Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Cornflakes, 5 Januar 2008.

  1. Cornflakes
    Gast
    0
    Hallö :grin:

    Ja also meine Klasse und ich :smile:D) wir fahren anfang Mai nach Berlin. VOn Montag bis MIttwoch abend sind wir in der wunderbaren Hauptstadt. Der erste Tag ist mit dem Bundestag bis 5 oder so verplant und den Rest dürfen wir selbst entscheiden!

    Also.. was wäre für eine Schulklasse sinnvoll? Was ist in der Nähe des Potsdammer Platzes? Ich war zwar schon zwei drei mal in Berlin, aber erinnern kann ich mich nicht so richtig, ich weiß nicht mal wo dieser Platz ist :grin:

    Wir wollsen halt so langsam schon mal planen und da es hier einige Berliner gibt, wollt ich die mal befragen :zwinker: Und nein ich werde kein miniforentreffen machen :grin: :tongue: :zwinker:

    LG
    Corny :zwinker:
     
    #1
    Cornflakes, 5 Januar 2008
  2. unbekannte
    unbekannte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    113
    20
    Single
    na habt ihr den schon grob eine richtugn was euch intressiert? es gibt bestimmt nen paar sachen die frage ist nur ob das mti 30 leuten dann auch geht =D
     
    #2
    unbekannte, 5 Januar 2008
  3. Blickfang
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn ihr alle zusammen was machen wollte, könntet ihr ja ins Kino, Musical oder ins 3D-Kino. In kleineren Gruppen könntet ihr ja in irgendwelche Kneipen gehen, je nachdem wie alt ihr seid.
     
    #3
    Blickfang, 5 Januar 2008
  4. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich war schon 2 mal in Berlin und werde bestimmt noch ein paar mal nach Berlin gehen. Die Stadt ist einfach toll!

    Ein absolutes Muss bei einer Berlin-Klassenfahrt ist meier Meinung nach eine Führung im ehemaligen Stasi-Untersuchungsgefängnis Hohenschönhausen!
    Erschreckend, beeindruckend, beängstigend und sicher nichts, was man so leicht verdaut.
    Das würde ich wirklich allen anderen möglichen Aktivitäten in Berlin (inkl. Bundestagsbesuch, Gespräch mit Politikern, o.ä.) vorziehen!

    Das ist zwar mit Sicherheit nicht für den von dir genannten Abend (oder dürft ihr über den kompletten Rest der Fahrt entscheiden? - Das wäre ja fast zu schön, um wahr zu sein.), du solltest es aber trotzdem deinen Lehrern vorschlagen.

    Gerade in der heutigen Zeit, wenn unser Staat mit der (zweifelhaften) Begründung der Terrorabwehr immer mehr zum Überwachungsstaat mutiert (natürlich noch lange nicht auf DDR-Niveau), sollte man sehr gut darüber informiert sein, wie grausam und menschenverachtend ein wirklicher Überwachungsstaat sein kann.

    Allerdings liegt das Gefängnis schon etwas außerhalb des Zentrums. Es ist aber mit S-Bahn, Straßenbahn und kurzem Fußmarsch gut erreichbar. Allerdings nur, wenn man sich vorher informiert hat, wie man hin kommt (liegt etwas versteckt in einem Wohngebiet).

    Dann fallen mir noch die typischen (aber trotzdem schönen) Berlin-Ziele ein (mal so als verschiedene Rundgänge):
    Vorschlag 1:
    - Potsdamer Platz (Sony-Center und Aussichtsplattform auf dem Daimler-Gebäude)
    - Holocaust-Mahnmal
    - Brandenburger Tor, Reichstag, Waschmaschine (ääh Kanzleramt)
    - Haus der Kulturen der Welt, Carillon
    - Straße des 17. Juni (mit Abstecher auf die Wege im Tiergarten)
    - Siegessäule, Schloss Bellevue

    Vorschlag 2:
    - Brandenburger Tor
    - Pariser Platz
    - Unter den Linden
    - Berliner Dom (Tolle Aussicht vom Dach der Kuppel!, extra Tipp: Angebliche Kunst-LKs bekommen freien Eintritt :zwinker:)
    - restliche Museumsinsel (z.B. das Pergamonmuseum fand ich aber uninteressant)
    - Nikolaiviertel, rotes Rathaus
    - Alexanderplatz (Eintritt für Fernsehturm extrem teuer - nicht empfehlenswert!)
    - Hackescher Markt
    - Hackesche Höfe
    - Oranienburger Straße (Tipp: Oranienburger in einem Lokal direkt an der Straße essen, wenn ich mich richtig erinnere, auf Höhe des Monbijouoarks)
    - Tacheles

    Ansonsten ist noch interessant:
    - Prenzlauer Berg - Kulturbrauerei
    - Kürfürstendamm inkl. Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und KaDeWe
    - Wannsee zum erholen der Füße, auf der Wiese liegen, entspannen, Spaß haben und sonnenbaden (Mit der S-Bahn gut erreichbar)
    - Olympiagelände (Olympiastadion, Olympiabad)
    - Checkpoint Charlie (inkl. Umgebung und dem kleinen, aber sehr feinen Museum)
    - Hauptbahnhof
    Und es gibt noch einen wunderschönen Platz mit vielen alten, klassizistischen Gebäuden... mir fällt gerade nur nicht ein, wie er heißt, bzw. wo er sit.

    In Kreuzberg gibt es auch einige schöne Ecken... z.B. der Kreuzberg selbst, oder einige schön renovierte alte Stadtgebäude aus dem 19. Jahrhundert.
    Allerdings gibt es auch Gegenden in Kreuzberg, wo ich alleine oder nachts eher ungern wäre... ist aber tagsüber in einer größeren Gruppe auch durchaus interessant, wenn man am Ausgang der U-Bahn-Station gefragt wird, ob man Drogen kaufen will :grin:

    Das Beste ist, du schaust dich vorher mal bei Google Earth in Berlin um. Das habe ich gerade auch getan, dass mir die ganzen Dinge wieder eingefallen sind.

    Am Ende der Klassenfahrt wirst du aber mit Sicherheit einen ordentlichen Muskelkater in den Beinen und haufenweise blasen an den Füßen haben! - Die Fußwege zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten sind nicht zu verachten!

    Noch ein Tipp bezüglich Essen: Ich habe noch nirgends so günstig und gut Döner gegessen :grin: - Aber nach meiner Erfahrung sind die modernen, verglasten und super sauberen Dönerbuden die mit Abstand teuersten, schlechtesten Buden mit den kleinsten Portionen. Also lieber zu einer zwar sauberen, aber einfachen Dönerbude gehen!
     
    #4
    User 44981, 5 Januar 2008
  5. Cornflakes
    Gast
    0
    Also wir sind 26 glaub ich und alle um 16, da sind aber 15 und 14 Jährige bei was für den rest heißt, das wir bis 23 Uhr wegbleiben dürfen, keine Kneipen etc. Alkohol und Zigaretten is ja sowieso verboten :grin:

    Stasi Gefängnis wollten ein paar nicht, weil es so langweilig ist :ratlos: Ich würde da gerne hin. Soweit ich weiß ist der erste Tag bis 5-6 verplant, den rest dürfen wir entscheiden, was natürlich supercool ist :smile:
    Ich schreib mir mal ein paar Sachen aus und glänze Freitag mit mein Einfällen :engel:

    Vielen dank und für weitere Vorschläge bin ich offen :engel:
     
    #5
    Cornflakes, 5 Januar 2008
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Das ist sicher nicht langweilig. Auch für Jugendliche nicht. Meine Eltern waren neulich dort, und sie erzählten, dass da einige Schulklassen waren, auch in Eurem Alter - und die waren ziemlich gebannt. Dort machen nämlich Leute die Führungen, die dort selbst im Gefängnis waren - und das macht das ganze doch "lebendiger" und eindrucksvoller, als wenn "irgendwer" von damals erzählt. Ich würde auch dazu raten, das als Programmpunkt zu wählen.

    Dieser Teil der ostdeutschen Geschichte kommt doch so oft im Schulunterricht nicht vor, oder?


    Meinst Du den Gendarmenmarkt? Der ist nahe Friedrichstraße, Höhe Französische Straße, auch nicht weit entfernt von Humboldt-Universität/Unter den Linden.
     
    #6
    User 20976, 6 Januar 2008
  7. Cornflakes
    Gast
    0
    Ich würde da auch total gerne hin und kann nicht wirklich verstehen wie man das langweilig finden kann. Die Fahrt ist ja nicht eine Klassenreise in dem Sinne das man auch mal shoppen kann, sondern vom Bundestag wird jedes Jahr der 11. Jhg eingeladen, also mit politischem Hintergrund. Aber da wollen manche halt lieber das KaDeWe erforschen :wuerg: :ratlos: :grin:
     
    #7
    Cornflakes, 6 Januar 2008
  8. taitetú
    taitetú (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    101
    0
    nicht angegeben
    Meint ihr wirklich ihr findet Sachen, wo keiner dagegen ist? Von Hohenschönhausen waren alle, die ich kenne und dort waren, "begeistert", also gerade die Führungen und Berichte haben alle beeindruckt.

    Wenn es mit geschichtlichem Hintergrund sein soll - Checkpoint Charlie wurde ja schon genannt. Wenn ihr was zur Geschichte von Berlin erfahren möchtet: The Story of Berlin. Ich war drei Mal dort und es hat sich jedes Mal gelohnt: www.story-of-berlin.de

    Oder eben am Gendarmenmarkt im Deutschen Dom die Historische Ausstellung des Deutschen Bundestags: www.bundestag.de/ausstellung/wege/index.html
     
    #8
    taitetú, 6 Januar 2008
  9. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Hohenschönhausen ist keineswegs langweilig!
    Man wird von einem ehemaligen Häftling (der aber evtl. in einem anderen Gefängnis inhaftiert war) durch das Gefängnis geführt.
    Es gab bis jetzt eigentlich nichts, was mich mehr beeindruckt hätte.
    Da wird sich mit Sieherheit keine einziger Schüler langweilen, wenn er bei der Führung aufpasst.

    Und ja, mit dem schönen Platz meine ich den Gendarmenmarkt... da bin ich mir wohl selbst auf der Leitung gestanden.


    Und noch was zum Thema Museen:
    - Pergamonmuseum: Fand ich größtenteils langweilig und uninteressant... Das ezizig beeindruckende ist die Größe mancher exponate.
    - Checkpoint Charlie: Kleines, aber feines Museum. Sehr interessant und nicht extrem zeitaufwändig.
    - Jüdisches Museum: hat mir persönlich nicht gefallen. Es ist sehr textlastig und man ist nach einigen Tagen Berlinaufenthalt einfach zu fertig, um sich das alles noch durchzulesen :zwinker: - andere Leute waren aber begeistert
     
    #9
    User 44981, 6 Januar 2008
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Artikel zum Besuch der Gedenkstätte

    Wär nicht verkehrt, das mit Lehrern und Schülern nochmals zu bereden. Wenn die Mehrheit nicht will, okay - aber ehrlich gesagt kenn ich es so, dass ein Teil des Programms eben festgelegt wird, auch mit Bezug auf spätere Unterrichtsinhalte, die Lehrer also durchsetzen, was sinnvoll ist/scheint... Und in dem Fall fänd ich es gut, wenn auch bei Ödnisalarm-Ansichten mancher Schüler das Ziel festgelegt würde seitens erwachsener Bestimmer oder minderjähriger Minderheiten :zwinker:.
     
    #10
    User 20976, 6 Januar 2008
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    @mosquito
    Da stimme ich dir voll und ganz zu!
    Das wäre mal eine der wenigen Entscheidungen, die gut sind, obwohl sie der Lehrer über die Köpfe seiner teilweise protestierenden Schüler hinweg fällt.
    Ich wage sogar zu behaupten, dass danach kaum ein Schüler über diese Entscheidung meckern wird. :zwinker:
     
    #11
    User 44981, 7 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Berlin Berlin fahren
CreamyVanilla
Off-Topic-Location Forum
2 April 2015
11 Antworten
dreader
Off-Topic-Location Forum
23 Februar 2014
21 Antworten
Saint
Off-Topic-Location Forum
21 Dezember 2006
1 Antworten