Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Suite000
    Suite000 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2007
    #1

    Beste Stellung für den Mann?

    Hallo,
    seit ich mit meinem Freund regelmäßig Sex habe, merke ich das ihn das ganze doch oft anstrengt und das ihm zum Beispiel in der Reiterstellung dann schnell die Waden weh tuen? Und dann muss er eben oft Pause machen - vorallem, das nächste Problem ist, das er recht schnell kommt xD Missionarstellung machen wir auch oft, jedoch ist das auch recht schade, weil er da dann noch schneller kommt xD
    Deswegen meine Frage an euch, kennt ihr eine Stellung die (nicht so mega trainierten) Männern auf Dauer nich so anstrengend ist? Also, einfach die leichteste Stellung.

    sorry für die seltsamen fomulierung^^
     
  • Supermariobros.
    Kurz vor Sperre
    127
    103
    1
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2007
    #2

    klar er liegt unten udn du auf ihn druff..
     
  • Tschobl
    Tschobl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2007
    #3
    In der Reiterstellung tun ihm die Waden weh? Also normalerweise ist diese Stellung für den Mann die Entspannendste... Gut man macht zwar mit den Bewegungen der Frau mit, dass diese auch auf ihre Kosten kommt, aber warumt tun ihm da gleich die Waden weh?? :eek:

    Tut mir leid, aber eine leichtere Stellung als die Reiterstellung fällt mir auch nicht ein.... vielleicht die Löffelchen, aber dann wird ihm wohl danach der Bauch weh tun... hm.... er muss sich einfach dran gewöhnen. Das wird schon mit der Zeit (hoff ich mal). Und vielleicht in der Freizeit etwas Fitness machen, das würde auch helfen :grin:
     
  • User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.872
    168
    263
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2007
    #4
    Das mit den Waden hab ich ja auch noch nicht gehört ...
    Versucht mal Doggy, aber egentlich ist doch jede der "Grundstellungen" leicht bzw nicht allzu anstrengend, oder?
     
  • Suite000
    Suite000 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2007
    #5
    Naja, stimmt schon @Reiterstellung, nur, irgendwie spür ich ihn viel intensiver wenn er bei den Bewegungen mitgeht und irgendwann artet das dann so aus das er alles macht und das ist vllt. doch anstrengend. Irgendwie ist das für uns beide aber auch erregender, das ist das Problem :geknickt:
     
  • Tschobl
    Tschobl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2007
    #6
    Achso, ja wenn du ihm wieder die ganze Arbeit machen lässt, dann ist mir das schon klar :grin: Ihr müsst einen Mittelweg finden. Wenn ihr das so erregend findet, wenn er dich von unten stößt, dann könnt ihr das ja gerne machen, aber irgendwann sollte er auch wieder aufhören und du musst wieder eine Zeit lang weiter machen....

    Oder wie gesagt.... Schenkel und Wadentraining könnte helfen :tongue:
     
  • MorningSky
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    103
    18
    nicht angegeben
    10 Juni 2007
    #7
    Vielleicht wenn er ganz auf dem Bett liegt und du ihn so reites, ich kann mir da irgendwie nciht vorstellen, dass ihm da die Waden weh tun :confused_alt:
     
  • Adsartha
    Adsartha (29)
    Benutzer gesperrt
    134
    0
    0
    Single
    10 Juni 2007
    #8
    Ach so meinste das ^^ hab auch scho gerätselt wie das gehn soll. Wenn wir reiten übernehm ich meistens den aktiven Part und er macht zwischendurch immer mal kurze schnelle Stöße. Wenn ich schätzen müsste so ungefähr 20 Stück, dann bin ich wieder dran usw.
    Vielleicht hilft euch das ja irgendwie *g
     
  • Suite000
    Suite000 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    10 Juni 2007
    #9
    Ja, denke auch irgendwie so - also schonmal an alle Danke!
    Bin nur recht faul was die Sache angeht und übernehme gerne den passiven Part, aber so ein Mittelding, also mal er, mal ich, wäre wohl doch ganz praktisch ^^
    Er meinte neulich sogar schon, er habe deswegen Muskelkater :grin:
     
  • catwild
    catwild (31)
    Meistens hier zu finden
    534
    148
    236
    Verheiratet
    10 Juni 2007
    #10
    Ich hatte anfangs auch immer etwas Muskelkater, eben weil ich so total unsportlich bin, aber je regelmäßiger und öfter man das gemacht hat, verflog es auch ganz schnell. ich hab die Zähne zusammengebissen und mir gedacht: "Mensch, mein Körper muss das abkönnen", und nach ein,zwei Wochen kein Muskelkater mehr.. Wenn man sich sonst nicht viel anstrengt und kaum Sport macht, kein Wunder das man dann Muskelkater bekommt. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste