Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beliebt wie ein welker Kaktus

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Chris84, 28 Mai 2005.

  1. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Die Leute die mich hier etwas besser kennen, wissen, dass ich den letzten Monaten einige unerfreuliche Sachen durchgemacht habe, was das andere Geschlecht angeht.
    Heute muss ich mal wieder hier was schreiben. Es wird vermutlich sehr lang, ich erwarte auch keine direkte und konkrete Hilfe, mir hilft es schon das einfach mal hier alles runter zu schreiben.
    Wie ja bekannt ist, war ich bis dato beim weiblichen Geschlecht absolut unerfolgreich.
    Hatte in meinen 21 Lebensjahren bisher eine "pseudo" Beziehung, wobei ich da nur benutzt wurde damit gewisse Freundin an meinen Freundeskreis ran kam. Ansonsten habe ich nur negative Erfahrungen gesammelt. Halt das übliche, du bist nett und lieb, aber nicht mehr, lass uns Freunde bleiben.
    Tja hinzu kommt, dass ich mich manchmal nicht gerade Gentleman like verhalten habe. Besonders, wenn ich abserviert worden bin. Habe da einmal ziemlich überreagiert, aber das würde hier definitiv zu weit führen. Es ging dabei nur um ein paar Verbale entgleisungen meinerseits einem Mädel gegenüber, dass mir mal wieder nen Korb verpasst hat.
    Nach der Erfahrung Ende letzten Jahres ging es mir relativ schlecht. Zumal halt gleich mein gesamter Freundeskreis mir mit weggeschwommen ist.
    Alles keine tollen Erfahrungen. In den letzten Wochen/Monaten ging es dann teilweise wieder berg auf. Ich habe wieder mehr mit Freunden gemacht und habe gedacht ich hätte mein Leben soweit wieder im Griff. Mir war es auch egal, dass ich auf meine Traumfrau noch ein Weilchen warte.

    Doch aktuell bricht die ganze Zuversicht wieder zusammen. Alles fing mit einer Internetbekanntschaft an. Ich habe viel mit ihr geschrieben und gechattet. Sie war dann ne Weile weg, hat mir aber ihre Handynummer gegeben. So kam es dazu, dass wir in der Zeit per SMS weiter kommuniziert haben.
    Da sie nicht soooo weit weg wohnt, wollte ich mich ganz gerne mal treffen, da blockte sie auf einmal ab.
    Ich verstand die Welt nicht mehr. Wir erzählten uns sehr viel und zumindest ich würde ihr sagen, was immer sie wissen wollte. Sprich ich hatte sehr großes Vertrauen zu ihr und ging eben auch davon aus, dass sie das genau so sah.
    Daraufhin wollte ich Abstand, ich dachte über das nach, was bisher gewesen war und stellte fest, dass es immer ich gewesen war, der die Initiative ergriffen hatte. All das schrieb ich ihr, doch sie wollte nicht, dass all das zerbricht. Aufgrund meiner schlechten Erfahrung bei meinem letzten ernsthaften Kontakt zum weiblichen Geschlecht war ich mir eigentlich sicher, dass das keinen Sinn machen würde. Doch sie besserte sich sehr, zeigte mir, dass ich ihr nicht unwichtig war.
    So war sie es nun, die den Kontakt suchte, ein Treffen aber dennoch ausschloss.
    Ich gab mich vorerst damit zu frieden, brach auch den Kontakt nicht ab. Lies es ein paar tage dümpeln. Danach war es eigentlich wieder wie vorher.
    Dann gab es erneut "Streit" weil sie meine Neugierde nicht stillen wollte. In diesem Moment wurde mir klar, warum ich so enttäuischt von all der Entwicklung war. Das was ich mir nicht hätte vorstellen können, war eingetreten, ich hatte mich ein wenig in sie verknallt.
    Tja und nun?? Wir hatten damals ausgemacht ich sollte ihr schreiben, wenn es mir schlecht ginge, oder wenn sie mich irgendwie beeinflussen würde.
    Ich setze mich also hin und schrieb all das nieder. Meine gesamten Gefühle, Gedanken usw. und dass ich nun erst recht den Kontakt abbrechen wollte. Ich hatte irgendwie ein sehr schlechtes Gefühl dabei, weil ich ihr so auf relativ direkte Art und Weise Gefühle zeigte. Zumal ich ihre Reaktion dabei keines Wegs beobachten konnte. Aber da ein treffen oder sowas ausfiel, blieb mir nichts anderes über.

    Sie nahm das ganze relativ gelassen auf, meinte sie hätte es schon ein wenig vermutet. Ich wäre ihr wichtig, sie könnte das Gefühl zwar nicht teilen, wolle mich aber nicht fallen lassen wie eine heisse Kartoffel. Gerade weil ihr sowas selber schon passiert war. Sie würde es akzeptieren, wenn ich auf Distanz gehen würde, es würde sie aber auch traurig machen.

    Es kam wie es kommen musste, der Kontakt blieb. Ich kam mit der Situation auch relativ gut klar. Ich denke mehr als eine kleine Verliebtheit ist es eh nicht. Zu mehr fehlt einfach der persönliche Kontakt.

    Nun war ich an den freien Tagen wieder mit Mädles hier aus der Region unterwegs. Spiele mit denen Volleyball und sie sind zwischen 15 und 18. Da keine von denen ein Auto zur Verfügung hatte, habe ich sie abgeholt, weil wir ins Freibad wollten und da Beachvolleyball spielen. Sie wohnen ganz in die andere Richtung vom Schwimmbad. Ich habe also etwa 40km Umweg in kauf genommen (insgesamt für abholen und wegbringen).

    Unter den Mädels ist auch jene die ich damals recht ungünstig angefahren habe. Der Tag war eigentlich ganz lustig. Wir hatten Spaß und ich hatte zumindest das Gefühl, dass sie mich als Menschen akzeptieren, ich bin bei keiner von denen auf eine Beziehung oder sowas aus. Sie sind alle sehr nett, aber dank dem Ausrutscher damals würde das niemals etwas werden.

    Wir machten ab, dass wir heute abend mal im Auge behalten um eventuell Starwars 1 + 2 zu sehen und dann nächste Woche alle zusammen in 3 gehen.

    Gestern abend war dann Party hier im Dorf. Meine Freunde blieben fern, da ich meiner Schwester aber versprochen hatte sie und ihre Freunde zu fahren, musste ich mehr oder weniger da auch hin. Zudem wollten die Mädels ausm Schwimmbad auch kommen.

    Der Abend verlief so lala. Meine Sis war mit Orga und hatte wenig Zeit. Sie hat aktuell aber Besuch von einem Freund von weiter weg. Mit dem hab ich da dann abgehangen. Wir sind dann mit 2 Freundinnen meiner Sis zur Tanke maschiert. Eine von beiden eine sehr positive Erscheinung und seit Jahren die Wunschschwiegertochter meines Vaters....
    Es dauerte nicht lange und es zeichnete sich ab, das beide höchst interssiert an dem Besuch meiner Schwester waren und mich eben als Mitbringsel irgendwie tolerierten. Bin dann später mit denen noch was einkaufen gefahren... war natürlich gerne willkommen.

    Naja sollte einer von beiden dann noch was raus suchen, das habe ich auch getan und ihr heute morgen zu geschickt, denk nicht, dass die sich mal bedankt oder so.
    Die Mädels mit denen ich im Schwimmbad war, waren auch da, haben mich aber behandelt, als hätte ich ne böse ansteckende Krankheit. Und für heute abend hatten sie natürlich auf ienmal auch wieder was anderes vor.

    Fazit, wenn ich nicht gerade ihnen gefallen tun kann oder ein praktisches Taxi bin, werde ich von ALLEN gemieden. Das macht mich irgenwie ziemlich fertig. Ich müsste heute dringend was für die FH tun, aber dank diesem tollen Abend und dem warmen Wetter habe ich keinen Bock zu gar nix. Nun sitze ich heute abend hier wieder alleine.

    Langsam frage ich mich wirklich was ich so abstoßendes habe. Mein Problem liegt vermutlich darin, dass ich nicht gerade der Traumtyp bin. Mein Äusseres lässt andere immer denken ich sei gerade 16, bin nicht sonderlich groß und auch sonst eher unauffällig. Früher habe ich auf Sachen wie Gel oder sowas verzichtet, weil es eigentlich einfach nicht mein Stil ist. Aber da arbeite ich mittlerweile an mir.
    Aber sicher bin ich mir da auch nicht, da ich damit meiner Linie untreu werde. Aber offenbar ist meine Linie nicht gewollt.
    Mein Problem ist einfach ich weiß nicht, was ich falsch mache, wo ich bereit bin mich zu ändern oder wo es mir möglich ist, mich zu ändern.
    Ich bin langweilig, trinke kaum bis keinen Alk, rauche nicht, nehme keine Drogen. Bin sehr vernünftig, mache also Späße oder sowas nicht sehr gerne mit, wenn es auf Kosten anderer geht.

    Meine Sehnsucht nach etwas Zuneigung ist dann der Todesstoß, da blockt jede Frau gleich ab vor Angst.....

    Was mir aktuell einfach unheimlich fehlt ist jemand der voll und ganz für mich da ist. Der sich für meine Probleme interessiert. Der mich gern hat. Es muss gar nicht die große Liebe sein, aber jemand der mich mal in den Arm nimmt, einfach jemand der da ist, jemand zum anlehnen.

    Meine Internetbekannscht passt genau in dieses Raster, doch sie will eben keinen realen Kontakt, womit die Umarmung wohl nix werden wird :frown:

    Abschliessend ein fettes thx, wenn ihr es bis hier hin geschafft habt. Helfen kann mir wohl eh so keiner.
     
    #1
    Chris84, 28 Mai 2005
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Das Taxispielen solltest du auf jeden Fall aufgeben, damit du mal ein bisschen mehr Respekt vor dir selber bekommen kannst. Ich würd sagen gib die ganzen dämlichen Leute auf, wie wärs wenn du mal was komplett anderes machst, neue Sportart im Verein oder so? Da lernst du Leute kennen, die keine vorgefestigte Meinung von dir haben, ganz neue eben. Hör auf Leuten nachzurennen, die deine Mühe nicht verdienen.
    Liebe Grüße...
     
    #2
    Numina, 28 Mai 2005
  3. Blubbi
    Gast
    0
    hmm ich würd sagen du hängst mit den falschen leuten rum, in zukunft solltest du auch kein taxi mehr für die mädels spielen. n paar mädels die ich mal flüchtig kannte dachten auch sie könnten mich mal als taxi ausnutzen, aber so ne situation mußt du erkennen...wenn die sich sonst nie bei dir melden und dann auf einmal ist was faul. aber gut darum gehts ja jetzt nicht.
    das mit den falschen freundinnen ist so, andere gescheite würden dich wohl so respekieren wie du bist und nich als heiße luft aufnehmen...ich weiß nicht wie das bei dir so mit der schüchternheit ist? hab auch nen 21jährigen kumpel der noch nie ne freundin hatte, er sieht jetzt auch nicht so modellmäßig aus, ist aber schüchtern und hat zu hohe ansprüche...wie schauts da bei dir aus mit den ansprüchen, tust du immer nur die geilen chicks anbaggern?
    und du müsstest mal dran arbeiten mit körben umzugehen, du kannst nicht jeder frau die nix von dir will gleich mit nem baseball schläger eins überbraten. ist zwar hart so ne situation aber deine enttäuschung darfst nicht an den mädels auslassen, die können schließlich auch net den knopf drücken und dann sind gefühle da.
     
    #3
    Blubbi, 28 Mai 2005
  4. MoonaLisa
    MoonaLisa (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey. Dein Beitrag hat mich irgendwie mitgenommen. Ich kenne mehre männliche Wesen, denen es so geht wie dir. Du bist also nicht alleine, falls das überhaupt ein Trost sein kann.

    Ich würd dir gerne irgendwas raten, aber alles, was ich sagen kann: Verlier nicht deinen Stolz. Spiel nicht immer den Netten, kutschier nicht alle Leute rum, nur um deren Aufmerksamkeit zu bekommen. Man soll dich aus anderen Gründen mögen, oder nicht?

    Vielleicht hilft es, wenn du an deiner inneren Einstellung/deinem Charakter etwas arbeitest. Ich kann nicht einschätzen, wie selbstbewusst du bist, aber lieber etwas mehr als zu wenig. Ich weiß zwar selber leider nicht, wie das gehen soll, aber irgendwie schaffen es andere doch auch!

    Ich denke leider auch, dass die meisten Mädchen sehr nach dem Äußeren gehen. Ich selber tue das auch, aber geht auch anders, wie ich immer wieder sehe.

    Du darfst auf jedenfall nicht aufgeben, was die Suche nach deiner Traumfrau angeht. Irgendwann wirst du sie finden. Wenn nicht jetzt, dann eben später. Kümmer dich erstmal um andere soziale Kontakte, um männliche Kumpels, mit denen du was machen kannst. Denn wenn du zuhause sitzt, wirst du keine Frau kennenlernen.

    Ich wünsch dir alles gute, und lass den Kopf nicht hängen.
     
    #4
    MoonaLisa, 28 Mai 2005
  5. sarkasmus
    Gast
    0
    **************
     
    #5
    sarkasmus, 28 Mai 2005
  6. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    hm sind ja schon jetzt mehr antworten, als ich erwartet hätte.

    Ok versuch ich das mal nach und nach abzuarbeiten:

    @novalina:
    du hast vermutlich recht, das mit dem Taxi spielen ist dumm, ich mache mir da vermutlich wirklich einfach was vor. Irgendwo in mir drin steckt da sowas nach dem Motto: Wenn sie merken, dass ich mich um sie kümmer, muss sie das doch beeindrucken, scheint aber bei Frauen nicht zu fruchten.
    Das Problem ist zumindest hier in unserer Stadt kann ich das mit den neuen Leuten mehr oder weniger vergessen. Es ist nicht wirklich ein Problem für mich, neue Leute anzuquatschen. Aber es gibt kaum jemanden, der mich hier nicht schon kennt. Ich weiß leider nicht, was so erzählt wird, aber ich vermute da kreisen auch einige Storys über mich, die nicht so dolle sind, aber mit der Wahrheit auch nix zu tun haben.

    @blubbi:
    so wo ich das so lese merke ich, dass du irgendwie recht hast, ich sollte mir wirklich mal was anderes suchen. Irgendwie habe ich vor diesem Schritt Angst gehabt. Denn besser schlechte Freunde als gar keine. Nur damit ist ja auch kein Zwang vorhanden, sich was neues zu suchen.
    Schüchtern bin ich so eigentlich nicht. Bisher habe ich keine großen Probleme damit gehabt jemanden anzusprechen. Wenn ich das wollte, hat das schon geklappt. Die zu hohen Ansprüche sind vielleicht schon eher ein Problem.

    Das mit dem Baseballschläger ist nur einmal vorgekommen, zumindest wo es unfair war. Ein zweites mal bin ich leider ziemlich verarscht worden, da war meine Reaktion demnach durchaus gerechtfertigt.

    Die andere Sache ist, dass ich nicht zu den Leuten gehöre die nach einem Korb zur nächsten gehe: "Hey willste mit mir poppen??" Kenne Leute die mit soner Anmache (in einer sauber verpackten Form) durchaus erfolgreich sind, aber das ist einfach nicht mein Ding. Es dauert ne Weile bis ich sagen kann: Die könnte was sein. Und wenn ich mir dann den Korb fange, dauert es um so länger bis ich da wieder von weg bin. Hängt einfach damit zusammen, dass ich nicht auf Verdacht, dass es was werden könnte, ne Beziehung anfangen will. Einfach aus Fairness IHR gegenüber.
    @MoonaLisa:
    nC
    @sarkasmus:
    das Problem ist, wenn ich mein Umfeld so abschiesse, wie du es vorschlägst. steh ich alleine da, macht die Sache nicht besser, sondern eher noch schlechter. Meine Hoffnung ist ja irgendwie noch, dass ich über meine mehr oder weniger guten Freund zumindest Connections zu anderen finde.
    Das mit den Selbstzweifeln kenne ich, nur wenn ich nicht irgendwann mal zumindest nen glimmen am Ende des Tunnels sehe, werde ich hier wahnsinnig, bzw. beende den Tunnel auf meine Art und Weise.
    Gerade wenn dann so Erfahrungen dazu kommen wie: Du warst nen toller Freund, nun wo du mir ne Freundin besorgt hast, brauch ich dich aber nimmer.
     
    #6
    Chris84, 28 Mai 2005
  7. sarkasmus
    Gast
    0
    **************
     
    #7
    sarkasmus, 28 Mai 2005
  8. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    nein ich schiebe niemandem die Verantwortung zu, nur du musst mir ja zustimmen, zu zweit oder zu mehreren, ist es viel angenehmer andere Leute kennen zu lernen, als wenn man alleine durch die Gegend zieht.

    das Problem hat sich aber gerade eh erledigt.

    Wenns hart kommt, dann kommt es knüppeldick.

    Habe gerade über ne ICQ away erfahren, dass die Personen die heute abend angeblich keine Zeit haben gerade dabei sind Starwars zu sehen....

    na fällt jemandem was auf??
     
    #8
    Chris84, 28 Mai 2005
  9. sarkasmus
    Gast
    0
    **************
     
    #9
    sarkasmus, 28 Mai 2005
  10. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    warum musst du eigentlich immer so grausam recht behalten??

    ich denke ich werde einiges ändern müssen, mal sehen ob ich das hinbekomme.

    Am liebsten würde ich hier ganz weg. Einfahc nur raus. Alles hinter mir lassen. Aber das wird wohl vorerst nix.
     
    #10
    Chris84, 28 Mai 2005
  11. slaughterer
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    in einer Beziehung
    Da hast du vollkommen Recht.


    Mir geht es momentan genauso wie dir, auch wenn Ich keiner Tussi (mehr) hinterherweine. Im Endeffekt hat man sich eine Menge Aerger erspart.
    Wenn Ich mal eine Beispielsituation nennen darf:


    Ein Freund ruft mich nachdem wir uns 2 Wochen nicht gesprochen/getroffen haben an:

    *Handyklingel*

    Ich: Dave hier.
    Er: Ja hey, hast dich ja lange nicht gemeldet.
    Ich: Jo, kaum Zeit gehabt...., wie waers wenn wir uns [Uhrzeit] treffen?
    Er: Hast du wieder ein Auto? (musste meins naemlich in die Werkstatt bringen)
    Ich: Nein, brauch noch seine Zeit (gelogen...)
    Er: Ja..hmm, dann kannst dich ja mal die Tage melden.
    Ich: Und Heute, da geht's nicht?
    Er: Ja, hab schon was vor.....


    Weiter brauch Ich garnicht schreiben.

    Jede Frage in Bezug auf ein Treffen, haette er mit einem absurden Grund verneint.
    Auf solche ''Freunde'', die einen ausnehmen wie eine Weihnachtsgans,
    kann man getrost verzichten.
    Dann lieber alleine Zuhause rumhocken, oder sich anderweitig nach Bekannschaften umsehen.

    Deine Zeit als Chauffeur sollte vorbeisein!
    Wenn du nur gut zum rumchauffieren bist, dann frag Dich doch mal,
    was genau dir deine ''Freunde'' in Bezug dessen, als Gegenleistung bringen.
    Unscheinbare Ignoranz?
     
    #11
    slaughterer, 28 Mai 2005
  12. _Marco_
    Gast
    0
    Hallo Chris,

    ich habe deinen Thread sehr interessiert gelesen, da es mir ähnlich geht, bin nicht sonderlich groß und sehe für meine 19 jahre verhältnismäßig jung aus.

    Ich kann dir nur einen rat geben wenn du noch bei deinen Eltern wohnst soltest du sovern möglich später woanders hinziehen und das alles hinterdir lassen um sozusagen ein neues image aufzubauen, nichtmehr der kleine junge mit dem man alles machen kann usw..

    Und wenns dir auch noch etwas hilft, ich weiß wie du dich fühlst und leide mit dir..
     
    #12
    _Marco_, 28 Mai 2005
  13. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    also chris mir geht es ähnlich- du bist nicht alein
    lösung habe ich keine gefunden. ich hab auch keine lust mehr bei der arbeit, weil ich keinen sinn mehr darin sehe. erstrecht bei der hitze in der sonne stehen. für was dass alles, damit ich am wochendende zuhause hock oder soll ich in die stadt gehen die sommerlich bekleideten frauen anschaun von denen eh nie eine rüberschauen würde. oder den pärchen beim rumknutschen :wuerg: deshalb geh ich nicht mehr am we ins kino.
    ich sehe keinen lebensinhaltfür mich und arbeit bestimmt nicht über 40 stunden sich einen abschaffen und immer hektik. nur wegen geld das macht nur selten glücklich. jeden tag kann einem der arsch zu klappen und man hat doch nie richtig gelebt.


    dito mir gehts es genua so, aber in wirklichkeit sind dass doch nur illusionen von träumern und die hoffnung geht eines tages auch dahin.
     
    #13
    cactus jack, 29 Mai 2005
  14. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Das ist nicht so einfach. Ich wohne noch bei meinen Eltern ja. Aber ich habe hier eine eigene Wohnung. 80m² für mich alleine. Sowas könnte ich mir sonst nicht leisten. Gerade als Student. Insgesamt wohne ich sehr gerne bei meinen Eltern. Sie lassen mir relativ großzügige Freiheiten.

    Es wäre einfach dumm von mir, das nicht wahr zu nehmen.

    Insgesamt wohne ich hier relativ angenehm. Wie gesagt die große Wohnung, eigener Eingang, eingenes Bad, Küche.

    Mein Auto finanziere ich mir selber.

    Alles in allem kann ich mich nicht im geringsten beschweren.
     
    #14
    Chris84, 29 Mai 2005
  15. nighti
    nighti (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    Hey Mann, also anderer Idiot(ich) -> das gleiche Problem (zumindest früher)....und heute noch zum Teil....zumindest mir den Mädels:

    Ich hatte vor ca. 2 Jahren noch so ungefähr das geiche Problem mit meinen damaligen "Freunden"! Ich war nur erwünscht wenn es darum ging das Taxi zu spielen und war so ziemlich auf mich allein gestellt. Eigentlich fühlte ich mich immer scheisse wenn wir unterwegs waren und wurde ausgegrenzt. Naja das hab ich mir bis zu einem gewissen Maße (dummerweise) gefallen lassen! Mein Selbstbewusstsein war halt total am Boden!Am Ende wars dann so dass ich den Abend zuhause gehockt hab und mich dann um 3 Uhr nachts mal alle angerufen haben damit ich sie von ner Party abhole etc......Tja damit wars für mich eigentlich vorbei. Ich war mit dennen Jungs 2003 bei Rock am Ring, und danach hab ich den kompletten "Freundeskreis" in die Wüste geschickt.

    Ich hatte ein bisschen Kontakt zu älteren Freunden und ehe ich mich umsah war ich in diesem Umkreis fest etabliert. Die Leute respektieren einen, und derjenige der mich in die Clieque brachte ist mein bester Kumpel heute, wir kennen uns quasi in und auswendig!

    Mit den Frauen ist es das gleiche. Ich wurde immer nur ausgenutzt oder verarscht oder total verletzt, anscheinend war es ihnen immer egal wie es mir geht etc. Natürlich hab ich das nie gut verkraftet, und war immer fertig deswegen, war depremiert und viel zuhause etc........richtige Beziehungen hatte ich auch nie....also mal eine in die ein Mädel wirklich etwas investiert hätte....

    Gut das mit den Frauen hat sich nich verändert, und ich zweifle irgendwie daran das es das noch tut (türlich ist es nicht leicht), aber ich versuche halt einfach das beste draus zu machen. Ich bin jedes Wochenende feiern, ich hab einfach meinen Spass und scheiss auf die Mädels und deren tolle Spiele und ich scheisse auf Leute die meinen mich ausnutzen zu können oder mir ihren Willen aufzuzwingen. Ich mach einfach nur noch was ich will!!!!!!! Vllt. klingt das arrogant, aber das ewige Buhlen um Aufmerksamkeit und all das, war mir einfach zu blöd, weil du dir selbst nie treu sein wirst! Scheiss auf andre Meinungen, scheiss auf falsche Freunde, scheiss auf Mädels die meinen machen zu können, was sie wollen. Ich habe komplett aufgehört Mädels hinterherzulaufen, ich hab es einfach satt mich zum Kasper zu machen und das solltest du auch tun! Wenn du das hinbekommst und wieder in den Spiegel gucken kannst und einfach weist wieder deiner eigener Chef zu sein, dann wirst du mehr Selbstvertrauen haben! Leg den netten Kerl ab (zumindest für eine Zeit), bis du dir Respekt und Selbstbewusstsein aufgebaut hast!

    Wenn ich heute einem meiner alten "Freunde" begegne dann lasse ich mich nich auslachen oder niedermachen, nein dann lache ICH über sie, denn ich weiss wer ich bin und was ich kann......


    Lieber stehend sterben, als knieend leben!!!!!!!

    In diesem Sinne....gute Nacht! (mensch ist das scheiss - heiss hier.....)
     
    #15
    nighti, 30 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beliebt welker Kaktus
ToByAs
Kummerkasten Forum
31 Januar 2016
17 Antworten
cindarella2.0
Kummerkasten Forum
27 Januar 2015
3 Antworten
Cinnic
Kummerkasten Forum
23 März 2011
1 Antworten
Test