Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • metalcradle
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    nicht angegeben
    11 November 2004
    #1

    Beruf mit mittlerer Reife??

    Also ich habe mich schon fast entschieden leider ist mein Traumjob ansich sehr schlecht bezahlt!

    Ich würde gerne wissen wie hoch die best bezahltesten Berufe sind die man mit einem guten Realschlulabschluss erreichen kann! Danke
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    11 November 2004
    #2
    In der Metallbranche verdient man recht gut. Ein Industriekaufmann im Einzelhandel wird z. B. meist viel schlechter bezahlt als einer in der Metallbranche. Und der öffentliche Dienst zahlt halbwegs gut, ist aber vor allem oft sicherer als die freie Wirtschaft.
    Du solltest aber auch drauf achten, dass man sich ja auch im Handwerk weiterbilden kann und als Meister viel mehr verdienen kann.

    Für was hast Du Dich denn schon fast entschieden?
     
  • Sunnyflower
    0
    11 November 2004
    #3
    Oha, übe nur keinen Beruf wegen des Geldes aus. Viel viel wichtiger ist es, daß du Spaß am Job hast.
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    11 November 2004
    #4
    Aber wenn das Geld nicht stimmt, ist in der Freizeit immens viel weniger möglich. Da beiße ich lieber ab und zu in den sauren Apfel. Ideal ist es natürlich, wenn beides halbwegs passt.
     
  • Sunnyflower
    0
    11 November 2004
    #5
    Na ja, ich weiß nicht. Wenn man keinen Spaß am Job hat, geht man jeden Tag mit einer Riesen-Fresse und völlig unmotivert dahin. Das mindert die Lebensqualität schon immens. Dann komme ich lieber mit weniger Geld aus, bin aber im Job froh.
     
  • metalcradle
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    235
    101
    0
    nicht angegeben
    12 November 2004
    #6
    Aufjedenfall ist der spass am job das wichtigste!! ich wollte nur einen vergleich und eure erfahrungen hören *gg*

    mein traum job ist im gastronomischen bereich vermutlich hotelfachman, empfangschef, oder hotelmanager
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    12 November 2004
    #7
    Ich arbeite im öffentlichen Dienst und verdiene in der Ausbildung besser als viele meiner Freunde die in einem anderen Bereich ne Ausbildung machen.
     
  • chiquo
    chiquo (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    103
    1
    nicht angegeben
    12 November 2004
    #8
    wie is das eigentlich inna bank? nehmen die da einen mit mittlerer reife?
    würde mich mal interessieren...
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    12 November 2004
    #9
    .. die nehmen lieber Leute mit Abschluss der Höheren Handelsschule usw. ...

    Also ich hatte mal eine in meiner Klasse die hat in der neunten Klasse n Praktikum als Hotelkauffrau gemacht - und fand das extrem scheisse.... und dann nach der 10 "und was machste? sie: ja ich mach da wo ich Praktikum gemacht hab meine Ausbildung als Hotelfachkauffrau" :what: also die Logik muss mir mal einer erklären *G

    Vom Erzählen her, ist die Ausbildung wie auch der Beruf ziemlich stressig.. man is kaum zuhaus usw. ...

    Aber, es kommt nicht unbedingt immer auf die Berufsbezeichnung an..
    Zb. ich such n Praktikum für drei Monate, für nächstes Jahr.. bei manchen steht "Mittlere Reife" und andere widerum nehmen nur welche, die ne Doktorarbeit schreiben müssen oder sowas - also alles bei Mediengestalterin..


    vana
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    12 November 2004
    #10
    Nun wenn man auf die mittlere Reife noch einen guten Abschluss an einer Kaufmännischen Lehranstalt macht und man sich geschickt anstellt, dann ist es durchaus die Regel.. aber allein mit der mittleren Reife seh ich da ehr schwarz..

    @ topic..

    Öffentlicher Dienst ist recht gut bezahlt und auch sehr sicher, wenn man erstmal drin ist.. zudem verdient man bereits in der Ausbildung sehr gut, wie Nati bereits sagte.. :zwinker:

    Das Handwerk hat goldenen Boden wie man so schön sagt.. man verdient zwar im Regelfall ehr dürftig, aber im gegensatz zu anderen Berufen, ist man viel in der Heimat unterwegs, lernt viele Leute kennen und man braucht selbst so gut wie nie einen Handwerker zu bezahlen, nur um krass gesagt einen Nagel in die Wand zu haun.. Naja und wenn man sich dann bi zum Kundendienstmonteur hochgearbeitet hat, dann hat man auch mal ein paar Euronen übrig..

    In der Industrie wird man auch ziemlich gut bezahlt, aber das hat auch seinen Preis, weil es zu meist ziemlich eintönige Arbeiten sind, wo man dann teilweise schon sehr früh auf die Uhr blinzelt um zu schauen, wann der Schichtwechsel ist.. Wenn man dann Nachtschichten übernimmt und es entsprächende zuschläge gibt, kann man sich da aber schnell seine Goldzähnchen verdienen..

    Die Gastronomie ist sehr stark von der regionalen Finanzkraft abhängig.. daher schwankt da die Bezahlung ziemlich stark.. grundsätzlich kommt man aber auch damit über die Runden.. z.B. inner Kneipe zu arbeiten ist eigentlich ein optimaler Nebenjob..

    Mit dem Handel hatte ich bisher noch nichts am Hut und dabei darf es auch bleiben..

    Wenn Du richtig Geld scheffeln willst, dann werd Manager und wenn Du genug Kapital an Land geschafft hast, gehst Du an die Börse.. :zwinker:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    721
    vergeben und glücklich
    12 November 2004
    #11
    LABORASSISTENTEN und KRANKENPFLEGER verdienen ne riesnkohle im lehrjahr 1,2 und 3
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    13 November 2004
    #12
    Nen Kumpel von mir hat seine Ausbildung bei der Bank gemacht.
    Er hat (nur) nen Realschulabschluss.
     
  • nomoku
    nomoku (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    103
    5
    nicht angegeben
    13 November 2004
    #13
    Hallo!

    Wenn du den Job nicht magst, dann hängst du dich weniger 'rein und kommst dann auch nicht weiter. Außerdem kann es bedeuten, dass du den Job auch eher wieder los bist.
    Außerdem muss man ja nicht ewig bei dem Job bleiben. Wenn man ihn hat, kann man (sollte man) immer noch nach links und rechts schauen, was man sonst noch so machen kann.

    Tschööö, nomoku
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste