Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beste Freundin des Freundes

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Manami, 5 März 2009.

  1. Manami
    Gast
    0
    Dann eben anders formuliert...

    Wie kommt ihr mit der besten Freundin eures Freundes klar??

    Seid ihr damit einverstanden, wenn er seine "kleinen Geheimnisse" mir ihr hat und sich in gewissen Dingen besser mit ihr versteht als mit euch? Kommt es da nicht zu Eifersuchtsszenen?


    --> Das Thema ist natürlich nur für diejenigen Mädels gedacht dessen Freund auch ne beste Freundin hat!
    Und natürlich alle Jungs die eine beste Freundin haben. ^^
     
    #1
    Manami, 5 März 2009
  2. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Freundin kommt mit meiner besten Freundin dermassen gut klar, dass die jetzt schon zum zweiten Mal in dieser Woche nen Mädelsabend in irgendeiner Kneipe veranstalten, und ich sitz hier allein zu Hause und muss arbeiten. Schiet.

    Allerdings würde ich niemals meine Freundin Geheimnismäßig ausschließen. Es ist völlig klar, dass ich keine Geheimnisse mit meiner besten Freundin "für uns behalte". Wer mit seiner besten Freundin mehr teilen kann/will, als mit seiner Freundin, sollte sich fragen, ob er mit der richtigen Frau zusammen ist. Gilt in meinen Augen umgekehrt genauso
     
    #2
    OnleinHein, 5 März 2009
  3. quicky
    quicky (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    nicht angegeben
    Bin kein Mädel, mag aber trotzdem antworten :tongue:!

    Seh' ich das einfach mal als Interpretation: "Bester Freund meiner Freundin".

    Das ist für mich vollkommen ok. Meist ist der beste Freund oder die beste Freundin weit vor der Beziehung da. Die beiden kennen sich also schon viel länger und auch teilweise besser. Überleg' mal, warum hat er sich für Dich als Beziehung entschieden und nicht für eine mit seiner besten Freundin?! Man braucht solche Menschen in seiner nähe und man möchte sich auch mal über Dinge unterhalten, die man seinem Partner nicht sagen oder vielleicht nicht so sagen möchte, wie man das beim beste(n) Freund(in) kann.

    Kleiner Ratschlag, freunde Dich mit ihr an, den wenn Du gegen sie bist, dann kann das böse folgen haben. Der beste Freund, sprich Freundin haben ganz andere Möglichkeiten auf jemanden beinflussend zu wirken.
     
    #3
    quicky, 5 März 2009
  4. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Ich kam mit der besten Freundin meines Ex in unserer Beziehung gut klar. Wir hatten zwar nicht viel Kontakt, aber haben uns gut verstanden und ich hatte auch kein Problem damit, wenn beide kleine 'Geheimnisse' hatten. Er hat mir grob gesagt worum es geht (z.B. dass sie Stress mit ihrem Freund hat), aber nichts konkretes. Das war ok für mich, denn wenn sie ihm etwas im Vertrauen erzählt denke ich auch, dass es unter den beiden bleiben sollte.
     
    #4
    happy&sad, 5 März 2009
  5. Manami
    Gast
    0
    In diesem Falle "existiert" sie für ihn erst seit letzten Sommer ca und ich kenne sie schon seit Kindertagen mit 3-4 Jahren Funkstille ^^ Umso komischer für mich das die 2 schon so eng miteinander befreundet sind...
     
    #5
    Manami, 5 März 2009
  6. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Auf mich kommt die Situation gerade umgekehrt zu, mein bester Freund hat gerade eine neue Freundin bekommen und ich bin schon sehr gespannt auf das Mädel. Hab sie bisher nur kurz gesehen und muss sie unbedingt noch näher "unter die Lupe" nehmen. Ist sehr ungewohnt für mich, seitdem ich ihn kenne hatte er keine Freundin, jetzt ist da plötzlich eine.

    Aber ich würde mich nie zwischen die beiden drängen oder sie schlecht machen. Selbst wenn sie eine absolut hohle Nuss wäre, würde ich mich dann eher in Zurückhaltung üben als mit direkten Ratschlägen oder ähnlichem.

    Was die kleinen Geheimnisse angeht ... es gibt nun einmal Sachen, die man nicht jedem anvertraut, das muss man akzeptieren. Aber ich glaube, seiner festen Freundin sollte man genausoviel Vertrauen schenken wie seiner besten Freundin oder seinem besten Freund.

    Konkurrenzdenken sollte bei so einer Konstellation nicht da sein. Zwei Frauen mögen den gleichen Typen, eine aus freundschaftlichen, die andere aus Liebesgründen. Ist doch vollkommen okay. Ich würde mir eher an Stelle des Mannes Gedanken machen, wenn die Mädels sich erst einmal zusammensetzen und über seine kleinen Macken diskutieren ... :grin:
     
    #6
    darkangel001, 5 März 2009
  7. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich weiß, dass sie existiert, aber ich kenne sie nicht persönlich.

    Ich will nicht, dass war gar keine Geheimnisse voreinander haben, also wenn er etwas loswerden möchte, dann ist es okay, dass er Dinge mit ihr teilt und bespricht. Es ist auch in Ordnung, wenn die beiden Interessen teilen, von denen ich nichts verstehe. Ich bin generell kein sonderlich eifersüchtiger Mensch und bisher hat es mit den besten Freundinnen meiner Ex-Freunde nie Probleme gegeben.
     
    #7
    xoxo, 5 März 2009
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Der neue Freund einer sehr guten Freundin (zu diesem Zeitpunkt hätte ich sie wohl als meine "beste Freundin" bezeichnet) hatte anfänglich wohl schon gewisse Probleme damit, dass ich als guter Freund bei ihr übernachtet habe (wir wohnen weiter voneinander entfernt).
    Als er mich dann aber auch kennen gelernt hat und gemerkt hat, dass da keine Gefahr besteht, war das alles kein großes Problem mehr, auch wenn ich ihn nicht sonderlich sympathisch finde (was ich ihr aber natürlich auch nicht auf die Nase binden musste... ich mische mich da sicherlich nicht in Beziehungsdinge ein, so lange ich nicht explizit um Rat gefragt werde).
     
    #8
    User 44981, 5 März 2009
  9. Juan Milan
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    101
    0
    vergeben und glücklich
    meine freundin ist sehr eifersüchtig bzgl. frauen in meiner umgebung :geknickt:
     
    #9
    Juan Milan, 5 März 2009
  10. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Das kann ich für meinen Freund und mich so übernehmen. Mich stört es allerdings, wenn er mir verschweigt, dass er mit ihr chattet o. ä. und mich dann anlügt. Gibt nichts, was das Misstrauen mehr fördert.

    Ich muss aber dazu sagen, dass die beiden sich quasi nie sehen, würden sie jede Woche zusammen weggehen, hätte ich vielleicht schon eher ein Problem. Das kann ich jetzt nicht einschätzen.
     
    #10
    drusilla, 6 März 2009
  11. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    in vielen fällen ist die "beste freundin" eine frau, in die er mal hoffnungslos verliebt war, sie aber nicht in ihn. darum wurden sie beste freunde...
    wieviel restgefühl da noch übrig ist ist schwer zu sagen.. :geknickt:
    ich sag nicht dass es in allen fällen so ist, aber von frauen kommt ja mehr als häufig dieses "lass uns doch einfahc nur freunde sein" und manchmal wird ja schon eine sehr gute freundschaft draus (wenn auch immer mit etwas hoffnung...)

    vielleicht weil sie keine Beziehung mit ihm wollte? solche fälle gibt es...
     
    #11
    Neko-Neko, 6 März 2009
  12. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Liebe eifersüchtige Frauen: Überlegt doch mal weiter!
    Warum sollte jetzt, da euer Freund wieder (mit euch als Freundin) vergeben ist, eine erhöhte Gefahr bestehen, dass auf ein mal zwischen ihm und seiner besten Freundin etwas läuft, obwohl nicht mal in der Zeit vor eurer Beziehung, in der er Single war, etwas gelaufen ist?!?
     
    #12
    User 44981, 6 März 2009
  13. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    a) wer sagt denn das zwischen den beiden nie was gelaufen ist? (und wenn nicht, dann zu 80% sicher in SEINER phantasie, wenn sie nicht gerade derbst unattraktiv ist) [zusätzlich wird das sicher ein Geheimnis zwischen den beiden bleiben, falls sie ein oder zweimal mitleids- oder freundschaftlichen sex mit ihm hatte... man will ja keine eifersucht schüren]

    b) wenn er mal was von ihr wollte, sich aber durch ein "lass uns freunde bleiben" ihrerseits eine freundschaft entwickelt hat, kann es sein dass er im tiefsten inneren noch gefühle für sie hegt?
     
    #13
    Neko-Neko, 6 März 2009
  14. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Zumindest Mitleids- oder Freundschaftssex halte ich doch für ziemlich ungewöhnliche und unwahrscheinliche Dinge... Die meisten Leute ziehen doch zwischen (nicht sexuellen) Freundschaften und der (sexuellen) Liebe eine Grenze.

    Und was an irgendwelchen früheren Phantasien verwerflich sein sollte, kann ich mir nun wirklich nicht erklären.
    Und auch eine frühere Beziehung finde ich nicht schlimm. - Auch da wird es ja wohl einen Grund geben, warum das nicht funktioniert hat - und damit auch gleichzeitig einen guten Grund, es nicht nochmal zu versichen, insbesondere wenn man in einer anderen, glücklichen Beziehung ist.
    Naja... es gibt doch mehr als genug Sitautionen, in denen mal einseitiges Interesse an mehr bestand. - Wenn man in all diesen Situationen immer noch weitere Gefühle hätte, wäre das ja kaum auszuhalten.
     
    #14
    User 44981, 6 März 2009
  15. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    ich hab nur mal ein bisschen die suchfunktion genutzt und gleich zig threads von typen gefunden die ein "ich bin in meine beste freundin verliebt" thema eröffnet haben-
    ein paar davon hatten sogar eine freundin, und waren trotzdem noch in die "beste freundin" verliebt, die aber keine beziehung wollte.
    bei einem wars sogar der fall, dass seine beste freundin sich von ihrem freund getrennt hat, und dann doch was von ihm wollte, er aber ne freundin hatte und tatsächlich überlegte mit seiner freundin schluss zu machen weil er noch was für die "beste freundin" empfand.

    männer sehen frauen eben selten völlig unsexuell als "freunde".. so ist das nunmal.
    auch mein bester freund war jahrelang unglücklich in mich verliebt.
     
    #15
    Neko-Neko, 6 März 2009
  16. Marine Schnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    103
    6
    vergeben und glücklich
    Ich seh das eigentlich genauso wie Neko-Neko.

    Aber da ich keinen Bock hab, die eifersüchtige Ziege zu spielen und es immer potentielle Freundabspenstigmacherinnen gibt, leg ich mein Augenmerk eben darauf ihm eine gute Freundin zu sein, so dass er sich im Zweifelsfall zwei Mal überlegen muss, mich tatsächlich für eine andere abzuschießen und DANN ist bin ich sowieso zu gut für ihn :grin:
     
    #16
    Marine Schnecke, 6 März 2009
  17. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Muss man jetzt schon als Kerl ne beste Freundin haben? Ich finde das reichlich seltsam. Ich bin auch mit einigen Mädels ganz gut befreundet und so, aber ne beste Freundin? Ne danke, für die wirklich privaten Dinge hat man doch gute Kumpels mit denen man immer mal ein Bier trinken gehen kann.
     
    #17
    Schweinebacke, 6 März 2009
  18. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    ja, ich bin ja auch irgendwie sehr froh, dass mein freund nur einen "besten freund" hat. da muss ich mir nicht die geringsten sorgen drum machen dass er sich heimlich vorstellt wie er wohl nackt aussieht *lol
     
    #18
    Neko-Neko, 6 März 2009
  19. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Genau.
    Bin froh, das mein Freund keine beste Freundin hat sondern nur Freunde.
     
    #19
    User 75021, 6 März 2009
  20. *Kalliope*
    *Kalliope* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    103
    4
    Single
    Ich kann Neko-Neko in allen Punkten nur zustimmen.
    Meiner Erfahrung nach handelt es sich bei "besten Freundinnen" meistens um Frauen, von denen der Mann mal was wollte. Wenn sie die Gefühle aber nicht erwidert, nimmt man(n) eben das Angebot einer ach so tollen superguten Freundschaft an. Ist ja immer noch besser als nichts! Bei meinem Freund sah die „Freundschaft“ dann so aus, dass sie ihn immer mit ihren Männergeschichten und den daraus resultierenden Problemen vollgemüllt hat. Auch als Chauffeur oder Zahlender in Restaurants war er immer gut genug. Aber mehr? Nein, bloß nicht!

    Als ich mit ihm zusammenkam, habe ich von ihm verlangt, den Kontakt zu ihr auf ein Minimum zu reduzieren. Ja, ich weiß: Wie böse von mir. :zwinker: Gegen Freundinnen, mit denen man ab und zu mal was unternimmt, habe ich nichts. Aber eine „beste Freundin“ (wie ich allein diesen Ausdruck schon hasse!), der man alles anvertraut und mit der man alle Geheimnisse teilt? Nein, das muss meiner Meinung nach nicht sein. Ich würde das als Freundin jedenfalls nicht dulden.

    Es kommt natürlich auch immer darauf an, wie man den Begriff „beste Freundin“ definiert. Ich für meinen Teil habe eben ein Problem mit dem Superlativ „beste“. Das bedeutet in meinen Augen immer, dass es keine bessere Freundin gibt. Demnach würde die beste Freundin also über DER Freundin stehen. Aber wahrscheinlich ist das nur mein Verständnis dieses Begriffes…
     
    #20
    *Kalliope*, 6 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beste Freundin Freundes
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
15 Antworten
Itsmarkus99
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
4 Antworten
KamiBang
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 März 2016
16 Antworten