Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beste Freundin...oder?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von zekeman, 9 August 2004.

  1. zekeman
    Gast
    0
    Wie manch andere hier habe Ich auch ein großes Problem. Um das zu beschreiben muss Ich etwas weiter ausholen...

    Ich kenne xyz schon seit einer halben Ewigkeit, nämlich schon seit der ersten Klasse der Grundschule. Wir sind damals bereits zusammen zur Schule gelaufen und das hat sich auch nach unserem Wechsel aufs Gymnasium nicht geändert. Sie war das erste Mädchen für das Ich große Gefühle empfunden hatte, doch Ich war einfach zu schüchtern um auch nur das geringste zu sagen. Schließlich war Ich soweit um einem "Freund" alles zu beichten, doch leider hatte der nichts besseres zu tun ihr alles zu erzählen :angryfire
    Natürlich war dann auch meine letzte Spur von Zuversicht verloren und wir haben über einige Jahre hinweg nicht mehr viel miteinander zu tun gehabt, da wir auch unterschiedliche Kurse belegt hatten.
    Als wir jedoch in die Oberstufe (11. - 13. Klasse) kamen wurde der Kontakt wieder enger, auch habe Ich zu dieser Zeit meine Zuneigung zu Ihr wiederentdeckt, doch es ist nie mehr daraus geworden da beide zu dieser Zeit andere Partner hatten. Seltsamerweise ist meiner damaligen Freundin sogar aufgefallen das unser Umgang miteinander (xyz & Ich) anders ist als es "normal" ist, obwohl ja nichts gelaufen ist und Ich mit meiner Freundin sehr glücklich war. :ratlos:
    Naja, so wie die meisten Beziehungen gingen auch unsere beiden auseinander und wir kamen uns "näher".
    Wir haben uns durch unseren gemeinsamen Freundeskreis oft gesehen und haben auch viel zusammen unternommen. Dabei habe Ich mich immer umso mehr gefreut wenn es hieß "xyz kommt auch mit" und Ich habe mich drum gerissen sie anrufen zu können. Leider hat sie aber nie gezeigt das sie sich freut mich zu sehen und wir haben auch nur selten etwas zu zweit gemacht. :geknickt:
    Darum hing Ich auch lange in der Luft mit der Frage ob Ich sie wirklich liebe oder nur sehr gerne habe und einfach nur Nähe suche...
    Doch irgendwie ist der Kontakt unbemerkt immer enger geworden sodass wir sehr oft alleine unterwegs waren. Dazu muss Ich sagen das Ich in eine andere Stadt gezogen bin und nur am Wochenende "daheim" bin. Und es ist schon irgendwie auffällig das Ich dann sowohl den Freitagabend als auch den Samstag und Sonntag mit ihr verbringe :gluecklic . Auch wenn wir mit Freunden unterwegs sind sitzten wir immer nebeneinander und wir sind auch die ersten die sich abholen.
    Wenn Ich dann zu Beginn der Woche wieder fortfahre bin Ich immer kurz davor meinen guten und sicheren Job einfach hinzuschmeissen nur um auch unter der Woche in ihrer Nähe zu sein.
    "Klare Sache" werdet ihr jetzt sagen "trau dich und sag' was Sache ist!"
    Doch ganz so einfach ist das nicht, denn seltsamerweise ist sie vom Typ her überhaupt nicht das was Ich mir vorstelle; und außerdem hätte in der Zeit in der wir alleine waren nicht mehr passieren müssen wenn wir beide wirklich verliebt wären?
    Und ist das Risiko eine so lange und gute Freundschaft durch ein Geständnis zu zerstören nicht viel zu groß?
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn Ich weiß einfach nicht was Ich tun soll :confused:
     
    #1
    zekeman, 9 August 2004
  2. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    also ich hab auch eine ganz tolle beste Freundin.. und mit ihr ähnliches Problem erlebt... ich habe sie als beste Freundin behalten und mir für die liebe eine andere gesucht.. und es war die richtige Entscheidung, denn wenn mal was mit der Liebe ist, behälst Du zumindest die Freundin und die Wahrscheinlichkeit das ihr ein Leben lang befreundet bleibt ist anscheinend sehr groß, auch wenn ihr im Grunde getrennte Wege geht.. (in der heutigen Informationsgesellschaft ist das ja auch net mehr schwer, einen gewissen Faden nicht abreißen zu lassen)
     
    #2
    Baerchen82, 9 August 2004
  3. sushys
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    schätze, du hast zwei alternativen:

    rede mit ihr, gesteh ihr deine gefühle und setze die freundschaft eventuell aufs spiel, sollte die karre in den sand fahren oder

    sage niemals ein wort, sei u. U. sehr lange sehr unglücklich, dafür ist die freundschaft "gerettet".

    ich für meinen teil würde es riskieren. es wird eh niemals mehr so, wie es einmal war. es kann nur anders werden. :zwinker:

    und vielleicht ist es ja genau das, was ihr beide ganz unbewusst wollt?
     
    #3
    sushys, 10 August 2004
  4. laith
    Gast
    0
    Entweder da sind einfach keine tieferen Gefühle, denn (wie du selbst ja schon gesagt hast), wenn man ständig was zu zweit unternimmt, passiert irgendwas.. irgendwann, das gehört einfach so :zwinker:. Es passiert eben nur nichts, wenn da keine Gefühle im Spiel sind, zumindest keine liebesähnlichen.
    Oder es sind sowohl von ihrer, als auch von deiner Seite aus wirkliche Gefühle im Spiel, die mehr als eine Freundschaft bedeuten, doch keiner von euch ist in der Lage, sie zu äußern. Sie ist vielleicht einfach nur zu schüchtern, um solch einen Schritt zu wagen.
    An deiner Stelle würde ich mir zunächst mal klar werden, ob das wirklich Liebe ist, die du da spürst oder einfach nur das Bedürfniss nach Nähe, Zärtlichkeiten, etc. Außerdem kannst du doch auch an ihrem Verhalten merken, ob da von ihrer Seite aus wirklich mehr sein kann.. achte z.B. mal auf ihre Gesten, ihre Verhaltensweisen in deiner Nähe, wenn ihr allein seid, wenn ihr unter Freunden seid, darauf, wie sie dich ansieht, wenn ihr miteinander redet.
    Übrigens.. meiner Meinung nach ist eine Freundschaft noch lange nicht zerstört, wenn einer dem anderen seine Liebe gesteht.
    Gibt doch auch noch so 'nen tollen Spruch...
    "Eine gute Freundschaft ist eine solide Grundlade für eine gute Beziehung."

    :zwinker:
     
    #4
    laith, 11 August 2004
  5. icebox
    icebox (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    101
    0
    Single
    Hí zekeman,

    ich bin zur Zeit in einer ganz ähnlichen Situation (Thread: den besten Freund geküsst). Allerdings ist bei mir und meinem besten Freund schon was "passiert"

    Ich bin der Ansicht, dass laith die Sache ziemlich gut auf den Punkt bringt. Werde dir erstmal klar darüber, ob die sie wirklich liebst, dir vorstellen kannst ein Beziehung mit ihr zu führen....Ich mache mir darüber auch gerade sehr viele Gedanken udn habe einfach mal ein paar Tage Abstand von meinem besten Freund gehalten. Ok, die ersten paar Tage waren wirklich nicht so toll (Sehnsucht etc.), aber dann ist auch das vergangen und mir ist klar geworden, dass ich mich da einfach nur in etwas hereingesteigert habe. Ich liebe ihn nicht! Aber das muss man sich auch ersteinmal eingestehen können. Es ist mehr eine Phase in der die Gefühle halt mal ein bisschen stärker sind, man Zuneigung und Zärtlichkeit sucht, aber nicht wirklich liebt.
     
    #5
    icebox, 11 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beste Freundin
Amnesia93
Kummerkasten Forum
1 November 2016
1 Antworten
Cerox
Kummerkasten Forum
17 September 2016
10 Antworten