Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beleidigt - Sie steht in Dessous vor seiner Tür - Er lehnt ab

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Amalia, 31 März 2010.

  1. Amalia
    Amalia (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    122
    43
    11
    in einer Beziehung
    ------
     
    #1
    Amalia, 31 März 2010
  2. nUt3lla87
    nUt3lla87 (29)
    Öfters im Forum
    928
    68
    204
    Es ist kompliziert
    naja, wenn er nunmal nicht KANN, dann kann er halt nicht, blöd gelaufen, aber war ja keine absicht.

    anhand der beschriebenen reaktion schien es ihm ja auch gefallen zu haben.
    ich würde mich nicht entmutigen lassen, vor allem ihm nicht sauer sein, und es nochmal versuchen. sicherlich haette er dir da mehr feedback geben koennen (hat er vllt?), aber man muss auch nicht alles auf die goldwaage legen.

    btw ich finde deine idee absolut geil, kam leider noch nicht in den genuss selber soetwas zu erfahren :zwinker:
     
    #2
    nUt3lla87, 31 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    das hätte auch meiner sein können.
    der hätte wahrscheinlich gefragt: is dir nich kalt?

    oh man, ich kanns schon verstehen.
    da denkt man sich sowas aus und zieht es durch und dann sowas

    ich wär auch enttäuscht
     
    #3
    Beastie, 31 März 2010
  4. nUt3lla87
    nUt3lla87 (29)
    Öfters im Forum
    928
    68
    204
    Es ist kompliziert
    ja sicher das gefühl ist berechtigt, aber der schuldige sollte nicht er sein ^^ wie gesagt dummer zufall, danach sieht es für mich aus
     
    #4
    nUt3lla87, 31 März 2010
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich vermute: Später könnt Ihr vielleicht sogar gemeinsam drüber lachen. Das war einfach blödes Timing. Das ist die Natur von Überraschungen: Manchmal kommen sie zum falschen Zeitpunkt.

    Ich würde das nicht zu persönlich nehmen. Dass er sich einen runtergeholt hat, ist nicht gegen Dich gerichtet. Ich kenns jedenfalls so, dass mich manchmal die Lust quasi wie eine Welle überkommt - und dann stell ich mich nicht dagegen. Jedenfalls nicht, wenn ich nicht gerade mitten im Supermarkt stehe ;-).... Wenn ich zuhause bin, dann gönne ich mir eben diesen kleinen sexuellen Snack, den Selbstbefriedigung für mich darstellt.

    Statt:
    ...wäre mein Rat gewesen:
    Aufseufzen, ihn küssen, eine zärtliche Stunde gemeinsam verbringen, auch wenns nicht zum Sex kommt, weil er noch nicht wieder kann. Wobei ich mich frage, ob er tatsächlich stundenlang braucht nach einem Orgasmus, um wieder eine Ejakulation bekommen zu können.

    Auch wenn er nicht zuvor gewichst hätte, hätte es sein können, dass er nicht in Stimmung ist. Das ist das Risiko bei solchen sexuellen Überraschungen, bei denen man den anderen verführt: Eventuell will der andere sich in dem Moment nicht verführen lassen. Und das muss man akzeptieren, auch wenn es verdammt frustrierend sein kann... So ein verführerisches Geschenk, wie Du es ihm mit Dir selbst in Dessous gemacht hast, kann einen Mann auch unter Druck setzen. Gerade, wenn seine Libido nicht so wahnsinnig ausgeprägt ist.

    Weiß er, dass Du bis zu Deiner Abreise gern noch viel Sex mit ihm genießen willst? Vielleicht fühlt er sich da auch unter Druck. Auch wenn sicherlich einige Männer von so einer Situation träumen, weil sie vielleicht in ihrer Beziehung die stärkere Libido haben: Bei Euch ist er der mit dem geringen sexuellen Interesse. Das ist einfach so - und manchmal sicherlich sehr unangenehm. Ich kenn das, bei uns bin ich auch diejenige, die deutlich öfter Sex will und viel stärker triebgesteuert ist...

    Versuche, Dir durch diese Situation nicht die nächsten Tage bis zu Deiner Abreise zu versauen. Vielleicht nimmst Du Dir anstelle von "viel Sex" vor, viel schöne Zeit mit ihm zu verbringen, mit Knutscherei und Nähe und schönen Gesprächen. Erwarte nicht zu viel und versuch, den Druck abzumildern.

    Ich weiß nicht, wie Du zu Selbstbefriedigung stehst - falls Dir das wenig gibt, dann nützt Dir mein Tip nicht viel, ggf. auch selbst per Selbstbefriedigung "sexuellen Dampf" abzulassen...
     
    #5
    User 20976, 31 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  6. VelvetBird
    Gast
    0
    Na ja, dass er nichts dafür kann, dass er sich vorher einen von der Palme gewedelt hat und deshalb keinen mehr hoch bekommen hat, ist ja die eine Sache, aber er hätte es dennoch würdigen können, dass sie sich so ins Zeug gelegt hat. Er hätte sie ja auch einfach verwöhnen können (selbst wenn er keinen mehr hoch bekommen hat, so wird ihn der Anblick doch wenigstens angemacht haben?), man hätte das Ganze ja zeitlich etwas ausdehnen können und vielleicht hätte er dann später auch nochmal Lust bekommen?
    Also blöder kann man sich nun wirklich nicht anstellen.

    Ich wäre von so einer Reaktion auch mehr als enttäuscht. Kein leidenschaftlicher Kuss, lediglich ein blödes, verlegenes Lachen, keine weitere Reaktion - ich wäre stinksauer gewesen. Ich kann dich da gut verstehen.

    Andererseits schließe ich mich mosquito an (sehr hilfreicher Beitrag, wie ich finde! Ich wünschte, ich wäre nicht immer so emotionsgeladen, sondern stattdessen etwas objektiver und sachlicher :ashamed:).
     
    #6
    VelvetBird, 31 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 6
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich kann auch gut verstehen, dass Amalia enttäuscht war und sich eine gewisse Würdigung ihres Einsatzes gewünscht hätte. Eventuell war es ihm peinlich, weil er eben der "libidoschwächere" in ihrer Beziehung ist und das eventuell ohnehin Konfliktstoff ist? Das ist nur enie Vermutung.

    Natürlich wäre ein "WOW!" als Reaktion auf ihre Überraschung schöner gewesen, ganz klar. Eine etwas "stoffelige" Reaktion auf ihre Bemühungen. Aber das sollte sich klären lassen, wenn beide es denn wollen. Wär schade, wenn das zu längerem Unfrieden führt, insbesondere angesichts ihrer baldigen Abreise.
     
    #7
    User 20976, 31 März 2010
  8. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Da ich zur Männerwelt gehöre, sage ich: schade für ihn. Aber selbst wenn ich mich nicht vorher erleichtert hätte, mein Fall wäre das nicht - einfach an der Tür stehen, nicht mal richtig angezogen und es soll losgehen. Und der ganze Aufwand, den Du Dir gemacht hast. Mir ist so eine Aktion zu plump. So ist's halt, Geschmäcker sind verschieden.
     
    #8
    honi soit qui mal y pense, 31 März 2010
  9. User 85539
    User 85539 (33)
    Meistens hier zu finden
    815
    128
    97
    vergeben und glücklich
    bist du denn der Typ, der sich sonst auch so aufbrezelt?
    vllt findet er dich natürlich einfach viel sexier und ihn hat die ganze Situation einfach nicht angemacht. sowas soll's auch geben :zwinker:

    deine Enttäuschung kann ich dennoch verstehen. du hast dir Mühe gegeben und dir etwas einfallen lassen und er geht nicht im geringsten darauf ein.
     
    #9
    User 85539, 31 März 2010
  10. whitra
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    33
    1
    in einer Beziehung
    er bekommt angeblich keinen mehr hoch nur
    weil vor 2 stunden...? ich würd mal genauer nachhaken ob was
    nicht stimmt, also warum er nicht will
     
    #10
    whitra, 31 März 2010
  11. Im Ernst ??? Gibt es wirklich solche "Exemplare" ?
     
    #11
    Hildesheimer112, 31 März 2010
  12. Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    601
    53
    30
    nicht angegeben
    also ich muss ganz ehrlich sagen ich wär auch sehr enttäuscht und vllt sogar ein wenig sauer gewesen um ehrlich zu sein. sicher kann er nichts dafür , wenn er nicht kann dann kann er nicht und als beweis das ich nicht verallgemeiner :smile: soll es ja männer geben die eben etwas länger nach einem orgasmus brauchen als andere..
    aber eigentlich sollte der blick einer so angezogenen frau ja doch schon etwas auslösen.
    ich wär vemrutlich gleich wieder gegangen und wär erstmal beleidigt gewesen.

    und ich finde selbst wenn er nicht gerkonnt er dich zumindest dich verwöhnen können ode rihr euch gegenseitig muss ja nicht immer zwingend zum sex kommen. aber ich finde die sache mit den 2 stunden doch auch schon ein wenig seltsam zumal er ja keinen sex hatte.

    aber du sagst ihr seit dann jeder eurer sache nachgegangen, darf ich fragen was ihr denn für eine bez führt? also war das jetzt nur wel irgendwas zwischen euch stand oder macht ihr dann generell eurer eigenes ding. ist jetzt nicht böse gemein, kann ja auch sien das ihr zusammen wohnt oder euch einfach oft seht , da kann man dann ja nicht immer aneinenader kleben :smile:

    aber ich würde ihn vllt mal dezent darauf hinweisen, das du enttöuscht warst und dir ja nächstes mal sehr gut überlegen musst ob du sowas nochmal machst weil niemand hat lust abgewiesen zu werden und schon gar nicht 2 mal. je länger ich schreibe und darüber nachdenke fällt mir auf das ich sehr in meinem stolz gekränkt gewesen wäre ich glaub ich wär sogar sehr "angepisst" gewesen ^^
     
    #12
    Evenjelyn, 31 März 2010
  13. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Kann ich verstehen. Ist ja auch seine Schuld, wenn er eine solche Überraschung nicht vorausahnt... :rolleyes:

    Weil alle Männer ja jederzeit und überall können und ja eigentlich täglich drei Dutzend Frauen befruchten würden, wenn deren Lust nicht davon abhinge, wann der Uranus in den Orion eintritt und gleichzeitig eine Sonneneruption die nördliche Erdhalbkugel trifft, gelle?
     
    #13
    User 76250, 31 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  14. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.904
    398
    4.244
    Verliebt
    :grin: meiner auch.

    habe auch sowas ähnliches mal mit meinem mann erlebt, war übrigens das letzte mal das er mich in strapsen gesehen hat.:grin::tongue:
    aber er hat da eh noch nie wert drauf gelegt.

    geht übrigens vielen männern so, das sie das eher erheiternd finden als auch im entferntesten anregend.:zwinker:

    schwach find eich es allerdings das er nur wegen einmal wichsen nicht mehr kann.:confused: irgendwas geht da doch immer.
    wenn man(n) denn will.
    finde sein verhalten schon ziemlich traurig, zeigt aber das ihm offensichtlich nichts am sex liegt (was ja auch bei männern keine seltenheit ist) , muss aber nix mit der ts oder der liebe zu ihr zu tun haben, darf man einfach nicht persönlich nehmen.

    sex ist ein ding, liebe eine andere. kann zusammengehen, muss aber nicht.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 09:23 -----------

    jede menge sogar.:zwinker:
     
    #14
    User 71335, 31 März 2010
  15. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    mein freund ist einer von den männern, die nur einmal am tag kommen können. sex haben kann man dann schon noch, aber die wahrscheinlichkeit das er ein zweites mal kommt, ist sehr gering.

    wenn ich also sexuelle überraschungen plane und dabei will, dass sperma eine rolle spielt, muss ich das schon gut überlegen. meistens in der früh fange ich schon an ihn zu streicheln und zu küssen, wenn er dann weg ist, fange ich an ihm kleine zweideutige sms zu schicken. das artet dann meistens in richtig perverse sms von beiden seiten aus. zu dem zeitpunkt weiß er noch nichts von einer überraschung, aber ich kann mir sicher sein, dass er so geil auf sex ist, das er nicht hand anlegt.

    und dann klappen die überraschungen auch immer :grin:
     
    #15
    kickingass, 31 März 2010
  16. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    natürlich kann ich absolut verstehen, dass du wahnsinnig enttäuscht warst/bist und es wird kaum eine Frau geben, die sich darüber nicht so ihre Gedanken machen würde.
    Wenn es dir gut tut, dann darfst du hier gerne deinen Frust auslassen, wobei ich es jetzt nicht besonders hilfreich finde, sich auf irgendeine Seite zu schlagen, denn der "Vorfall" hat sich bereits ereignet und lässt sich nicht mehr rückgängig machen.
    Jetzt kommt es nur darauf an, wie du damit umgehen kannst, es "verkraftest" und verarbeitest, deshalb versuche ich auch eine objektive stellung einzunehmen.

    Weißt du, als außenstehende Person und Nichtbetroffener schreibt es sich immer leicht...da kommen dann so Dinge wie "Mensch, würde meine Freundin das nur machen...du wärst mein absoluter Traum"/ "Wieso kann der Typ nach dem Wichsen nicht nochmal?"/"Ist er überhaupt ein "richtiger Mann mit brodelnden Eiern in der Hose?".
    Das klingt dann entweder prahlerisch, neidisch, verständnislos, ungläubig, wovon du dir theoretisch etwas herauspicken könntest, das dir momentan etwas Bauchpinseln und Genugtuung verschafft.
    Nur wird dir das maximal kurzfristig etwas bringen, denn diese Aussagen werden deinen Partner sexuell nicht zu dem machen, was du dir vorstellst...ganz egal, ob diverse schlaue Erotik/Sexratgeber schreiben, dass ein langweiliges, eintöniges, eingeschlafenes Liebesleben durch Verführung mit Dessous unterm Mantel jeden noch so müden und appetitlosen Mann auf die Sprünge hilft. (ich hatte im Übrigen auch schon Männer, die sich überhaupt nichts aus heißer Unterwäsche/aufreizender Kleidung machten)
    Ich sage nämlich immer: Aus einem eher gemütlichen, bisschen träge wirkenden Kaltblut lässt sich nicht so ohne weiteres ein feuriger Araberhengst formen, heranzüchten - ganz egal, mit welchen Mitteln es versucht wird - ob mit Zuckerbrot oder Peitsche.
    Manchmal muss man mit dem leben, was man zu Hause vorfindet, (oder Konsequenzen ziehen) die Vorzüge des Partner herausheben, nicht seine vermeintlichen Schwächen und das Beste daraus machen - ohne ständig unzufrieden und enttäuscht zu sein.


    Ganz ehrlich: Du kennst doch deinen Freund mittlerweile recht gut und weißt auch, dass seine Libido schwächer ausgeprägt ist, er auch oftmals nicht so reagiert wie du es dir vorstellst, manchmal etwas unbeholfen wirkt und ihm nach deinem Geschmack einfach auch ab und zu die passenden Worte fehlen.
    Findest du seine Reaktion jetzt wirklich dermaßen unmöglich oder ungewöhnlich? Ich eigentlich weniger.
    Außerdem kommt eines hinzu, was ich mir nicht einfach aus den Fingern sauge, sondern von dir bereits mehrfach zugegeben wurde: Du besitzt ein geringes Selbstbewusstsein und mit deinem Selbstwertgefühl steht es auch nicht zum Besten.
    Eine Frau, die von sich überzeugt ist, hätte mit Sicherheit anders reagiert...und eine selbstbewusste, "kampfeslustige" Frau zieht ihr "Programm" auch gnadenlos durch...mit Charme, Humor, Witz, vielleicht Ironie und kapituliert nicht bereits, wenn sich nach dem eher halbherzigen Nur-Öffnen des Mantels nicht sofort der gewünschte Erfolg einstellt. Überraschungen verlaufen nämlich nicht immer nach den ganz persönlichen Vorstellungen...darauf sollte man eingestellt sein ggf. seinen Plan ändern, umdenken und nicht einfach frustriert und enttäuscht die Flinte ins Korn werfen, weil seine Flinte nicht sofort lädt.

    Du willst mehr Sex - also hole ihn dir auch, verhilf ihm zu seinem Glück und warte nicht einfach ab, bis dich dein Partner anspringt...du müsstest eigentlich mittlerweile wissen, dass er nicht der Typ dafür ist.
    "Süßer, du hast bereits gewichst? Macht nichts, wofür hast du Hände und eine Zunge?" Und dann wird er eben aufs Bett gedrängt, von mir ausgezogen...er kommt mir nicht einfach so aus oder "ungeschoren" davon, denn ich würde mich auf sein Gesicht setzen und mir das holen, wonach mir gerade ist.
    Oder ich hätte zu seinem eher verlegenen Gestammel etwas erwidert: "Ich sehe, du bist absolut sprachlos...dir gefällt also mein Outfit." Dann hätte ich ihn an der Hand gepackt, in einen Sessel verfrachtet, ihn mit den Worten "es wäre gelacht, wenn ich deinen Schwanz nicht wieder munter machen kann" und langsam meine "Show" in Form vom Ablegen meiner Dessous abgezogen...

    Natürlich gebe ich zu, dass das nicht jede Frau kann und ich finde schon auch, dass sich dein Freund etwas ungeschickt angestellt hat, aber jetzt mal wirklich Butter bei die Fische.
    Was hast du ihr eigentlich dabei gedacht, ein paar Tage vor deiner Abreise mit längeren Aufenthalt in Indien sexuell quasi "alles auf eine Karte" zu setzen? Wieso hast du diese Aktion nicht bereits schon einmal eher durchgezogen? Wieso kommst du auf die Idee, dass dein Partner plötzlich mehr Sex haben möchte, nur weil du für 2 Monate weg bist?
    Lohnt es sich wirklich jetzt noch eine Grundsatzdiskussion über eurer Sexleben anzuzetteln, nachdem ihr erst vor ein paar Tagen eine Debatte über dein Eifersuchtsproblem hattet? Ist es nicht schöner, besser, sinnvoller, die verbleibende Zeit anderweitig zu nutzen? Du wolltest gewisse Dinge beherzigen, dich auf eure Beziehung konzentrieren, eigene Fehler abstellen, aber der leider hielt der Vorsatz nicht besonders lange an.

    Weißt du, was ich vermute? Wenn du tief in dich hineinhorchst, wolltest du doch damit etwas bezwecken. Du willst dich bei ihm ins Gedächtnis rufen bzw. verankert bleiben und das versuchst du, in dem du die raffinierte Verführerin gibst, weil du ihm sexuell etwas bieten möchtest, so dass er erst gar nicht auf die Idee kommt, sich während deiner Abwesenheit anderen Frauen zuwenden zu müssen, was ja insgeheim deine Angst ist.
    Du darfst mich aber gerne korrigieren, wenn ich mit meiner Ansicht daneben liege.

    Es ist unverkennbar: Ihr habt in eurem Sexleben so manches Problem bzw. dir gefallen einige Dinge überhaupt nicht. Deshalb spielt es doch eigentlich auch keine große Rolle mehr, ob er sich kurz nach oder kurz vor dem Sex einen runterschrubbt, denn das verstärkt doch nur deinen Eindruck oder das Bild über deinen Partner.
    Du fühlst dich nicht verstanden, nicht begehrt, vielleicht auch nicht "gewertschätzt". Du bist sexuell frustriert und deshalb zweifelst du an vielem - auch an eurer Liebe, die doch ziemlich stark am Sex festmachst.
    Ich kann dir nur raten: Verschiebe eine dringend notwendige Aussprache und warte ab, bis du wieder im Lande bist...ich weiß zwar, dass du gerne immer alles sofort klären willst und vor allem Erklärungen von deinem Partner möchtest.
    Aber mal ehrlich: Was kann man in 4 Tagen ändern, was in vielen Monaten nicht passiert ist? Was bringen die schönsten Worte, wenn einfach keine Taten folgen?
    Vielleicht nutzt du die Zeit in Indien auch dazu, dir Gedanken um deine Beziehung zu machen und wie es mit euch weitergehen soll, denn so ohne weiteres wird sich dein Freund nicht ändern, auch wenn ich mir wünschen würde, dass nach deiner Rückkehr frischer Wind in sein Lustempfinden einkehrt.

    Alles Gute und mache das Beste aus euren Resttagen, so dass ihr euch "im Guten" als gestärktes Paar ohne Zweifel, Ängste, Misstrauen, Zwist und vor allem ungutem Gefühl hoffnungsfroh Auf Wiedersehen sagen könnt.
     
    #16
    munich-lion, 31 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  17. aiks
    Gast
    0
    Haha das kenn ich. Ich war mal eine Woche lang dauerspitz und immer wenn ich zum Angriff übergegangen bin hat mein Freund gerade vorher masturbiert -.- Ich konnts fast nicht glauben, aber es sprachen alle Indizien dafür und er ist auch derjenige der sich immer mehr Sex wünscht, also schließ ich mal aus, dass er geflunkert hat.
    So kanns einem halt gehen :grin:
     
    #17
    aiks, 31 März 2010
  18. Amalia
    Amalia (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    122
    43
    11
    in einer Beziehung
    @mosquito:
    Oh ja, ich hoffe, dass wir eines Tages darüber lachen können.
    Mittlerweile ist auch alles soweit im Lot. Wir haben es nun als "Blöder Zufall" abgetan und es ist auch wieder alles okay.

    Ich denke, da hast du wirklich recht. Es wäre besser gewesen, lieber noch eine Runde zu kuscheln, zu schmusen, als dann SO weiter zu machen. Ich bereue das jetzt im Nachhinein auch.
    Sollte es ein "nächstes Mal" geben, werde ich es auf jeden Fall anders angehen als gestern.

    Ich möchte aber noch ganz klar sagen: Ich habe NICHTS gegen Selbstbefriedigung. Ich mache es mir auch oft selbst, genieße das und möchte auch, dass er es sich selbst macht. Was mich, auch in der Vergangenheit schon, nur oft gestört hat, war, dass ich das Gefühl hatte, er zieht das Wichsen dem Sex vor, bzw. er wichst auf Kosten unseres Sexlebens.

    Ja, ich muss zugeben, dass ich ziemlich viel auf diesen Abend, bzw. diesen Moment gesetzt hatte. Mit einer Abfuhr habe ich irgendwie nicht gerechnet. Oder vielleicht doch? Ich bin selbst unsicher.
    Ich WEISS, dass es mit seiner Lust schon immer ein Problem gab. Aber irgendwie dachte ich dann doch, dass ich sie durch mein Auftreten entfachen könnte.
    Es sollte etwas Besonderes werden...
    Gleichzeitig hätte ich es vielleicht wirklich nicht auf den fast letzten Tag vor meiner Abreise setzen sollen...

    Danke dir für deine Antwort!

    ----

    @munich-lion:

    Danke dir für deine Antwort und deine Ehrlichkeit.
    Du hast mich teils wirklich enttarnt.

    Mhm, also wie schon gesagt: Ich war wohl wirklich so naiv, zu glauben, so was würde ihn endlich mal vom Hocker hauen.
    Eben weil er so wenig Lust hat, sollte das seine Lust entfachen.

    Ja, meine Reaktion war wirklich beschissen. Ich bereue das mittlerweile auch.
    Nächstes Mal muss ich wirklich anders reagieren.
    Ich weiß nicht, ob ich es schaffen würde, es so wie du zu handhaben: Ihm dann einfach klar zu machen, dass ER jetzt einfach NUR MICH verwöhnen soll, bzw. NOCH bin ich noch nicht soweit, so etwas zu machen. Bei mir kommen dann nämlich sofort Gedanken á la "Er verwöhnt mich jetzt doch nur, weil ICH es will und nicht, weil er Spaß daran hat".
    Wobei ich da wieder glaube, dass diese Gedanken auch aus unserer Vergangenheit kommen: Es hieß schon mal, dass ihm "nicht danach wäre, mich oral zu verwöhnen", "ihm die Finger vom Fingern weh täten". Ich nehme ihm das immer innerlich übel.

    Ich hoffe, ich werde noch diese selbstbewusste Frau, die sich nimmt, was sie möchte.


    Ich habe ihm gestern sogar gesagt, wir könnten doch mal probieren, seinen Schwanz hart zu machen - natürlich nie im Leben so verführerisch, wie du das gemacht hättest - aber da meinte er "Ich bin doch keine Nutte - Soll ich jetzt mir dir schlafen, nur weil du es willst?"



    Wieso habe ich so lange damit gewartet? Puh - wie schon gesagt: Es sollte mein Abschiedsgeschenk werden. Ich war wohl zu naiv - Ich habe wirklich geglaubt, das würde ein toller Abend werden, der uns beiden in Erinnerung bleibt.
    Hätte ich gewusst, dass das SO endet, hätte ich das natürlich nie gemacht.

    Oh ja - da hast du recht. Ich wollte, dass er sich an diese Nacht erinnert, vielleicht auch die Zeit meiner Abwesenheit davon zehrt, sich daran erfreut und weiß, dass er eine sexy Freundin hat,...
    Ich wollte genau das - ja: Eindruck hinterlassen - einen Abdruck hinterlassen.
    Da haben wir mal wieder das schöne Wörtchen "Druck". Den habe ich dadurch auch gemacht.


    DAS stimmt aber auch. Für mich gehört Sex sehr zu der Liebe dazu.
    Für ihn anscheinend nicht: Das kann ich aber auch nicht glauben und will es ihm auch nicht glauben.


    Ich komme mir selbst so lächerlich vor. Denn du hast wirklich recht: Ich habe wirklich geglaubt, dass wir in diesen vier Tagen schönen und viel Sex haben könnten. Ich dachte, er würde genauso denken, wie ich: Wir sehen uns jetzt zwei Monate nicht und haben deshalb in den letzten Tage noch mal einen Haufen Sex.
    Aber wie naiv war ich denn?! Er denkt so leider nicht. :schuettel:
    Sex hat für ihn eine ganz andere Priorität. Er braucht z.B. eine intakte Beziehung für Sex. Er könnte nie nach einem Streit mit mir schlafen.
    In meinen Augen bringt uns Sex wieder zusammen. Näher. Mich erfüllt er total.

    Ja, die letzten Tage werde ich jetzt nicht mehr auf den Sex bestehen. Wir werden sie so verbringen, wie auch er es sich wünscht: Viel Kuscheln, viel Lachen, etc.
    Sch*** auf den Sex. Erst mal.


    Ich frage mich jetzt aber: Soll ich so eine Aktion überhaupt wieder bringen?
    Ich dachte, ich würde ihm eine riesige Freude damit machen.


    Danke dir, munich-lion! Ich werde mir deine Worte noch mal durchlesen. Sie haben mir sehr geholfen!

    Und ja - die Zeit in Indien wird auch Überdenkzeit werden.

    ---

    Ach und: Natürlich auch Dank an die anderen Antworten! :smile:
     
    #18
    Amalia, 31 März 2010
  19. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass er in dem Alter nicht mehr kann, weil er sich vor paar Stunden einen runtergeholt hat - es sei denn er hätte den ganzen Tag nix anderes gemacht.
     
    #19
    zickzackbum, 31 März 2010
  20. Da kann ich dir nur recht geben. Soll einer die Männer verstehen. Ich versteh deinen Freund nicht mal, obwohl ich selbst ein Mann bin.

    Der totale Abschuss ist das mit dem wichsen. Weil er vor zwei Stunden gewichst hat, lief nichts mehr????????????
    Ehrlich, da fehlen mir die Worte. Soll das ne Ausrede sein?
    Ich hab letztens vorm Sex geduscht und mir gleich noch einen runter geholt in der Dusche. Nun ich hab gedacht, so steht meiner noch länger beim Sex. Ja von wegen und das war ne halbe Stunde nach dem wixen und keine zwei.
     
    #20
    Fitnesstrainer, 31 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beleidigt steht Dessous
Suey
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
9 Mai 2016
17 Antworten
KaiX
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
8 Mai 2016
7 Antworten
caterinaxoxo
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
25 August 2015
51 Antworten