Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • lychee
    lychee (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    3 Januar 2010
    #1

    Freunde Bester Freund meines Freundes ist vergeben - und verliebt in mich!

    Hallo :winkwink:

    Ich mach es kurz:
    Der beste Freund meines Freundes will was von mir.

    Seit ich meinen Freund habe, hat sich auch ne enge Freundschaft zwischen seinem besten Kumpel und mir entwickelt. Das ist ja auch nicht so tragisch, weil es von meiner Seite wirklich nur Freundschaft ist.

    Nun war ich am Silvester-Morgen bei ihm, weil ich ihm helfen wollte, die Party für den Silvester-Abend vorzubereiten. Wir haben also alles soweit vorbereitet und dann fing er an, ich zitiere:

    "Ganz ehrlich... wenn du nicht mit meinem besten Freund zusammen wärst und ich auch nicht vergeben wäre, dann würde ich dich so sehr wollen... Oder nee, ich hab mich wirklich in dich verliebt... weiß nemme was ich machen soll...wir beide sind uns so ähnlich...ne beziehung mit dir wär das harmonischste was ich mir vorstellen kann"

    Ja, Silvester war für mich nun ziemlich komisch. Ich wusste nicht, wie ich mich in seiner Gegenwart verhalten sollte und seiner Freundin gegenüber hatte ich irgendwie ein schlechtes Gewissen... ich weiß nicht... soll ich es für mich behalten und einfach damit leben? oder soll ich ihm ins Gewissen reden, dass er dann mit solchen Gedanken im Kopf wenigstens die Heirat nochmal überdenken soll? soll ich es meinem Freund sagen? Ich will nicht die ganze Freundschaft zwischen allen zerstören... aber fühle mich in dieser Situation jetzt einfach unwohl... =(
     
  • betty boo
    betty boo (31)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    96
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2010
    #2
    verstehe ich das richtig, dass dieser besagte freund vorhat seine noch-freundin zu heiraten? wenn das der fall ist, dann solltest du dringend nochmal mit ihm sprechen! und ihm deutlich klar machen, dass du mit deinem freund zusammen bist und zwischen euch beiden nur eine freundschaft besteht. wenn er nicht nur für dich schwärmt, sondern ernsthaft mehr gefühle im spiel sind, dann wäre es richtig mies, eine andere zu heiraten, die er nicht (mehr) liebt.
    ich würde es erstmal nur mit ihm alleine versuchen zu klären, bevor ich da noch alle anderen mit reinziehe. wenn die hochzeit allerdings wirklich nur noch durchgeführt wird, weil sie schon geplant ist (und keine liebe mehr mit dabei ist), dann solltest du schon deinem freund und der zukünftigen braut erzählen, was sache ist.
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.229
    248
    682
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2010
    #3
    Behalt's für dich, reskiere IHRE Freundschaft nicht.
    Rede -falls er sich nicht mehr auffällig verhält- mit ihm nicht nochmal über das Geschehene, aber über die Heirat kannst du mit ihm quatschen-je nach dem, wie gut ihr einander kennt.
    Ich hab sowas schon mal erlebt, in meinem Falle war der Kumpel dreister und hat mich direkt abgeknutscht etc. Die Freundschaft der Beiden ist später eh kaputt gegangen, da musste ich meinem Ex gar nicht sagen.

    Was hast du denn geantwortet?
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    3 Januar 2010
    #4
    ich würds für mich behalten, das is sein problem und nich deins.

    solange er dich nich offensichtlich anmacht, isses doch eigentlich kein problem
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2010
    #5
    Ich würds auch für mich behalten, aber vielleicht nochmal mit ihm darüber sprechen.

    Das mit der Heirat würde mich auch interessieren - ebenso wie deine Antwort auf sein Geständnis.

    Wie du dich weiter verhalten sollst? Nun, ich würde den Kontakt wohl reduzieren... aber vorsichtig, so dass dein Partner nicht gleich Verdacht schöpft.

    Zu seiner Freundin wär ich weiter ganz normal, denn DU hast ja nichts gemacht... ist ja nicht so, dass ihr eure partner betrogen hättet.


    Aber ist wirklich ne blöde Situation für dich...
     
  • lychee
    lychee (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    3 Januar 2010
    #6
    danke für die antworten an alle :winkwink:

    ja, darüber werde ich eindeutig nochmal mit ihm reden. Ich meine, dass ist nicht nur gegenüber seiner Verlobten ziemlich fies, sondern sollte er sich mal im Klaren sein, dass er ja auch ein glückliches Leben haben will...

    naja, an besagtem "geständnistag" hat er mein gesicht genommen, ist mir ganz nahe gekommen und sagte "wenn wir beide frei wären, würde ich dir noch näher kommen" haha.
    aber gut, das war auch alles. es ist wirklich nicht mein Problem, aber ich will auch seine Freundin nicht so hintergehen. Werde mal schauen, ob er wieder zu Sinnen kommt...

    wie gesagt, die wollen wirklich heiraten, oder mittlerweile wohl nur noch sie, weil sie nichts von ihrem unglück weiß. Meine Antwort? Ich war erstaunlich gelassen in dem Moment... die Gedanken kamen hinterher... ich habe nur gemeint "findest du, du solltest heiraten, wenn du solche Gedanken hast??" Ansonsten wusste ich keine Antwort...



    Naja, wie es aussieht, behalte ich es doch erstmal für mich... falls sein Verhalten sich dramatisch ändert, muss ich doch nochmal überlegen. Danke! :winkwink:
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    3 Januar 2010
    #7
    Ich würde sagen, vergiss es einfach. Vielleicht ist es ihm auch nur an dem Tag so eingefallen, wer weiß. Er muss selber wissen, was er tut, und es kann ja hin und wieder mal vorkommen, dass man sich ein bisschen verliebt, und dass es dann auch wieder vergeht.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    3 Januar 2010
    #8
    Es ist auch ein weitverbreitetes Phänomen, dass die Nähe eines wichtigen Datums wie einer Hochzeit in einem oder beiden der beiden Beteiligten so etwas wie Torschluss-Panik auslöst... Und sie wollen jetzt doch schnell noch in die "Freiheit" entkommen und reden sich selbst daher so etwas wie Verliebtheit in einen anderen nahestehenden Menschen ein.

    Es kann ganz einfach dieses Phänomen sein.

    In den meisten Fällen vergeht es auch wieder :zwinker:.
     
  • Bohne
    Bohne (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    vergeben und glücklich
    3 Januar 2010
    #9
    Also ich würde nichts sagen ...
    Biste mit deinem Freund glücklich?
    Dann erspar euch allen den Stress würde ich sagen :zwinker:
     
  • Razor88
    Razor88 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    4 Januar 2010
    #10
    HI,
    als ich dein Beitrag hier gelesen habe, stellte sich mir eine Frage. Wie lange bist du mit deinem Freund zusammen und wie lange er mit ihr.

    Vielleicht würde es mir persönlich leichter fallen dir einen guten Rat zu geben, weil man anhand dessen auch gut nachvollziehen könnte ob sich der Ärger da lohnt
     
  • lychee
    lychee (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    8 Januar 2010
    #11
    er is mit ihr 3 Jahre zusammen, ich mit meinem Freund seit 2 1/2 Jahren (und glücklich!)...
    Ich würde uns allen den Stress gerne ersparen, wenn es bei der einen Situation geblieben wäre, aber erst gestern hat er wieder damit angefangen. Und dieses Mal hat er mich sogar geküsst... hab ihn dann weggestoßen und so. Ich verstehs einfach nicht. Sind es wirklich die kalten Füße vor der Hochzeit bei ihm, oder ist im nach 2 1/2 Jahren aufgefallen, dass er verliebt in mich ist?? Naja... ich werde es doch erst Mal ruhen lassen. Habe ihm nochmal ordentlich die Meinung gegeigt, dass ich wegen sowas nicht die ganze Freundschaft verlieren will. Und er meinte "jaaa da hast du schon recht". Mal schauen ob er es wirklich eingesehen hat. Ich hoffe wirklich, es sind nur die kalten Füße!
     
  • User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.229
    248
    682
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2010
    #12
    Frag ihn doch, was ihn dazu bewegt, dich zu küssen. Ob es aus Gefühlen dir gegenüber ist, die plötzlich auftauchen oder dauerhaft sind, oder vll aus anderen Gründen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste