Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Berührungsängste

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Meena, 21 Januar 2009.

  1. Meena
    Meena (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    Single
    Hallo Leute,
    ich bin neu hier und hab auch gleich ein Problem, was mich schon länger beschäftigt... und zwar ist mir aufgefallen, dass ich irgendwie Berührungsängste habe oder sowas. Eigentlich ganz egal bei wem, jedoch noch verstärkt bei Männern. Immer, wenn ein Körperteil von mir (Bein zb.) das Körperteil (ebenfalls zb. das Bein) eines anderen berührt, verspannt es sich ganz schrecklich. Um mal beim Beispiel Bein zu bleiben: ich sitze im Bus neben jemandem (kann auch fremd sein) und mein Bein kommt gegen das Bein des anderen -> sofort total angespannt! Ich schwitze nicht oder so, ich hab auch keine Angst in Menschenmengen, nichts. Ich bin nur ziemlich schüchtern und auch verklemmt. Ich mag mich auch nicht gern bei anderen Leuten anlehnen oder sowas, nur bei meiner besten Freundin geht das. An sich bin ich eigentlich ziemlich offen. Und trotzdem passt der Text zu mir: schüchtern, prüde und verklemmt.
    Ich weiß nicht, ich bin gegenüber anderen Menschen auch sehr unsicher und zurückhaltend... nur dieses Verspannen geht mir besonders auf den Keks! Mit Mühe kann ich das entsprechende Körperteil zwar entspannen, also ganz bewusst, es verspannt aber gleich wieder. Das ist sooo nervig! :flennen: was mach ich denn da!? Ich meine ich hab eigentlich kein Problem damit wenn mich wer anders berührt, umarmen (und auch küssen) kann ich andere Leute ja auch... Nur wenn ich mich anlehne oder Bein an Bein, Arm an Arm, da verspannt es dann. Und was noch echt ätzend ist: wenn ich mich irgendwann dann doch mal anlehne und mir streicht eine Person absichtlich oder unabsichtlich über den Unterbauch, also knapp überm Gürtel so etwa, dann zuckt mein Bauch dort! Und das kann ich nicht unterdrücken oder sowas, das ist total schlimm. :schuechte
    Wisst ihr vielleicht woran das liegt und vorallem wie ich diese Eigenschaften ablegen kann? Finde das nämlich echt doof!

    LG
    Meena
     
    #1
    Meena, 21 Januar 2009
  2. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    Wenn ich dein Freund wäre würde ich dich damit dauernd ärgern:smile:


    Nee, du kannst eigentlich nur versuchen, an nichts zu denken. Du hast diese Angst weißt schon vorher, dass das passiert. Du versuchst, durch dieses ANspannen Kontrolle über die unangenehme Situation zu bekommen.
    Anspannen(wie auch Zappeln) ist oft eine Möglichkeit um Emotionen und empfindungen zu unterdrücken und zu verdrängen.

    Das einzige was du tun kannst, ist zu lernen die empfindung zu akzeptieren. Auch zu akzeptieren, wenn sie erst ein wenig unangenehm ist. Dabei kann dir ja ne Freundin helfen.

    Lass sie dich berühren und versuch, dabei mal ganz bewusst dieses Gefühl zu empfinden und beschreib es ihr. Stell dir vor, du willst in dem Moment(wo du dich völlig sicher fühlen kannst), dieses Gefühl so intensiv wie möglich empfinden. Dann wirst du dich bestimmt nicht anspannen´, denn wenn du das tust betäubst du deine empfindungen.
    Du musst langsam lernen, diese intensive empfindung zu akzeptieren und später vllt. sogar zu schätzen.
     
    #2
    diskuswerfer85, 21 Januar 2009
  3. Clon17
    Clon17 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    31
    0
    Verliebt
    Ich würde dir raten Massagen zu machen. Ballmassagen von Kopf bis Fuß helfen da echt Wunder, weil der Körper überall (natürlich nicht in der Intimsphäre) berürt wird. Da lernt man auch seinen eigenen Körper neu kennen. Wenn man mit einem Ball gut klar kommt, kann man einen Schritt weiter gehen und es mit zwei Bällen versuchen. Denn dann muss der Körper sich auf zwei Stellen gleichzeitig konzentrieren :smile:
    Und nebenbei entspannt es gut. Also ein netter "Nebeneffekt" :tongue:
     
    #3
    Clon17, 21 Januar 2009
  4. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Also ich "zucke" auch, wenn man mich an bestimmen Stellen auf bestimmte art und weiße berührt :smile:hmm: jaja, man könnte das auch doppeldeutig sehen, ist aber nicht so gemeint). Das sind dann aber eher reflexe und es ist mir abgesehen davon, dass es manchmal kitzelt nicht unangenehm.

    Genauso die Situation im Bus, Bein an Bein: Ich spanne mein Bein oft bewusst an, um mein Bein nicht gegen das des anderen zu lehnen. Allerdings ist das etwas, was ich selbst steuere und steuern kann.



    Wenn dir die Berührungen uangenehm sind, würde ich in erster Linie versuchen, diese nicht entstehen zu lassen, denn du brauchst ja nicht unnötig in dir unangenehme situatioen kommen.
    Jedoch würde ich dir auch raten, diese Situationen gezielt zu trainieren, da du in einer Trainingssituation eher die gelegenheit hast, bewusst solange etwas an deiner Haltung/Reaktion zu ändern, bis du das auch in Bus/Bahn/sonstiges einsetzen kannst.
     
    #4
    User 18780, 21 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Berührungsängste
Language
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2013
5 Antworten
Trauer111
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 September 2010
5 Antworten