Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Betrogen werden

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DerFreund, 10 Januar 2009.

Stichworte:
  1. DerFreund
    DerFreund (37)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Liebes Forum

    Vorweg mal: ich bin Schwul und wohne bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und bin im großen und ganzen sehr zufrieden in der Beziehung! Ich Liebe meinen Freund und bin gerne mit Ihm zusammen.
    Ich habe da eine spezielle Frage bezüglich betrogen werden!
    Die Frage ist wie ihr damit umgehen würdet wenn euch folgendes passieren würde:

    Mein Freund hat mich betrogen, 2 mal nach ca 2 jahren Beziehung. Das erste mal will ich hier nicht darlegen. Es geht um den 2. Betrug. Er hat mich mit einem Freund betrogen den er schon länger kennt und den er auch ganz gerne mag (ich natürlich nicht *g*). Er hat in 2-3mal im Jahr getroffen, ob er jedesmal mit ihm was hatte weiß ich nicht und will ich eigentlich gar nicht wissen. Allerdings nach dem letzten Besuch bei Ihm habe ich eine SMS auf seinem Handy gelesen die das ganze eben beweisbar machte und er es nach langen hin und her auch zugegeben hat. Das ganze ist nun ca 4 Monate her.

    Und nun zur wirklichen Frage: wie findet Ihr es wenn sich mein Freund nach diesem Intermezzo (welches unsere Beziehung fast zerstört hat) sich wieder mit demjenigen treffen will (diese treffen finden immer in der Wohnung des anderen statt)?
    Auch wenn mein Freund hoch und heilig verspricht das er nix mit Ihm haben wird, habe ich Zweifel und will natürlich nicht das er ihn trifft!

    Also, darf man in so einem Fall "ihm verbieten" den anderen wieder zu sehen, oder soll man einfach vergessen was war und daran denken das schon nichts sein wird! Was kann man da mit seinem Freund besprechen? Ich will einfach eine gemütliche Beziehung, ohne Stress und dauerende Diskussionen!
    Ich bin da eben rasend eifersüchtig und da gibt's immer Diskussionen. Ich bin nun mal ein treuer Mensch, was ich von meinem Freund auch verlange! Ich habe ihm verziehen weil ich Ihn Liebe. Aber ein weiteres mal würde ich das nicht mehr verkraften!
    Wie würdet Ihr euch verhalten?

    Danke für die Antworten
    DerFreund
     
    #1
    DerFreund, 10 Januar 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Vorweg: Ich würde keinem Partner einen zweifachen Betrug verzeihen.

    Aber wenn ich dies getan hätte, dann erhoffe ich mir von meinem Partner von alleine so klug zu sein und den Kontakt zu der Person, mit der er Sex hatte, abzubrechen. Sollte er dies nicht tun, dann werde ich ihm den Umgang nicht verbieten (die beiden können sich ja auch heimlich treffen), sondern meine Konsequenzen ziehen und mich trennen.
     
    #2
    xoxo, 10 Januar 2009
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Verbieten in dem Sinne kann man es sicher nicht, aber nicht damit einverstanden sein und das dem Partner sagen.
    Deine Gründe sind ja nachvollziehbar.

    Warum will er sich überhaupt mit dem Typen treffen?
    Dafür dürfte es kaum einen wahnsinnig wichtigen Grund geben und einfach aus Jux, da kann er auch drauf verzichten.
    Aus Rücksicht auf dich.

    Es liegt dann natürlich an ihm, ob er es macht oder nicht.
    Und an dir, welche Konsequenzen du gegebenenfalls ziehst.
     
    #3
    krava, 10 Januar 2009
  4. für mich gäbe es da keinerlei diskussionen.
    wenn er/sie mit mir weitermachen will, hat er von alleine (!) darauf zu kommen, dass er den kontakt zu der person einstellt. falls er/sie das nicht tut oder ich ihn/sie erst dazu überreden muss, stimmt da was nicht...

    da gibt es, aus meiner sicht und auf grundlage dessen, was ich mir unter einer "gesunden" Beziehung vorstelle, keine zwei meinungen!
     
    #4
    hero in a dream, 10 Januar 2009
  5. black_despair
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    nicht angegeben
    ich schließe mich den Vorpostern an: No-Go!!!

    Er sollte wirklich schon auf Rücksicht auf DICH dieses Treffen nicht wahrnehmen, nicht in einer Woche, nicht in einem Monat - gar nicht mehr. Verbieten kannst du es ihm natürlich nicht, aber wenn du sagst dass es dir nicht passt und er es trotzdem macht, dann würde ich Konsequenzen ziehen.
     
    #5
    black_despair, 10 Januar 2009
  6. AlwaysTheSame
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde komplett ausrasten.Ich finde das ist ne Frechheit, er sollte den Kontakt komplett einstellen um dir zu beweisen dass er dich liebt und ihm die Person egal ist. Mit seinem Verhalten macht er es dir sehr schwer ihm zu vertrauen.
    Ich finde es wirklich in keinerlei Hinsicht ok.
     
    #6
    AlwaysTheSame, 10 Januar 2009
  7. Vetstudy
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    103
    5
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    also erstmal kann dein Freund schon froh sein, dass du ihm einen zweimaligen Betrug verziehen hast.
    Respekt, ich könnte das nicht.

    Ich an deiner Stelle würde ihm klar machen, dass du es nicht willst, dass sie sich treffen, eben wegen der Sache mit dem Betrug, sollte er es trotzdem machen, würde ich die Konsequenzen ziehen.
    Weil das im Endeffekt eine Situation ist, mit der du wahrscheinlich auf längere Zeit eh nicht klar kommst.
    Man soll sich in einer Beziehung ja wohl fühlen und nicht ständig Angst haben.

    Liebe Grüße
     
    #7
    Vetstudy, 10 Januar 2009
  8. Public
    Public (42)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    57
    31
    0
    nicht angegeben
    Hallo Freund,

    also erstmal auch von mir: Respekt! Ich fänd es schon schwierig genug, 2 maliges Fremdgehen zu verzeihen, aber sich dann auch noch relativ objektiv mit seinem Anliegen auseinanderzusetzen, die 2. Liebschaft weiterhin zu treffen - alle Achtung. Das scheint mir in der Tat eine ziemlich faire und große Leistung von Dir zu sein.

    Da du ja schreibst, ihr hättet Euch schon darüber unterhalten, ist Deinem Freund wohl auch klar, dass Du so einen großen Wert auf Treue legst, oder?

    Sollte ihm dies klar sein, dann würde es von mir nur eine Reaktion geben: ich würde klar erwarten, dass sich mein Freund in so einem Fall über seine Fehltritte im Klaren ist und auch einsieht, dass er mir auch etwas Entgegenkommen zeigen sollte. Mag ja sein, dass er das Bedürfnis hat, diesen anderen "Freund" wieder zu treffen - auch wenn er nicht unbedingt vorhat, mit diesem wieder im Bett zu landen - aber irgendwo hat er sich auch den Vertrauenskredit verspielt, dann man ja im Allgemeinen seinem Partner einräumt.

    Kurzum - selbst wenn ich die Kraft hätte, ein doppeltes Fremdgehen zu verpacken (was ich mir selber gerade nicht zutrauen würde), dann wäre spätestens da bei mir auch meine persönliche Kraft am Ende und dies würde ich zum einen genauso klar auch sagen und wahrscheinlich dann auch meine Konsequenzen daraus ziehen (Schluss machen).

    Wie auch immer Du das weiterhin gestaltest - ich hoffe, Du hast die Kraft dafür.

    Viele Grüße

    Public
     
    #8
    Public, 10 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Betrogen
Betrogen81
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Oktober 2016
6 Antworten
Mr. Anderson
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 August 2016
28 Antworten