Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Besitz von Butterfly-Messer - Konsequenzen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 8944, 12 Juni 2005.

  1. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #1
    User 8944, 12 Juni 2005
  2. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    naja, ich denke mal das wenn Sie dich nach dem Handschuhfach fragen, und du verweigerst, das sie da etwas neugierig werden...

    insofern: Pack doch dein Messerlein untern Sitz :zwinker:
     
    #2
    sum.sum.sum, 12 Juni 2005
  3. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #3
    User 8944, 12 Juni 2005
  4. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    naja so kenn ich mich nich aus, aber das fällt doch dann unter... Waffenbesitz ohne Waffenschein?
     
    #4
    sum.sum.sum, 12 Juni 2005
  5. wasabi
    wasabi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    Öhm... ja :link:

    In diesem Sinne
    CU @all
    Wasabi :grin:
     
    #5
    wasabi, 12 Juni 2005
  6. Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    Da Hast Du jetzt aber ein richtiges Problem.......

    Das ist definitiv ein Verstoß gegen das Waffengesetz
    Google mal nach dem Waffengesetz.

    Sorry,jetzt wird es kompliziert.....ich hab mal versucht ,das wichtigste zusammenzufassen, hier also Auszüge


    Waffengesetz

    §2
    Grundsätze des Umgangs
    mit Waffen oder Munition, Waffenliste

    (1)
    (2)
    (3) Der Umgang mit Waffen oder Munition, die in der
    Anlage 2 Abschnitt 1 zu diesem Gesetz genannt sind, ist verboten.



    § 52
    Strafvorschriften
    (1)..
    (2)..

    (3) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit
    Geldstrafe
    wird bestraft, wer
    1. entgegen § 2 Abs. 1 oder 3, jeweils in Verbindung mit
    Anlage 2 Abschnitt 1 Nr. 1.2.2 bis 1.2.4, 1.3.1 bis
    1.3.3, 1.3.5, 1.3.7, 1.3.8, 1.4.1 Satz 1, 1.4.2 bis 1.4.4
    oder 1.5.3 bis 1.5.5, einen dort genannten Gegenstand
    erwirbt, besitzt, überlässt, führt, verbringt, mitnimmt,
    herstellt, bearbeitet, instand setzt oder damit
    Handel treibt,


    Anlage 2
    (zu § 2 Abs. 2 bis 4)

    Waffenliste

    Abschnitt 1:
    Verbotene Waffen

    1.4.3
    Faltmesser mit zweigeteilten, schwenkbaren Griffen
    (Butterflymesser);
     
    #6
    Mr.Eierhals, 13 Juni 2005
  7. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Was das mit dem Handschuhfach betrifft:
    Des dürfen die glaub ich bloss bei begründetem Verdacht.
    Das Problem ist halt nur: wenn du dich weigerst und die wirklich gucken wollen, haben sie darurch halt zur Not die Grundlage, sich nen begründeten Verdacht zu basteln ... :grrr:
     
    #7
    User 29377, 13 Juni 2005
  8. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #8
    User 8944, 13 Juni 2005
  9. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #9
    User 8944, 13 Juni 2005
  10. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    aber normale feststellbare messer die nicht beidseitig geschliffen sind oder oder oder darf man ja glücklicherweise ü18 auch draussen bei sich führen ;-)

    ich trage eigentlich immer mindestens ein messer bei mir.. aber weniger zum angreifen oder sonst irgendwas als vielmehr weil ich öfter eins brauche. zum durchschneiden von kabelbindern etc... und das findet nicht alles bei mir im haus statt.
     
    #10
    darksilvergirl, 13 Juni 2005
  11. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Ich kann's sowieso net leiden, wenn jemand meint das er ein Messer mit sich rumschleppen muss.. egal ob im Auto oder in der Tasche.. mit Fäusten kann man schon genug schaden anrichten und wenn einer am Boden liegt, wird nicht mehr nachgetreten.. daraus können dann sogar noch Freundschaften entstehen.. :zwinker:

    Es ist auch immer zu bedenken das jedes Messer, jede Knarre und jede andere Waffe während eines kampfes auch dem Feind in die Hände fallen kann, der zuvor vielleicht garnix in der Hand hatte.. tja.. dann kann's ganz schnell gehn bis man 2 Meter unter der Erde liegt.. und hinterher fragen sich dann alle wie das passieren konnte..

    Also tu Dir und deinen Mitmenschen einen Gefallen und lass das Messer zuhause, bis dein Kumpel es abholt..
     
    #11
    Baerchen82, 13 Juni 2005
  12. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #12
    User 8944, 13 Juni 2005
  13. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Ansich sind diese Messer meines Wissens sowas wie mitlerweile ganz verboten. Aber für genaueres kann man normalerweise beim Landratsamt oder bei der Ploizei direkt nachfragen. Die werden dich auch ned gleich filzen, nur weil du danach fragst. Könnte ja sein, dass du vielleicht noch eines besitzt und jetzt gerne über die Rechtslage bescheid wissen willst, damit du weist ob du's abgeben musst oder behalten darfst.

    Ich musste jedenfalls meine Schwerter eh registrieren lassen da die Klingenlänge 23cm überschreitet. :karate-ki
     
    #13
    Kenshin_01, 13 Juni 2005
  14. Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    @Neptune
    Mach Dich nicht Irre, ich denke mal, daß es nicht soweit kommen wird. Vermutlich wird, wenn Du bisher nichts auf dem "Kerbholz" hast ein "Wehe Wehe nicht nochmal" vom Staatsanwalt kommen und das Verfahren eingestellt werden.
    Es kann auch sein, daß Du irgendwelche Stunden abreißen mußt, aber ich empfehle Dir ,daß Du Dir,wenn eine Vorladung kommt ,den Rat eines Fachanwalts einholst.

    Da es bei vielen noch einige Unklarheiten zur Gesetzeslage gibt,was verboten oder erlaubt ist, hab ich mir mal die Arbeit gemacht und das wichtigste rausgesucht......

    Generell verboten sind "Tarngegenstände" (z.B: Ring,Kugelschreiber oder Gürtelschnallenmesser), Wurfsterne, Butterfly-, Faust- und Fallmesser in allen Bauformen! Außerdem Springmesser mit anderen als unten angegebenen Eigenschaften.

    Springmesser, bei denen die Klinge seitlich aus dem Griff hervorspringt und deren Klinge,
    - höchstens 8,5 cm lang ist,
    - in der Mitte mindestens eine Breite von 20 vom Hundert ihrer Länge aufweist,
    - nicht zweiseitig geschliffen ist und
    - einen durchgehenden Rücken hat, der sich zur Schneide hin verjüngt,
    sind von diesem Verbot ausgenommen.
    Auch bei den ausgenommen Springmessern gilt das Mindestalter von
    18 Jahren gem. § 2 Abs. 1 WaffG.

    Das mit dem "lag irgendwo rum" funktioniert nicht, weil mit Inkrafttreten des Gesetzes am 01.07.03 eine Übergangsfrist zur Unbrauchbarmachung oder Abgabe dieser Teile geschaffen wurde. diese lief am 31.08.2003 aus. Seit dem 01.09.2003 ist jeder,der einen verbotenen Gegenstand nach Anlage 2 Abschnitt 1 WaffG. besitzt in vollem Umfag strafbar!

    Und bei Butterfly-Messern etc.pp. können da nun mal 3 JAhre Gefängnis bei rauskommen.

    Außerdem Verboten sind Reizstoffsprühgeräte und Elektroschocker ohne amtliches Prüfzeichen!


    @ alle Mädels!!!!!!

    ich empfehle euch Dringend,schaut in eure Handtaschen ob an den CS-GAS Dingern ein amtliches Prüfzeichen Prangt! -müßte ein BKA in einem Rhombus sein- wenn nicht,-Verbotener Gegenstand nach WaffG!! Dann ist ebenfalls diese Strafe (3 Jahre Knast) möglich!!
    Wie das amtliche Prüfzeichen bei E-Schockern aussieht,weiß ich leider nicht, allerdings dürfte ein TÜV/GS Zeichen kein amtliches Prüfzeichen sein!

    Bei Pfefferspray ist das etwas komplizierter, da hat sich anscheinend aber folgende Regelung durchgesetzt:

    Pfeffersprays haben ausnahmslos kein Prüfzeichen ("BKA im Rhombus").
    Sie sind dann "Verbotene Gegenstände" (§ 2 Abs. 3 WaffG, § 40 WaffG,
    Anlage 2, Abschnitt 1, Nr. 1.3.5 WaffG), wenn der Hinweis auf die Bestimmung
    "Tierabwehrspray" fehlt, oder als Bestimmungszweck "Zur Abwehr von Tier und Mensch" angegeben ist
    . Nur dann –Tragbarer Gegenstand gem. § 1 (2) Nr. 2 a WaffG
    Verbotener Gegenstand § 2 (3) WaffGi.V.m. Anlage 2, Abschnitt 1, Nr. 1.3.5
    - Vergehen § 52 Abs. 3 Nr. 1 WaffG
    Beachte auch: es handelt sich aber um Waffen im Sinn des StGB (also um Waffen im nichttechnischen Sinn). Die Tierabwehr-Geräte sind zwar frei; beim Benutzen gegen Personen muss mit strafrechtlichen Konsequenzen (KV-Delikte u.a.) gerechnet werden.)


    Ich hoffe, jeder nimmt sich zu Herzen, das Waffen ,egal welche, keine Spielzeuge sind und außer der Unsicherheit beim Gebrauch (Jede Waffe kann gegen einen selber eingesetzt werden...) auch beim bloßen Besitz oder nur beim Transport schwerwiegende Strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können.
     
    #14
    Mr.Eierhals, 13 Juni 2005
  15. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    @ Neptune.. Sorry.. :schuechte (hab da mal schlechte Erfahrungen gemacht..)
     
    #15
    Baerchen82, 14 Juni 2005
  16. Mr.Eierhals
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    Verlobt
    @Erik|Draven

    Wenn man weiß,worauf man achten muß beim Kauf, dann kann man aber nicht wegen solcherart Lächerlichkeiten (CS Gas ohne Prüfzeichen, Pfefferspray ohne den richtigen Schriftzug -Abwehr gegen Tiere- ) strafrechtlich belangt werden......zumindest bei einer Kontrolle.

    Und Du solltest eigentlich auch aus eigener Erfahrung wissen, daß es da leider einige superpingeliche Wachtmeister "Wichtig" gibt, die aus einer Mücke einen Elefanten machen.
    Da dürften Dir sicherlich ganz spontan auch einige einfallen. :smile:

    Klar, es ist in jedem Fall besser, im Fall der Fälle ein verbotenes Pfefferspray in der Tasche zu haben als gar keins.....zumindest als Mädel....
    Aber wie gesagt, jeder der hier mitgelesen hat, wird beim nächsten Kauf auf solche Dinge wie Prüfzeichen, oder Aufdrucke "Gegen Tiere" achten.
     
    #16
    Mr.Eierhals, 15 Juni 2005
  17. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #17
    User 8944, 15 Juni 2005
  18. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #18
    User 8944, 15 Juni 2005
  19. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    expired
     
    #19
    User 8944, 15 Juni 2005
  20. gwyneth
    Gast
    0
    ich hab ein butterfly zu hause hinter meiner matraze im bett. weil ich alleine wohne. hier in der gegend öfter eingebrochen wird und mein türschloß von jedem laien aufbekommen wird. weil ich nicht möchte, dass sich meine tochter an einer offenen klinge verletzt und sie so nicht aus versehen an die klinge kommt, sollte sie mal im schlaf da nach hinten fassen. ich habs aber in 1 sec mit einer hand offen.
    zusätzlich hab ich noch ein pfefferspray. allerdings hat mir so eines schon mal eine anzeige wegen verstoßes gegen das waffengesetz in england eingebracht. aber wie sich ein mädel alleine schützen soll auf interrail konnten die mir damals auch nicht sagen... :rolleyes2
     
    #20
    gwyneth, 15 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Besitz Butterfly Messer
Chococat
Off-Topic-Location Forum
25 November 2008
32 Antworten
°Axiom°
Off-Topic-Location Forum
21 Oktober 2006
5 Antworten
Witwe
Off-Topic-Location Forum
19 Juli 2006
12 Antworten