Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beschnitten - Wird schnell wieder "schlapp"? Normal?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von guerogigante, 21 August 2005.

  1. guerogigante
    0
    Äh ja, nun, es ist leicht peinlich für mich, das hier zu schreiben, bin auch schon 30 und neige normalerweise nicht dazu solch intime Sachen öffentlich auszubreiten...
    Aber ok, ich denke, für so etwas ist das Forum ja da....

    Ich hatte eine 10-jährige Beziehung, in der sexuell gesehen alles in bester Ordnung war.
    Nach der Trennung Anfang dieses Jahres habe ich die Gelegenheit genutzt, mich aufgrund einer angeborenen Vorhautverengung beschneiden zu lassen. (Der Sex hat vorher trotzdem prima geklappt, aber ich dachte eben, das muss jetzt endlich mal behoben werden...)

    Die OP war im Februar. Seitdem ist alles prima verheilt. Nun ist es ja so, das ein beschnittener Penis unheimlich an Empfindung verliert. Ich kann das bestätigen, die Selbstbefriedigung dauert viel länger, das Gefühl beim Orgasmus ist stärker. Eigentlich ja positiv!

    Nun aber mein Problem:
    Ich habe seit 3 Wochen eine neue Beziehung, und somit auch erstmals die Gelegenheit meinen "neuen" Penis "auszuprobieren".
    Naja, und was soll ich sagen: Wenn sie mich streichelt, oder es mit dem Mund macht ist alles wunderbar, aber wenn wir miteinander schlafen wollen, wird er unheimlich schnell wieder schlapp. Die Empfindsamkeit ist soweit runtergegangen, das sie ihn praktisch ständig reizen muss, das er "stehenbleibt". Sobald sie von ihm lässt, so dass wir eine Position für den Sex einnehmen können (und die Kondomüberziehgeschichte...), ist es rum!

    Das hatte ich mir eigentlich nicht erwartet... längere Standzeit ja, aber sowas?

    Etwas psychologisches kann ich eigentlich ausschliessen, über meine letzte Beziehung bin ich hinweg, und meine neue Freundin ist die netteste, verständnisvollste Frau, die ich je habe kennenlernen dürfen...

    Ich bin mir sicher, das es an der Beschneidung liegt (mit der ich eigentlich ansonsten sehr zufrieden bin...).

    Ich weiss auch gar nicht, was ich jetzt hier eigentlich an Antworten oder Tipps erwarten soll oder kann, eigentlich könnt Ihr mir ja gar nicht weiterhelfen...
    Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Nach einer Bescheidung? Wie seid Ihr damit umgegangen?

    Liebe Grüße!
     
    #1
    guerogigante, 21 August 2005
  2. argo
    Gast
    0
    naja habe ka ob ich der richtige bin wenn es um helfen geht aber ich bin auch beschnitten und ich kann nicht sagen wie es vorher war weil das bei mir schon mit 2 jahren gemacht wurde. Desweiteren hatte ich noch keinen sex!
    Aber rein standzeit technisch kann ich mich nicht beschweren. Fände es seltsam wenn das bei mir zukurz währe aber kenne mich da net so aus! Kann nur sagen das das bei mir ehr was mit dem Gedanklichen sachen was zutuen hätte! also hoffe das ich ein wenig helfen konne

    cu arg0
     
    #2
    argo, 21 August 2005
  3. Eddie The Beast
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    hmm also ich rede eigentlich auch nich gerne über sowas, aba ich bin zb schon seit der geburt beschnitten, weiß von daher gar nicht wie das unbeschnitten ist. ich kann ja mal berichten was ich so durchmache: als ich noch so um die 16 jahre alt war und noch nie sex hatte, da wurde er ganz oft und bei dem kleinsten mist steif (reibung in der hose, ne nackte frau, schöne gedanken usw)... als ich dann meine erste freundin hatte war das auch alles noch so und schon bei dem gedanken wurde er steif. wir hatten dann ein paar mal sex, ich hab mich wohl gefühlt und es gab bis auf das erste mal KAUM probleme... das letzte mal mit ihr ist er aber dann in ihr in einer neuen position schlaffer geworden und als wir dann eine gewohnte eingenommen haben ging alles wunderbar und ich bin auch gekommen (kann auch am kondom gelegenhaben bei der ungewohnten stellung, da ich kaum was gespürt habe) naja gut... dann war irgendwann schluss un danach hatte ich eine neue, die sexuell angeblich etwas erfahrener war als die davor. als ich dann mit ihr schlafen wollte hat auf einmal gar nichts geklappt. er wurde schon steif aber wie du schon sagtest ging das verdammt schnell weg. bevor ich zb eindringen wollte, war er halb steif aber so aus erfahrung weiß ich das man dann eigentlich eindringen könnte, sofern das mädel auch feucht genug ist, was sie mir beteuerte... hat also nicht geklappt. dann wollte sie mir mal einen blasen, er war steif und nach einiger zeit, habe ich ihren mund kaum noch gespürt und er wurde wieder schlaff... das einizge mal das es geklappt hat hat sies mir mit der hand gemacht und mit dem mund aufgefangen... aber in der zeit mit ihr bin ich doch ganz schön ins überlegen und zweifeln gekommen. naja danach hatte ich keine freundin mehr mit der ich geschlafen habe (ca seit dem 10.januar diesen jahres). naja und jetzt kann ich sagen überlege ich was los ist, würde gerne eine freundin haben um zu schauen wie es ist, ob es klappt, ob ich jemals wieder sex haben kann usw. ich habe nämlich immer mehr das gefühl das mein penis nicht mehr so berührungsempfindlich ist wieder früher, das macht mir sorgen. beim sb ist es mal so mal so, mal steht er wieder recht lange und ich denke mir: puh ist doch noch alles ok, manchmal ist es widerum anders und ich habe angst.... naja letztendlich komme ich aba trotzdem immer zum orgasmus und hoffe das wenn ich mal ne freundin habe der ich wieder total vertraue und die liebe- und verständnisvoll ist, das dann alles wieder klappt wie ich erhoffe... nur leider eine genaue lösung oder tipps zu dem problem weiß ich auch nicht. vll müsste man echt mal gleitgel nehmen oder zb das deine freundin den druck mit der hand etwas verstärkt. dann spürt man das besser. ich weiß selber auch nicht was mir selber helfen könnte und da ichs nicht ausprobieren kann im mom ist das ein extrem störender faktor in meinem leben im mom :/ vielleicht kann uns beiden ja jemand helfen und ich hoffe dich ermutigt/bringt meine antwort etwas weiter...
     
    #3
    Eddie The Beast, 21 August 2005
  4. argo
    Gast
    0
    ähm das macht mir angst!
     
    #4
    argo, 21 August 2005
  5. FreAki4u
    Verbringt hier viel Zeit
    259
    103
    1
    nicht angegeben
    Also ich bin vor einem Jahr beschnitten worden und nach wie vor ist bei mir bei Ablenkung die Standzeit schnell wieder vorbei, also in der Hinsicht ist es ziemlich crass. Ansonsten bin steht er aber ziemlich schnell.

    lg

    andy
     
    #5
    FreAki4u, 21 August 2005
  6. Karlsson
    Karlsson (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    1
    Single
    Bin auch beschnitten, aber hab so gut wie keine Probleme mit der Standzeit. Wenn man ordentilch heiß ist, steht er auch lange ohne "mechanische Arbeit". Außerdem: Ist es nicht normal, dass die Erektion bei Ablenkung weggeht???
     
    #6
    Karlsson, 21 August 2005
  7. FreAki4u
    Verbringt hier viel Zeit
    259
    103
    1
    nicht angegeben
    das schon, aber ich denke bei mir ist es extrem.
     
    #7
    FreAki4u, 21 August 2005
  8. guerogigante
    0
    Danke erstmal allen für die Antworten!

    Naja, die "Standzeit" beim Akt selber ist nicht das Problem, und normal ist es denke ich auch, das die Erektion bei Ablenkung weggeht. Aber so schnell?? Es ist halt so, das wenn er nicht "bearbeitet" wird, unheimlich schnell wieder schlaff wird, und das Problem wird genau da deutlich, zwischen Vorspiel und Geschlechtsverkehr.

    Also, beim Vorspiel ist alles ok, dann kommt die Situation, wo sie die Finger davon lässt, um ein Kondom auszupacken, und wir die Stellung wechseln um den eigentlichen Sex zu beginnen. Ja und in diesen 30 Sekunden lässt er eben nach....
    Nach der Beschneidung ist er eben so unempfindsam geworden, so dass er um aufrecht zu bleiben ständig Hilfe braucht.

    Also, gestern abend wars echt ganz ok, wir haben eben nun ein paar Vorbereitungen getroffen:
    - Kondom in Reichweite, so dass die Zeitspanne nicht allzu groß wird
    - Während sie das Kondom auspackte habe ich ihn ein wenig weitergestreichelt
    ... dann hat es ganz gut geklappt. Ich denke, man muss mit der neuen Situation eben ein wenig umzugehen wissen, und das Ganze sozusagen der neuen Lage anpassen.

    Und in 2 Wochen beginnt sie sowieso die Pille zu nehmen, ich denke, dann erübrigt sich diese kleine Pause zwischen Vorspiel und Sex sowieso :smile:

    Liebe Grüße!
     
    #8
    guerogigante, 22 August 2005
  9. Karlsson
    Karlsson (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    1
    Single
    @ querogigante

    Biste dir sicher, dass das mit der Erschlaffung in den Pausen nicht eher ein psychisches Problem ist? Vielleicht machst du dir, während deine Freundin dich berührt, schon Gedanken, wie es gleich ist, wenn du das Kondom überziehst. Und das blockiert dich dann so, dass die Erektion direkt weg geht. Ich hatte ne kurze Zeit lang auch mal diese Probleme, aber ich weiß ganz klar, dass diese bei mir psychisch waren. Jetzt, wo diese Gedanken weg sind, bleibt die Latte auch ne lange Zeit ohne Berührung. Also, nicht soviel über die Sache nachdenken und den Kopf für die wesentlichen Dinge freihalten.
     
    #9
    Karlsson, 22 August 2005
  10. Sojiro
    Sojiro (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    Hm...
    Also meiner einer ist auch beschnitten und Standzeit Probs habich kaum. Aber das mit der Ablenkung au ja, schrecklich...:frown:
    Wobei ich sagen muss, ohne Kondome passiert mir das selten eigentlich, k.a warum, aber die Dinger nerven nun mal und wenn ich schon nur das Knistern höre*schauder* macht er manchmal "schlapp".
    Aber ich glaube, dass ist eher Arbeitsverweigerung in Arbeitskleidung:grin:

    Hattest du in deiner vorherigen Beziehung Sex ohne Kondom nehm ich mal an?
    In deiner neuen auch schon?
    Denke es könnte daran liegen...!
     
    #10
    Sojiro, 22 August 2005
  11. fidibus
    fidibus (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    in einer Beziehung
    hallo,
    ich bin selber seit meinem 10. Lebensjahr beschnitten. Deine Probleme kann ich teils teils nachvollziehen. Leider fehlt mir ja auch die Erfahrung "mit". Aber ich bin bei mir inzwischen davon überzeugt, dass die beschriebenen Probleme, welche ich auch schon hatte, nicht wirklich was mit der Vorhaut zu tun haben sondern viel mehr mit dem Kopf. Vereinfacht gesagt, mag sein, dass Mann "ohne" nicht so schnell abgeht wie Mann "mit". Doch bei mir hat das total viel mit der Partnerin zu tun. Wenn ich nen ONS hatte, konnte ich manchmal stundenlang und bin einfach nicht zum Höhepunkt gekommen (abschlaffen inklusive) - beim GV mit Kondom schon gar nicht (und ohne häte ich nie nen ONS) aber auch beim Blasen und von Hand nur sehr schwer. Nun bin ich wieder in einer Beziehung mit einer Frau, die ich sehr tief und innig liebe und habe schon eher manchmal das Problem, dass ich zu früh komme und um bei Ihr Standfest zu sein, reicht es mir sie anzusehen, ihre Haut zu fühlen, sie zu riechen und zu schmecken.
    Kurz und gut, ich denke, dass Eregung und Lust auch bei uns Männern vor allem ne Kopfsache ist - und nicht ne Frage der Vorhaut.
     
    #11
    fidibus, 23 August 2005
  12. Submarine
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    nicht angegeben
    ich dnke es liegt auch mit daran dass eure liebe noch sehr frisch ist.... darüber solltest du dir keinerlei gedanken machen... selbst wenns so bleibt. streichel dich in der zeit einfach ein wenig selber... deine freundin wird sich schon denken können was das zu bedeuten hat... also mach dir keine gedanken solange beim sex alles ok ist. :zwinker:
     
    #12
    Submarine, 23 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beschnitten schnell schlapp
Leonie1997
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
2 Dezember 2016 um 09:45
24 Antworten
xMioxDa
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
15 November 2016
56 Antworten
chris25652
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
3 November 2015
14 Antworten