Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Belogen.betrogen. Was tun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 70345, 18 Februar 2010.

Stichworte:
  1. User 70345
    Verbringt hier viel Zeit
    605
    103
    12
    in einer Beziehung
    Hallo Ihr.

    Ich (19) bin mit meiner Freundin (20) jetzt ein Vierteljahr zusammen.
    Ich bin mit dem Verlauf der Beziehung wahnsinnig zufrieden und auch sehr glücklich - genauso wie sie.

    Doch, natürlich, gibt es einen Haken.
    Als wir knappe 3 Wochen zusammen waren, war sie auf einer Party.Sie trank viel und schließlich tanzte sie eng mit einem Kerl und letztendlich knutschten sie auch.
    Mir erzählte sie zunächst davon nichts. Ich erfuhr es vor 2 Wochen von einer Freundin und behielt es für mich. Ich wollte mir im Klaren darüber werden, was ich tun will und machte auch dsöfteren andeutungen ob sie mir was zu sagen hätte etc.

    Vor 1 Woche schließlich gestand sie es mir. Sie sagte, sie habe zu viel getrunken. Am Anfang der Beziehung sei es ihr noch schwer gefallen treu zu sein, weil sie so lange keine Beziehung mehr hatte. Sie sagte sie bereue es und es tue ihr Leid. Sie hat auch keinen Kontakt zu dem Kerl. Sie sagte, es würde nicht mehr passieren. Es würde ihr nun nicht mehr schwer fallen, sie würde mich lieben. Sie weinte auch. Außerdem sagte sie noch folgendes: "Ich wollte es dir eigentlich nicht sagen, weil ich dich schon mit dem Fremdknutschen verletzt habe.Hätte ich es dir gestanden, hätte ich dich so sehr verletzt und mein Gewissen erleichtert. Diese Gewissenserleichterung steht mir aber nicht zu. Ich allein trage die Schuld und es wäre in meinen Augen nicht fair mir selbst diese Last abzunehmen indem ich es dir gestehe."

    Als ich sie dann fragte, warum sie es mir schlussendlich doch gesagt habe meinte sie, sie könnte damit nicht leben mir ins Gesicht zu lügen (Ich hatte ja mehrmals gefragt ob sie mir was zu sagen habe ..)

    Nach einem langen Kampf in mir entschied ich mich dazu, ihr das zu verzeihen. Natürlich mein Vertrauen ist angeknackst. Sie hat mich belogen und hintergangen.
    Ich sagte ihr, ich würde versuchen ihr das zu verzeihen ich aber beim nächsten Fehltritt sofort Schluss machen würde.
    Ich glaubte ihr auch, dass ihre Reue usw. wirklich ernst sei.

    Ansonsten haben wir wirklich eine supertolle Beziehung gehabt. ich kann mich wirklich nicht beschweren.

    Aber dann kam heute der Knaller. Ich fand eine Nachricht, die eine Freundin von ihr, die auch auf der Party gewesen war, ihr direkt am Tag danach geschickt hatte darin fragte sie, wie es meiner Freundin denn gehen würde.

    Meine Freundin antwortete: "Ich weiß ich sollte Schuldgefühle haben, aber ich habe keine. Ich fühle nichts. Die einzige Sorge die ich habe ist, dass sie die Fotos sieht."

    Und nun frage ich mich:
    Kann ihre Reue dann echt sein?
    Als sie die Antwort schrieb, war sie übermüdet (sie hatte die Nacht durchgemacht und musste morgens arbeiten) und es war ja erst ein paar Stunden danach.
    Kann man so einen Fehltritt im Nachhinein bereuen?
    Lügt sie?

    Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie mich irgendwie belügt. Es läuft sonst sooo super.

    Was soll ich tun? Ich bin verzweifelt :hmm:
     
    #1
    User 70345, 18 Februar 2010
  2. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    ja!

    vl war sie sich in dem moment eurer Beziehung noch nicht so sicher. vl noch nicht so verliebt. usw usw, und ne herzlose mail an ne freundin schreibt sich schnell mal.

    es kann sein das sie jetzt mehr für dich empfindet, als am anfang und es ihr deshalb leid tut, das sie anfangs so nen scheiss gemacht hat.

    aber was ich mich frage, wie findet man zufällig eine nachricht? oder hast du etwa ihren mailaccount durch spioniert? das wäre für mich ein mindestens genau so großer vertrauensbruch, wie ihr fremdknutschen.
     
    #2
    kickingass, 18 Februar 2010
  3. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Wann denn sonst?
     
    #3
    Schweinebacke, 18 Februar 2010
  4. loupingloui
    Sorgt für Gesprächsstoff
    109
    43
    3
    vergeben und glücklich
    natürlich kann man es bereuen, wie kickingass schon gesagt hat. man muss aber auch nicht verzeihen. man kann es versuchen, ich würde es jedoch vermutlich nicht schaffen.

    für mich ist: "ich war es einfach nicht gewöhnt in einer Beziehung zu sein" keine ausrede.
    meiner ansicht nach hat sie dich damals einfach nicht genug geliebt. was ich mich aber frage ist, dass gerade am anfang man doch sehr verliebt ist und eigentlich nur augen für die neue partnerin habe sollte....
    ich würde dann schon an ihren gefühlen zweifeln und auch daran, dass sie prinzipiell treu ist...

    du siehst das natürlich bestimmt anderst und hast dich ja auch schon dazu entschieden zu versuchen ihr zu verzeihen.


    ich glaube nicht, dass sie dich wieder betrügen wird, da sie sich ja jetzt sicher mit dir und eurer beziehung ist.
    aber ich wäre an deiner stelle im nachhinein so verletzt und enttäuscht und könnte rückblickend die kennenlernphase nicht mehr positiv abspeichern. mir käme die anfangszeit wie eine lüge vor und ich wäre so enttäuscht von ihr, dass ich sie nichtmehr lieben könnte.

    du kannst ja noch versuchen ihr eine chance zu geben. wenn du dann nach einer bestimmten zeit merkst, dass es nichtmehr geht, dann kannst du dich gegen die beziehung entscheiden.
    eine andere möglichkeit wäre, dass du die beziehung nicht beendest sondern erstmal auf distanz zu ihr gehst um deiner gefühle besser bewusst zu werden.

    für manche menschen ist es auch ok, wenn sie es gleichtuhen. es kann vlt. für dich eine lösung sein, wenn du ebenfalls fremdknutschtst. vlt. siehst du dich nachher wieder auf einer ebene mit deiner freundin und das hilft euch eine partnerschaft (in der beide gleich sind) fortzuführen.
     
    #4
    loupingloui, 18 Februar 2010
  5. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Wer ist "sie"???

    Ich denke schon, dass man so nen Fehltritt im Nachhinein bereuen kann. Sie hat selber gesagt, dass es ihr am Anfang der Beziehung schwer gefallen ist treu zu sein, was für mich darauf hindeutet, dass eure Bezihung einfach noch nicht gefestigt war und sie sich eventuell auch ihrer Gefühle zu dir nicht zu 100% bewusst war. Dann ist es doch logisch, dass sie zu dem Zeitpunkt auch kein riesen schlechtes Gewissen hatte. Es kann gut sein, dass sich das erst im Nachhinein eingeschlichen hat, als sie mit der Zeit gemerkt hat, wie viel du ihr wirklich bedeutest und wie wichtig du und eure Beziehung ihr seid.
     
    #5
    dollface, 18 Februar 2010
  6. loupingloui
    Sorgt für Gesprächsstoff
    109
    43
    3
    vergeben und glücklich
    mhhhhh folgender abschnitt bereitet mir noch kopfzerbrechen:

    Ich wollte es dir eigentlich nicht sagen, weil ich dich schon mit dem Fremdknutschen verletzt habe.Hätte ich es dir gestanden, hätte ich dich so sehr verletzt und mein Gewissen erleichtert. Diese Gewissenserleichterung steht mir aber nicht zu. Ich allein trage die Schuld und es wäre in meinen Augen nicht fair mir selbst diese Last abzunehmen indem ich es dir gestehe."


    bedeutet das, dass es schonmal ein fremdknutschen gab, von dem du wusstest und jetzt ist ein weiteres fremdknutschen hinzu gekommen, von dem du bisher noch nichts gewusst hast????


    achja meiner meinung nach ist das kontrollieren des handys bei vorherigem vertrauensmissbrauch und lügen völlig zurechtens!
    klar beziehung beenden wenn kein vertrauen mehr da blabla Aber: vertrauen kann und mus auch erarbeitet werden. wie lange das dauert, dafür gibt es kein patentrezept. by the way
     
    #6
    loupingloui, 18 Februar 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.083
    Verliebt
    Also ich hab selten so einen Blödsinn gehört.:ratlos:
    Das ist eine billige Ausrede und heißt übersetzt, dass sie zu feige war, es dir zu beichten und gehofft hat, dass du es nie rauskriegst.
    Jetzt hast du es doch rausgekriegt und sie hat natürlich Angst, dich deswegen zu verlieren. Ihre Lüge ist aufgeflogen und sie versucht, sich selber besser da stehen zu lassen.
    An dich hat sie dabei nicht gedacht, sonst hätte sie dir die Wahrheit gesagt, um ein winziges bisschen Restvertrauen zu erhalten.
     
    #7
    krava, 18 Februar 2010
  8. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    das ist doch blödsinn. nur weil ein mensch einmal einen fehler macht, hat er trotzdem ein anrecht auf privatssphäre.

    wenn man damit nicht klar kommt, hat man es nicht wirklich verziehen und sollte schluss machen.
     
    #8
    kickingass, 18 Februar 2010
  9. User 70345
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    605
    103
    12
    in einer Beziehung
    Soo, ich will mal auf eure Fragen und Aussagen eingehen, weil manches glaube ich falsch verstanden wurde.

    "
    aber was ich mich frage, wie findet man zufällig eine nachricht? oder hast du etwa ihren mailaccount durch spioniert? das wäre für mich ein mindestens genau so großer vertrauensbruch, wie ihr fremdknutschen."

    Ich hab ihr nicht nachspioniert.Es war wirklich Zufall.Das ich die Nachricht dann gelesen habe war vielleicht nicht okay.Aber ich habe weder Handy noch Mailaccount noch sonstetwas bespannt.

    von Schweinebacke:
    "Wann denn sonst?"

    Naja ich meinte das so, dass ich mich frage, wieso sie es nicht sofort bereut hat.Direkt am Tag danach.Denn dash at sie ja nicht.Nun tut sie es doch.Daher frage ich mich ob das funktioniert. Erst nicht bereuen, dann schon. Verstehst du?

    @dollface

    "sie" bin ich. Siehe Geschlechtsanzeige im Profil :tongue:

    @ loupingloui

    Nein, dass hast du falsch verstanden. Das war das erste und einzige Mal das sie das tat. Ich glaube ich habe mich ein bisschen unglücklich ausgedrückt.

    @ krava
    Sie hat es mir ja gebeichtet. Eben nur nicht sofort, sondern erst 1,5 Monate später. Ich wusste es zwar schon 1 Woche vor ihrer Beichte, doch sie wusste nicht das ich es weiß.


    Für weitere Beiträge bzw Tipps wäre ich wirklich dankbar.
     
    #9
    User 70345, 18 Februar 2010
  10. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.083
    Verliebt
    Bist du dir sicher, dass sie es nicht wusste?
     
    #10
    krava, 18 Februar 2010
  11. User 70345
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    605
    103
    12
    in einer Beziehung
    @ Krava
    Ja, ich bin mir da zu 100% sicher. Sie gestand es mir. Dann war ich geschockt. Es aus ihrem Mund zu hören war dann doch nochmal härter. Und dann habe ich ihr erzählt, dass ich es schon wusste 1 Woche. Und daraufhin war sie geschockt das ich es wusste.
     
    #11
    User 70345, 18 Februar 2010
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.083
    Verliebt
    Wie auch immer, ich finde ihr Gerede von wegen Last von ihrem GEwissen nehmen und so ziemlich billig und mich würde das zumindest nicht beeindrucken.

    Aber bei dir kann das ja ganz anders sein.

    Niemand hier kann wissen, ob sie ihren FEhltritt wirklcih bereut oder das nur sagt. Du musst wissen, was du glaubst und du musst auch entscheiden, wie es weitergehen soll. Deine Zweifel zeigen allerdings schon, dass dein Vertrauen entsprechend dahin ist und das ist dann eine sehr wacklige Basis für eine Fortsetzung eurer Beziehung.
     
    #12
    krava, 18 Februar 2010
  13. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    nö, das is überhaupt nich blödsinnig.
    ich möchte auch nich, dass mein partner sein gewissen bei mir erleichtert, wenn er mit wem anderes was hat.

    wie die anderen schon sagten, das war am anfang der beziehung.
    ich würd erst mal gras über die sache wachsen lassen und dann mal sehen.

    und hey.. sie hat ''nur'' geknutscht. hätte durchaus schlimmer enden können
     
    #13
    Beastie, 18 Februar 2010
  14. loupingloui
    Sorgt für Gesprächsstoff
    109
    43
    3
    vergeben und glücklich
    hähäm^^

    also gut ja sie hat ein anrecht auf privatsphäre. das recht auf unversehrtheit des körpers (gefährdet durch etweige geschlechtskrankheiten) stufe ich aber höher ein. das ist ein schwieriges dilemma freiheit vs. sicherheit. ich entscheide mich für meine sicherheit entgegen ihrer freiheit (wenn ich grund zum misstrauen habe).

    nakla sagst du jetzt, dass wenn man ihr dann nichtmehr vertraut, die beziehung eh keinnen sinn mehr macht. (über sinn und unsinn irgeneiner fremden beziehung zu entscheiden die "anderst" abläuft finde ich generell schwierig.) mach bitte deutlich, dass es deine meinung ist und nicht die "norm".

    achja nurmal so: ich denke man kann auch ohne vertrauen lieben! sollte man dann einen menschen, den man liebt verlassen, wenn man vertrauensprobleme hat? vertrauen kann man auch (wieder) erarbeiten. dürfen meschen, die niemandem vertrauen dann keine beziehung führen?


    @beastie:

    es soll vorkommen, dass z.bleistift prostituierte küssen als intimer einstufen, als geschlechtsverkehr...
    wenn es für dich nicht so schlimm ist, dann ist ja alles in butter^^
     
    #14
    loupingloui, 18 Februar 2010
  15. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    toller vergleich....:rolleyes:
     
    #15
    Beastie, 18 Februar 2010
  16. loupingloui
    Sorgt für Gesprächsstoff
    109
    43
    3
    vergeben und glücklich
    ok der vergleich ist jetzt blöd ich wollte damit nur aufzeigen, dass fremdküssen für manche menschen mindestens genauso schlimm ist, wie fremdvögeln. das beispiel ist jetzt nen bissle drastisch gewählt ...
     
    #16
    loupingloui, 18 Februar 2010
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    mir is schon klar, was du aufzeigen wolltest :zwinker:

    ich wollte nur aufzeigen, dass sie durchaus hätte weitergehen können, wenn sie gewollt hätte. das wäre wahrscheinlich auch nie rausgekommen.
    was der TS daraus macht is natürlich ne andere sache
     
    #17
    Beastie, 18 Februar 2010
  18. *shine*
    Gast
    0
    ich denke schon dass sie es inzwischen bereut, sonst hätte sie es dir nicht gesagt. Das war ja ganz am Anfang der Beziehung, da waren die Gefühle wohl nicht wirklich stark. Inzwischen sind aber 1,5 Monate vergangen, da kann sich einiges tun. Und da sie ja glaubte, dass du die ganze Zeit nichts gemerkt hast, wäre es doch viiiel unkomplizierter für sie gewesen, 'einfach' weiterhin so zu tun, als wäre nichts geschehen. Ich möchte damit nicht sagen, dass sie damit ausm Schneider ist, die Aktion war trotzdem mies von ihr. Aber ich kann mir vorstellen, dass es ihr (inzwischen) wirklich leid tut. Ob du damit leben kannst ist jedoch eine andere Frage.
     
    #18
    *shine*, 19 Februar 2010
  19. *shine*
    Gast
    0
    ich denke schon dass sie es inzwischen bereut, sonst hätte sie es dir nicht gesagt. Das war ja ganz am Anfang der Beziehung, da waren die Gefühle wohl nicht wirklich stark. Inzwischen sind aber 1,5 Monate vergangen, da kann sich einiges tun. Und da sie ja glaubte, dass du die ganze Zeit nichts gemerkt hast, wäre es doch viiiel unkomplizierter für sie gewesen, 'einfach' weiterhin so zu tun, als wäre nichts geschehen. Ich möchte damit nicht sagen, dass sie damit ausm Schneider ist, die Aktion war trotzdem mies von ihr. Aber ich kann mir vorstellen, dass es ihr (inzwischen) wirklich leid tut. Ob du damit leben kannst ist jedoch eine andere Frage.
     
    #19
    *shine*, 19 Februar 2010
  20. *shine*
    Gast
    0
    ich denke schon dass sie es inzwischen bereut, sonst hätte sie es dir nicht gesagt. Das war ja ganz am Anfang der Beziehung, da waren die Gefühle wohl nicht wirklich stark. Inzwischen sind aber 1,5 Monate vergangen, da kann sich einiges tun. Und da sie ja glaubte, dass du die ganze Zeit nichts gemerkt hast, wäre es doch viiiel unkomplizierter für sie gewesen, 'einfach' weiterhin so zu tun, als wäre nichts geschehen. Ich möchte damit nicht sagen, dass sie damit ausm Schneider ist, die Aktion war trotzdem mies von ihr. Aber ich kann mir vorstellen, dass es ihr (inzwischen) wirklich leid tut. Ob du damit leben kannst ist jedoch eine andere Frage.
     
    #20
    *shine*, 19 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Belogen betrogen tun
Blacksharky
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Oktober 2012
17 Antworten
Chuck N
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Juni 2012
3 Antworten
flopp
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 September 2011
13 Antworten