Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Kenshin_01
    Kenshin_01 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.458
    123
    1
    Verliebt
    27 November 2007
    #21
    Die Antwort is gut... hast aber den Topmanager und Politiker vergessen :zwinker:

    @Topic: Ich bekomm ab und an Besuch einer guten Freundin die einige km weit weg wohnt, aber ich würde es nie zu sowas wagen. Als Singe haben wir uns noch ein Bett geteilt, seit ich wieder vergeben bin werd ich in der Nacht zum "rausgeworfenen" und zieh auf meine Bettcouch um.

    Ganz wie ich's mit meiner süßen gemacht habe. Ist vielleicht eine Anregung für Leute in ähnlicher Situation. Was haltet ihr eigentlich von dieser Lösung??
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #22
    Off-Topic:

    Auch gut :grin: :grin: :grin:
    ----------------------------------------------------------------

    Blöldsinn. Das halte ich davon.
    Das indiziert nämlich, dass zwei Personen, die sich schlafenderweise nahe sind, auch Sex haben.

    Fremdvögeln kann ich auch mittags im Wald ....



    Es war defintiv Sex.
    Ob es "Betrug" ist, liegt im Auge des Betrachters.

    Da ich zwar eine tolerante, aber keine "offene" Beziehung habe, wäre das etwas, was bei mir sicherlich nicht unter Toleranz fallen würde ...
     
  • *Cara*
    *Cara* (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    700
    103
    2
    Verliebt
    27 November 2007
    #23
    :-D Genau, der müsste dann nicht mehr angekrochen kommen..
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #24
    Verdammt, wie konnte ich Politiker nur vergessen.

    "I did not have sexual relations with that woman" :jee:

    Ob man sich das Bett teilt oder nicht, finde ich nicht so relevant. Der feste Entschluss auf (rein freundschaftliche) orale und manuelle Stimulation zu verzichten, würde meiner Meinung nach ausreichen. :grin:
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    27 November 2007
    #25
    Off-Topic:
    Wenn man diese Erfahrung schon gemacht hat, denkt man anders darüber...
    Ganz nach dem Motto "ist halt einfach passiert".
     
  • wiler
    Meistens hier zu finden
    898
    148
    253
    Verheiratet
    27 November 2007
    #26
    also das mit dem befriedigen des andern ginge gar nicht. ist ja der grösste schwachsinn den ich je gehört habe..

    das mit dem im gleichen bett pennen ist für mich nicht wirklich problematisch, nur wenn die übernachtung beieinander nicht notwendig, und es ist ein kleines bett (90 cm auf 1.80 oder so) hätte ich probleme damit, da in solchen betten automatisch körperkontakt entsteht.. bei grösseren betten ist mir das ziemlich egal..
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    27 November 2007
    #27
    komische frage. logisch ist das betrug. oder ist es für dich okay, wenn er jede freundin so tröstet? :ratlos:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #28
    Ja, das ist für mich genauso betrügen. Ich würde ihm bestimmt nicht dafür gratulieren, dass er so heldenhaft geblieben ist und nur aktiver Part war.
     
  • Nightaffair
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    nicht angegeben
    27 November 2007
    #29
    Gibt es sowas tatsächlich? Eine Frau, die sich von ihrem "besten Freund" einfach mal so befriedigen läßt? Echt komische Vorstellung für mich. Mehr als reden wäre bei mir nicht drin.
    In einem Bett zu liegen wäre für mich kein Problem, wobei meine Freundin ihre Einstellung etwas verändert hat. Ihr wäre es mittlerweile nicht mehr Recht gewesen, wenn ich die letzten Tage mit meiner besten Freundin in einem Bett geschlafen hätte.

    Sex ist bei mir nicht nur Vaginalverkehr. OV, AV und Petting gehören für mich ebenfalls dazu. Entsprechend würde ich mich im umgekehrten Fall nicht darüber freuen. Ob oder wer einen Orgasmus hatte ist da völlig uninteressant.
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    27 November 2007
    #30
    Er hat sexuell gehandelt.

    Ist da die Frage nach einem Betrug überhaupt noch von Nöten...
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    27 November 2007
    #31
    Natürlich ist das eine sexuelle Handlung. Und in dem Falle wäre das für mich auch Betrug.

    Wie geil, der nächste Schritt wäre dann: du ich hatte ja keinen Orgasmus und bin daher nicht auf meine Kosten gekommen, also wars kein Betrug :rolleyes:

    Sachen gibts :rolleyes:
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    27 November 2007
    #32
    Selbst wenn er "nur" der aktive Part war, entsteht die Frage warum er das getan hat, warum er Interesse hat eine Freundin zu befriedigen. :ratlos:
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    27 November 2007
    #33
    Betrug!
    Er hat ja eine sexuelle Handlung bei ihr vollzogen, auch wenn er selbst dabei nicht angefasst wurde-ER hat eine andere Frau befummelt!!! :mad:
    Sowas geht mal gar nicht!
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    27 November 2007
    #34
    wäre für mich betrügen...
     
  • rainbowdreamer
    Verbringt hier viel Zeit
    342
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #35
    Ja, meiner Meinung nach ist es Betrügen, es sei denn, du hättest ihm erlaubt, sie zu befriedigen.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    27 November 2007
    #36
    Das fällt im Allgemeinen wohl unter Betrug.

    Ich muss mich da aber trotzdem vor allem eines fragen: wieso hat er nicht einfach selbst auch mitgemacht? Jedem muss klar sein, dass sich die Freundin hintergangen fühlt, so oder so. Und dann verzichtet er selbst? Glaubt er echt, das macht einen Unterschied? Komischer Mann. Oder er betrügt sich auch noch selbst :-D Das müsste man ihm fast wieder zugute halten.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #37
    sexuelle Handlung -> ganz klar Betrug! :kopfschue
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #38
    Das ist sowas von Betrug :ratlos:
     
  • Chimaira
    Verbringt hier viel Zeit
    990
    103
    3
    nicht angegeben
    27 November 2007
    #39
    kann mich hier der absoluten Mehrheit anschließen....

    sowas ist doch lächerlich sie zu befriedigen und dann aus Rücksichtsnahme der Freundin halber sich nicht befriedigen lassen.... so ein Müll....
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    27 November 2007
    #40
    sexuelle Handlung --> Betrug!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste