Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Berufliche Zukunft vs. Pläne der Freundin

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kam2006, 3 Dezember 2007.

  1. kam2006
    kam2006 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen,

    ich les hier im Forum schon seit einiger Zeit mit und find’s einfach immer wieder toll, wie ihr hier den Leuten mit Tipps helft!

    Bei mir geht’s heute um meine Freundin. Ist eine etwas längere Geschichte.
    Wir sind vor knapp 10 Monaten zusammengekommen, nach langem Hin und Her und seit dieser Zeit sehr, sehr glücklich.
    Ich lieb meine Freundin auch wirklich sehr, irgendetwas zieht uns gegenseitig wie magisch an.

    Sie, 26, ist jedoch sehr anhänglich, um nicht zu sagen, sie klammer unglaublich, dazu kommt noch ihre (unbegründete) Eifersucht. Das mit dem Klammern stört mich überhaupt nicht, ich finde es eher süß. Die Eifersucht stört mich schon manchmal, weil es ab und zu schon sehr absurd ist. Aber bisher gab es noch nichts, was ich ihr nicht verzeihen konnte ;-) Im Grunde wissen und spüren wir auch beide, dass wir super zusammen passen.

    Wir stecken beide noch im Studium drin, wobei ich schon das Ende absehen kann.
    Weil sie ja ein paar Jahre älter ist, plant sie unser Leben natürlich schon etwas genauer (gemeinsame Wohnung, heiraten, Kinder usw.), ich lass eher die Dinge auf mich zukommen.

    Beruflich hab ich dagegen schon klarere Vorstellungen:
    Für mein letztes Praktikum hab ich nun ein super Angebot bekommen, was ich auch annehmen werde. Das Problem ist, der Standort ist ca. 200 km von unserem Zuhause entfernt, d. h. ich werde unter der Woche dort wohnen. Wenn alles klappt, kann ich danach Diplomarbeit schreiben und werde dann vllt. sogar übernommen.

    Nun zum richtigen Problem:
    Meiner Freundin passt das natürlich gar nicht, dass wir in Zukunft eine WE-Beziehung führen werden.
    Ich hab es ihr vor ca. 1 Woche gesagt, als ich den Vertrag klar machen musste.
    Sie war so traurig, hat mich erst gar nicht mehr sehen wollen, danach dann hat sie sich von mir trösten lassen. Wir haben über alles gesprochen und ich hab ihr gesagt, dass es bestimmt nicht schlimm werden wird.

    Mir ist das ja auch nicht recht, dass ich sie dann nicht mehr jeden Tag sehen kann.
    Wir waren nun fast ein Jahr lang jeden Tag zusammen und haben auch viel zusammen gemacht, ohne dass es wir größere Schwierigkeiten hatten.
    Es hat einfach total Spaß mit ihr gemacht.

    Ich hab keine Ahnung, was ich nun noch für sie tun kann???
    Es tut mir leid, dass ich sie anscheinend so verletzt hab.
    Ich will ihr zu Weihnachten noch eine Reise für unsere Semesterferien schenken, bevor eben das Praktikum im März bei mir losgeht. Ich hoffe, sie freut sich darüber.

    Hat jemand von euch Erfahrung mit so was?

    Schon mal danke für alle Antworten!
     
    #1
    kam2006, 3 Dezember 2007
  2. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Ich denke schon das sie sich über die Reise freut, allerdings ist sie bestimmt sehr traurig, dass du sie vorher in keinster Weise von deinen Plänen erzählt und gleich den Vertrag unterschrieben hast.

    Ich möchte nach dem Abi nächstes Jahr min. ein halbes Jahr weg... das wird auch keine "tolle " Zeit für unsere Beziehung aber ich denke es ist machbar und ich freu mich nat. auf die neuen Erfahrungen. Danach stehn wir sicher auch vor der Frage, ob und wie wir gemeinsam in die Zukunft starten können, eben auch was berufliche Wege angeht... mich würde auch sehr interessieren wie andere Paare die bspw. beide zur gleichen zeit in der 13. Klasse waren ihre Bez. nach dem Abi fortgeführt haben..

    *Biene*
     
    #2
    User 53748, 3 Dezember 2007
  3. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Na ja die Umstellung wird bestimmt schwierig für euch beide. Aber das kann trotzdem klappen!

    Man muss eben was tun dafür! Telefonieren, schreiben etc... um dem Partner auf irgendeine Weise nah zu sein.

    Für sie wird das natürlich besonders hart werden, wenn sie so klammert... aber damit wird sie klar kommen müssen. Ist vielelicht auch gar nicht schlecht, da klammern meistens nicht beziehungsfördernd ist.

    Wie lang studiert sie denn noch?

    Wie lang dauert das Praktikum denn? Ist ja erstmal ne begrenzte Zeit, wenn man mal vom schlimmsten Fall ausgeht, dass du nicht übernommen wirst.

    Ansonsten, dauert das ja auch noch alles eine Weile... und auch wenn du jetzt nicht drüber nachdenken willst, oder es für unwahrscheinlich hältst, wer weiß was bis dahin ist... mach dir mal noch nicht all zu viele Gedanken darüber.

    Und wenn ihr nach dem Praktikum noch zusammen seid und du übernommen wirst, kann man ja trotzdem über eine gemeinsame Wohnung nachdenken... je nachdem was sie eben so vorhat :zwinker: Aber darüber kann man ja reden.
     
    #3
    User 48246, 3 Dezember 2007
  4. kam2006
    kam2006 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also, so ist es natürlich nicht. Wir reden über alles und dass sowas kommen kann, weiß sie schon seit Sommer.

    @Mietzie
    Meine Freundin wird noch ca. 2 Jahre studieren. Was sie danach machen will, weiß sie heute noch nicht 100%ig.

    Mein Praktikum wird 6 Monate dauern, die Dipl.-Arbeit danach auch nochmal.

    So wie sich unsere Beziehung mit allem Drum und Dran entwickelt hat, ist das sicher keine Eintagsfliege. Ich kann mir nicht vorstellen, in näherer Zukunft mit einer Anderen zusammen zu sein. Dafür haben wir viel zu viel Gefühle für einander.

    Klar werden wir uns viel schreiben und telefonieren werden wir eh oft.

    Am Mittwoch gehen wir gemeinsam Wohnungen ansehen...
     
    #4
    kam2006, 3 Dezember 2007
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.378
    248
    556
    Single
    Ich finde du hast recht - zu diesem Zeitpunkt sollte deine Ausbildung über deine Beziehung stehen... - 200km sind ja nicht die Welt d.h. ihr seht euch ja mindestens am Wochenende...

    Eigentlich sollte sie für diesen Schritt von dir Verständnis aufbringen - denke es gibt nämlich weitaus schlimmeres als das...
     
    #5
    brainforce, 3 Dezember 2007
  6. kam2006
    kam2006 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Ausbildung ist klar sehr wichtig - für uns beide. Wir haben schließlich einen sehr hohen Lebensstandard, der irgendwie bezahlt werden muss.
    Mir tut halt meine Freundin leid, wenn es ihr schlecht geht, weil sie sich allein gelassen fühlt.

    Wir waren gestern an meinem neuen "Arbeitsort" Wohnungen ansehen. Ich brauch ja erstmal was Kleines.
    Meine Freundin war irgendwie beruhigt, dass es ja doch nicht so weit ist und sie mich jederzeit besuchen und bei mir schlafen kann.

    Und sie hat sogar gemeint, falls ich in der Firma nach dem Studium bleibe und sie auch mit dem Studium fertig ist, kommt sie auch und dann können wir uns gemeinsam was richtig Schönes suchen.

    Mir ist schon etwas ein Stein vom Herzen gefallen, als sie das dann doch nicht so schwer genommen hat.
    Zu Hause hat sie dann zwar wieder gesagt, dass sie mich für die "paar Tage" (ich fange im März 2008 an :eek:) gar nicht mehr hergeben will...

    Na ja, jetzt ist dann erst mal Weihnachten, wo ich sie ein bisschen von dem ganzen Stress ablenken kann/versuchen werde.

    Schon mal danke für alle bisherigen Kommentare!
     
    #6
    kam2006, 6 Dezember 2007
  7. Achilles24
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    Also klare Ansage lieber TS - es ist kein Problem! Du hast dich genau richtig entschieden macht dir desswegen keinen Kopf!

    Zieh dieses Praktikum durch und lass dich nicht ablenken. Sie hat sich entschieden dich zu lieben und deinen Weg mit dir gemeinsam zu gehen, wenn sie das nicht mehr will - ihr Problem.

    Die Erfahrung zeigt jedoch, dass es dann meist halb so schlimm wird wie man dachte, im Gegenteil. Dieser Freiraum kann genau das Richtige sein für euch - nur schon mal um ihre Eifersucht ein wenig unter Kontrolle zu kriegen denn das Vertrauen wächst in solchen Fällen, wenn man es nicht missbraucht.

    Mach weiter so und mach dir nicht so viele Gedanken. Lass dir nicht einreden, dass es schwer wird - weil dann wird es wirklich schwer. Versuche das positive raus zu sehen (guter Job, Freiraum, freut euch mehr auf das WE etc.) und alles wird locker von der Hand gehen.

    Achilles
     
    #7
    Achilles24, 7 Dezember 2007
  8. kam2006
    kam2006 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die Zustimmung!

    Ich glaub immer mehr, dass wir das gut hinkriegen werden.
    Meine Freundin hat sich schon ein bisschen damit angefreundet und unser "Zusammenziehen" verschiebt sich halt noch eine Zeit...

    Gut, es ist sicher so, dass sie mich nicht unnötig beunruhigen will. Sie ist halt wirklich jemand, der viel Zuwenung braucht und es gern hat, mir nah zu sein. Das gefällt mir ja eigentlich auch sehr an ihr!

    Wir hatten Anfang des Jahres eben mal ne Zeit, wo sie, kurz nachdem wir zusammen gekommen waren, etwas entfernter weg musste.
    Wir konnten uns nur knapp 1 Mal im Monat sehen. Das hat sie sehr unglücklich gemacht, ich hab auch gemerkt, dass sie sehr dünn geworden ist. Obwohl es gerade mal knapp 2 Monate waren.

    Das ist im Grunde alles, warum ich mir etwas Sorgen mache!

    Ich bin auch nicht gern ohne sie, aber ihr kommt die Zeit, in der wir getrennt sind, eben gleich wie eine Ewigkeit vor...

    Na ja, jetzt werden wir erstmal schön Skifahren gehen und mal weiter sehen!
     
    #8
    kam2006, 15 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Berufliche Zukunft Pläne
Maite2
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Februar 2016
3 Antworten
CreamyVanilla
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Mai 2015
39 Antworten
ITALIA
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 März 2009
18 Antworten