Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Berufliche Zukunft - Eltern treten mir täglich in den Hintern

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mr. Deeds, 29 März 2007.

  1. Mr. Deeds
    Mr. Deeds (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Hallo liebe Forengemeinde,

    dies ist mein erster Eintrag. Tut mir Leid, dass es gleich zu Beginn ein "herumgeheule" in einem Liebesforum ist. Wurde aber auf dieses wunderschöne Forum von einem guten Freund aufmerksam gemacht.

    Nun, wo fange ich am besten an...

    Ich habe letztes Jahr eine Ausbildung in einer Schule angefangen, wo ich für das ganze Jahr 4500 EUR zahlen musste, dazu kamen noch um die 4000 EUR für Benzin, Verpflegung und Miete hinzu. Dazugezählt sämtliche Impfungen, Führerschein, uvm... Klar, da ich noch nie was gearbeitet hatte und ich eigentlich diese Berufsausbildung WOLLTE wurde ich von meinen Eltern unterstützt.

    Ende Februar habe ich leider die Prüfung nicht bestanden. Hatte schon vorher dieses Gefühl es nicht zu schaffen, hatte aber nicht den Mumm es meinen Eltern vorher zu sagen. Das Nichtbestehen lag daran, dass ich während des Jahres merkte, dass dieser Job doch nicht so das tolle ist, was ich mir vorgestellt habe. Desweiteren kommt noch hinzu, dass die Aussicht auf dem Arbeitsmarkt erbärmlich ist in diesem Beruf, dies drückte meine Motivation ebenso.

    Nun habe ich als Auflage bekommen, zwei Monate Schule zu wiederholen und zwei Monate Praktikum zu wiederholen. Da ich allerdings überhaupt keine Lust darauf habe, bin ich gezwungen meine Eltern anzulügen.

    Sie treten mir tagtäglich in den allerwertesten und sagen mir, ich solle endlich einen Termin für meinen Schulanfang ausmachen. Ich solle endlich mein Praktikum machen. Ich solle hier anrufen. Ich solle dort anrufen. Klar, sie haben das ja alles gezahlt und wollen das ich das mache!
    Ich will das nicht mehr. Ich will das alles nicht mehr.
    Aber ich weiß auch nicht, wo ich nun meine Ausbildung machen soll... :frown: Das ist alles so kompliziert.

    Wie soll ich Ihnen das beichten?
    Soll ich es überhaupt beichten? Ich habe Riesenangst!


    Was würdet Ihr denn an meiner Stelle tun? Wie bewertet Ihr das Ganze?
     
    #1
    Mr. Deeds, 29 März 2007
  2. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich würde mich an deiner Stelle zusammenreissen und die zwei Monate Schule und Praktikum wiederholen. Deine Eltern haben eine Menge Geld in deine Ausbildung gesteckt und du wirst doch wohl schaffen, noch mal ein paar Monate weiter hinzugehen. Wenn du dich richtig reinhängst, schaffst du es bestimmt und danach kannst du immer noch was anderes machen. Dann hast du aber wenigstens schon mal einen abgeschlossene Ausbildung und brauchst auch deinen Eltern gegenüber kein schlechtes Gewissen zu haben, weil du ihr Geld in den Sand gesetzt hast.
     
    #2
    User 29290, 29 März 2007
  3. Mr. Deeds
    Mr. Deeds (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Naja habe danach noch ein Jahr. Für die ich natürlich noch keine Stelle habe. Mit der schulischen Ausbildung ist es leider noch nicht getan. Desweiteren habe ich auch keine Lust AUF DIESE Schule zu gehen, die mich das erste mal eh schon durchfliegen hat lassen. :frown:
     
    #3
    Mr. Deeds, 29 März 2007
  4. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Kannst du die Schule nicht wechseln und die Ausbildung trotzdem zu Ende machen so als Kompromiss? Ich würd es ansonsten haargenauso sehen wie Raven48,zumal es heutzutage nicht selbstverständlich ist einen Ausbildungsplatz zu haben. Klar, das nicht jeder seinem Wunschberuf nachgehen kann... ich würde es an deiner Stelle trotzdem durchziehen.
    *Biene*
     
    #4
    User 53748, 29 März 2007
  5. becky1983
    becky1983 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    nicht angegeben
    Kann mich da nur anschließen. Ich finde wenn man einmal etwas angefangen hat, sollte man auch versuchen es zu Ende zu führen. Wenn du das jetzt nicht zu ende machst, war das Jahr komplett umsonst und deine Eltern haben viel Geld dafür bezahlt. Es ist doch nicht mehr so lang und dann hast du wenigstens eine Ausbildung in der Hand. Den anderen Berufszweig kannst du immer noch machen. Das läuft dir nicht weg. Und es ist ja auch überhaupt die Frage ob du bei deinem neuen Berufswunsch direkt eine neue Stelle bekommst?! Es sieht nunmal im Moment sehr schlecht auf dem Arbeitsmarkt aus.
     
    #5
    becky1983, 29 März 2007
  6. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    was... 1 jahr? wie ein jahr? ein jahr weiter zur schule gehn oder wie? das hab ich jetz ehrlich gsagt nicht verstanden... :hmm:

    aber überleg doch mal... deine eltern haben jetz im prinzip für NIX nen haufen kohle "rausgeschmissen"... kannst du dich denn wirklcih nicht zusammenreißen? was würdest du denn an der stelle deiner eltern machen?

    versuch doch einfach, dass du den abschluss schaffst, dann hast du wenigstens was in der tasche...

    was hast du denn für nen schulabschluss? und was war das für ne ausbildung?
     
    #6
    User 41772, 29 März 2007
  7. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    reiß dich zusammen und ziehs durch!
     
    #7
    keenacat, 29 März 2007
  8. Mr. Deeds
    Mr. Deeds (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Es geht nicht darum, mich zusammenzureißen und es durch zuziehen. Ich MÖCHTE diesen Beruf gar nicht ausüben. Kann ich auch gar nicht!


    Geht leider nicht, hab ich schon gefragt. :kopfschue

    Es garantiert mir keiner, dass ich es beim zweiten Anlauf schaffe. Auf der Schule sind die Dozenten solche A********** und ich bezweifel es, dass sie mich beim zweiten mal bestehen lassen...

    Daran denke ich ja auch schon die ganze Zeit. Und ich will denen ja auch nicht zumuten, weiterhin für die Nachprüfung, Schule und Miete zu zahlen... Sobald ich Geld habe, werde ich Ihnen jeden Cent rückerstatten...

    Ich habe einen Realschulabschluss. Die Ausbildung war die zu einem Rettungsassistenten.

    Toller Beitrag :ratlos:
     
    #8
    Mr. Deeds, 29 März 2007
  9. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    was würdest du jetz AM LIEBSTEN machen? deiner meinung nach fällt abschluss nachholen ja anscheinend flach... aber was machst du dann? einfach GAR NIX?

    ich glaub, da wird das verhältnis zu deinen eltern auch nicht besser...^^ hockst den ganzen tag daheim rum und tust nix außer pennen, essen, schlafen, evtl noch zocken oder so... du wirst ihnen und sie dir gewaltig auf den sack gehn...
     
    #9
    User 41772, 29 März 2007
  10. Mr. Deeds
    Mr. Deeds (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Wer sagt das ich nichts tue? :rolleyes:
    Ich würde meinen Zivildienst machen und mir überlegen welche Ausbildung für mich die richtige wäre und diese ggf. nach dem Zivildienst ansteuern. Vielleicht ist ja auch die Arbeitsmarktsituation bis dato besser?

    Im Moment arbeite ich nebenbei und verdien mir ein bisschen Taschengeld dazu. Aber das ist auf Dauer nichts.
     
    #10
    Mr. Deeds, 29 März 2007
  11. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Beiträge zu kritisieren ist nicht der Sinn der Sache. Oder willst du dass hier alle schreiben: Ja genau mach den Abschluss nicht?

    Ich kapier hier gar nicht worum es eigentlich geht. Du bist anscheiend im letzten Lehrjahr und jetzt kommst du drauf dass du das gar nicht mehr willst? Findest das nicht etwas blöd? Bist du ein Drückeberger?
    Wird ja nicht so schwer sein das eine Jahr noch zu beenden und dann kannst ja immer noch a Umschulung oder irgendwas anderes machen.

    Was ist das eigentlich für a Ausbildung?
     
    #11
    capricorn84, 29 März 2007
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich würde es auch beenden....wie sieht das denn sonst aus im Lebenslauf.
     
    #12
    Piratin, 29 März 2007
  13. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Wenn du schon so weit bist, dann zieh es doch auch durch. Wenn du eh noch Zivi machen musst und darauf keine Lust hast, kannst du dich hinterher immer noch umorientieren.

    Wenn du es beendest, hast zumindest einen qualifizierenden Abschluss.

    Wenn du es JETZT schmeißt, hattest du nur einen großen Zeitverlust und sonst nichts.

    Und was deine Eltern angeht: allein deswegen solltest du es auf jeden Fall beenden. Dann würden sie vielleicht auch eher damit umgehen können, wenn du hinterher doch etwas anderes willst.
     
    #13
    Loomis, 29 März 2007
  14. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    an stelle deiner eltern würd ich dich auch ordentlich in den hintern treten!und ich find es ganz ehrlich ne frechheit von dir net genug mum zu haben und es deinen eltern zu sagen!:angryfire_alt:

    was für ne memme!:kopfschue
     
    #14
    User 12216, 29 März 2007
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.435
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Antrag auf Schulwechsel stellen, sehr gute Gründe einfallen lassen und drauf warten, dass das durchgeht. Bei uns war das möglich.

    Außerdem würde ich das logischerweise auf jeden Fall zu Ende machen. Was macht denn so eine Lücke im Lebenslauf für einen Eindruck?
     
    #15
    User 18889, 29 März 2007
  16. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    entweder du reist dich zusammen und packst das..oder du hast den mumm deinen eltern zu sagend ass du was andres machen möchtest und überlegst dir JETZT und nicht nach irgend nem zivi eine alternative.
     
    #16
    Decadence, 29 März 2007
  17. rock_chick
    rock_chick (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Reiß dich zusammen und mach die Schule zu Ende.
    Dann waren die Ausbildungsjahre, die du bis jetzt hast, nicht umsonst und du hast wenigstens eine Ausbildung!
    Und wie sieht das denn aus im Lebenslauf??
     
    #17
    rock_chick, 29 März 2007
  18. *Nick*
    *Nick* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde sagen, wenn du das auf keinen Fall mehr machen möchtest sag es deinen Eltern und überlege dir was du jetzt machen möchtest an Ausbildung.
    Ich weiß wie hart so nen job sein kann und das is echt nichts für jeden.
    Habe eine Ausbildung zur Krankenschwester gemacht, ohne Examen. Und ich war mir nach 2 jahren nich wirklich sicher ob ich das alles noch will, habe die ausbildung dann trotzdem zuende gemacht, nur das ich in der mündlichen Prüfung nich bestanden, habe.
    Als Rettungssanitäter sieht man ja ne menge und wenn du jetzt nach nem jahr sagst das es dir zuviel wird, hör auf.
    Was hatte dich den dazu bewegt diese Ausbildung zu machen??
    Hattest du dich damals richtig darüber informiert was du da alles machen musst?

    lg Nick

    P.S.: An alle die irgendwie meinen das sieht doch nich gut aus im Lebenslauf. Na und man sollte immer das tun was man möchte und sich zu nichts zwingen lassen und wenn er jetzt festgestellt hat, dass es nicht für ihn ist dann ist das ok. Dafür wird ihn niemand verurteilen, das is dann halt so!
     
    #18
    *Nick*, 29 März 2007
  19. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Du bist Chef. Du möchtest jemanden einstellen, der nicht bei Unlustgefühlen oder wenn`s schwierig wird alles hinschmeisst, sondern einen auf den du jederzeit zählen kannst. Würdest du allen Ernstes den Ts einstellen?

    Ist ja nicht so, dass Ausbildungsplätze und Jobs nur so9 auf der Straße rumliegen würden.....

    Und zu dem "man soll immer das machen was man möchte: ich kenne zu viele Leute, für die immer alles nicht "das TRichtige" ist, besonders wenn es schwer und unangenehm wird.

    Eine Freundin von mir hat lebt nach dem Lustprinzip. Abi abgebrochen, mit großen Kosten nachgeholt. Ausbildung angefangen, abgebrochen, weil nicht das "Richtige". Großer Traum: ein bestimmtes Studium. Keinen Studienplatz gekriegt. Was anderes studiert, abgebrochen, weil nicht Traumstudium. Traumstudienplatz gekriegt.....und, na ratet? Richtig, abgebrochen, weil doch nicht das Richtige. Jetzt ist sie 29 und jobbt immer noch bei Gap, ohne Ausbildung, ohne irgendwas.
     
    #19
    Piratin, 30 März 2007
  20. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich kann Dir nur eines raten: Zieh die Sache zu Ende durch und reiss Dich zusammen.
    Überleg mal: Deine Eltern haben soviel Geld zugesteckt - wie willst Du denn da vor ihnen stehen, wenn alles für die Katz war?
    Und was die momentane lage engeht, solltes Du ihnen gegenüber ehrlich sein und es ihnen beichten. Ansonsten stehst Du als Lügner da, denn früher oder später erfahren sie es doch.

    Und nochwas: Bevor man was anfängt, informiert man sich erst mal gründlich, ob der Job einem auch wirklich zusagt bzw. wie hoch die Chancen sind, einen solchen am momentanen Arbeitsmarkt auch ausüben zu können.
    Aber ist eh jetzt nicht zu ändern, also sieh zu, dass Du jetzt was gebacken bekommst, sowohl dir als auch Deinen Eltern zuliebe.
    Oder willst Du als Looser dastehen?

    Und ein Jahr geht schneller vorbei als Du denkst.
     
    #20
    User 48403, 30 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Berufliche Zukunft Eltern
Sulux
Kummerkasten Forum
19 Juli 2015
41 Antworten
Dirac
Kummerkasten Forum
4 Oktober 2010
43 Antworten
Test