Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beteiligst du dich an der Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 24257, 24 November 2007.

?

Machst du bei der Verfassungsbeschwerde gegen die VDS mit?

  1. Ja

    32 Stimme(n)
    42,7%
  2. Nein

    43 Stimme(n)
    57,3%
  1. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    wollte mal wissen, wieviele Leute sich hier an der Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung beteiligen.

    Infos darüber gibt es hier: http://www.vorratsdatenspeicherung.de/

    Die Teilnahme kostet absolut nichts und erfordert nur ein Versenden einer Vollmacht. (Ok, die kosten einer Briefmarke hat man) Das Ausfüllen dauert keine 5 Minuten.

    Also macht ihr mit? 13000 andere tuns auch.

    Und bevor wieder Argumente à la "Hab nichts zu verbergen" kommen: JEDER hat was zu verbergen, siehe meine Signatur.

    [​IMG]
     
    #1
    User 24257, 24 November 2007
  2. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Denk mal schon, so gehts einfach nicht.
     
    #2
    User 29377, 25 November 2007
  3. Andy010
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin schon dabei. Nr. 24183! :zwinker:
     
    #3
    Andy010, 25 November 2007
  4. ::rush::
    ::rush:: (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    103
    14
    nicht angegeben
    Hab' schon die Bestätigungs-Mail der Kanzlei bekommen -> bin voll dabei :smile: ...
     
    #4
    ::rush::, 25 November 2007
  5. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich mache nicht mit. Mich stört es nicht, wenn die das alles von mir speichern (ich gehöre eh schon zu den gläsernen Menschen, diverse Accounts auf Plattformen, wo ich viel von mir erzähle, Homepage und diverse Karten zum Punkte sammeln (Payback, Happy Digits). Sollen die mit meinen Daten glücklich werden.

    Edit: Ich habe nichts zu verbergen, auch gegen deine Signatur, denn ich sehe das nicht als Eingriff in meine Privatsphäre, solange die das nur speichern, und nicht neben mir am PC sitzen wollen.
     
    #5
    Schmusekatze05, 25 November 2007
  6. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Rufst du nie Ärzte an? Oder Seelsorger? Mag ja vielleicht sein, aber andere tun das. Und nicht jeder möchte, daß das nachvollzogen werden kann.

    Außerdem kann man sich ja auch den Fall vorstellen, daß jemand einen Journalisten anrufen möchte, um irgendwas über die Regiereung oder Polizei oder Geheimdienste öffentlich zu machen, was die weniger lustig finden. Nun kann man durch die Vorratsdatenspeicherung detailliert nachvollziehen, wer genau das war und denjenigen verhaften.

    Und das Argument, daß so etwas unwahrscheinlich in Deutschland sei, haben 1932 auch viele benutzt. Wo Daten gesammelt werden, entsteht ein Wille, diese auch abzurufen und zu nutzen (s. Mautdaten). Und diejenigen, die diese Daten nutzen sind auch "-"nur" Menschen, die eben als solche auch oftmals Eigeninteressen verfolgen. Außerdem passieren bei jeder Datensammlung auch Fehler. Das läßt sich überhaupt nicht vermeiden. Das beste Beispiel sind diese 2 CDs in GB. Ich warte noch auf den .torrent mit den Images dieser CDs. Aber nein, sowas kann in Dtl. ja nicht passieren.

    Noch ein konstruierte Beispiel: Irgendjemand betrügt seinen Partner. Kommt oft genug vor. Keiner will, daß das rauskommt. Nun kann der entsprechende Betrogene, falls er zufällig in einer entsprechende Behörde arbeitet, die Zugriff auf diese Daten hat, mal schnell reischauen und nachgucken. Auch ne ganz tolle Vorstellung, finde ich.

    Man stelle sich einmal vor, daß man über die Straße geht und immer, wenn man mit jemandem redet, der Polizist neben einem steht und protokolliert, mit wem man wann und wo wie lange redet. Genau das passiert hier im Bereich der Telekommunikation.

    Und jeder kann in Verdacht geraten. Wenn man, warum auch immer, mit der falschen Person telefoniert oder so. Kann irgnedwer ausschließen, daß genau das passiert?

    Und dann gibts ja noch den Bundesrat, der fordert, daß auch zivile Rechteinhaber (namentlich die Musikindustrie) Zugriff auf diese Daten erhält. Damit man jeden kleinen Furz-Filesharer schnell abmahnen kann. http://www.heise.de/newsticker/meldung/99505

    Ich versteh einfach nicht, wie man bei diesen Vorgängen geichgültig zusehen kann. Ich zitiere mal ein paar schöne Sätze aus dem Volkszählungsurteil:

     
    #6
    User 24257, 25 November 2007
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich denk schon, dass ich mitmachen werde.
     
    #7
    User 37284, 25 November 2007
  8. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Das mag ja sein, dass das andere stört, aber deswegen muss ich mich doch nicht dagegen stark machen, wenn es mich nicht stört. Ich setze mich logischerweise nur für Sachen ein, die ich anders haben möchte. Ich bin dem gegenüber nicht gleichgültig. Ich finde es okay, dass sie es machen, es stört mich ganz persönlich nicht im geringsten.
     
    #8
    Schmusekatze05, 25 November 2007
  9. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    warum sollte ich gegen etwas sein das meine sicherheit erhöht? das wäre ja so als wäre ich gegen gurte im auto weil ich mich dann nichtmehr so gut bewegen kann
     
    #9
    Süßejana, 25 November 2007
  10. ::rush::
    ::rush:: (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    103
    14
    nicht angegeben
    Wie selbstlos ^^ ...
     
    #10
    ::rush::, 25 November 2007
  11. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Du machst das also? Sachen, die du in Ordnung findest, andere aber nicht, gegen die machst du dich stark? Würde mich ja mal sehr wundern. Ich handle doch nicht gegen meine Überzeugung.

    Nochmal ganz klar meine Meinung: Ich bin dafür, dass diese Daten erhoben werden. Und aus diesem Grund werde ich bei keiner Aktion dagegen mitmachen, denn das wäre widersinnig.

    Off-Topic:

    Edit: Danke für die negative Bewertung meiner Einstellung zu diesem Thema (es zeigt sich mal wieder, dass nicht alle verstanden haben, wie die Bewertungsfunktion funktioniert...)
    "Man muss schon blind sein, um das gut zu heißen. Der Staat plant schon jetzt, die erhobenen Daten an andere Staaten zu verkaufen..."
     
    #11
    Schmusekatze05, 25 November 2007
  12. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Inwiefern erhöht eine Vorratstatenspeicherung deiner Ansicht nach deine Sicherheit?:ratlos:
     
    #12
    User 24257, 25 November 2007
  13. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Wie lang hat das denn bei dir gedauert? Ich warte irgendwie noch und ueberleg schon die Vollmacht nochmal abzuschicken ... weil irgendwie garnix zu hoeren is
     
    #13
    BadDragon, 25 November 2007
  14. ::rush::
    ::rush:: (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    103
    14
    nicht angegeben
    Sag' mir bitte, inwiefern es in der Praxis dein Leben sicherer macht,
    wenn für den Staat und bald auch Rechteinhaber einsehbar und präzise nachvollziehbar ist, wann du mit wem wie lange kommunizierst und was für Kommunikationsgeflechte sich um dich bilden, und was für informationstechnische Wege du regelmäßig beschreitest ?

    Deine Handy-, Telefon- und Internet-Flaterate verteuert sich wegen diesem vermeitlichen Zuwachs an Sicherheit, wo auch immer du ihn sehen magst. Sag' mal bitte, wo du diesen Zuwachs an Sicherheit siehst...
     
    #14
    ::rush::, 25 November 2007
  15. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single

    zum beispiel dadurch das teroristen durch die gewonnen daten überführt werden können, mal davon abgesehen ist das bei uns geplante harmlos im gegensatz zu dem was zb die niederländer machen, aber manche denken nur daran wie sie ihre "freiheit" schützen können und vergessen dabei das einige diese "freiheit" ausnutzen und ohne rücksicht auf die folgen unseren staat und die freiheit die er bietet angreifen werden, oder glaubt du nicht auch das es den teroristen egal ist wen sie mit ihren bomben töten?
     
    #15
    Süßejana, 25 November 2007
  16. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Es geht ja nicht darum, daß du alles nur für andere machst, sondern vielmehr darum, daß die aus einem Abbau der Bürgerrechte resultierende Probleme jeden treffen kann, auch dich.

    Wir haben in der Bundesrepublik eine Verfassung, die die Grundrechte an alleroberste Stelle stellt als Basis einer funktionierenden Demokratie. Davon haben wir fast 60 Jahre profitiert, alle dürfen ihre Meinung äußern und im Rahmen der gültigen Gesetze so ziemlich machen, was sie wollen. War das etwa in der DDR auch so? Nein, da mußte man angst haben, auf Schritt und Tritt von der Stasi verfolgt zu werden. Ich verweise hier auf den Film "Das leben der anderen", der diese Problematik auch für diejenigen, die das nicht selbst erlebt haben, darstellt.
    Oder auch ein Blick nach Rußland hilft. Kasparow ist zu 5 Tagen Haft verurteilt worden, weil er eine Demo gegen Putin organisiert hat. Sollte eine Demokratie nicht ein Demonstrationsrecht umfassen? Damit auch mal jeder auf der Straße laut seine Meinung sagen darf? Irgendwann wird dann protokolliert, wer sich auf solchen Demonstrationen rumtreibt. Das fürht dann zu einer erhöhten Beobachtung. Schüffelstaat, ich seh dich kommen.

    Außerdem haben wir es hier mit einem Dammbruch zu tun. Wenn erstmal angefangen wird, zu protokollieren, welche Verbindungen es gibt, wird auch irgendwann vermutlich angefangen, Inhalte zu protokollieren.
     
    #16
    User 24257, 25 November 2007
  17. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist sehr schön für dich. Aber kannst Du nachvollziehen, dass andere nicht so exhibitionistisch veranlagt sind?
     
    #17
    Trogdor, 25 November 2007
  18. ::rush::
    ::rush:: (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    103
    14
    nicht angegeben
    Wenn es sich so bei dir verhält, schick' sie einfach noch mal ab; Doppelabgaben machen deine Zusage nicht ungültig. Meine Bestätigung von der Kanzlei kam ca. eine Woche nach der Einreichung.
    Du kannst sogar bei stopptdievorratsspeicherung.de nachfragen, ob deine digitale Teilnahme geklappt hat.
     
    #18
    ::rush::, 25 November 2007
  19. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    du schein verdammt viel angst zuhaben das bei dir was ilegales gefunden wird:zwinker:

    also mir is mein leben lieber als das der staat was das und was ich hier schreibe, von miraus kann sich der lesende bei den sexsachen auch einen runterholen :tongue:
     
    #19
    Süßejana, 25 November 2007
  20. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Natürlich kann ich das nachvollziehen und ich finde es ja auch gut, dass die sich dagegen wehren!
    Aber, die Frage war doch, wer hier bei der Aktion mitmacht. Und ich bin dafür, also tue ich es nicht. Einfache Frage. Einfache Antwort.
     
    #20
    Schmusekatze05, 25 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beteiligst dich Verfassungsbeschwerde
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
23 März 2011
6 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
19 Juni 2010
11 Antworten