Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

beschneidung aufwendig? was muss ich beachten/tun?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Wohl$tandskind, 26 Januar 2004.

  1. ja der text im betreff sagt alles...
    ich glaub ich lass mich beschneiden, vielleicht erst wenn ich erwachsen bin.
    wie teuer ist das, usw?
    wer hat da erfahrungen?
     
    #1
    Wohl$tandskind, 26 Januar 2004
  2. User 11466
    Meistens hier zu finden
    685
    128
    208
    nicht angegeben
    Hi, Wohl$tandskind!

    Wenn Du es aus Jux und Tollerei machen lassen willst, haben Deine Eltern wohl ein Wörtchen mitzureden - von daher besser bis zum 18.ten warten. Wenn Du natürlich Probleme mit der Zipfelmütze hast, solltest Du zumindest mit 'nem Arztbesuch nicht warten..

    Wenn Du ein Problem mit Deiner Vorhaut hast, zahlt's die Krankenkasse. Wenn nicht, geht's privat. Kenn die aktuellen Tarife nicht, aber ich schätze, 150 bis 200 Euro - Mediziner dürfen mich gern korrigieren. Hängt aber auch von der Betäubung ab: Spritze in den Pullermann ist billiger als Vollnarkose. Außerdem wacht man aus der ab und zu mal nicht mehr auf :cry:

    Wenn Du mehr wissen willst, nutz mal die Suchfunktion - hier sind regelmäßig Junx, die Probleme mit der Zipfelmütze haben, und viele Leute, die völlig unterschiedliche Meinungen zur Schnippelei haben. Ansonsten gibt es auch PNs...

    Grüße

    Katjes
     
    #2
    User 11466, 26 Januar 2004
  3. mmh probleme hab ich nciht, hab aber immer nur positives gehört, auch in bezug auf sex ^^
     
    #3
    Wohl$tandskind, 26 Januar 2004
  4. ludaaa
    Gast
    0
    Beim Sex macht das absolut keinen Unterschied ob beschnitten oder nicht ,glaub mir ...mein ex war auch beschnitten und mein jetziger freund ist es nicht...also ich habe da keinen Unterschied gespürt :zwinker: ...Und wenn er steif is sieht es sowieso gleich aus :tongue:
     
    #4
    ludaaa, 26 Januar 2004
  5. ich hab gehört das man ohne nicht so empfindlich ist und dass es geiler ohne ist wurde mir aus einer männlichen quelle bestätigt
     
    #5
    Wohl$tandskind, 26 Januar 2004
  6. Ryan|83
    Ryan|83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    uuaaah spritze in den penis? *schauder* geht ne teilnarkose net auch anders?
    ich hab ma ne teilnakose bekommen nur den unterleib da hab ich aber nen piekser in den rücken bekommen...
     
    #6
    Ryan|83, 26 Januar 2004
  7. R1 Andy
    R1 Andy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    Single
    also wenn du eine Vorhautverengung hast musst du nichts zahlen.(so war das bei mir).Aber wenn du dich einfach so beschneiden lassen willst kann ich mir vorstellen das es nicht billig ist(ganzen Nachbehandlungen und so)

    Ich muss sagen das ist ziemlich unangenem.beim Beschneiden selbst spürst du ja nicht viel, ist ja alles betäubt.aber danach olala...
    musst auch verdammt gut aufpassen das du keinen Ständer bekommst :rolleyes2 sonst geht ja alles wieder auseinander was der Urologe zusammen genäht hat aaaa....
    und du musst auch mind.4 Wochen auf Sex verzichten.

    Viel Glück!
     
    #7
    R1 Andy, 27 Januar 2004
  8. ludaaa
    Gast
    0
    Wie es die Männer finden kann ich dir nich sagen :zwinker: ..Ich weiss nur das es mein Ex und mein jetziger auch so sehr geil finden :smile:
    Vielleicht kommts ja auch auf die Frau an ? :confused:
     
    #8
    ludaaa, 27 Januar 2004
  9. banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.051
    133
    48
    nicht angegeben
    ist ganz unkompliziert (ich gehe mal davon aus, du hast ne vorhautverengung, die es notwendig macht).

    ich erzähle dir mal meine geschichte:

    ich bin damals zum urologen gegangen "wegen einer vorhautverengung". nach einem kurzen gespräch hat er meinen schwanz begutachtet und meinte "schieben sie mal die vorhaut zurück". hab ich soweit gemacht wie es ging und er meinte "ok, indikation besteht. wollen sie ins krankenhaus oder ambulant?"
    --> ich wollte ins krankenhaus, erschien mir vertrauenswürdiger :smile:

    bei einem ersten termin im krankenhaus hat ein arzt mit mir den eingriff besprochen und ich musste eine einverständniserklärung unterschreiben. da ich mich für eine vollnarkose entschieden hatte, musste ich zu einer anästhesistin, die mir diverse fragen zu meinem gesundheitszustand stellte und eifrig alles in ein formular eintrug.

    zwei wochen später war es dann soweit, morgens musste ich nüchtern ins krankenhaus kommen, meine mutter hat mich hingefahren. am abend zuvor hatte ich nochmal meinen schwanz fotografiert, falls sie ihn aus versehen abschneiden sollten.

    ich bekam ein hübsches nachthemd an und auch eine beruhigungstablette. dann wurde ich von einem netten pfleger mit einem bett in den op-trakt gefahren, wo ich auf eine harte liege rutschen musste. in einem vorraum kam nach ein paar minuten der anästhesist. ich bekam einen zugang, durch den erst ein schmerzmittel, welches mich total benebelte, und dann ein narkosemittel, durch das ich nach 20 sek. "weg" war, injiziert. bei vollnarkose wird man übrigens intubiert und künstlich beatmet, danach ist man evtl. etwas heiser und hat halsschmerzen. aber ich hätte es auch nicht so schön gefunden, wach zu sein und zu sehen, wie sie mit messerscharfen skalpellen an meinem schwanz herumschneiden. da sehe ich mir lieber texas chainsaw massacre an.

    nach einer stunde wachte ich benebelt im aufwachraum auf. als sie merkten, dass ich offenbar noch am leben war, fuhren sie mich sogleich in ein patientenzimmer. ich sah an mir herunter und bemerkte, dass mein schwanz in mullbinden und einen verband gehüllt war, die von jod und blut durchtränkt waren. aber wenigstens war ich jetzt beschnitten.
    es kam eine schwester mit einer flasche und meinte, ich müsse da jetzt reinpinkeln, sie müssten sichergehen, dass ich keinen harnverhalt hätte.

    ein paar stunden später konnte ich nach hause, ausgerüstet mit mullbinden und betaisodona-salbe. mein schwanz sah aus wie der von frankensteins monster, schön mit nadel und faden genäht.

    nachts wachte ich immer von den erektionen auf; die naht spannte sich. nach 4 wochen konnte ich mich mir (unter schmerzen) erstmal wieder einen runterholen und nach 8 wochen das erste mal wieder sex. hat wohl etwas länger gedauert mit der heilung. aber es hat sich gelohnt, der frauenwelt gefällt es auch!
     
    #9
    banklimit, 28 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - beschneidung aufwendig muss
nina2012
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Juli 2012
9 Antworten
ProxySurfer
Aufklärung & Verhütung Forum
5 November 2010
18 Antworten