Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bester Freund/in geht in Beziehung - wie reagiert ihr?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von columbus, 20 August 2007.

  1. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    2
    Single
    Ansich hndelt es sich bei mir um ein schnell erklärtes, klassisches Problem, trotzdem liebes Forum, würde ich gerne Mal wissen, wie ihr reagieren würdet in meiner Situation.

    Ausgangssituation:
    Ihr lernt jemanden kennen, der in kurzer Zeit zur besten Freundin/Freund wird, also jeden Tag miteinander über alles im Leben quasseln könnt.

    Nach längerer Zeit stellt sich von beiden Seiten heraus, dass Gefühle entstanden sind. Trotzdem belässt man es bei einer sehr guten Freundschaft (wenn Grund hierzu erwünscht, einfach fragen).

    Von einer Woche auf die andere oder eher von einem Tag auf den anderen ist der beste Freund/beste Freundin plötzlich in einer Beziehung, wo ihr nicht wisst wie ernst/lange das gehen kann, aber vermutet dass es eher recht ernst ist.

    Ihr steht also mit ner gefühlsbeladenen besten Freundschaft da, der beste Freund/in ist erstmal weg-und es tut erstmal auch höllisch weh.

    Ich habe gelesen, bei den besten Freundschaften ändert sich gar nichts in den meisten Fällen. Ist das echt so? Wie reagiert ihr?

    Danke fürs Abstimmen und Kommentare :smile:
     
    #1
    columbus, 20 August 2007
  2. 1000und1nacht
    0
    Dein Problem ist nicht die Freundschaft, Dein Problem sind Deine Gefühle. Mit denen wirst Du klarkommen müssen, den ultimativen richtigen Weg dafür gibt es aber nicht.
     
    #2
    1000und1nacht, 20 August 2007
  3. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    In so einer Situation war ich selbst schon.
    habe einfach versucht mich weniger mit ihm zu treffen, bis irgendwann gar kein Kontakt mehr da war. Es tat einfach weh und man will die 2 ja auch nicht sehen, weil es weh tut!
    Wir haben uns dann vor über 2 jahren per Zufall wiedergetroffen( hatten vorher 7 Jahre keinen Kontakt)....und verstehen uns wieder toll!!! Gefühle waren weg-einfach super :smile:
     
    #3
    User 75021, 20 August 2007
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ichn kann mir gar nicht vorstellen, Gefühle zu haben und es dann nur bei einer Freundschaft zu belassen. Mir ist ne Beziehung im Zweifelsfall immer wichtiger. Naja, und wenns so käme, wäre ich selbst Schuld und die Freundschaft wohl erstmal hinüber. Ich kann gar nicht meine Gefühle verdrängen oder abschalten und einen auf gute Miene zum bösen Spiel machen. Entweder ich hab rein platonische Gefühle und kein Problem damit, dass der andere vergeben ist - oder ich leide darunter und ziehe mich zurück.
     
    #4
    Ginny, 20 August 2007
  5. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #5
    User 77157, 20 August 2007
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich war auch mal in der Situation. Mein bester Freund hatte auch auf einmal ne Freundin, hat sich weniger um mich gekümmert, sich weniger interessiert, sich weniger gemeldet und wollte am Ende keinerlei körperliche Nähe mehr, wie es aber vorher immer der Fall war. Zunächst kam ich damit nicht sooo gut zurecht, war schon traurig, aber ich musste es halt akzeptieren, weil ich ja nie mehr als Freundschaft von ihm wollte (er aber schon) und darum hab ich halt versucht, ihm sein Glück zu gönnen. Habe mich einfach nicht mehr gemeldet und so ist der Kontakt irgendwie eingeschlafen...Heute schreiben wir uns alle paar Wochen mal bei ICQ oder treffen uns alle 3 Monate mal für ein Stündchen. Schon traurig.

    Wenn ich aber richtig viele Gefühle in einer Freundschaft hätte, würde ich es ganz sicher nicht bei einer solchen belassen. Wieso auch? Sobald man viel mehr empfindet, ist es einfach keine Freundschaft mehr, darüber muss man sich bewusst sein. Ich würd dann entweder versuchen, eine Beziehung aufzubauen, oder eben den Kontakt reduzieren. Alles andere ist doch einfach schlecht und endet dann so wie bei dir.
     
    #6
    LiLaLotta, 20 August 2007
  7. QuendaX
    QuendaX (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habe das mal vor langer Zeit auch erlebt.
    Als sie mit ihrem Freund neu zusammen war, hat sich der Kontakt im Sande verlaufen, da sie natürlich mehr mit ihm machen wollte und ich wollte wiederum nicht, weil ich es seltsam fand, als Single etwas alleine mit einem nun vergebenen Mädl zu unternehmen. Die Freundschaft hat da irgendwo einen Knacks bekommen, die Situation war nicht mehr dieselbe, noch dazu weil der Freund auch noch immer mitkommen wollte. Wir haben sogar ab und zu was zu dritt gemacht, aber das war absolut nix. Hier war es das berühmte fünfte Rad am Wagen und die Rolle kann gern jemand anders übernehmen, ich kann mit meiner Zeit besseres anfangen. Und habe dann auch konsequenterweise den Schlussstrich gezogen.

    Ein paar Monate später hat der Typ sie betrogen und auf einmal kam sie auf die Idee, wieder was mit mir machen zu wollen. Und auf die Idee sich per ICQ bei mir auszuheulen.
    Da habe ich aber nicht mitgemacht, weil ich der Meinung bin, dass man Freundschaften nicht einfach aus- und anknipsen kann, wie es einem gefällt, sondern jeder seinen Teil dazu beitragen muss. Da sie mich während der Zeit weitgehend ignoriert hat, habe ich mich nicht mehr sonderlich um ihre Geschichte gekümmert und habe sie alleine trauern lassen.
     
    #7
    QuendaX, 20 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bester Freund geht
Oliver b
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 März 2016
6 Antworten
Delphine7
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 November 2015
11 Antworten
new00alina
Liebe & Sex Umfragen Forum
20 Mai 2015
17 Antworten
Test