönen abend zu verbringen und sich gegenseitig daran zu erinnern, was man aneinander mag. Darüber muss man die Probleme nicht ganz vergessen. Aber man verhindert eventuell sich festzustreiten - und somit eine weitere Eskalation. Manchmal können solche Gespräche auch einen Tag warten.

    Wenn nicht, dann rede gleich mit ihm. Dann aber eben nicht um Details streiten, auch nichts vorwerfen, sondern versuchen ihm näherzubringen wie Du Dich bei der ganzen Sache fühlst, was Dir fehlt und was du erwartest. Versuchen dabei ruhig und sachlich zu bleiben. Das heisst nicht dass Du Dir alles gefallen lassen musst. Wenn er unfair wird, sag ihm das. Wenn er nicht darauf reagiert brich die Diskussion ab, geh aus dem Zimmer und lass ihn ein bisschen drüber nachdenken und abkühlen.

    Joa... viel mehr Rat fällt mir dazu im Moment nicht ein, is ws keine große Hilfe... Viel Glück trotzdem, und vielleicht doch nen schönen Abend,

    Greetz,
    Brainie
     
    #2
    User 10802, 28 März 2009
  3. Patrima
    Gast
    0
    das hört sich so an, als ob ihr euch beide nichts schuldig bleibt... und wenn es in einer Beziehung schon so weit ist, dass man den andren wahllos verletzt, dann ist eh schon hopfen und malz verloren. wenn man sich liebt, dann überlegt man vorher, bevor man etwas sagt, was dem andren weh tut...
     
    #3
    Patrima, 28 März 2009
  4. Matahari
    Matahari (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    Single
    In einem Streit darf man gewisse Grenzen nicht überschreiten, schon gar nicht unter die Gürtellinie gehen. Ich denke mal, dass ihr beide an diesem Konflikt schuld seid. Denn was du als Reaktion auf die Hundsache gesagt hat, ist shcon ziemlich heavy.

    Dein Freund scheint mir aber auch nicht gerade der Traummann zu sein. Du musst nun überlegen ob er dir noch so viel wert ist, dass du um die Beziehung kämpfst oder ob seine Sprüche dich zu frest verletzt haben. Wenn du dich für ihn entscheidest, wäre es sinnvoll über das Gesagte zu sprechen sonst kommt alles in einem späteren Streit wieder auf oder du denkst einfach ständig daran (=flaues Gefühl im Magen).
     
    #4
    Matahari, 29 März 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Genau so sehe ich das auch. Ihr seid bereits zu weit gegangen und wenn man erstmal eine solche Grenze in einer Beziehung überschritten hat ... :ratlos:
     
    #5
    xoxo, 29 März 2009
  6. alex-b-roxx
    0
    ... ist das Ding so gut wie gegessen. Dann setzt man sich zwar mal zusammen und redet darüber, daßman einfach zu emotional is und das beim nächsten mal nicht mehr vorkommt. Doch das kommt es und es wird schlimmer.

    So wars bei mir und es war der Obernerv zum Schluss.
     
    #6
    alex-b-roxx, 30 März 2009
  7. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Wo ist denn euer Respekt vor dem anderen hin? Ich frage mich einfach, wie man dermaßen den Respekt vor einem anderen Menschen verlieren kann. Alle beide. Ihr führt regelrechte Machtkämpfe aus.

    Erkläre ihm deine Gefühle, Sorgen und Ängste. Ich fürchte, wenn du was an eurer Beziehung ändern willst musst du bei dir anfangen. Vorwürfe gehören in ein Streitgespräch nicht hinein, denn sie sind verletzend und machen vieles kaputt. Anstatt aus dem Problem, über das gerade gestritten wird, einen Vorwurf zu machen, solltet ihr aus dem Problem eine Frage machen und versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden.
     
    #7
    *Luna*, 31 März 2009
  8. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe an dem Abend wo ich den Thread eröffnet habe einen Schritt auf ihn zugemacht. Quasi das Thema umgangen, ich habe ihn gefragt was er denn heute Abend machen würde (wir wohnen zusammen :zwinker: ) Er sagte nichts. Dann habe ich ihn gefragt was wir denn schönes machen könnten und er hat ein paar Sachen aufgezählt und ich habe mich für eines entschieden. Es war zwar ziemlich stumpf aber wir haben zu zweit einen Fernsehabend mit viel Alkohol gemacht :zwinker:
    Hehe...

    Wir haben dann noch kurz drüber geredet und seither läuft alles wieder gut.

    Ich hoffe es bleibt auch so. Vielen lieben Dank für die Hilfe... besonders an alex-b-roxx, ich hatte den Thread gelesen und bin direkt danach auf ihn zugegangen.

    Nunja, hoffen wir mal das es nicht nochmal vorkommt und wir beide halt einfach nur für den Moment aus der Reihe getanzt sind
    Dementsprechend kann der Thread geschlossen werden.
     
    #8
    Angie1911, 31 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beleidigend vorwurfsvoll zwar
Raul87
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juli 2015
22 Antworten
thommieBS
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Juni 2013
26 Antworten
meninax
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 April 2013
8 Antworten
Test