Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

beste freundin wohl schwanger

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sad_girl, 17 August 2005.

  1. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    meine beste freundin war vor wochen mal auf einer feier. da solls richtig abgegangen sein. auf jeden fall ist sie dann mit 2 typen in ein zimmer. der eine hat sie festgehalten und der andere hat in sie reingestoßen, aber nicht in ihr abgespritzt, sondern ihn vorher rausgezogen. alles ohne Verhütung (Pille/Kondom). seit 3 wochen bleiben jetzt ihre tage aus. sie meinte zu mir, dass es nicht direkt eine vergewaltigung war, aber sie eben nicht wollte und sich am nächsten tag voll scheiße gefühlt hat.
    naja... montag weiß sie bescheid, ob sie schwanger ist oder nicht. ich schätze, dass sie es wohl ist. sie hatte keine ahnung, dass es sowas wie "lusttröpfchen" gibt. sie will abtreiben. ist im übrigen 17.
    den vater kennt sie kaum bzw es war eben nichts weiter, als ein fick.

    irgendwie belastet mich die situation voll. das sie wohl schwanger ist und abtreiben will... ich weiß nicht.. :cry:
     
    #1
    sad_girl, 17 August 2005
  2. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kann ich gut verstehen, dass du dir Sorgen machst.
    Versuch einfach für sie da zu sein, dass wird ihr bestimmt schon mal sehr helfen.
    Und wenn sie es Abtreiben möchte, dann begleite sie einfach zu den ganzen Beratungsterminen.
    Viel Glück!!!
     
    #2
    Nastasia, 17 August 2005
  3. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    sie tut immer so obercool und dass das ales keine sache ist, aber sie hat mich letztens so eigenartig/unentschlossen angeguckt und hat mich gefragt, ob ich an ihrer stelle abtreiben würde. anscheinend ist sie sich noch nicht sicher...
     
    #3
    sad_girl, 17 August 2005
  4. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ob man abtreiben soll oder nicht, ist immer ne riesenschwere Entscheidung.
    Ich bin generell dagegen, aber ich wüsste trotzdem nicht ob ich mich für eine Abtreibung entscheiden würde, wenn des Kind so wie bei deiner Freundin entstehen entstanden wäre.
    Frag sie doch einfach mal, ob sie darüber reden mag...Hilft ihr vielleicht ein bißchen.Und in den Beratungsstellen ham die, denk ich mal, auch n bissle Ahnung mit solchen Fällen.
    Deine Freundin ist 17 und wahrscheinlich schwanger von einem Kerl, den sie noch nicht mal wirklich kennt...Ich glaub da kann auch die Obercoolste (sorry) nicht mehr ruhig bleiben...
     
    #4
    Nastasia, 17 August 2005
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ich denke auch, dass ihr cooles verhalten nur selbstschutz ist. weiß der tolle reinstoßer davon? inwiefern hat sie kontakt mit dem? weiß außer dir wer was davon? war sie schon beim arzt?

    wie kann man nur so dumm sein und nicht wissen, dass coitus interruptus (und das war es ja) auch "gefährlich" ist und man da auch schwanger werden kann, wenn noch keine ejakulation stattfand? das lernt man doch in der schule, bevor man 17 ist? und mit solchen typen OHNE Kondom sex zu haben, ist auch ziemlich riskant, wer weiß, wie oft die mal eben zu zweit sich ein mädel nehmen. da kann sie sich noch zusätzlich krankheiten eingefangen haben.

    direkt am nächten tag nach dieser "party" hätte sie sich die Pille danach besorgen können.

    dass dich das belastet, kann ich verstehen.
    biete ihr an, zum arzt und zu beratungsterminen mitzugehen, viel mehr kannst du wohl nicht tun.

    warum weiß sie erst am montag, ob sie schwanger ist? hat sie sich noch keinen schwangerschaftstest besorgt?
     
    #5
    User 20976, 17 August 2005
  6. Schneggchen
    Meistens hier zu finden
    1.514
    133
    25
    vergeben und glücklich
    Ich kann dir nur einen Tipp geben: Sei für sie da!!!!

    Als meine beste Freundin mit 14 schwanger wurde habe ich sie im Stich gelassen. Ich habe ihr zur Abtreibung geraten und alles schlecht gemacht. Ich meine mal sie war 14 Jahre! Ich denke heute noch oft an sie, was sie macht, wie sie aussieht, wie es ihr geht mit dem Kleinen usw. Ich habe ein ganz schlechtes Gewissen. :geknickt: Und könnte mich selber in den A*** tretten.

    Nimm sie also in den Arm und sag ihr das du sie lieb hast, egal ob sie das Kleine behält oder nicht. Dränge sie zu keiner Entscheidung. Denn sie hat das Kind, nicht du! Biete ihr mit zu allen Untersuchungen zu gehen usw. Das würde ihr sicher helfen.

    Viel Glück für dich und deine Freundin wünscht
    Schneggchen​
     
    #6
    Schneggchen, 17 August 2005
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    @schneggchen: wenn du oft an sie denkst und ein schlechtes gewissen hast...warum schreibst du ihr nicht mal? du kannst ja auch sagen, dass dir leid tut, dass du damals nicht für sie da warst. wenn dir an ihr liegt? ist im anschluss an diese schwangerschaftssache der kontakt abgerissen?
     
    #7
    User 20976, 17 August 2005
  8. ECMusic
    Gast
    0
    Ich hab jetzt lange nachgedacht, ob ich auch was dazu schreiben soll, so als mann....
    Aber irgendwie gehts mir nicht aus dem Kopf.
    Mal abgesehen davon, dass ich die Umstände in dene es zu der ganzen Sache gekommen ist, echt krass daneben finde, und dass ich natürlich hoffe, dass sie nicht schwanger ist, bin ich der Meinung, dass sie sich gut überlegen sollte, ob sie das Kind nicht abtreiben lässt, sollte sie dennoch schwanger sein.
    Da sie erst 17 ist gehe ich mal davon aus, dass sie ihre Schule/Ausbildung oder was auch immer noch nicht abgeschlossen hat. Wenn sie jetzt Mutter wird, wird es in Zukunft gerade in diesen Belange sehr schwer für sie werden. Es gibt zwar imer wieder Ausnahmefälle, in denen dann doch noch alles gut geht, in denen Mütter vernünftig ein Studium absolvieren etc. aber die meisten, die ich kennengelernt habe und die in dieser Situation waren/sind, haben es nicht auf die Reihe bekommen...
    Ich denke, dass in diesem speziellen Fall, auch die gesellschaftlichen Folgen der ganzen sache evtl. auch Bedeutung haben. Unter diesen Umständen Mutter zu werden wird bei den wenigsten Menschen auf Verständnis stoßen.

    Okay, ich muss natürlich zugeben, dass ich als Mann nicht nachvollziehen kann, was eine Frau bei einer Abtreibung wirklich fühlt... Aber ich würde denken, dass die seelische Belastung einer Abtreibung doch geringere Folgen haben wird als eine Mutter in so jungem Alter zu werden...
     
    #8
    ECMusic, 17 August 2005
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wie man das verkraftet, ist doch sehr individuell. und kann man wirklich gegeinander abwägen, was abtreibung und muttersein je fürs eigene leben bedeuten? klar ist man dann lebenslang mutter. aber manche frauen leider - selbst wenn sie später noch kinder bekommen haben - sehr lange darunter, ihre erste schwangerschaft abgebrochen zu haben.

    keine ahnung, wie es mir selbst dabei ginge, ich kann mir (obwohl ich älter bin) derzeit nicht vorstellen, mutter zu sein; aber abtreiben ist auch nicht vorstellbar.

    dieses mädchen ist ja wohl jetzt verunsichert, was richtig ist...das kann ihr eben keiner sagen. nur die unterstützungsmöglichkeiten kann man ihr klarmachen, also was es für förderung für junge mütter gibt. welche optionen sie hat. entscheiden muss sie. (der potentielle vater hat in diesem fall wohl keine relevanz als "nur-fick-partner", der die frau vom kumpel festhalten lässt gegen ihren willen. ach ja, ich frag mich schon, ob sie den jungs denn SAGTE, dass sie gar nicht will. wenn sie das sagte und es trotzdem dazu kam, ist es aus meiner sicht schon eine vergewaltigung, auch wenn sie das als "keine große sache" abtut.)

    die umstände bei der "party" finde ich auch extrem daneben. und hab das gefühl, jemandem, der so leichtsinnig ist, könnte es an reife fehlen...reife, die nötig ist, um verantwortungsvoll für ein kind zu sorgen. andererseits wächst man in den neun monaten der schwangerschaft da auch hinein.

    könnte das mädchen denn auf hilfe ihrer familie zählen?
     
    #9
    User 20976, 17 August 2005
  10. antsche
    Gast
    0
    genau das war auch die frage die ich mir stellte... dass jemand dem das passiert ist, vielleicht auch sagt "nee, war keine vergewaltigung" könnte auch aus scham passieren...

    mal zu der abtreibung. jeder muss das für sich selber entscheiden. jeder muss sich über seine reife, seine lebensumstände und auch über die ursprünglichen zukunftspläne gedanken machen. ausserdem muss sie sich, sollte es doch eine vergewaltigung gewesen sein, gedanken darüber machen, ob sie das kind denn lieben könnte. das kann auch schwer nach hinten los gehen!
    zum anderen würde ich dir mal raten, sie an die hand zu nehmen und mit ihr zu einer beratungsstelle zu gehen! Die wissen was zu tun ist, fangen sie psychisch auf, sollte sie schwanger sein und würde bei einer eventuellen vergewaltigung auch wissen was zu tun ist... auch wenn jetzt erstmal alles um die schwangerschaft/eventuelle Abtreibung geht... was ist denn mit HIV? AUch hier sollte ein text gemacht werden.
    die ganze Situation ist bestimmt nicht einfach. auch für dich nicht. schön, dass du ihr beistehst!
     
    #10
    antsche, 17 August 2005
  11. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    sie hat erst montag das ergebnis, weil sie schon beim arzt war und das blut erst untersucht werden muss. wieso sie sich keinen ss kauft? kein geld.

    ich muss sagen, dass sie ein ziemliches partygirl ist, aber nie mit jemandem ins bett geht/ging, der nicht fest mit ihr zusammen war. deswegen war ich auch so geschockt. ich kenne sie nur so, dass sie öfters mal mit kerlen rumknutscht, aber nieeee mit denen rum poppt.

    sie meint schon, dass sie ihnen gesagt hat, dass sie nicht will. und im nachsatz kam dann auch gleich, dass es aber trotzdem keine vergewaltigung war. dass es alles sehr eigenartig war. ich weiß nicht, was ich davon halten soll...


    sie geht im moment aufs gymasium und will ihr abitur machen. da würde ein baby sehr im weg sein. und zu dem vater wird sie wohl keinen engern kontakt haben werden bzw sie kann höhstens alimente erwarten, wenn sie es behält.
    zitat: "den kerl schnapp ich mir, damit er wenigstens die abtreibung bezahlt."
    ich hab sie eigentlich noch nie so kalt erlebt... :cry:

    von den eltern kann sie gar nichts erwarten, wenn sie den wurm behält. die raten ihr zur abtreibung, falls sie wirklich schwanger ist.

    aber wie groß ich schon die wahrscheinlichkeit, dass man nicht schwanger ist, wenn man ohne verhütung mit jemandem schläft un d dann die periode wochenlang ausbleibt? :cry:
     
    #11
    sad_girl, 17 August 2005
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    okay (für party ist aber schon geld da?)

    wenn sie ihnen gesagt hat, dass sie nicht will, und die sie trotzdem festhielten und der eine seinen penis in sie stieß, dann ist das aus meiner sicht sehr wohl eine vergewaltigung - weil eindeutig gegen ihren willen. dass sie sagt, es sei keine vergewaltigung, sehe ich als selbstschutz. sie will eben nicht vergewaltigt worden sein, weil das so was großesschlimmes ist, etwas kriminelles, und das will sie nicht. wär vielleicht auch ein thema für die missbrauchsrubrik.

    nun, deine freundin ist momentan nicht "normal", sondern im ausnahmezustand.

    man kann auch mit kind abi machen und studieren/ausbildung machen, kostet halt ziemlich energie. und staatliche förderung gibts auch. ist nicht einfach, geht aber - wenn man will.

    dass das potentielle kind das produkt einer (fast)vergewaltigung wäre, macht es natürlich noch komplizierter, denn ein unter solchen umständen gezeugtes kind zu lieben, ist sicher eine zwiespältige angelegenheit.

    sie soll sich beraten lassen, bei pro familia oder anderen stellen. adoption ist halt auch eine option. wobei das natürlich auch schwierig ist und sie eben die neun monate schwangerschaft aushalten müsste...

    klingt wirklich nicht grad ermutigend...
    menno, hätte sie gleich nach diesem erzwungenen sex davon erzählt, hätte man ihr ja noch zur pille danach raten können.

    (edit: tippfehler)
     
    #12
    User 20976, 17 August 2005
  13. antsche
    Gast
    0
    das was mosquito hier sagte, hab ich ja bereits ein paar posts vorher auch gesagt...

    und nun mal uzm thema vergewaltigung. ich sehe das ebenso als selbstschutz.. aus scham heraus. Sie sollte wirklich zu einer beratungsstelle gehen.. entweder pro familia. die eben auch beratungen in sachen abtreibung geben oder zum beispiel bei wildwasser.

    naja.. mosquito... zum einen denke ich selbst wenn geld da wäre und sie würden einen schwangerschaftstest aus der apotheke machen, würde sie danach ja eh zum arzt gehen und der würde noch einen machen. also warum nicht gleich zum arzt?

    bitte, ihr beiden denkt auch an einen aids-test!!!
     
    #13
    antsche, 17 August 2005
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    @antsche: ich hätte wohl schon nach der ersten woche verspätung einen test in der drogerie besorgt - weil ich da nicht warten muss, sondern das ergebnis sofort erfahre.

    aidstest, also korrekt hiv-antikörper-test, nützt jetzt noch nix. dabei werden die antikörper gegen HIV nachgewiesen - und die bilden sich nicht sofort, sondern in den ersten drei monaten nach infektion. dran denken soll sie, aber machen kann sie ihn erst später.
     
    #14
    User 20976, 17 August 2005
  15. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    sie tut immer so erfahren, aber als ich ihr gesagt hab, dass nicht nur am ende sprma rauskommt, sondern es auch lusttröpfchen gibt, da hat sie mich mit ganz großen augen angeguckt.
    sie wollte keine pille danach, weil sie wusste, dass er nicht in ihr gekommen war und sich sicher war, dass so alles ok ist.

    ich versteh so eine naivität nicht!! mit ihrem freund hat sie mit kondom und pille verhütet und jetzt mit nix und poppt mit fast fremden. das passt nicht zu ihr. und ehrlich gesagt, kann ich mir gut vorstellen, dass es doch eine vergewaltigung war, denn die typen mit denen sie abhängt sind wirklich oft heftig drauf.


    geld für party war da? sie musste ja nix bezahlen. war ne hausparty bei einem von den beiden kerlen.


    aids-test... daran hat sie bestimmt noch nicht gedacht. werde sie daraif ansprechen. wobei sie dann immer denkt, dass ich ihr nur panik machen will. :rolleyes2
     
    #15
    sad_girl, 17 August 2005
  16. antsche
    Gast
    0
    ja.. aber jeder denkt da wohl anders... ich persönlich hätte auch sofort einen test besorgt. Aber wenn das geld eh knapp ist (und partys müssen nich tunbedingt geld kosten)... vielleicht hatte sie auch einfach noch hoffnung.

    Zum Aids-Test. das weiß ich. wollte sie auch nur dran erinnern.. damit sie daran denkt! ist schließlich wichtig...
    gruß
    antsche
     
    #16
    antsche, 17 August 2005
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    und, sad_girl, was ist nun mit deiner freundin? was hat der test beim arzt ergeben?
     
    #17
    User 20976, 23 August 2005
  18. Sveniboy1984
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    Single
    Sorry, aber wenn sie festgeahlten wird und das nicht will, dann ist das doch vergewaltigung!
     
    #18
    Sveniboy1984, 24 August 2005
  19. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt

    sie hat nochmal richtig glück gehabt und ist nicht schwanger. würde ich mit meinem freund ohne verhütung schlafen und er würde ihn, bevor er kommt, rausziehen, dann hätte ich bestimmt das "glück" gleich zwillinge zu kriegen. :grin:

    aber sowohl ihr, als auch mir sind echt steine vom herzen gefallen und ich hoffe echt, dass sie daraus gelernt hat.
     
    #19
    sad_girl, 24 August 2005
  20. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    wie gut für alle (möglichen) beteiligten.
     
    #20
    User 20976, 25 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - beste freundin wohl
Amnesia93
Kummerkasten Forum
1 November 2016
1 Antworten
Cerox
Kummerkasten Forum
17 September 2016
10 Antworten