Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bericht eines einsamen Singles

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von tournesol21, 13 November 2005.

  1. tournesol21
    0
    Hallo an alle :zwinker:

    ich dachte ich schreibe mal in dieses Forum. Vielleicht gibt es ja Menschen, denen es ähnlich geht wie mir. Bin übrigens 21.

    Mein Problem ist, dass ich schon seit längerer Zeit Single bin. Mit meinem letzten und auch ersten richtigen Freund war ich nur 3 Monate zusammen.
    Mein Ex-Freund hat mir auch sehr weh getan, er hat mich einfach fallengelassen, nachdem ich mich so richtig in ihn verliebt hatte. Er erfand immer neue Ausreden für die Trennung und quälte mich noch monatelang mit miesen SMS und Mails.
    Mit dem zweiten Mann dachte ich erst es könnte eine Beziehung werden und es sah auch danach aus... Wir waren voneinander so angezogen, dass wir gleich in der 1. Nacht übereinander hergefallen sind. Zwei Wochen ging es fast, wie ein Beziehungsanfang, doch dann meinte er es geht nicht.
    In den dritten Mann hatte ich mich auch ein bisschen verliebt. Er sagte mir, dass er keine Beziehung auf Distanz möchte. Ich wollte das alles nicht hören, wollte nur seine Nähe haben und schlief dann nach dem 2. Tag, an dem wir uns kannten mit ihm. Dann fuhr er nach Hause und ich war total traurig :cry: Ich hoffte über Mail noch etwas zu ändern, aber es ging nicht...
    Mittlerweile würde ich so etwas nicht mehr tun (so schnell mit einem Mann ins Bett gehen), denn es tut weh :cry: , glaubt mir...

    Ich weiss nun, dass ich auf der Suche nach einer festen Beziehung bin. Gerade bin ich für 3 Monate in Frankreich. Ich dachte in der Stadt der Liebe, Paris, wäre alles einfacher. Aber es ist genau das Gegenteil der Fall. Ich werde häufig von Männern aus Nordafrika angemacht und meist baggern mich auch Typen auf der Straße an. Ich werde wie ein Objekt behandelt und viele Kerle ekeln mich echt an. Und dabei möchte ich viel mehr. ich wünsche mir einen liebevollen Freund, ein bisschen Geborgenheit und Zärtlichkeit. Ich neige im Winter leider auch zu depressiven Verstimmungen und ich merke, dass sie bald wiederkommen, weil ich mich so einsam fühle.

    Und wenn andere mich fragen, wie lange ich Single bin, gucken, die mich meist doof an, ich werde oft gefragt, warum denn schon so lange
    (1 1/2 Jahre) und keiner scheint dies auch nur ansatzweise zu verstehen. :grrr: Ich würde ja gerne, aber es geht nicht. Ich habe manchmal das Gefühl mein Verhältnis zu Männern ist unnormal. Und außerdem möchte ich nicht den Rest meines Lebens alleine verbringen. Ich leide sehr unter meinem Single- Dasein und habe immer diese unerträgliche Sehnsucht nach einem lieben Menschen in meinem Leben. Ich träume so sehr davon jemanden Nahe zu sein :knuddel: und so richtig verliebt zu sein :verknallt

    Wie soll ich denn das bloß anstellen? Mir tun sich überhaupt gar keine Wege dafür auf. In Discos fühle ich mich meist noch mehr alleine und zu Hause heule ich dann erstmal eine Runde :geknickt:
    Und ich kann mich kaum auf meine Uni konzentrieren, habe gar nicht so viel Energie dazu...

    Irgendwas ist da doch nicht richtig bei mir, oder?
    Kennt jemand dieses Gefühl oder kann mir jemand Tipps geben? :ratlos:
    Bitte keine gemeinen Antworten.
    Danke an euch fürs Lesen :smile:

    :winkwink:
     
    #1
    tournesol21, 13 November 2005
  2. jochen998
    Gast
    0
    1,5 Jahre? Ist doch nicht lange.

    Ich habe hier schon Threads von über 30 jährigen Männern gesehen, die noch nie eine Freundin hatten.

    Sprech halt mal ein paar Männer an, gibt ja genügend Möglichkeiten außer Disko.
     
    #2
    jochen998, 13 November 2005
  3. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.740
    168
    305
    Single
    tja helfen kann ich dir da leider auch net!wenns bei mir nur 1,5jahre her wäre,könnt ich ja richtiggehend glücklich sein!
     
    #3
    User 12216, 14 November 2005
  4. Jay-J
    Kurz vor Sperre
    908
    0
    0
    Verheiratet
    es gibt schlimmeres, zb leute die ihr ganzes leben lang single sind und die noch nichtmal wissen was ihnen entgeht :smile2:
     
    #4
    Jay-J, 14 November 2005
  5. bike
    bike (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    Single
    Naja, was soll man dazu groß sagen?
    Ich meine, ich bin auch schon über ein Jahr lang Single und hätte auch mal wieder gerne eine Freundin, aber ich kann mir auch keine aus Draht biegen.
    (Und wenns so einfach wäre, würde es ja auch keinen Spaß machen :zwinker: ).

    Aber wenn du so oft angebaggert wirst scheinst du doch ganz gut auszusehen, dann sollte es für dich doch eigentlich kein Problem sein Männer kennen zu lernen, oder habe ich da jetzt was falsch interpretiert?

    Es kann höchstens sein, dass du dein Unglück so zum Fenster raus hängen lässt, dass es die Männer abschreckt eine feste Beziehung mit dir ein zu gehen, oder vielleicht klammerst du gleich zu stark? Das sind jetzt nur Vermutungen, da ich da aus deinem Posting nichts genaueres entnehmen kann.

    Der einzige Rat den man dir geben kann ist geh raus, hab Spaß, sei Spaß, dann wirds dir schon irgendwann besser gehen. Und wenn dir das Leben mehr Spaß macht, strahlst du das auch aus, und wirkst damit wesentlicher attraktiver.
    Vom nur zu Hause rumsitzen wirst du natürlich nur schwer einen Freund finden. :zwinker:
     
    #5
    bike, 14 November 2005
  6. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Mir scheint es so, als würdest du dich immer Hals über Kopf in eine Beziehung stürzen. Ich denke, dass es besser wäre, wenn du dir eine Frist setzt und erst dann mit einem Kerl in die Kiste steigst.
    Ich denke ein bischen mehr Kopf als Herz würde dir guttun.
    Das nur als Tipp für zukünftige Partnerschaften. Keine Angst, die kommen von ganz allein und meist dann, wenn man sie nicht erwartet.
     
    #6
    Touchdown, 14 November 2005
  7. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Du solltest vieleicht erstmal mit dir selber klar kommen und dich nicht so abhängig machen von der Liebe eines anderen Menschen.
    Es ist schwer und braucht Zeit, jedoch kannst du dann viel lockerer an die Sache rangehen und wie man weiß passiert es immer dann, wenn man nicht damit rechnet.
     
    #7
    User 35205, 14 November 2005
  8. boer
    boer (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey, nur Kopf hoch :herz: , obwohl mir alles was du geschrieben mehr als sehr bekannt vor kommt. Bin jetzt auch seit fast einem Jahr single, habe viele Frauen in der Zeit kennengelernt, wo auch zwei Affären draus geworden sind... das ist aber eben auch nicht wirklich das Wahre wenn man versucht jeden Strohhalm zu greifen. Und eigentlich nur weil ich mich auch wieder nach einer Beziehung sehne, wieder kuscheln, gemeinsam träumen, Zukunftspläne schmieden...
    Was mir gerade so in letzter Zeit aufgefallen ist, das man wirklich erst mit sich selbst ins reine kommen muss um genau das gewisse etwas auszustrahlen.
    Denke ich bin auf dem besten Weg :zwinker:
    Gerade wenn man vom Typ her, sich sowieso schon immer viele Gedanken macht, ist dies natürlich schwierig.
    Es ist eine Frage Zeit, wobei du dich auch nicht zu Hause im Selbstmitleid verstecken solltest.

    Irgendwann, irgendwo, irgendwie... :smile:

    LG
    Boer
     
    #8
    boer, 17 November 2005
  9. pinepeak
    pinepeak (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    Single
    Mir geht es ähnlich, bin nun auch schon seit über 1 1/2 Jahren Single. Es gibt Wochen in denen bin ich eigentlich ganz froh keine Freundin zu haben, jedenfalls wenn ich mir so die Probleme von anderen anhöre :grin: Und dann gibts wieder Tage, an denen würde ich mir nichts sehnlicher wünschen.
     
    #9
    pinepeak, 17 November 2005
  10. Fanta
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wie du hier liest bist du nicht alleine. Aber nicht nur als Frau ergeht es dir so. Auch wenn ich als von Frauen angesprochen, ließ sich sehr oft erkennen wohin das hinaus läuft. Auch wenn ich mein Umfeld betrachte, erkenne ich dieses Verhalten. Ich finde das manchmal auch wirklich widerlich wie Menschen miteinander Umgehen. Oftmals habe ich das Gefühl, es wird alles nur auf das eine reduziert.

    Naja ich bin selbst ein etwas nachdenklicher Mensch. Nach außen wirke ich eigentlich relativ lustig, aber innerlich neige ich ,genau wie du, manchmal etwas dazu depressiv zu werden. Aber du solltest dir im klaren werden was du möchtest? Ob eine Beziehung wirklich das ist was du brauchst? Was ist wenn das nur eine Ablenkung von deinen eigentlichen Problemen ist. Warum bist du so davon überzeugt, das nur eine Beziehung dir hilft? Ich erkenne mich etwas wieder. Ich dachte nämlich auch, in einer Beziehung geht es mir bestimmt viel besser. Man malt es sich alles so schön aus. Aber die Realität ist anders. Vielleicht solltest du erstmal versuchen dich selbst zu ordnen. Denn wenn du so in eine Beziehung gehst, ist die Gefahr sehr groß, zu sehr von seinem Partner abhängig zu werden. Man klammert an etwas falschem und denkst so seine eigenen Probleme zu lösen.

    Du solltest nicht all zu viel auf eine Beziehung setzten. Vielleicht fehlen dir auch einfach nur richtige Freunde, die dich schätzen und dir das Gefühl geben wichtig zu sein. Einfach ein Mensch der einen auch auf seinem Lebensweg unterstütz muss nicht unbedingt ein Freund sein. Eine Beziehung ist keine Rettung aus einer Gefühlslage...
     
    #10
    Fanta, 17 November 2005
  11. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Dito!
     
    #11
    Recon, 17 November 2005
  12. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Das ist ziemlich egnau meine Geschichte - hab' gerade auch 'nen Thread dazu aufgemacht.

    Mir geht es vollkommen genauso - und ich kann auch nichts daran ändern.

    Vermutlich mache ich irgendwas ganz gehörig falsch.
     
    #12
    ogelique, 18 November 2005
  13. Sissdem
    Sissdem (33)
    Kurz vor Sperre
    152
    0
    0
    Single
    Allein die Überschrift geht schon in Selbstmitleid unter. Das dürfte dein Hauptproblem sein.
     
    #13
    Sissdem, 18 November 2005
  14. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich kann mich hier den anderen nur anschließen und sagen dass Du erstmal versuchen solltest dich selbst zu finden.
    Eine Beziehung wird nicht alle Probleme lösen. Hab Spaß! Such dir Hobbies und habe Spaß. Lerne mit Dir selbst zufrieden zu sein. Denn das strahlt man auch aus und dann wird man attraktiv für andere Menschen.

    Versuche nicht auf biegen und brechen eine Beziehung zu finden. Denn wenn Du mit Dir selbst nicht zufrieden ist, wird auch eine Beziehung nicht gut gehen.
     
    #14
    Toffi, 18 November 2005
  15. tournesol21
    0
    Hi an alle, :eek4:
    erstmal danke für die vielen Antworten.
    Einige von euch haben gesagt, dass ich mich erst selbst finden muss, ist schon irgendwie einleuchtend. Aber haben die Menschen mit Beziehung sich selbst denn auch schon gefunden?
    Ich sage ja nicht, dass eine Beziehung ein Patentrezept ist, aber mir fehlt diese schöne Nähe und Wärme einfach total. Und schließlich bin ich gerade im Ausland und dadurch von meinen richtig guten Freunden getrennt, ich bin schon am Überlegen, ob ich nicht früher hier abziehe. War schonmal jemand von euch für längere Zeit im Ausland?
    Aber ich bin froh, dass es auch Menschen gibt, die mich verstehen können und denen es ähnlich geht. Und es ist gut, dass man sich auf diesem Wege austauschen kann.
    Es ist kein toller Zustand Single zu sein, jeder Mensch sehnt sich doch nach einem Partner, oder? Also, erstmal versuche ich mein Leben wieder einigermaßen in geregelte Bahnen zu bekommen. Habe nämlich auch kaum Motivation für die Uni und Co.
    Und vielleicht brauche ich noch festere Freundschaften, als ich bis jetzt habe.
    An einer Freundschaft hänge ich viel zu sehr. Sie ist 16 jahre älter als ich und war mal meine Lehrerin. Wir mögen uns und verstehen uns gut, aber sie sieht die Freundschaft nicht als so eng an, wie ich es tue und ich möchte immer mehr, als sie geben möchte/kann und das tut manchmal weh... Trotzdem brauche ich sie und bin froh, dass ich sie überhaupt habe, doch mit diesem Thema könnte man schon nen eigenen Tread öffnen.
    Und ich gebe mir echt alle Mühe nicht mehr so im Selbstmitleid zu zerfließen, aber das dauert halt seine Zeit....Ich ´habe mich gestern mit einem total netten Jungen auf ner Party unterhalten, aber ich kannte ihn schon vorher. Der wäre echt was für mich. Nur... kennt ihr das, wenn man dann so ein ganz großes Bedürfnis dazu hat ihn in den Arm zu nehmen...und in dem Moment vieles dafür zu geben...?Er hat es jedenfalls nicht getan...
    Liebe Grüße und schönen Abend noch.... :grin:
    Tournesol

     
    #15
    tournesol21, 18 November 2005
  16. Hab dir ma ne Pm geschrieben
     
    #16
    Traumfänger.Ac, 18 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bericht einsamen Singles
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
lonely543215
Kummerkasten Forum
10 August 2016
14 Antworten