Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Benotung der Lehrer

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Tiffi, 3 Juli 2005.

  1. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Was haltet ihr davon? Ich habe Umfragebögen ausgegeben, wo die Schüler ihre Benotung den Lehrern geben konnten. Mit Ausnahmen natürlich. Wir haben den Durchschnitt schließlich ausgerechnet und daraus einzelne Noten gebastelt. Diese kommen schließlich auf ein Zeugnis für den jeweiligen Lehrer.

    Würdet ihr auch so etwas machen oder haltet ihr davon nichts?
     
    #1
    Tiffi, 3 Juli 2005
  2. starti
    Benutzer gesperrt
    328
    103
    1
    nicht angegeben
    Schlecht ist sowas nicht unbedingt, wobei so eine Umfrage eigentlich selten repräsentativ ist, da ja jeder den einen Lehrer mehr mag, den anderen weniger und umgekehrt. Ich glaube kaum, dass jemand danach beurteilt wieviel er bei dem Lehrer gelernt hat etc., sondern viel mehr, dass nach reiner Symphatie gewertet wird...daher halte ich von solchen Umfragen nicht viel :grin:
     
    #2
    starti, 3 Juli 2005
  3. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wir haben Kriterien bewertet, wie Pünktlichkeit, äußeres Auftreten, Hilfsbereitschaft usw.
     
    #3
    Tiffi, 3 Juli 2005
  4. starti
    Benutzer gesperrt
    328
    103
    1
    nicht angegeben
    ah, das ist ja was anderes :smile:
    joa, umfragen dieser art sind ganz gut, vor allem da sie dann auch kritik ausüben und der lehrer sich dann mal vielleicht gedanken macht :grin:
     
    #4
    starti, 3 Juli 2005
  5. Dilara-Zoé
    Verbringt hier viel Zeit
    341
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sowas fänd ich ja mal genial :grin:

    Und selbst wenn man da Noten nach Sympatie vergeben würde, was solls? Ist doch schon ausschlaggebend, wie ein Lehrer beim Großteil der Schüler ankommt.

    Ich wüsste schon genau, wer bei mir ne 1 und wer ne 6 bekäme :zwinker:
     
    #5
    Dilara-Zoé, 3 Juli 2005
  6. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Gute Idee!

    So eine Evaluation gibt es ja auch an Unis (bei uns zumindest).
     
    #6
    *lupus*, 3 Juli 2005
  7. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Solange
    a) nur relevante Dinge bewertet werden, also nicht so ein Mist wie Aussehen etc., und
    b) die Ergebnisse nicht öffentlich gemacht werden, sondern nur jeder Lehrer sein Zeugnisbekommt,

    finde ich, dass das eine gute Sache ist.
     
    #7
    Liza, 3 Juli 2005
  8. wasabi
    wasabi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    ... das gibt´s hier in Bonn für die VWL und Jura Professoren bzw. Dozenten ganz öffentlich und nennt sich "Dozentenranking". Kann jeder kaufen und jeder Prof ist drin bewertet mit Noten sowie Kommentaren von Studenten. Wird auch seitens der Professoren anerkannt bzw. auch zwecks Verbesserungen am eigenen Stil herangezogen.

    Bei der Abizeitung isses bei uns an der Schule auch üblich, dass die Lehrer benotet werden.

    In diesem Sinne
    CU @all
    Wasabi :grin:
     
    #8
    wasabi, 3 Juli 2005
  9. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Aussehen nur in dem Sinne: Wie man sich kleidet, der Klasse gegenüber tritt.

    Ergebnisse sehen nur die jeweiligen Lehrer und wir, die es verbrochen haben.
     
    #9
    Tiffi, 3 Juli 2005
  10. Sternchen**
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    0
    nicht angegeben
    find ich ganz gut, wenn die umfragen nicht dazu benutzt werden, um dem lehrer mal kräftig die meinung zu geigen. was ich gut fände wär eine sogenannte skalenbewertung wie sie bei evaluationen an den unis verwendet werden. außerdem kann man vorschläge machen, wie es der dozent besser machen könnte, aber man kann auch positives niederschreiben. der lehrer sollte also die fragebögen als feedback für sich selbst nutzen können ansonsten hat es wenig sinn.
     
    #10
    Sternchen**, 3 Juli 2005
  11. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Darüber haben wir neulich in einem Fachdidaktik-Seminar mal diskutiert. Ich fand die Idee auch klasse. Habe mir sogar schon vorgenommen, dass ich später als Lehrer solche "Bewertungsbögen" selbst regelmäßig den Klassen geben will, um ein Feedback zu bekommen.
     
    #11
    Bakunin, 5 Juli 2005
  12. Sternchen**
    Verbringt hier viel Zeit
    155
    101
    0
    nicht angegeben
    wir haben da drüber auch mal in nem seminar gesprochen. unser dozent meinte dann, dass die schüler dann vorschläge machen sollten, was er besser machen könnte. es kamen dann so sachen wie:
    - sie sollte mal andere schuhe anziehn oder sie haben 35 mal im jahr den gleichen pulli an (die schüler hatten wirklich strichlisten über seine kleidung geführt)
    ich denke, dass man halt einfach aufpassen muss welche fragen man einer bestimmten altersstufe stellt. für unterstufenklassen eher geschlossene und für die "reiferen" dann offen fragen.
     
    #12
    Sternchen**, 5 Juli 2005
  13. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ist bei uns alle paar jahre am abibuch, ganz nett.

    kaum ein lehrer wird daraufhin sein verhalten überdenken oder verändern, aber es ist ganz lustig.
     
    #13
    JuliaB, 6 Juli 2005
  14. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    In der Berufsschule haben 2 Lehrer selbst solche Fragebögen erstellt die wir dann ausfüllen sollten, anonym natürlich.
     
    #14
    *Anrina*, 6 Juli 2005
  15. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    ja, is bei ner freundin von mir auch so in der ausbildung, aber da die nur 5 (!) schüler in der klasse sind, erkennen die lehrer an der schrift natürlich, wer welchen bogen ausgefüllt hat und wer sie wie kritisiert hat...
     
    #15
    JuliaB, 6 Juli 2005
  16. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Tja, das Problem ist nur: An den Lehrern, die sowas schon freiwillig tun, hat man meistens wenig auszusetzen.
     
    #16
    Liza, 7 Juli 2005
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    vor allem sollten auf so nem zeugnis die fehlstunden draufstehen,damit sie mal merken,dass es nicht wir sind die dauernd fehlen!
     
    #17
    Sonata Arctica, 7 Juli 2005
  18. Neo21
    Gast
    0
    Hi

    klar hört sich gut an. Wir hatten das bei uns in der Berufschule mal so ähnlich.

    Folgende Frage: Entsprechen die Aufgaben und das meinen Fähigkeiten?

    Da konnte mann dann zwischen 1 (passt genau) bis 5 (unpassend)

    Und dann noch andere Fragen über seinen Unterichtsstil.

    Bei der Auswertung kamen überall gute noten heraus nur bei der oben stehenden Frage kam es nur zu einem 3,5.
    Weil es mit und auch vielen anderen einfach zu schnell geht.

    Nun denkt der lehrer aber nicht das er zuschnell ist sondern zu langsam weil diese einfachen Aufgaben entsprechen ja nicht unseren Fähigkeiten.

    na super

    also bei sowas immer aufpassen entweder Frage besser stellen oder weitere Fragen anschliessen.

    cu
     
    #18
    Neo21, 8 Juli 2005
  19. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Doch, ich finde, das sollte ruhig in der Schule aushängen: Es sollten aber Kriterien gefunden werden, die mit der Arbeit zutun haben: Wie er sich anzieht, gehört meiner Meinung nach nicht dazu. Genauso wenig Dinge wie "hat immer Mundgeruch" oder "ist unfreundlich" als Ankreuzmöglichkeit. Das geht nur den betreffenden Lehrer etwas an. - Aber wenn er ständig zuspät kommt, weil er noch eine rauchen musste, dann darf das ruhig in der Schule aushängen.
    Allerdings sollte man so eine Evaluation schon anfangs nach jeder Stunde und nach jeder Stunde, in der man etwas neues ausprobiert machen. Am Ende des Schuljahres ist es für so etwas genauso zuspät wie bei den Zeugnisnoten. Da hat die Klasse ja nichts mehr von, wenn er sich bei der neuen Klasse mehr einbringt oder andere Unterrichtsmethoden benutzt.

    Aber ich bin da realistisch: In einer Gesellschaft, in der eine gute Note am Ende viel mehr zählt als am Ende wenigstens etwas zu können, wird es so etwas nie geben!
     
    #19
    Daucus-Zentrus, 8 Juli 2005
  20. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    An einem von beiden hatten wir nen ganze Menge auszusetzen, aber diese Probleme werden sich durch diesen Fragebogen auch nicht in die Luft auflösen.
     
    #20
    *Anrina*, 9 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Benotung Lehrer
KaffeeElfe
Off-Topic-Location Forum
5 Oktober 2015
54 Antworten
Knutscha
Off-Topic-Location Forum
12 März 2010
31 Antworten
Irrwisch
Off-Topic-Location Forum
29 Mai 2009
9 Antworten