Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beruf wichtig für Beziehung?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Gockel, 10 Februar 2007.

  1. Gockel
    Gockel (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Hallo,

    wie wichtig ist Euch der Beruf Eures Partners? Ist es Euch egal, womit er sein Geld verdient, oder könnte es sein, dass ihr Euch mit Leuten aus bestimmten Berufen nicht einlassen würdet?

    Damit meine ich jetzt nicht etwa irgendwas strafbares oder so, sondern ehrliche Berufe, wie Müllmann, bei der Kanalreinigung, auf einer Ölplattform, Kapitän, Soldat, ... keine Ahnung.

    Ich frage aus konkretem Anlass: Meine Ex hat sich nach 2 Jahren von mir getrennt, weil sie mich nicht dazu überreden konnte, meinen Beruf aufzugeben oder zu wechseln. Und ich konnte sie nicht davon überzeugen, dass ich ihn weitermache, für sie waren das zwei so unterschiedliche Dinge, dass wir in einer Beziehung nicht zusammen passen.

    Nun wartet bestimmt schon jeder ungeduldig darauf zu lesen, was ich denn mache und die ersten malen sich bestimmt schon ganz komische Sachen aus. Daher will ich das Geheimnis lüften: Ich entwickle individuelle Aufzugsanlagen.

    Also ich plane sowohl (mit anderen zusammen), was genau benötigt wird, wie und wo das einzubauen ist, und ich mache letztlich auch (alleine) die Programmierung dieser Anlage. Vorwiegend in teuren Nobel-(Büro-)Hochhäusern. Das sind teilweise sehr aufwändige Programme, da man heute von modernen Anlagen erwartet, dass sie von alleine wissen, dass jeden Morgen Herr Müller vom 28. zum 41. Stock zur Konferenz fährt und es eilig hat, während zur gleichen Zeit die übrigen 9 Fahrkörbe im Erdgeschoss stehen müssen, weil kurz darauf das große Callcenter im 11. Stock Schichtbeginn hat und innerhalb von 10 Minuten 120 Leute durch die Eingänge strömen. Und was passiert, wenn der für Herrn Müller reservierte Fahrkorb gerade im 27. Stock festgehalten wird von 2 quatschenden Frauen, wann kommt der Zeitpunkt, zu dem einer der anderen 9 Fahrkörbe abgezogen wird, um endlich Herrn Müller zu befördern und was passiert danach mit dem, der ursprünglich für Herrn Müller vorgesehen war? Und so weiter.

    Meine Freundin vertrat die Ansicht, so einen Blödsinn braucht kein Mensch. Früher hätten die Leute auch nur auf den Knopf gedrückt und gewartet. Ich mache etwas, was völlig sinnlos ist. Sie brauche einen Mann zum Vorzeigen und nicht etwas, worüber sich jeder kaputt lache, wenn man auf einer Party gefragt wird: "Und was machst Du beruflich?"

    Übrigens: Sie war Ramsch-Einkäuferin bei einem Möbelhaus, das hat mich aber auch nie gestört, auch nicht, wenn sie es immer nett umschrieben hat, was sie macht.

    Wie ist es bei Euch? Worauf muss ich mich einstellen, wenn ich irgendwann mal eine neue Freundin finden sollte?
     
    #1
    Gockel, 10 Februar 2007
  2. Kingi
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn deine neue partnerin dich wegen deines berufs nicht will, dann ist sie oberflächlich und es sowieso nicht wert!

    ich finde deinen beruf interessant, klingt nach vielen technischen herausforderungen!
     
    #2
    Kingi, 10 Februar 2007
  3. glashaus
    Gast
    0
    Mh?! Sorry, ich finde deinen Beruf jetzt nicht schlimm....das ist doch eine ganz normale Arbeit??

    Also wer damit nicht klarommt hat vermutlich selbst einen an der Schaller....
    Und das Argument "Sowas braucht kein Mensch" ist ebenfalls selten dämlich, wenn es niemand bräuchte, dann würdest du damit nämlich auch kein Geld verdienen.

    Sei froh, dass du diese Freundin los bist, ich denke, das war wohl ein absoluter Einzelfall.
     
    #3
    glashaus, 10 Februar 2007
  4. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Arbeit ist Arbeit.

    Hauptsache, er ist kein fauler Sack, der nur auf der Haut liegt, kein Geld verdient, sich vor jeder Verantwortung drückt, und keine Zukunftsperspektive hat.


    Klar, mein Mann sollte arbeiten, damit wir uns eine Zukunft aufbauen können, und wir ein gewisses Fundament haben.
    Finanziell sollte es abgesichert sein.

    Aber welche Arbeit, ist mir doch egal.
    Er kann meinetwegen alles sein ...

    Und meiner ist eben Einzelhandelskaufmann :zwinker: Reicht mir doch vollkommen. Was will ich mehr? Das reicht aus, daß wir zusammenziehen und später ein gemeinsames Leben haben können.
     
    #4
    Viktoria, 10 Februar 2007
  5. Dark Soul
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Eigentlcih ist es mir egal, was mein Partner für einen job hat. heutzutage zählt es verdammt viel, dass man einen hat.
    Wo ich nciht mit zusammen sien könnte wäre jemand, der auch keinen Bock hätte wa szu erreichen und sich total hängen lassen würde. Oder jemand, der vom beruf her mehr nächte wonanders wäre als bei mir. also auch soldat usw...
    und noch eine ausnahem: ein schlachter. das wäre absolut nchts für mich. jemand der tiere tötet und so. oder einbauer der mastsuchthaltung betreibt. halt alles was mit sowas zu tun hat...
     
    #5
    Dark Soul, 10 Februar 2007
  6. Lunactic
    Lunactic (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    1. Ich find deine Arbeit einerseits geil und andereseits auch voll interessant. Gerade weil ich auch schon darüber nachgedacht habe und darauf gekommen bin, dass sowas zu entwickeln eigentlich noch sau schwer sein muss.

    2. Mir ists eigentlich relativ Wurscht was meine Freundin für einen Beruf hat. Ich denke problematisch wirds erst ab dann, wenns mit den Arbeitszeiten vielleicht nimmer so toll aufeinander passt, d.h. wenn sie irgendwie Nachtwächterin oder so wäre. Dann wirds halt auch mit der Zeit ziemlich knapp und ich denke sowas könnte mich dann schon stören obwohl man sich sicherlich auch damit arrangieren kann.
     
    #6
    Lunactic, 11 Februar 2007
  7. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Also ich finde deinen Beruf interessant und hätte damit sicher kein Problem.

    Allerdings muss man aufpassen, dass man den Partner nicht ständig mit Jobdetails bombadiert, von denen er im Grunde wenig versteht. Das nur als Tipp, ich weiss natürlich nicht, ob das bei dir das Fall war. Wenn sie wirklich nur gestört hat, dass sie mit dir nicht "angeben" kann, tut sie mir leid, für so einen Quatsch gibt man doch keine Beziehung auf.
     
    #7
    Britt, 11 Februar 2007
  8. Isamona
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    Ääähh... also das war der Trennungsgrund? Das ist sowas von bitterböse, dass es schon wieder zum brüllen komisch ist. Und glaube nun ja nicht, dieses Verhalten deiner Freundin wäre normal. Ich empfinde das als hochgradig gestört und einfach nur peinlich beschränkt.

    Verständliche Gründe wären gewesen, wenn du (ev.) Pfarrer wärst oder Bordellbesitzer (das wir mal zwei Extreme haben :tongue: ) und sie damit nicht klar gekommen wäre. Aber sowas... ne, ne, nee.
     
    #8
    Isamona, 11 Februar 2007
  9. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Dem stimme ich zu. Sei froh das du sie los bist.
     
    #9
    *Luna*, 11 Februar 2007
  10. MrEvil
    MrEvil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    755
    101
    0
    Single
    oberflächliche ***** :engel:


    mir wäre der job völlig wurscht,solange es nichts ist wo ich total eifersüchtig wäre. ( bsp Tabledance :grin: ). Man liebt nicht den Stand in der GEsellschaft den der Partner hat sondern den partner. Aber deine *hust* letzte, hatte ja mal eh nen schaden. auf andere mit dem finger zeigen und selber nicht die forderungen erfüllen. aber ist ja nicht selten der fall,sondern verdammt oft :engel:
     
    #10
    MrEvil, 11 Februar 2007
  11. Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Klar ist es so, dass der (Wunsch-) Beruf viel über den Menschen aussagt.
    Da liegen nunmal deine Interessen und das bereitet dir (oftmals) Freude.

    Ich kann in deinem Beruf ehrlich gesagt keinen Deikt bzw. ein schweres Vergehen sehen :cool1:

    Jetzt ist aber bekannt, dass man bei einem Party-smalltalk eben "small" "talking" betreibt. Das ist oberflächlich und total unwichtig. Jeder MUSS sich profilieren! (das nimmt sowieso immer mehr zu!)

    Wenn mich einer fragen würde, was ich so mache und er lachen würde, würde ich eben nie mehr zu einer Party gehen :grin:


    -------------------------------------
    Da sie selber nur Ramscheinkäuferin war, scheint sie immer einen Vorzeigeberufs-Mann gesucht zu haben, nicht zuletzt, um ihre eigenen Komplexe zu komprimieren.........
    Ich denke, es lag größtenteils an ihr, dass sie eben nix Gscheites geworden ist......
    Sie scheint zu den (auch geistig) schwachen Personen zu zählen, die sich mit fremden Federn schmücken wollen.


    --------------------------------------
    Ich persönlich habe eine Vorliebe für erfolgreiche Männer.
    Mein Schatz ist Jurist. (ich arbeite übrigens auch an meiner Karriere)
    Aber trotzdem ist mir das nicht wichtig und vorallem nicht wichtig für eine XY-Party !
     
    #11
    Spätzle_mit_Soß, 11 Februar 2007
  12. CRAEF
    CRAEF (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    93
    12
    vergeben und glücklich
    Also meine Beziehungen sind auch immer wegen meinem Job zu Bruch gegangen...

    Frauen finden es wohl nicht toll, wenn man Monate lang auf Tournee ist, oder wenn mal nicht, dann hauptsächlich am WE auf Job ist.
    Anfangs fanden sie das alle ganz toll, wenn man umsonst auf Konzerte darf, oder gar nen Backstage-Pass bekommt.
    Aber selbst dann konnte ich mich nicht um die Dame meines Herzens kümmern, da ich ja qausi am gleichem Ort meine Arbeit verrichten mußte.
    Mein Beruf: Veranstaltungstechniker

    Seit zwei Jahren sitze ich jetzt im Büro, und arbeite nur noch 5 Tage die Woche, dafür aber manchmal mehr als 12h am Tag.

    Auch das fanden die Mädels nicht so toll...
    "Du bist abends immer so müde!"
    oder...
    "Am WE gehst du immer mit deinen Arbeitskollegen raus."
    "Ja dann beschwer dich nicht, und komm doch einfach mit!"
    "Ja, aber ich kenn die doch nicht!"
    "Ja, wenn du nicht mitkommst um sie kennenzulernen, dann kann ich dir auch nicht helfen!"

    Und nein, ich war nicht jedes WE mit meinen Arbeitskollegen raus...
    Aber meist wurde ich nach 2-3 Monaten wieder verlassen...

    Und nur wegen einer Frau werde ich meinen Job nicht aufgeben. Für die Position die ich jetzt innehalte habe ich mir den Arsch aufgerissen und mich fast zu Tode gebuckelt...
    und es hat sich gelohnt...ich lebe meinen Traum...

    Auch wenn da das zwischenmenschliche auf der Strecke blieb...
     
    #12
    CRAEF, 11 Februar 2007
  13. Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Ob ein eventueller Partner stark in den Beruf eingebunde ist und/oder darin total aufgeht; sollte man vorher wissen.

    Manche Leute sollten einfach mal denken bevor sie handeln :cool1:

    -------------
    Viele Leute hätten die Fernbeziehung die ich führe, schon längst aufgegeben.
    Mein Freund hatte bis vor Kurzem viel zu tun (Staatsexamen) und ich hab es übermorgen vor mir.

    Ich denke mir dann einfach, dass ich ihn später vielleicht jeden Tag um mich rum habe; ob das so toll ist, weis ich noch nicht :tongue:

    ---------------------
    Auch ich weis, dass er später nicht viel Zeit haben wird.
    Aber ich bin glücklich, wenn auch er glücklich ist.
    Arbeit macht auch glücklich.
     
    #13
    Spätzle_mit_Soß, 11 Februar 2007
  14. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Wenn er gegen meine Einstellungen verstößt, würde er das Zustandekommen einer Beziehung verhindern. Beispielsweise mit einem Soldaten könnte ich keine Beziehung führen.
    Das läge aber nicht am Beruf an sich, sondern an der Einstellung, die dahinter steckt.
    Off-Topic:
    Ich hoffe, das ist verständlich beschrieben.
     
    #14
    User 50283, 11 Februar 2007
  15. endless enigma
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    Lieber Gockel,

    du machst dir etwas vor, wenn du denkst, deine Beziehung wäre an irgendwelchen Liftanlagen zerbrochen. Vielleicht könntest du näher auf die Umstände der Trennung eingehen?
     
    #15
    endless enigma, 11 Februar 2007
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wieso sollte sich da jeder kaputt lachen? :confused_alt: Ich finde den Beruf eigentlich ziemlich interessant und faszinierend, ich wußte gar nicht, daß es sowas gibt. Und ehrlich gesagt auch als Smalltalkthema deutlich besser geeignet als viele 08/15-Berufe. "Und, was macht Ihr Mann?" - "Ach, er ist Versicherungskaufmann" - "Ach so... schön..." :-p :-D

    Ich kann nicht glauben, daß DAS der Trennungsgrund gewesen sein soll. Klingt eher, als hätte sie irgendeinen (in dem Fall verdammt dummen :-p ) Vorwand gesucht.
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 11 Februar 2007
  17. Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    ---> da fällt mir auch noch ein:

    gewisse Berufe würden es schon verbieten, mit diesem jemand eine Beziehung anzufangen.

    Bspw. Fischhändler (ich hasse Fisch)
    Pilzzüchter (Allergie)
    Müllmann (der Gestank ist porentief) :grin:
     
    #17
    Spätzle_mit_Soß, 11 Februar 2007
  18. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Solange der Beruf nicht unser Liebesleben beeinträchtigt, wäre mir das eigentlich egal.
    Beeinträchtigungen können natürlich sein:
    -Gestank
    -sexuelle Kontakte (Pornodarsteller,usw.)
    -sehr viel Reisender
    -usw.
    -für mich persönlich: Bürokacker (Versicherungsfutzis, BWLer, Anwälte,etc.):grin:


    Alles andere ist fast egal.
     
    #18
    SexySellerie, 11 Februar 2007
  19. Sonnenaufgang
    Verbringt hier viel Zeit
    255
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Also dein beruf ist doch Klasse. Wenn man überhaupt wertungsunterschiede bzgl. der Berufe des Partners machen will (finde ich aber absolut schwachsinnig) dann würde dein Beruf bei mir sogar eher hoch angesehen werden.
    Klingt doch spannend und technisch herausfordern und gar nicht lächerlich.
    Für mich als Vegetarier würde wohl nur ein Schlachter / Metzger oder aber auch der Besitzer einer Legebatterie etc. als Mann ausscheiden.:engel:
     
    #19
    Sonnenaufgang, 11 Februar 2007
  20. Cumshot Carsten
    Benutzer gesperrt
    62
    0
    0
    Single
    ....
     
    #20
    Cumshot Carsten, 11 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test