Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beruf = Poker

Dieses Thema im Forum "Flirt & Dating" wurde erstellt von Schulle, 30 Juni 2009.

  1. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.951
    398
    2.242
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Das stimmt nicht so ganz. Würde jetzt aber wohl schon wieder zu sehr in Richtung Rechtsberatung gehen. Aber zumindest ist es nichts, worüber du oder ich uns Gedanken machen müssen. :grin:
     
    #21
    Subway, 1 Juli 2009
  2. Schulle
    Schulle (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    40
    93
    1
    Single
    Glücksspielgewinne sind meines Wissens immer Steuerfrei, wenn man nicht gerade Insolvent oder Hartz IV Empfänger ist.

    Würd jetzt dafür aber nicht meine Hand ins Feuer legen^^
     
    #22
    Schulle, 1 Juli 2009
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.951
    398
    2.242
    Verheiratet
    Wie gesagt, Rechtsberatung ist hier ja leider nicht erlaubt und weiß nicht, ob die Mods das als solche auslegen würden. Aber du kannst einfach mal nach googlen wie es Profis in DE so ergeht.
     
    #23
    Subway, 1 Juli 2009
  4. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Als Spiel sehr gut. Da kann man sicher so einiges draus drehen. Wenn sie fragt was man macht muss man ja nicht gleich die wahrheit sagen und kann sie ein wenig ärgern(kannst ihr dabei ja dein pokerface zeigen, ihres fordern...


    Ersthaft solltest du allerdings nicht sagen das du pokerprofi bist.

    Es sei denn du bist wirklich gut, dann ist es wieder cool, aber nur wenn der auftritt stimmt(besonders wenns eher in richtung was lockeres geht).

    Dazu gehört halt ein verwegener typ/rockstar auftritt, wenn du so ein poker nerd bist ist das eher abschreckend.
     
    #24
    diskuswerfer85, 1 Juli 2009
  5. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    966
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Na was glaubst du warum du von denen nichts mehr hörst...*hint* *hint*
     
    #25
    Scheich Assis, 1 Juli 2009
  6. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.951
    398
    2.242
    Verheiratet
    Gibt schon einige Pros, die mal pleite waren. Die bekommen dann eben ein paar Dollar vom Kollegen geliehen und spielen sich wieder nach oben... oder sie verschwinden von der Bildfläche. :grin:

    Ist natürlich die Frage, wie man "Pro" definiert.
     
    #26
    Subway, 3 Juli 2009
  7. Beelion
    Beelion (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    habe nicht den ganzen thread gelsesen... und auch wenns ne themaverfehlung ist will ich das kurz schreiben^^

    ich sehe die sache eher problematisch. egal wie gut man ist, jeder hat eben auch mal pech. habe mich ne zeit lang auch mit pokern beschäftigt und auch viel über "pros" und die ganzen spielsysteme, ligen usw gelsesen.
    da gab es mehr als genug professionelle spieler die mehr oder weniger alles verloren haben. sprich haus verkauft und paar tage auf der straße leben. die meisten schaffen es wieder nach oben, wenn ihre psyche stark genug ist. wer da nebenbei am feiern und saufen ist kommt wohl nicht mehr so leicht wieder aus diesem loch. ich glaube wer nerven aus stahl hat und diese auch nicht mit den jahren verweichlichen lässt kann gut von poker leben, alle anderen sollten lieber die finger davon lassen. wir züchten uns gerade ne spielsüchtige genreatuion... poker und damit die akzeptanz von glücksspiel wird noch extreme konsequenzen nach sich ziehen, ähnlich wie die ganze pc- und internetsucht.
     
    #27
    Beelion, 6 Juli 2009
  8. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.951
    398
    2.242
    Verheiratet
    Pech sollte eigentlich durch ein ordentliches Bankrollmanagement abgefangen werden. Sowohl beim Profi, der dann natürlich ein paar mehr Rücklagen braucht, als auch beim Hobbyspieler.

    Glücksspielsucht ist selten nur auf ein Spiel begrenzt, dem Süchtigen ansich ist es meistens egal wie er sein Geld verliert. Hauptsache er kann die Einsätze bringen. Ob Poker, Roulette oder Automat ist egal. Auch muss man sehen, dass nicht das Glücksspiel den Spieler süchtig macht, - wie es z.B. bei Drogen der Fall ist - sondern der Spieler süchtig nach dem Glücksspiel wird. Das ist ein großer Unterschied, wenn man mal eine Minute darüber nachdenkt. Süchtige Spieler haben meist ganz andere Probleme, die sie mit dem Spielen verdrängen.

    Off-Topic:
    Auch über die Internetsucht gab es letztens einen Bericht der sagte, dass nach neuen Studien viel weniger Leute Internetsüchtig sind, als man eigentlich dachte.
     
    #28
    Subway, 6 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten