Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beste Freundin - Zwangsheirat

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von alein, 10 März 2009.

  1. alein
    alein (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    103
    1
    Single
    Hallo, :smile:

    muss hier einfach mal schreiben was mich so beschäftigt.


    Habe vor 1,5 Jahren meine derzeitige beste Freundin kennengelent in Düsseldorf und wir sind dann zusammen nach Berlin gezogen.

    Wir haben wirklich schon viel zusammen durchgemacht, sicherlich gab es auch mal ärger zwischen uns aber egal wie heftg dieser war wir haben uns immer wieder aufgerappelt.

    Sie hat leider eine sehr schlechte Menschenkenntniss, grade was sie Männersuche angeht.
    Grundsätzlich ja kein Problem, aber Sie hat sich immer so Typen gesucht wo ich Ihr wieder helfen musste damit Sie da raus kommt.

    Soweit kein Problem , Sie hat mir ja auch schon geholfen und dafür sollten Freude da sein.

    Anfang Januar hat Sie halt jemanden kennengelernt.
    Sie direkt auch wieder zu dem typen hin und warum auch vorsichtig sein :angryfire

    Ich hab eine gute Menschenkenntniss und immer wenn ich Ihr gesagt habe pass auf dem geht es nur um das und das ... oder der hat das und das vor ... früher oder später hatte ich (leider) immer recht.

    Ich hatte ihn im Januar auch kennengelernt und hatte Sie direkt gewarnt Sie soll aufpassen.

    Sie war immer jemand der gerne unter Menschen war und gerne weggegangen ist.

    Er ist sehr eifersüchig (Araber) und im Prinzip darf Sie nicht mehr aleine raus gehen :angryfire

    Sie wollte nicht hören und ist im Prinzip bei dem mitte Januar eingezogen.

    Ich bin jetzt leider am 28 Januar in U haft gekommen und gestern erst frei gekommen weil sich dann herrausgestellt hat das ich unschuldig bin.

    Bin halt gestern raus gekommen und ruf Sie gestern natürlich auch direkt an, hab die 1,5 monate nichts von ihr gehört. (ging ja nicht wegen U haft)

    Ich ruf Sie an, erstmal wirkt Sie total aufgewühlt.. sie meitn halt sie wäre erkältet.

    Was erzählt Sie mir : :eek:

    Ihr Hund hätte Sie abgegeben
    - SIe hat Ihren Hund geliebt, hätte Sie niemals freiwillig gemacht.

    Sie hätte den typen geheiratet :eek:
    Nie im leben freiwillig :mad:

    Die Wohnung (also die die ich mit Ihr hatte) wäre weg weil Sie die Miete nicht zahlen konnte..

    Hab mich dann später noch mit Ihr und ihm getroffen.

    von Aussen schien erstmal alles normal, aber ich kenn Sie gut genug um zu wissen wenn was nicht stimmt.

    Dann im Prinzip ja nur Small Talk gemacht weil Sie konnte ja eh nichts sagen wenn er dabei ist.

    Sie ist halt leider jemand der sich auch sehr schnell einschüchtern lässt (von deminaten Männern)

    Ich habe noch eine zweitwohnung in Rheinland-Pfalz und habe Ihr hal auch gesagt das ich erstmal anch Rheinland-Pfalz fahre (irgendwo muss ich ja schlafen)



    Hatte die Möglichkeit mal kurz (5 minuten) mit aleine zu sprechen und hab Sie halt gefragt:

    Du hast Mia (den Hund) doch niemals freiwillig abgeben?

    Sie war total eingeschüchtert und meinte nur komm bitte wieder



    Hab Sie dann noch gefragt du hast doch nicht freiwillig geheiratet oder ?


    Sie meinte nur komm bitte wieder, jetzt darüber zu reden ist zu gefährlich.:eek:



    Hab Sie dann noch gefragt ob Sie in Berlin bleiben will ?


    Sie meinte nur komm bitte wieder


    Also insgsammt war Sie sehr eingeschüchtert und ich wusste ja schon vorher das Sie niemals freiwillig geheiratet hat aber ihr Verhalten und ihre Aussagen haben das bestätigt.


    Habe Sie heute nochmals Angerufen aber natürlich war der Typ und ich hab zwar mit ihr gesprochen aber im Prinzip ist das alles wertlos wenn er daneben steht.

    Er hat am Anfang (also so im Januar) ja probiert mir zu drohen ect, hat dann aber wohl eingesehen das es keinen sinn und trotzdem auf sie aufpasse/mich um sie sorge.
    Mittlerweile probiert er es ja mit seiner netten Art, so nah dem Motto wir können ja mal was zusammen machen :wuerg:

    Ich muss jetzt mal schauen wie ich ihr da helfen kann.

    Wir haben schon soviel zusammen durchgemacht (zb. wurde Sie letztes jahr entführt für 2 Wochen - Polizeit hat kaum was gemacht, also hab ich ihr geolfen uns Sie raus geholt.) und ich hab Ihr immer wieder geholfen bei irgendwelchen typen, aber die 1,5 monate die ich in U Haft war ging es nicht und man sieht was passiert ist.

    Will ihr da auf jeden Fall raus helfen, auch wenn ich nicht weis wie... genau..

    Ich hoffe ist ist alles halbwegs verständlich und ich beantworte gerne Fragen und freue mich über kommentare.

    LG
    Marcus
     
    #1
    alein, 10 März 2009
  2. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Deine Freundin gehört offenbar zu den Menschen, die, wenn sie mal einen Partner haben, nicht mehr von ihm loskommen, egal wie mies er/sie ist. Daher lautet mein Rat, deiner Freundin die Nummer von einem Frauenhaus zu geben oder von Beratungsstellen. Biete ihr Hilfe an, aber nur, wenn sie diese Hilfe auch will. Sie muss aus eigener Kraft versuchen, aus ihren Fehlern zu lernen.
     
    #2
    spätzünder, 10 März 2009
  3. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Off-Topic:
    warum warst du in Uhaft nd warum/wie wurde sie entführt?


    Du kannst auch mal ein Frauenhaus kontaktieren und denen das Problem schildern. Wenn ihr "Mann" die ganze Zeit dabei ist, ginge es vlt ihr heimlich einen Zettel mit der Adresse vom Frauenhaus zu zustecken?

    Ich frage mich allerdings, wie es weitergeht FALLS du sie da rausholen kannst. Sie scheint ja kaum fähig zu sein, alleine ihr Leben auf die Reihe zu kriegen und du kannst sie nicht bis in alle Ewigkeit retten.
     
    #3
    Malin, 10 März 2009
  4. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Hat sie jetzt in Berlin noch irgendwelche sozialen Kontakte oder warst da nur du?

    Was mich mal interessieren würde ist warum sie ihn geheiratet hat bzw. auch warum er sie sofort heiraten wollte. Sie kennen sich ja noch nichtmal ein viertel Jahr, mit welcher Motivation kann ihm eine so schnelle Hochzeit so wichtig gewesen sein? Steht vielleicht ein ganzer Familienclan dahinter (kenne ich leider so von Männern dieser Nationalitäten)?

    Hast du den Eindruck, dass sie da wirklich raus WILL? Viele Frauen brauchen ja sehr lange bis sie begreifen, dass sie in eine Hölle auf Erden gerutscht sind und haben vorher die rosarote Brille auf. Dann ist es natürlich äußerst schwer ihr zu helfen.

    Gibt es bestimmte Tageszeiten zu denen sie alleine ist bzw. nicht mit ihrem Mann zusammen? Arbeitet sie zum Beispiel oder arbeitet er oder trifft er sich regelmäßig mit Freunden oder ähnliches? Ich denke es ist sehr wichtig, dass ihr mal redet ohne dass er zuhört. Damit du rausbekommst, WAS da genau vorgefallen ist und wie es ihr nun geht.

    Frauenhaus wäre natürlich eine Lösung, aber das muss sie wollen und sich trauen. Wichtig wäre natürlich auch noch ob von ihm eine konkrete Gefahr ausgeht, d.h. ob er zu Gewalt neigt oder zu Ausrasten sonstiger Art, wenn sie ihm offenbaren würde, dass sie weg will. Ob es also wirklich auf eine Flucht hinauslaufen würde oder man relativ gesittet eine Scheidung über die Bühne bringen könnte?

    So long...
     
    #4
    Película Muda, 10 März 2009
  5. alein
    alein (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    139
    103
    1
    Single
    Hallo und danke für alle Antworten :smile:

    In der nähe von Berlin wohnen noch ihre Pflegeeltern, aber bei denen ist Sie nax 1 im Monat, also daher kein Problem - sie hat auch nicht den besten Kontakt zu Ihren Eltern.

    Familienclan kann man leider sagen... der Bruder wohnt unten drunter, Cousin wohnt in der Nähe.

    Will nichts dramisieren, sollte man nicht unterschätzen.

    Er sass halt schonmal im Gefängniss wegen gefährlicher Körperverletzung.

    Hatte gesehen (zufällig) das Sie heute mittag online war und mit Ihr ewas geschrieben.
    War natürlich erstmal sehr vorsichtig weil ich nicht wusste ob er in der nähe ist.

    Hab dann auch mit Ihr telefoniert, er war wohl unterwegs (arbeiten)

    Hab mit ihr insgesammt bestimmt 45 min telefonieren können.

    Die Situation sieht wohl so aus:
    Ihr geht es (körperlich) da soweit wohl gut aber ihr geht es ansonsten halt nicht gut weil Sie halt nicht raus kommt/er immer dabei ist.

    Das Gespräch lief soweit ganz gut (nach meiner Meinung).

    Haben auch darüber gesprochen wie es weitergehen soll:

    Insgesammt war Sie sich unsicher haben uns aber drauf geeinigt das wir im aum frankfurt uns zusammen eine Wohnung holen wollen und da nochmal neu anfangen wollen.
    (bin das mit der wohnung alles steht dauert auch 3-4 wochen)

    Bis dahin will Sie aber da bleiben.

    Hatten verabredet das wir vor einer halben stunde telefonieren.

    Erst hab ich Sie nicht erreicht und dann sagt Sie mir grade: Sie hat besuch :eek: :eek: :eek:

    Welchen Besuch denn bitte ???

    Waren jetzt so verblieben das ich mich später nochmal melde.

    Nochmals Danke für alle Beiträge und bin dankbar für weitere Unterstüzung.

    Halte euch auf dem laufenden.

    LG
    Marcus
     
    #5
    alein, 10 März 2009
  6. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben

    Hallo,

    du solltest bedenken, dass sie sich ganz alleine in diese Situation gebracht hat und dass sie sich da auch ganz alleine wieder rausbringen könnte.

    Du tust grade so, als wäre sie entführt worden und du müßtest sie jetzt von ihrem Geiselnehmer erretten. Das mag ja vielleicht ganz spannend sein und es kann sicher auch angenehmen sein, wenn man sich um jemand anderen kümmern kann, als nur dröge auf den eigenen Problemen rumzusitzen. Aber, was bringt das dauerhaft?

    Willst du sie ewig betreuen? Entweder will sich dich als Freund, oder du kannst dann ewig auf sie aufpassen, während sie sich immer wieder solche Kerle sucht. Willst du sowas unterstützen?


    Gruß,
    Kaya
     
    #6
    Kaya3, 11 März 2009
  7. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Hey, also das was du schreibst finde ich jetzt etwas komisch. Er schreibt doch dass sie das alles nicht wollte. Er wird sie ja wohl besser kennen wenn die beiden schon soviel durchgemacht haben also ist es auch sein Recht, meiner Meinung nach, ihr da rauszuhelfen!
     
    #7
    capricorn84, 11 März 2009
  8. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Ähm, wie würdest du denn reagieren, wenn dich ein fremder Mann anspricht und mit dir eine Beziehung eingehen will? Du lehnst ab oder entscheidest dich, die Beziehung einzugehen.
    Nun möchte dieser Mann dich heiraten. Entweder entscheidest du dich, ihn zu heiraten, oder du unternimmst rechtliche Schritte, wenn er dich zwingen will.
    Sagen wir mal, du hast ihn geheiratet, du willst aber nicht mehr. Du suchst dir also einen Anwalt, gehst du einem Frauenhaus oder einer der zahlreichen Opferorganisationen, die dir dann helfen, da rauszukommen.

    Klar, kann er ihr helfen, er ist ein Freund und Freunde helfen sich.

    Aber es ist doch ihre Entscheidung, bzw es war ihre Entscheidung und sie kann den Zustand selber beheben. Was ist dann beim nächsten mal? Soll er ihr Leben für sie leben?


    Gruß,
    Kaya

    PS: Wobei, wenn ich darüber nachdenke, es gibt ja Leute, die sich selbst praktisch nur treiben lassen und glauben, sie müssen tun, was jemand von ihnen verlangt. (Aus Erziehung, Gewohnheit, etc.) Vielleicht kommt man dann auch dazu, jmd zu Heiraten, ohne das zu wollen. Einerseits würde man dann vielleicht sagen: Lass sie, wenn der Leidensdruck zu groß ist, dann handeln sie schon. Andererseits, wenn die Person einfach nicht auf die Idee kommt, dass man auch selber etwas an der Situation ändern könnte....
    Ist wohl die Frage, ob man selber die Verantwortung für so ein großes Kind übernehmen möchte. Vielleicht kann man IHR dann nur raten, dass sie selber handeln muß und könnte ihr Möglichkeiten aufzeigen.
    Aber wer sich so einfach in die Hände anderer begibt, wird immer so handeln und ich denke, die Änderung muß aus ihr selbst heraus kommen.
     
    #8
    Kaya3, 11 März 2009
  9. alein
    alein (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    139
    103
    1
    Single
    Hallo,

    ich will euch mal auf dem laufenden halten.

    Hatte die Möglichkeit vorgestern und gestern lange mit Ihr zu telefonieren.

    SIe ist nervlich doch sehr schwach aber ansonsten scheint es ihr (zumindestens) körperlich gut zu gehen.

    Sie hat mir auch erzählt das er ihr Handy kontroliert,
    Aussage war von Ihm wohl das sei ja völlig normal :angryfire :angryfire

    Heute habe ich mit Ihr nur kurz gesprochen er war noch da.
    Sie wollte sich melden wenn er weg ist aber bis jetzt hat Sie sich noch nicht gemeldet.

    Hoffe Sie kommt da wirklich bald weg.

    LG
    Marcus
     
    #9
    alein, 12 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beste Freundin Zwangsheirat
Amnesia93
Kummerkasten Forum
1 November 2016
1 Antworten
Cerox
Kummerkasten Forum
17 September 2016
10 Antworten