Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Berechtigt, oder Überreaktion?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Kathrin_82, 9 Juli 2006.

  1. Kathrin_82
    Kathrin_82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallöchen,
    weiß gar nicht so richtig wo ich anfangen soll, aber es gibt da folgendes Problem mit meinem Freund.
    Er ist seit vielen Jahren leidenschaftlicher Motorradfahrer und das auch bisher Unfallfrei. Trotzdem bleibt da immer die Angst wenn er fährt, und wenn ich alleine schon das aggressive Gebrülle von seiner Maschine höre, bekomme ich schon eine Gänsehaut.
    Jedesmal wenn er losfährt, sage ich; Fahr vorsichtig. -Ja, kommt dann von ihm.
    Er fährt eine grüne "Kawasaki Ninja", wem es etwas sagt.
    Zur Zeit ist er beruflich für 2 Wochen im Ausland, und gestern war ich zusammen mit ein paar Bekannten bei seinem besten Freund, auch Motorradfahrer.
    Im Laufe des Abends (evtl. des Alkohols), hat er mir dann erzählt
    -wie- die beiden fahren, wenn sie unterwegs sind.
    In den Kurven gehen sie mit der Maschine soweit in Schräglage, dass angebrachte Schleifer an den Knien, und die Fußrasten den Asphalt berühren !
    Desweiteren sagte er mir, dass sie auf der Landstraße öfter mal schneller als 200 km/h fahren würden !!! "Wie bescheuert seid ihr eigentlich" sagte ich, dann sagte er; " Wieso bei 175 PS geht das sehr schnell".
    Da war der Ofen für mich aus, 175 PS auf einem Motorrad, was nichtmal 200 KG wiegt, wie pervers ist das denn?
    Als ich meinen Freund damals gefragt habe, wieviel Leistung seine Maschine hat, sagte er immer "nicht viel" oder "gerade ausreichend".
    Also,... mein Freund ist ein richtiger Raser mit seinem Selbstmordgerät.
    Das ist eine Nummer zuviel für mich, dass er Motorrad fährt ist schon schlimm genug, weil man immer wieder davon hört, wie den Motorradfahrern von Autos die Vorfahrt genommen wird. Aber wie er fährt setzt noch einen drauf.
    Kann sein das ich überreagiere, weil vor einigen Jahren musste ich mir einen Unfall mit ansehen, indem ein Fahrer in einer Kurve gestürzt ist, und er dabei unter eine Leitplanke gerutscht ist, die ihm ein Arm und ein Bein abgerissen hat. Ich war als Ersthelferin dabei, und mir wurde bei dem Anblick wirklich übel, obwohl ich Medizin studiere.

    Aber ich stehe jetzt wirklich davor ihn zu fragen; Entweder ich, oder deine Kawasaki !
    Denn ich liebe ihn wirklich, und mit dieser Ungewissheit kann ich nicht leben.
    Wie würdet ihr das sehen, Mädels?

    MfG,
    Kathrin
     
    #1
    Kathrin_82, 9 Juli 2006
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich sehe das ganz ähnlich wie du und würde wohl auch so reagieren. Bei mir ist es so, das ich grundsätzlich große Angst davor habe, dass meinem Partner etwas zustößt - wohl vor allem dadurch bedingt, das mir bereits mal ein Partner gestorben ist. Deswegen komme ich nicht damit klar, wenn jemand extreme Risiken eingeht, sich in unnötige Gefahren begint und dergleichen.

    Ich würde ihn nicht unbedigt vor die krasse Wahl zwischen Freundin und Maschine stellen - aber verlangen bzw darum bitten, dass er definitiv mehr Vorsicht walten lässt. Wenn er mir das nicht versprechen kann, hätte ich ein ernsthaftes Problem, die Beziehung fortzuführen, denn diese Ängste können einen echt kaputt machen ...
     
    #2
    Ginny, 9 Juli 2006
  3. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Sorry aber das ist ganz alleine seine Sache was er da tut! Glaube auch kaum dass er darauf verzichten möchte!


    Mal vom verkehrsrechtlichen abgesehen....vielleicht hast du ja Glück und er muss den Lappen demnächst mal abgeben :-D
     
    #3
    Honeybee, 9 Juli 2006
  4. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Ich finde nicht, dass man das so sagen kann. Denn schließlich muss man in einer Beziehung auch Kompromisse eingehen. Wo kämen wir denn hin, wenn jeder nur das machen würde, worauf er grad Lust hat, ohne Rücksicht auf den Partner?! :kopfschue

    Aber die Forderung "ich oder die Maschine" find ich auch etwas hart.
    Ist nachvollziehbar, dass du dir Sorgen machst. Aber ich glaube es wäre besser, wenn du noch mal anders mit ihm redest, und ihm klarmachst, dass es nicht so weiter geht. Denn wenn du gleich mit so einer Forderung kommst, bewirkt es vielleicht nur das Gegenteil.
     
    #4
    Schätzchen84, 9 Juli 2006
  5. quichie
    quichie (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    nicht angegeben
    Dem schließ ich mich mal voll und ganz an!
     
    #5
    quichie, 9 Juli 2006
  6. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich fahr genau so. Musst dir keine Sorgen machen. Nur weil was aufsetzt, ist das noch keine gefährliche Fahrweise.

    Das du dir Sorgen machst, versteh ich aber. Aber ich verstehe auch deinen Freund. Ich mache nämlich genau das gleiche mit. Nur auf der Seite deines Freundes.

    Warum fährst du nichtmal mit?

    Und bei einer Wahl, du oder das Moped, würdest du bei mir den kürzeren ziehen. Nicht wegen des Fahrens, sondern wegen des Einschränkens.
     
    #6
    Doc Magoos, 9 Juli 2006
  7. Kruemml
    Kruemml (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    659
    101
    0
    in einer Beziehung
    Wer noch nie Motorrad gefahren ist wird nicht verstehen, warum jemand freiwillig mit 200 über die Landstraße bläst.
    Natürlich ist das nicht unbedingt verantwortungsvoll; aber es macht einfach tierisch Spaß. Wer halbwegs vernünftig Auto/Motorrad fährt weiß auch wo er so schnell fahren kann ohne ein hohes Risiko einzugehen und macht das nicht ständig.
    Das Spannende am Motorradfahren ist eigentlich nicht die hohe Geschwindigkeit, sondern Kurven und Beschleunigung.
    Keine Frage ist es gefährlich, und es gehört sehr viel mehr Aufmerksamkeit und Verantwortung dazu als beim Autofahren.

    Ich selbst hab mir die Frage auch schon gestellt, ob ich aufhöre wenn meine Frau das möchte. Allerdings nur wenn sie mich darum bittet, nicht wenn sie mich zwingen will.
    Hab Verständnis dafür, daß es ihm Spaß macht. Und laß ihm sein Hobby.
    Aber erklär ihm daß Du Dir Sorgen machst.
     
    #7
    Kruemml, 9 Juli 2006
  8. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Auf bitten nicht. Hab mir aber vorgenommen, wenn ich Nachwuchs hab, das Mopedfahren erstmal sein zu lassen. Es muss ja schließlich nicht meine Schuld sein das was passiert. Und man zieht auf dem Moped halt den Kürzeren.
     
    #8
    Doc Magoos, 9 Juli 2006
  9. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Dass zwingen oder befehlen nicht der richtige Weg sein dürfte, ist klar. Aber wenn ich sehe, dass mein Partner - ich übertreibe jetzt hier gern ein wenig - um mich Angst hat, weil ich mich tatsächlich recht unvorsichtig verhalte, wenn der andere leidet und mich unter Tränen bittet, mich da zurückzunehmen - dann wäre es für mich keine Frage, dass ich ihmzuliebe mehr auf mich acht gebe, wenn ich mein Hobby auch nicht unbedingt ganz an den Nagel hänge. Wenn ich es gerne in Kauf nehme, dass mein Partner sich große Sorgen um mich macht und mich das kalt lässt, dann stimmt ja was nicht in der Beziehung.

    Tja, und wenn beide extreme Positionen beziehen, er also zu keiner Einschränkung bereit ist und sie mit ihren Ängsten nicht mehr klar kommt, dann kann das zu einer Trennung führen, selbst wenn man sich ansonsten so gut versteht.
    Ich z.B. hätte ein enormes Problem damit, mit jemandem zu leben, der einem extrem gefährlichen Beruf nachgeht, der ihn öfters in Lebensgefahr bringt. Ich würde zu einem Nervenwrack werden und das geht ja nicht auf Dauer ...
     
    #9
    Ginny, 9 Juli 2006
  10. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich kann beide Seiten verstehen, sowohl ihn als auch dich. Ich hatte früher immer Angst, dass meinem Vater beim Fahren etwas passiert. Er hat eine Ducati und die sind ja auch nicht gerade für wenig PS bekannt. Keine Ahnung, wie er ohne mich fährt, aber mit mir fuhr er immer recht ordentlich. Zwar auch mal 160 auf der Landstraße, aber solange da keine anderen Leute sind, muss das jeder selbst wissen. Alle Motorräder, die ich gefahren bin, hatten nicht ansatzweise soviel PS, weil ich das noch nicht darf und weil mein Vater mir seine nicht mal auf einem Parkplatz fahren lässt. 175 PS sind krass bei einem Motorrad, sehr krass. Das muss mächtig Spaß machen.

    Du wirst deinen Freund nicht ändern können und seinen Fahrstil genauso wenig. Bist du eigentlich schon mal mitgefahren? Mit dir würde er sicher rücksichtsvoll fahren und vielleicht macht es dir Spaß.

    Langsames Motorradfahren macht keinen Spaß und schon gar nicht bei soviel PS. Da werden wohl 95 % der Fahrer zum Raser. Ich kenne niemanden, der mit seinem Motorrad einigermaßen angepasst fährt. Ob ich da nun meinen Vater, meinen Freund oder Kumpels vergleiche: Alle fahren in Ortschaften locker mal 80 oder auf Landstraßen 150; das ist einfach so. Die Blitzer kriegen halt selten mal ein Motorrad. Dass Motorradfahren ein gefährliches Hobby ist, müsste aber jedem klar sein.
     
    #10
    User 18889, 9 Juli 2006
  11. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Nun. Ich verstehe, dass dir das nicht passt und du dir auch Sorgen machst. Mein Ex war auch so einer von der Sorte, Raser (Auto sowie Motorrad) und dann kamen da noch ne Menge (Extrem-)Sportarten dazu, die er teils nur bescheiden beherrschte. Ein Unfall, bei dem er schier gestorben wäre, war dann auch der Höhepunkt. Da bin ich auch schier ausgetickt.

    Nichtsdestotrotz käme ich im Leben nicht auf die Idee, meinen Partner vor die Wahl zu stellen. "Ich oder blabla" funktioniert sowieso nie und im umgekehrten Fall würde ich mir persönlich diesbezüglich auch gar nix sagen lassen. Das einzige, was ich persönlich tun würde, wäre mal darum zu bitten, doch etwas vorsichtiger zu sein und ihm versuchen klar zu machen, dass du dir nur Sorgen machst, es könnte ihm etwas passieren. Mehr nicht. Ausser du kommst absolut nicht damit zurecht, dann stell ihn vor die Wahl, aber erwarte - sorry - lieber nicht das, was du gern hättest. Solche "entweder du tust das und das oder ich bin weg"-Dinge sind äusserst kontraproduktiv, imho.

    Deshalb ist meine Schlussfolgerung dieser hier ähnlich:

     
    #11
    Dawn13, 9 Juli 2006
  12. koalase
    koalase (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    635
    101
    0
    Verlobt
    Ich finde es immer schwierig Leute vor diese Wahl "entweder ich oder blablabla" zu stellen. Er kann sich da sehr schnell in seiner Freiheit beschnitten fühlen.

     
    #12
    koalase, 9 Juli 2006
  13. Kruemml
    Kruemml (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    659
    101
    0
    in einer Beziehung
    Das stimmt so nicht.
    Natürlich gibt es eine Menge, die viel zu schnell unterwegs sind.
    Aber ich hoffe immer noch, daß die Mehrheit des Motorradfahrens selbst wegens unterwegs ist und nicht mit 80 durch die Stadt jagt..
     
    #13
    Kruemml, 9 Juli 2006
  14. Wohnwagenmann
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hi
    Denke mal daran was dir am meisten in deinem leben Spaß macht, und dein Freund würde dich vor die Wahl stellen entweder das was dir son Spaß macht oder er.

    Ich kann ihn schon vollkommen nachvollziehen. Und ich fahre zwar kein Moped aber dafür so Auto, (zu99% alleine mit dieser Fahrweise).:engel:

    Und wenn mich meine Freundin vor diese Wahl stellen würde. Entweder sie oder kein bzw. schwächeres Auto, tja den wäre ich wieder Singel.:cool1:

    Hoffe mal konnte die weiter helfen.:drool:

    Mit freundlichen Grüßen
    Rene
     
    #14
    Wohnwagenmann, 9 Juli 2006
  15. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ich find echt schlimm was er da macht...
    Ich würd ihn zwar nicht vor die Wahl stellen (weil des kann ich verstehen dass er dann blöd fände) aber du solltest ihm echt mal erzählen wie viel Angst du um ihn hast und dass es einfach nicht Ok ist mit 200 über die Straßen zu brettern.....
     
    #15
    User 48246, 9 Juli 2006
  16. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich denke nicht dass es was bringt ihn vor die wahl zu stellen ob du oder die kawasaki. Ich denk da würd er sich fürs zweiterere entscheiden.

    red einfach noch mal mit ihm. oder fahr mal mit ihm ne runde damit du siehst bzw merkst wie das ist. vielleicht gefällts dir. wenn er seit jahren unfallfrei fährt wird er jetzt nicht mit unfällen daherkommen!
     
    #16
    capricorn84, 9 Juli 2006
  17. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Mal davon abgesehen, daß ich wohl ein ziemliches Problem damit hätte, wenn mein Freund sich derartig selbst gefährden würde, hätte ich wohl auch ganz erhebliche Probleme, mit jemandem zusammen zu sein, der derart leichtfertig mit dem Leben ANDERER umgeht.

    Wer mit 200 über die Landstraße brettert, ist für mich nicht nur deshalb ein Idiot, weil er selbst dabei draufgehen kann, sondern vor allem deshalb, weil er andere mit seinem Verhalten gefährdet (und nein, der dumme Satz "ich hab das schon unter Kontrolle, ich hab soviel Erfahrung, ich hab den Überblick, ich mache das nur, wenn die Straße leer ist" zieht da absolut nicht). Und sowas ist für mich auch eine ganz erhebliche Charakterfrage, mit jemandem, der sich in dieser Hinsicht derart "asozial" (im wörtlichen Sinne) verhält, wollte ich nicht zusammen sein.

    Mal ganz davon abgesehen kenne ich jemanden, der einen Motorradunfall hinter sich hat... in der Kurve unter der Leitplanke durchgerutscht, die Leitplanke hat den Helm vom Kopf gerissen... hätte nicht eine später vorbeikommende Autofahrerin den Helm auf der Straße bemerkt, wäre er neben der Leitplanke verblutet. Ein Jahr Krankenhausaufenthalt, fünf Jahre Reha... mit viel Glück beide Beine behalten können, mit sehr, sehr viel Glück nach 6 Jahren wieder laufen gelernt... nimmt aber heute noch täglich starke Schmerzmittel, und die Beine sehen echt übel aus, sind ungleich lang, unförmig (wegen extrem tiefer Narben, OPs...). Aber nun ja, BEVOR einem sowas selbst passiert, passiert es ja immer nur anderen...

    Sternschnuppe
     
    #17
    Sternschnuppe_x, 9 Juli 2006
  18. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    Ja das wollte ich auch noch schreiben....
     
    #18
    User 48246, 9 Juli 2006
  19. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Mein Freund fährt auch Motorrad. Und obwohl meiner um einiges vernünftiger fährt als deiner, ist mir nie so ganz wohl, wenn er damit unterwegs ist. V.a. seitdem der Onkel meiner besten Freundin völlig unschuldig bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen ist. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie es mir ginge, wenn er auch noch so wahnsinnig unterwegws wäre wie deiner. Ich kann dich also sehr gut verstehen.
    Das Ultimatum würd ich ihm allerdings nicht stellen. Mein Freund würde sich da gegen mich entscheiden. Aber nicht wegen dem Motorrad fahren, sondern wegen der Erpressung.
    Deshalb würde ich es auch so probieren, ihm von deinen Sorgen, deinen Ängsten etc. zu erzählen. Vielleicht zeigst du ihm auch Berichte von grausligen Motorradunfällen, wie die, von denen hier im Forum schon erzählt wurde. Evtl. lässt er sich ja wenigstens zu einer etwas vernünftigeren Fahrweise bewegen.

    Ich hoffe es sehr für dich. Alles gute!
     
    #19
    Sunflower84, 9 Juli 2006
  20. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    also ich find es schwachsinnig das du ihm JETZ n Ultimatum stellen willst..

    vorher hatt es dich doch auch nicht gekümmert wie er fährt oO

    also ich muss allen Pro und Contraargumenten hier zustimmen.. das is halt ne Zwickmühle.. Motorradfahren ist und bleibt ein Leben! Wenn man einmal sein eigenes Ding hat, ists vorbei *g

    vana
     
    #20
    [sAtAnIc]vana, 9 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Berechtigt Überreaktion
LaPlusAmoureuse
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2014
13 Antworten
Smokeyfriday666
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juli 2014
14 Antworten
ratsuchender88
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juni 2010
37 Antworten