Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Bemuttern" - wie ist es bei dir, wie war es bei deinen Eltern?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Shiny Flame, 3 August 2010.

  1. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Angeregt durch die spannende Umfrage zum Bemuttern würde mich jetzt mal interessieren, ob die Frauen, die stärker bemuttern, umsorgen, fürsorgen und Haushalt abnehmen dort das Verhalten ihrer Mütter irgendwie nachahmen - bzw. im umgekehrten Fall auch.

    Ich selbst umsorge zwar gelegentlich fürsorglich, fordere aber immer wieder Haushaltsteilung ein - nicht im Sinne von "Du machst nie", sondern "wird mal wieder Zeit, dass du". Und meine Mutter, also mein weibliches Rollenvorbild, war ebenfalls eine Frau, die den Haushalt im Zweifelsfall liegen bzw. für ihren Mann überließ, weil sie einfach voll gearbeitet hat und dazu noch einen Nebenjob hatte und die Kraft einfach nciht gereicht hätte.

    Bei mir weiß ich also genau, wo ich es her habe, dass mir nie in den Sinn käme, meinem Kerl den Haushalt abzunehmen, weil ich es besser, schneller und gründlicher kann - wenn er es nicht kann, lernt und macht er es ja nur, wenn ich ihm da auch die Verantwortung lasse, und das ist mein Ziel.

    Wie ist das bei euch? Waren eure Mütter ähnlich wie ihr - oder ganz anders?

    ***

    Übrigens hat mein Vater mich als Kind ständig mit frisch geschnippselter Rohkost versorgt - und ein klitzekleines Bisschen nehme ich meinem Freund ja doch übel, dass er mir nicht zwei, drei Mal die Woche einen Teller mit geschnittenen Möhren, Äpfeln, Kohlrabi und Birnen an den Fernseher/Rechner/Sofa bringt, woimmer ich gerade sitze und arbeite oder faullenze. Auch da merke ich, wenn ich ganz genau hingucke, ebenfalls so eine leichte Prägung durch die Kindheit in Bezug was "Männer" und was "Frauen" im Haushalt zu tun haben.

    Das ist alles nicht stark, aber unbewusst prägt es halt doch ein bisschen.

    Ja, also noch mal die Frage: Wie ist das bei euch?
     
    #1
    Shiny Flame, 3 August 2010
  2. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Klassische Aufteilung: Mein Vater arbeitet, übernimmt im Haushalt aber nur wenig, wie Müll/Kompost wegbringen, Tisch decken etc.
    Da er gleichzeitig die Brötchen verdient, ist es durchaus fair vom Arbeitsaufwand, oder er kommt sogar schlechter bei weg. Allerdings ist er auch sehr ahnungslos, was Haushalt angeht :grin:. Wenn meine Mutter mal weg ist, dann werden die Söhne angerufen, um Essen zu machen :grin:.

    Ich bin da nicht so schlimm. Ich muss zwar auch sagen dass meine Freundin viel mehr Ahnung von Haushaltsführung hat (sie hat es wirklich gründlich gelernt) aber ganz so unbeleckt wie mein Vater bin ich doch nicht. Dafür hat er viel mehr Ahnung vom Handwerken, d.h. bei Reparatur- und Gartenarbeiten steht er seinen "Mann". :zwinker: Das heißt im weiteren Sinne tu ich ihm eigentlich Unrecht wenn ich ihn für den Anti-Hausmann halte, aber ohne Teamwork käme er nicht zurecht.
     
    #2
    BrooklynBridge, 3 August 2010
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Meine Mutter bemuttert meinen Vater nicht, meine Oma bemuttert Opa nicht und ich bemuttere Monsieur so gut wie gar nicht.
     
    #3
    xoxo, 3 August 2010
  4. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.274
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Wie schon im anderen Thread geschrieben, herrscht in meinem Elternhaus strikte, traditionelle Rollenverteilung. Meine Mutter hat meinen Vater tw. nicht einmal in die Küche hineingelassen und beim Putzen konnte er eigentlich alles nur falsch machen.

    Bei mir ist es so, dass ich eigentlich überhaupt nicht der hausmütterliche Typ bin. Früher hat meine Mutter mir immer noch hinterherputzen müssen und mein Vater war eher mein Vorbild. In meiner jetzigen Beziehung zeigen sich aber auf einmal ähnliche Tendenzen wie bei meiner Mutter. Ich traue meinem Partner manche Sachen gar nicht mehr zu und mag mich manchmal auch nicht auf ihn verlassen, wenn er z.B. eine Reise organisiert, weil ich schon öfters erlebt habe, dass dabei was schief läuft, was nicht hätte sein müssen. Ich müsste ihm also entweder immer hinterher kontrollieren oder die Sache gleich selbst in die Hand nehmen. Beides finde ich auf Dauer mühsam.
     
    #4
    User 91095, 3 August 2010
  5. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.821
    248
    1.504
    Verheiratet
    Meine Mom war total die Anti-Mutter - sie hat weder mich noch meinen Vater resp. später Lebensgefährten bemuttert. Mein Vater hingegen ist der totale Haushalts-King :grin: und macht wirklich ALLES selbst inklusive täglichem Bekochen(trotz Vollzeitstelle!), seine Freundin muss hingegen nichts tun, die Glückliche.

    Ich hingegen bin die totale Übermutter, was wahrscheinlich daran liegt, dass ich meine kleinen Geschwister jahrelang umsorgt habe :hmm:...
     
    #5
    User 15352, 3 August 2010
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Mein Vater hat immer gearbeitet und meine Ma hat den haushalt gemacht und nebenbei studiert oder halbtags auch gearbeitet. Aber nicht lange, weil sie gesundheitlich nicht mehr konnte. Dann war sie also zuhause und mein Vater ab Mittags meist auch. Er hat auch manchmal was im Haushalt gemacht, aber meist doch eher wenig. Meine Mutter hat immer die Familie zusammengehalten und für irgendwie alles die Verantwortung übernommen. Mein Vater konnte nicht mal mit seinem Geld umgehen. Jetzt, wo er alleine lebt, weiß keiner mehr, was er da so treibt. Nichts Legales bestimmt.
    Ich denke, dass in diesem Fall das Bemuttern eher positiv war und bin auch froh, so eine tolle Mama zu haben...auf sie ist einfach immer Verlass und sie hat bis jetzt noch alles Unmögliche geschafft. Sie ist in vieler Hinsicht mein Vorbild und ich will, dass meine Tochter mir später genauso vertraut, wie ich ihr.
     
    #6
    LiLaLotta, 3 August 2010
  7. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Meine Eltern gehen beide arbeiten. Haushaltsarbeit schon aufgeteilt .... wobei meine Mutter eher Waschen, Bügeln Part übernimmt; beim Vater kümmert sich ums Kochen, Einkaufen, Garten. Bei uns ist es eher so, dass mein Vater meine Mutter "bemuttert".

    Und ich? Haushalt mache ich nicht so gerne ... aber das hilft ja wenig. Eweng bemuttern mache ich bestimmt; aber nicht zuviel betüddeln; bin ja nicht seine Mutter. :zwinker: .... mit Kindern wäre das vielleicht etwas anders.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 06:37 -----------

    *lach* Das erkenne ich auch wieder. Selber schnippeln und schneiden. Nein. Aber wenn es so mundgerecht da ist ........ dann doch gerne. Das macht mein Vater nämlich auch so ......... und heute? Müßte ich es schon selber machen .....................
     
    #7
    User 78066, 3 August 2010
  8. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Meine Mama ist Hausfrau seit 1984. Da bin ich auf die Welt gekommen und seitdem ist meine Mama zuhause. Sie hat eigentlich immer alles gemacht. Den ganzen Haushalt. Im Garten hat ihr mein Papa immer schon gefholen auch jetzt wo er in Pension ist hilft er ihr da sehr sehr viel. (Pflanzen viel an, haben viele Hochbeete). Mein Papa unterstützt sie aber auch in anderen Bereichen wie zb. Kochen. Den Rest (wäsche, putzen, etc.) überlässt er ihr.

    Und ich bin eigentlich so dass ich den Haushalt gerne mache. Ich hab kein Problem damit die ganze Wohnung zu putzen und damit Stunden zu verbringen. Mein Freund hilft mir aber auch. Da sag ich dann immer: Könntest du ev. dies und jenes machen. Da hilft er mir gerne. Ich freu mich zwar wenn er zb freiweillig den Geschirrspüler ausräumt aber wenn ich es selber mache hab ich weniger arbeiten weil er vieles falsch einräumt. :grin:
     
    #8
    capricorn84, 3 August 2010
  9. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    meine (stief)mutter hat uns alle inbrünstig bemuttert, aber es war nie aufdringlich. von daher war ich sehr zufrieden damit. resultat ist, dass meine schwester manchmal (etwa, wenn wir ältere brüder nach hause kommen und sie uns - wie die mama - aufzählt, was wir denn essen könnten bzw. sollten) einen ziemlichen bemutterungs-einschlag hat. mein bruder und ich haben das auch, es macht mir spaß, auf jemanden rücksicht zu nehmen und zu schauen, dass er alles hat. (weird! i iknow) aber wir machen es etwas weniger direkt, aber dafür kommt jeder in den genuss. freunde, bekannte, .. unsere schwester wird von uns insofern bemuttert, als dass sie sich, wenn sie etwas nicht tun will, sie sich einfach dumm stellt, und wir es einfach für sie machen. wir merken das, wir meckern, aber wir machen es immer und es macht uns sogar spaß.
     
    #9
    squarepusher, 3 August 2010
  10. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Meine Eltern haben sich alles geteilt - Alt68er halt - und sehen mit hochgezogenen Augenbrauen unserer klassischen Rollenaufteilung zu. *lach* Dabei haben wir im Gegensatz zu ihnen Haus, Garten und zwei Kamine, um die sich mein Freund kümmert; wir arbeiten beide gleichviel, nur halt in unterschiedlichen Bereichen.
     
    #10
    Piratin, 3 August 2010
  11. SchwarzeFee
    0
    Meine Mum bemuttert meinen Dad auch... auch wenn sie das wahrscheinlich nicht gerne hören möchte :grin:
    Beide arbeiten noch, aber sie macht eindeutig mehr im Haushalt als er. Das nervt sie zwar manchmal und sie droht dann damit, dass sie zukünftig mehr liegen lassen will, aber das hat sie bisher noch nie durchgehalten :grin:
    Das betrifft aber eben nur Haushaltsarbeiten.
    Sowas wie Garten, Kochen, Einkaufen etc. teilen sie sich.
    Handwerkliche Dinge erledigt zumeist mein Dad.
     
    #11
    SchwarzeFee, 3 August 2010
  12. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Meine Mum und mein Dad haben-soweit ich mich erinnern kann-alles geteilt und beide Vollzeit gearbeitet. Meine Mom kann einfach auch nicht anders, hat ja nicht umsonst studiert. Meine Oma war immer da, hat mich und vorher meinen (nicht leiblichen) Bruder mit aufgezogen. Meine Eltern ließen sich früh scheiden, ich weiß, dass er s alleine nicht so gut gebacken bekommen hat, aber nun ist er auch schon seit bald 4 Jahren tot.
    Genauso teilt meine Mom auch zzt alle Aufgaben mit ihrem Freund, beide arbeiten Vollzeit, sehen sich am WE und in den Urlauben. Er schmeißt dort den Haushalt und Garten zusammen mit seinen Kindern, meine Mom und ich hier. Wenn die Beiden sich sehen, teilen sie alles auf und helfen sich gegenseitig.
    So habe ich das auch bei meinen Onkels und Tanten mitbekommen und so mache ich das mit meinen Partnern, daa hat noch niemand gemeckert. Mein Freund war schon früh selbständig und musste früh erwachsen werden aus verschiedensten Gründen und kann den Haushalt besser schmeißen als ich.
     
    #12
    User 46728, 3 August 2010
  13. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.291
    348
    2.134
    Verheiratet
    bei meinem eltern ist es wie bei meinen großeltern. mein vater wüsste nicht mal, wie er die waschmaschine an bekommt. und das einzige, was er in der küche zu stande bringt sind spiegeleier und bratkartoffeln. meine mutter macht wirklich alles, bis auf das was ich übernehme (was ehrlich gesagt auch viel zu wenig ist...). wenn es bei meinen eltern mal so ist wie bei meinen großeltern, also das meine mutter eher stirbt (*auf holz klopf, damit ich nichts herauf beschwöre), wird mein vater genauso "hilflos" sein wie mein opa jetzt.
    so wird das bei mir definitiv nicht laufen! das habe ich mir selbst schon vor jahren versprochen. ich neige zwar dazu, meinen freund ab und zu ein wenig zu verwöhnen (was manchmal auch ins bemuttern ausartet), aber das soll kein dauerzustand sein. ich bin auch rest optimistisch, dass wir beide nicht so enden werden, weil er das selbst auch gar nicht will und sich immer beschwert, wenn ich mal alleine fix einkaufen war oder ein paar teller abgespült hab. mein freund besteht auf arbeitsteilung, was ich extrem toll finde.
    abgesehen davon, kann ich eh nicht kochen, so das er das übernehmen muss und mir nur das gemüse schnippel bleibt. :tongue:
     
    #13
    User 90972, 3 August 2010
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Meine Mutter und ich könnten unterschiedlicher nicht sein. :grin: Und zwar nicht nur in dem Punkt bemuttern.
     
    #14
    krava, 3 August 2010
  15. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Wie es bei mir ist, steht ja im andern Thread.

    Bei meinen Eltern ist es schon eher klassisch aufgeteilt: Mama kocht, spült, wäscht Wäsche, putzt Bäder. Mein Papa staubsaugt aber immer, da sie es hasst. :zwinker:
    Am WE kocht mein Papa auch manchmal, aber zu 90% kocht eben meine Mutter.

    Das liegt aber auch an den Arbeitszeiten, mein Dad verlässt das Haus um 5.30h und kommt erst um 18-19h wieder. Meine Mutter hat ihre Praxis im Haus, und wenn sie andere Termine hat, dann ist sie trotzdem nach wenigen Stunden wieder daheim, und überhaupt arbeitet sie meistens vormittags.
     
    #15
    User 12900, 3 August 2010
  16. User 93633
    User 93633 (31)
    Meistens hier zu finden
    694
    128
    174
    Single
    Bemuttert wird von mir hauptsächlich die Freunde, wenn sie zu Besuch sind oder der Partner wenn er krank ist. Ansonsten finde ich es etwas schade, das ich da nicht mehr von meiner Mutter übernommen habe. Sie war eigentlich immer schon allein erziehend, hat Vollzeit gearbeitet und natürlich den Haushalt geschmissen.

    Ich mag Haushaltsarbeiten überhaupt nicht und wenn ich viel arbeite, bleibt eben auch viel liegen. Kochen kann ich überhaupt nicht, aber gut, meine Mom war auch nie die große Köchin und war sehr happy, als sie ihren jetzigen Mann kennen lernte und der überaus dankbar war, das er Kochen "durfte" :grin:
    Vermutlich liegt das aber auch daran, das ich schon ungewöhnlich früh ganz alleine gewohnt habe und wenn ich nicht aufräumen wollte, passierte auch nichts.
     
    #16
    User 93633, 3 August 2010
  17. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Meine Mutter hat immer gearbeitet, genau wie mein Vater.
    Da meine Mutter aber immer früher zu Hause war (Teilzeit Arbeit), hat sie sich um den größten Teil im Haushalt gekümmert.
    Mein Vater hat jedoch nie auf der faulen Haut gelegen sondern immer mit angepackt, vor allem am WE!
    Sie hat ihn jedoch nie bemuttert.

    Ich merke das ich viel von meinen Eltern übernommen habe: einerseits will ich total unabhängig sein und mir ist mein Job sehr wichtig (Mutter) und andererseits ist mir meine Familie absolut heilig und ich will jede freie minute sinnvoll mit ihnen nutzen (Vater).
    Meine Mutter war/ist übrigens in Sachen Haushalt und putzen der absolute megapingel und die Wohnung sieht immer aus wie geleckt.
    Das hat mich so geprägt, das ich viele Jahre auch ein Sauberkeitsfanatiker war. Erst nach der Trennung von meinem Ex hab ich gelernt auch mal was liegen zu lassen und großzügig über Staubflusen, Krümel und schmutzige Fenster hinwegzusehen.
    Mittlerweile habe ich mich von dem Sauberkeitstick total gelöst und bin eher ein Chaot :grin:

    Mein Vater hat mich hinsichtlich der Partner sehr geprägt.
    Ich finde meinen Vater große Klasse, er hat immer hart gearbeitet, ist handwerklich echt total fit und seine Familie geht ihm über alles. Er ist die Ruhe in Person.
    Ich habe meine Freunde tatsächlich immer mal mit meinem Vater verglichen bzw meinen Vater als Ideal gesehen.
    Und mein Freund kommt diesem "Ideal" tatsächlich verdammt nahe-er hat sogar das gleiche Sternzeichen wie mein Paps :grin:
     
    #17
    User 75021, 3 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bemuttern dir war
Hörnchen
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 Mai 2015
23 Antworten
Lotusknospe
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 August 2010
82 Antworten