Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bella HEXAL

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Levana, 22 Februar 2010.

  1. Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    Single
    Hallo,

    vor ca. 6/7 Jahren bekam ich die Pille als letzte Möglichkeit wegen meiner Akne verschrieben (therapeutisch), danach kam ein Freund, heiratete - alles ok (die Pille wurde von mir selbst gezahlt)

    Letztes Jahr habe ich die Pille abgesetzt. Brauchte sie ja nicht mehr zur Verhütung und wollte wissen, ob die Akne komplett weg ist *träum* ... Mein Arzt meinte, dass ich es mal versuchen sollte, denn anders könnte ich es nie erfahren..

    Jetzt nach ein paar Monaten gehts gar nicht mehr, Pickel überall, außer an den Beinen und Armen und alles was dazu gehört. Das kann und will ich mir nicht erlauben, hatte shcon in meiner Jugend voll die Probleme.

    Mein Besuch beim FA hat folgendes ergeben:
    Ich bekomme natürlich wieder die Pille und kann sie wohl ohne Bedenken "ein Leben lang einnehmen", quasi bis ich einen Partner finde und Kinder haben möchte (also doch ein Leben lang :zwinker: )

    Die Belara, die ich zu 96% ziemlich gut vertragen habe, wollte er mir nicht verschreiben, da ich die privat zahlen würde (JA, ich hätte die auch wirklich selbst gezahlt!), hat mir dann die Bella Hexal therapeutisch verschrieben. Die beiden Pillen sind von den Wirkstoffen gleich, nur mich irritiert, dass im Beipackzettel von Hexal folgendes steht:
    Anwendungsbereich:
    übermäßiger Behaarungvon Gesicht und Körper
    schwerer Akne, welche sich nach kontinuierlicher Anwendung von Antibiotika nicht bessert.
    Passt beides zu, aber:
    Dieses Arzneimittel sollte jedoch nicht ausschließlich zur Empfängnisverhütung angewendet werden.
    Das ist doch für eine Pille nicht normal.
    Bevor ich das schlucke habe ich beim FA gefragt, ob ich denn nicht direkt die Belara bekommen könnte, denn WENN ich mal dsa Zeug zur Verhütung brauche, muss ich dann die Pille wechseln? Nein, ich kann sie auch getrost als Verhütungsmittel nutzen.
    Leute, mir ist das nicht Geheuer... Für die Aknebekämpfung ist sie wahrscheinlich supi, aber dann? Eine Pille, die nicht ausschließlich zur Empfängnisverhütung angewendet werden soll?

    UND, obwohl ich die Pille ersteinmal nicht zur Verhütung brauche, darf ich trotzdem nicht anfangen, diese sofort einzunehmen, sondern erst zu Beginn der Regelblutung. Kann ich denn nicht jederzeit einsteigen damit?

    Puh, ist echt viel geworden...
     
    #1
    Levana, 22 Februar 2010
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Erstmal: doch du kannst jederzeit anfangen. Schutz gibts dann erst nach 7 Tagen. Aber wenn dir das eh egal ist kannst du einfach jetzt anfangen.

    Die Bella Hexal ist quasi die Belara. Da ist kein Unterschied.

    Und natürlich ist sie auch zur Verhütung geeignet.

    Aber: Belara (und alle ihr namensgleichen Äquivalente) zählt zu den Hautpillen die von der Dosierung eher hoch sind. Daher sollte man, wenn man keine Hautprobleme hat nicht unbedingt diese Pille nehmen, sondern kann ja auch was niedriger dosiertes einnehmen. Man kann aber natürlich sehr wohl auch diese Pille nur zur Verhütung nehmen. Das ist gar kein Problem.

    Also mach dir keinen Stress. Und viel Erfolg, dass sich das mit der Haut bald bessert! Gib der Pille aber etwas Zeit, das kann 3-6 Monate dauern, bis sich gute Erfolge einstellen.
     
    #2
    User 48246, 22 Februar 2010
  3. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Hey :smile:

    Aha, die Belara und die Hexal sind höher dosierte Pillen? ok..
    Der FA meinte auch, dass die Pillen gleich sind, mich hatten eben die Sätze im Beipackzettel irritiert.

    Gut, dann fang ich direkt mit der Pille an. Je eher, desto besser. Denn wenn die Besserung echt bis zu 6 Monaten dauern kann, dann halleluja...

    Danke
     
    #3
    Levana, 22 Februar 2010
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Das mit den 6 Monaten ist einfach nur der Höchstwert. Du kannst auch nächste Woche schon Verbesserungen feststellen. Aber wenn das eben nicht so ist, dann brauchst du dir nicht gleich Sorgen machen, weil das eben auch noch dauern kann.

    Ja genau. Sie sind etwas höher dosiert. Aber auch nicht super hoch. Da gibt es auch noch stärkere :zwinker:

    Lass dich von der PB nicht verunsichern :zwinker:
     
    #4
    User 48246, 22 Februar 2010
  5. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Wie ist es denn mit der Langzeiteinnahme? Im Netz steht viel. Mein FA sagt, dass ich es unbedenklich "für immer" nehmen kann, bis wann auch immer ..
    Wie steht ihr dazu? Ich weiß gar nicht, warum ich verunsichert bin, denn normalerweise trau ich dem Arzt..

    Die PB hab ich erstmal zur Seite gelegt :smile: Steht viel drin :zwinker:
     
    #5
    Levana, 22 Februar 2010
  6. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Ich nehme die Cyproderm (baugleich mit Bella Hexal), das schon seit ich 14 bin, also seit 8 Jahren. Auch wegen der Akne etc. Ich hatte damit nie Probleme, also zum verhüten eignet sie sich offensichtlich, da ich noch kein Gör habe :grin: Ich lasse zweimal im Jahr meine Leberwerte abchecken, sollte man bei hochdosierten Pillen machen, aber bisher waren die alle im normalen Bereich und auch ansonsten gehts mir gut damit.
     
    #6
    Asti, 22 Februar 2010
  7. Loucy
    Loucy (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    40
    33
    1
    Es ist kompliziert
    :confused:
    Die Belara und die Bella Hexal sind nicht die gleichen Pillen.
    Belara: 0,03 mg Ethinylestradiol; 2 mg Chlormadinonacetat
    Bella Hexal: 0,035 mg Ethinylestradiol; 2 mg Cyproteronacetat

    Die Belara hat weniger Östrogen und ein anderes Gestagen, welches nicht halb so stark antiandrogen wie die Bella Hexal 35 wirkt. Außerdem ist die Belara normal dosiert, was nicht nur von der Dosierung abhängt, sondern auch von der Wirkung des Gestagens.

    lg
     
    #7
    Loucy, 22 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #8
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 22 Februar 2010
  9. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Ach.. jetzt "lese" ich es auch ..Na supi, was heißt das jetzt für mich?
     
    #9
    Levana, 22 Februar 2010
  10. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Die Bella Hexal ist baugleich zur Diane!!!

    Wenn du bisher mit der Belara gut hingekommen bist, damit die Akne im Griff hattest und sonst keine Nebenwirkungen hattest würde ich an deiner Stelle auf die Belara bestehen. Wenn du es ohnehin selbst zahlst kann das dem Arzt egal sein.

    Ich nehme die Pille wegen einer Hormonstörung und habe die Bella Hexal nur ganz bescheiden vertragen. Seit ich auf die Valette gewechselt habe ist es viel besser. Ist sicherlich alles individuell sehr unterschiedlich, aber wenn du vorher mit der Belara gut hinkamst stehen die Chancen gut, dass die Bella Hexal für dich einiges zu stark ist. Die Belara ist von der Wirkung her sogar noch schwächer als die Valette.
     
    #10
    User 53463, 22 Februar 2010
  11. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Dass du gerade ne höher dosierte Pille vor dir liegen hast und dein FA offenbar nicht so wirklich den Durchblick hat.
     
    #11
    Asti, 22 Februar 2010
  12. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Ich hab jetzt ein wenig im Netz rumgelesen, ich hatte voll und ganz meinem Arzt vertraut. Das ist ja ne Hormonbombe und ich kann die Pille ohne Bedenken für immer nehmen, ganz großes Kino. Jetzt hab ich sie vor mir liegen, ganz supi..
    Kann ja echt nicht angehen ...
     
    #12
    Levana, 22 Februar 2010
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Bella Hexal ist ein reines Aknetherapeutikum, kein Verhütungsmittel. Verhüten tut sie praktisch nur nebenbei und zufällig. Verordnet werden darf sie aber nur Aknepatientinnen.
    So eine bist du ja offensichtlich, also das stellt erstmal keine Fragezeichen in den Raum.
    Dass dein Arzt dir aber erzählt, die Pille wäre baugleich mit der Belara ist Blödsinn. Da ist schon ein ziemlicher Unterschied.

    Es kann natürlich sein, dass deine Haut mit der Bella Hexal sehr gut wird. Kann auch sein, dass nicht. Das kann man ja bei keiner Pille vorhersagen. Es kann sein, dass du die PIlle super verträgst. Kann auch sein, dass du unter Nebenwirkungen zu leiden hast. Das musst du wirklich erst abwarten.
    Dein Körper hat sich ja auch verändert, also selbst wenn du früher mit der Belara gut zurecht kamst, müsste das jetzt nicht zwangsweise wieder so sein.

    Hast du deinem Arzt eigentlihc gesagt, dass du keine Lust hast die Pille selbst zu zahlen? Normalerweise nehmen Ärzte darauf ja keine Rücksicht.. Zumal es ab 20 einfach normal ist, dass die Kasse die Pille nicht mehr zahlt und knappe 10 Euro im Monat kann man meiner Meinung nach schon auf die SEite legen und die Pille dann finanzieren. Zumal es grade bei der Belara inzwischen die wirklich baugleiche Belissima gibt und die ist ein paar Euro günstiger. :zwinker:

    An deiner Stelle würde ich also wohl noch mal zum Gyn tigern und ihn auf seine Fehler hinweisen.
    Es sei denn, du willst es mit einem tatsächlichen Aknetherapeutikum probieren, dann nimm die Bella Hexal einfach mal. Absetzen kannst du sie ja immer noch.

    Zum Thema "Für immer": Ich denke, Hormonzufuhr für immer tut keiner Frau gut, egal ob eine niedriger oder eine höher dosierte Pille, Implanon oder was weiß ich. Für immer hieße ja bis zur Menopause und wenn ich mal von mir ausgehe (ich hab mit 18 mit der Pille angefangen), dann wären das knappe 30 Jahre und so lange würde ich niemals Hormone nehmen wollen.
    Es gibt ja Alternativen, dann will man vielleicht auch mal ein Kind und pausiert automatisch, kann während des Stillens nicht gleich wieder Hormone nehmen o.ä.
     
    #13
    krava, 23 Februar 2010
  14. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Nur mal so nebenbei: Hast du denn auch ein Medikament mit Isotretinoin schon probiert? Ich bin nur etwas verwundert, weil ich immer gedacht hatte, dass Roaccutan und ähnliche Medikamente die Hämmer sind, die man einsetzt, wenn sonst nichts wirkt. Da wärst du dann wohl einer der wenigen Fälle, wo das Zeugs nicht hilft... Rein interessehalber... :zwinker:
     
    #14
    Sunflower84, 23 Februar 2010
  15. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Ob ich Isotretinoin pobiert habe? Kann ich beim besten Willen nicht mehr sagen. Ich habe alles mögliche geschluckt und auf die Haut geschmiert. Meine Mama hat auch schwere Akne gehabt, jetzt mit 55 Gott sei Dank aber nicht mehr :smile: SIe wurde damals in der Türkei mit Spritzen behandelt, konnten auch nicht mehr ausfindig machen, was das für ein Zeug war. Die allerletze Lösung, die mir dann ja auch suuupergeholfen hat, war nunmal die Pille und das von Anfang an die Belara.

    Nein, ich habe meinem Arzt nicht gesagt, dass ich die Pille nicht zahlen will. Ganz ehrlich, ich wusste nicht mal, dass man die Pille mit fast 30 Jahren noch therapeutisch verschrieben bekommt. Er meinte selber, dass ich die nicht zahlen brauche und er mir die Belara deswegen nicht verschreiben kann. Somit bekam ich die Bella Hexal. Sie seien ja gleich. Schön dachte ich mir dann eben, warum zahlen, wenns auch "billiger" geht.

    Lieber zahl ich die Belara (wovon ich ja eh die ganze Zeit ausging), als mit Bella zu experemtieren denke ich mir jetzt. Ich wollte heute um einen Rückruf vom FA bitten, hatte aber wg. der Arbeit und der Schule Abends keine Zeit dazu. Ich werde das aber ansprechen. Entweder bin ich zu blöd, um etwas richtig zu verstehen oder er ist "leicht" konfus.

    Ich möchte einfach nicht, dass die Bella Hexal mir mehr schadet als nützt, weil sie eine höhrere Dosierung hat. Gut, die Akne könnte damit auch weggehen, aber die Nebenwirkungen? Aber stimmt, ohne es auszuprobieren, wenn überhaupt, kann ich nicht wissen. Und wenn ich die Hexal nun doch einnehme, spätestens dann, wenn ich die auch zur Verhütung brauche, werde ich wieder wechseln.
     
    #15
    Levana, 23 Februar 2010
  16. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wieso das? Welchen Sinn soll das machen? Die Bella Hexal verhütet auch, nur darf sie eben nicht als reines Verhütungsmittel verordnet werden.
    Dass sie verhütet ist bei ihr praktisch nur ein Nebeneffekt, aber trotzdem ist er da.
     
    #16
    krava, 23 Februar 2010
  17. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Aber eben dieser Nebeneffekt stört mich, ich kann aber nicht sagen, wieso ... Vielleicht steigere ich mich grad zu sehr in diesen einen Satz rein ..
     
    #17
    Levana, 23 Februar 2010
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Das glaub ich auch.
    Du kannst es auch andersrum sehen: DIe Bella Hexal ist eine Anti-Baby-Pille, die auch als Aknetherapeutikum eingesetzt wird.
    DU darfst es so sehen!
    Nur dein Gyn eben nicht, denn als Anti-Baby-Pille darf er sie dir nicht verordnen.
     
    #18
    krava, 23 Februar 2010
  19. Levana
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    Single
    Gut, wenn ich das natürlich so sehe, dann bin ich "beruhigt". Eben das dachte ich auch die ganze Zeit, bis der Satz kam ..
    Und ich könnte die Hexal auch eine normale Dauer über nehmen? Und wechseln brauch ich dann halt auch net mehr (so lange, wie Frau die Pille eben nimmt).
    Und von einer Höchsteinnahmedauer steht nichts im BPZettel, wie hier geschrieben wurde.
    Mal schaun, was der FA dazu sagen wird, wenn nichts mehr dazukommt, dann schau ich eben wie sie wirkt. Wird mich ja nicht umbringen.

    Danke
     
    #19
    Levana, 23 Februar 2010
  20. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Die Hormondosis ist definitiv höher als bei anderen Pillen, aber eben grade deswegen kann sie Akne ja gut bekämpfen. Vorausgesetzt die Akne hat hormonelle Ursachen.
    Wie du sie verträgst, das musst du abwarten.
    Ewig würde ich persönlich sie wohl nicht nehmen wollen. Normale Akne dauert ja auch nicht bis zur Menopause. :zwinker: Aber ewig im Voraus planen würde ich das auch nicht.
    Zurück zur Belara wechseln kannst du ja beispielsweise jederzeit. Also kannst du die Bella Hexal jetzt ruhig einfach mal probieren und dann erstmal ein halbes Jahr abwarten.
     
    #20
    krava, 23 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bella HEXAL
anil94
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Februar 2016
10 Antworten
mrsgrey
Aufklärung & Verhütung Forum
5 März 2015
10 Antworten
Test