Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Berufe

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Männerfragen, 22 September 2005.

  1. Männerfragen
    Benutzer gesperrt
    208
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Welche Berufe würden Euch beim Kennenlernen -egal ob im Internet oder in den Disco- abschrecken?

    Hier ein paar Alternativen:

    - Politiker
    - Müllmann
    - Dr.
    - Jurist
    - An- und Verkauf aller Art
    - Frisör/in
    - Stipper/in
    - ???
     
    #1
    Männerfragen, 22 September 2005
  2. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    - Politiker - Dann könnte ich versuchen einiges durch zu setzen. :zwinker: Mich würde das schon imponieren.

    - Müllmann - Man glaubt es kaum, aber das ist ein gut bezahlter Job, also na ja...

    - Dr. - Klasse!

    - Jurist - Nicht schlecht!

    - An- und Verkauf aller Art - Finde ich normal.

    - Prof. - Uii, staun. Alle Achtung!

    - Frisör/in - Cool, dann kann ich mir immer von ihm die Haare schneiden lassen!

    - Stipper/in - Würde ich die Finger von lassen!

    - ???

    Sonst würde mich Feuerwehrmann noch imponieren. :grin:

    LG
     
    #2
    Lysanne, 22 September 2005
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Stripper fänd ich nicht gut. Bei Berufen wie Müllmann, die keine große geistige Forderung darstellen, wäre dann halt wichtig, dass er dennoch intelligent rüberkommt und sich für Dinge wie Kultur etc interessiert. Bei einem Politiker käme es auf die Partei drauf an, radikale Vereinigungen schrecken da natürlich sofort ab. Wenn er Professor ist und einen extrem intelligenten Eindruck macht, könnte mich das zunächst etwas einschüchtern. Ebenso, wenn er ein extrem erfolgreicher Firmenbesitzer ist oder sowas.

    Naja, grundsätzlich achte ich nicht so auf Berufe. Wir müssen uns unterhalten können, auf einer Wellenlänge liegen und er sollte das, was er tut, gerne tun bzw wenn er es nicht gerne tut gewisse Ambitionen haben, etwas zu finden, _was_ er gerne tun würde.
     
    #3
    Ginny, 22 September 2005
  4. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Der wird eh Jura studiert haben, also erledigt sich das :grin:
    Antwort unten bei Jura.

    Würd ich aber nehmen.

    Würde mir denken, der ist sich für nichts zu schade.

    Nehm ich.

    Cool. Ich brauch nie wieder zum Arzt
    Nehm ich.

    Da denk ich mir nicht viel.
    Nehm ich aber trotzdem.

    Der wird nicht auf den Mund gefallen sein. Gerade als Verkäufer....
    Nehm ich.

    Ich glaube, das würde nie gut gehen. Der ist geistig viel fortgeschrittener als ich. Nehme ich nicht.....

    Der ist mindestens BI, aber egal.
    Nehm ich.

    Der wird nen Körper aus Titan haben, der nimmt mich eh nicht...also ich ihn auch nicht :grin:
     
    #4
    (ma)donna, 22 September 2005
  5. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Sind das nicht Titel und keine Berufe? :tongue:
     
    #5
    *lupus*, 22 September 2005
  6. Dreamerin
    Gast
    0
    - Politiker => :wuerg:
    - Müllmann => Vater meiner Freundin, viele Connections zu Verbrechern! Gestank...
    - Dr. => Fänd ich super. Ich glaube ein Arzt wäre mein idealer Partner!
    - Jurist => :kotz: Da hab ich viel zu viele um mich rum... Gibt zwar auch nette, aber die sind in der Unterzahl!
    - An- und Verkauf aller Art => Neutral
    - Prof. => Schlaubi? Aber eine Chance hat er verdient.
    - Frisör/in => Naja, könnte praktisch sein... Aber naja...
    - Stipper/in => In Lack-Uniform? :drool: Naja, ich würde sagen "durchaus fickbar" :grrr: :grin: aber mehr nicht.
    - Polizist, Bundesgrenzschutz, Bundeswehr => Nur her damit :eckig:
    - Maurer, Mechaniker, Zimmerer, Klemptner, Elektriker => Och, nehm ich doch glatt...
     
    #6
    Dreamerin, 22 September 2005
  7. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich nehm fast alle die etwas mit Maschinen und Kreativität zu tun haben. :jaa:
    alle die nach Maschinenfett und schweiss riechen wenn sie nach hause kommen ;-)
    und der Müllmann der verdient soooooo gut, vielleicht würd ich auch den nehmen.

    Aber mal ehrlich: kommts wirklich auf den Beruf an? Ist der Beruf ein Hindernis? Ich glaube ich hätte sehr mühe mit einem Beamten oder Piloten, aber ist das der Grund warum ich mich nicht in sie verliebe?
     
    #7
    zasa, 22 September 2005
  8. ..hääää???? :ratlos:

    ..vorab: es ist mit Verlaub Blödsinn, anzunehmen, dass du Jura studiert haben müßtest, um ein Ministeramt wahrzunehmen.. ..was glaubst du, welche Berufssparten sich schon auf bundespolitischer Ebene getummelt haben: es gab schon Ärzte, Fliesenleger, Bauern als Minister etc.

    ..und dass dem Doktortitel immer auch ein Medizinstudium vorausgegangen sein muss, ist gleichsam völliger Quark, es sei denn es handelte sich um ein Dr. med. -
     
    #8
    Berlin-Lankw.26, 22 September 2005
  9. Joyenergizer
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Unsere aktuelle Regierung

    Gerhard Schröder - hat das Abi nachgemacht
    Joschka Fischer - ehemals Taxifahrer
    Hans Eichel - Lehrer
    Manfred Stolpe - Priester (?)

    Doktortitel gibt es überall
    Informatik, Philosophie, Chemie, Geschichte, Wirtschaft, etc.

    Professoren leider auch :grin:
     
    #9
    Joyenergizer, 22 September 2005
  10. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    - Politiker => Wenn er nicht wie einer aussieht...
    - Müllmann => KLar, die verdienen außerdem nciht schlecht
    - Dr. => Perfekt!
    - Jurist => Auch gut. Solange er mich nicht bei jedem Streit unter den Tisch argumentiert...
    - An- und Verkauf aller Art => Neutral
    - Prof. => Solang er nicht immer den Prof. raushängen lässt und mich wie klein Doof behandelt ;-)
    - Frisör/in => Auf jeden Fall praktisch...hauptsache die Haare liegen. :grin:
    - Stipper/in => Neee...für ne Affäre ja, aber für ne Beziehung wär mir das zu riskant.
    - Polizist, Bundesgrenzschutz => *sabber* :grin:
     
    #10
    Chocolate, 22 September 2005
  11. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn ich jemanden kennenlerne, steht doch zuerst mal der Mensch bzw. die Person im Vordergrund ...

    Glaube die einzige Beschäftigung die mich jetzt spontan bei einer Frau abschrecken würde wäre alles was in irgendeiner Form mit Prostitution zu tun hat ...


    LG

    magic :zwinker:
     
    #11
    magic, 22 September 2005
  12. Männerfragen
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    208
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mit "Dr." meinte ich nicht unbedingt einen Arzt!
     
    #12
    Männerfragen, 22 September 2005
  13. Evelyn
    Evelyn (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    1
    nicht angegeben
    Ich finde, du hast in der gegenwärtigen Situation ALG1- und ALG1-Empfänger in deiner Aufzählung vergessen, eine mind. 5 Mio. große nicht zu verachtende Gruppe dieser Gesellschaft. Abturnen würde mich eigentlich nur Stripper, das finde ich gelinde gesagt lächerlich und bescheuert. Müllmann oder -frau ist cool, Anfang der 90er haben mal Müllmänner gestreikt und vor den Häusern tümmelten sich Berge von Müll. Seitdem weiß ich diese Leute zu schätzen. Politiker können, so glaube ich, nicht abschalten und sind in der Regel völlig weltfremd und abgehoben. Alleine der Sprachjargon würde mich schon abschrecken.
     
    #13
    Evelyn, 22 September 2005
  14. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Es ist mir eigentlich egal, welchen Beruf mein Gegenüber ausübt.

    Aber ich habe festgestellt, daß es wesentlich unkomplizierter ist, wenn mein Partner einen ähnlichen Beruf ausübt, einfach weil er mich besser versteht und mehr Verständnis dafür hat, wenn ich mal viel arbeiten muß.
     
    #14
    *lupus*, 22 September 2005
  15. Männerfragen
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    208
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Evelyn!

    Es sollten nur ein paar Alternativen und Anstöße sein! Jeder kann spezielle Berufe nennen, mit denen er gerne oder nie eine Partnerschaft eingehen würde.

    Grund für die Umfrage war die Tatsache, dass ich promoviert habe. Und ich habe mich einfach gefragt, ob diese Tatsache manche Frauen davon abhält, mich besser kennen zu lernen.
     
    #15
    Männerfragen, 22 September 2005
  16. ConCarino
    ConCarino (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Generell achte ich nicht unbedingt sofort auf die berufe. wenn er damit zurfrieden ist u mit seinem gehalt klar kommt ist das ja kein problem, hab ja nicht vor ihm irgendwann auf der tasche zu liegen.
    Aber als ich letztens feiern war wurde ich von jmd angesprochen der sich als reinigungsfachkraft entpuppte...alles schön u gut, aber typ war sowas von saudoof u das mit 33 jahren das mich das echt abgeschreckt hatte...also ich würde niemals mit einer reinigungsfachkraft ausgehen :zwinker: dann doch lieber jmd mir etwas mehr bildung...
    Lg
     
    #16
    ConCarino, 22 September 2005
  17. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hast Du denn den Eindruck?

    Ich meine, Dir steht es ja nicht auf die Stirn geschrieben :tongue:, daß Du einen Titel hast, oder?
     
    #17
    *lupus*, 22 September 2005
  18. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Vielleicht solltest du wenn du das Gefühl hast das dich dein Doktortitel (nein, immernoch kein Beruf :bier: ) bei Frauen benachteiligt, ihn einfach nicht erwähnen...oder hast du ein "Ich habe promoviert und alles was ich bekommen habe war dieses bescheuerte T-Shirt"-T-Shirt an? :zwinker:

    Mal im Ernst: dann sags einfach nicht, ansehen kann man dirs sehr wahrscheinlich nicht.

    @topic:

    Politikerinnen fänd ich - je nach Partei - interessant :grin:

    Aber nen Berufsstand ausschließen? Nunja, vielleicht Kernkraftwerksarbeiterinnen (gibts die überhaupt?), weil sie an was arbeiten, gegen das ich protestiere. aber sonst nix. Äh, doch. Berufssoldatinnen. Aber nicht wegen dem Beruf den sie ausüben sondern mit der Grundeinstellung die sie haben (und die IMO vorraussetzung für den Beruf ist). Einzelfallentscheidung rulez! :zwinker:

    Aber pauschal keinen Berufs- oder Nichtberufsstand.
     
    #18
    einTil, 22 September 2005
  19. Männerfragen
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    208
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Irgendwann kommt es doch eh raus! Auch wenn ich es am Anfang "verheimliche"!

    Aber vielleicht gibt es ja auch Frauen, die darauf achten und es toll finden!
     
    #19
    Männerfragen, 22 September 2005
  20. einTil
    einTil (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.888
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Aber dann hindert es sie nicht mehr dich kennen zu lernen :zwinker:

    Sobald man jemanden näher kennt ist es doch eh ganz egal, was derjenige tut --- man hat sich ja schon selber nen Bild gemacht und braucht daher diese Vorklassifizierung durch Beruf etc. nicht mehr.
     
    #20
    einTil, 22 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Berufe
MrShelby
Liebe & Sex Umfragen Forum
6 März 2016
80 Antworten
Alex05y
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 Januar 2016
76 Antworten
vego
Liebe & Sex Umfragen Forum
20 Juli 2015
49 Antworten
Test