Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Betrug mit System über SMS

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Graueresell, 25 März 2005.

  1. Graueresell
    0
    Wer kennt sie nicht die Partnerbörsen im Internet. Unter diesen Partnerbörsen gibt es nun auch welche, die sich auf SMS spezialisiert haben. Die Anmeldung ist in der Regel kostenlos und es können zwei SMS kostenfrei verschickt werden. Weitere SMS kosten dann nicht selten bis zu zwei Euro und mehr.

    In einem betrügerischen System werden Profile von angeblichen Frauen angelegt (Fakes). Hinter diesen Frauen stehen echte Personen, die gezielt in Partnerbörsen auf Kundenjagd gehen. Dies geschieht in dem Partnersuchende angeschrieben werden mit einem Verweis auf die SMS Partnerbörse wo ein entsprechendes Fake Profil angelegt ist.

    Schreibt ein Partnersuchender diese Fake Frau an, so bekommt dieser auch promt Antwort. Es ensteht ein SMS Verkehr der fast rund um die Uhr läuft. Wobei man da schon stutzig werden sollte. Eine angestellte berufstätige Frau kann rund um die Uhr SMS verschicken?
    Fast schon im 10 Minuten Takt. Dabei hätte diese irgendwann auch auf dem Arbeitsweg sein müssen.

    Die ersten Ungereimtheiten treten auf, dann kann man auch andere Kleinigkeiten feststellen, die so interessierte Frau merkt sich gewisse Dinge nicht. Der Name, Wohnort werden einfach so vergessen? Bei echtem Interesse sehr unglaubwürdig. Frägt man dann nach der echten Telefonnummer oder schlägt man vor auf email umzusteigen, wird man mit einem blablabla abgespeist.

    Die Person fängt dann an vom Thema abzuweichen und wird unsachlich. Es kommen Ausreden, wie ich habe kein Internet. Nur dummerweise haben die anderen Partnerbörsen, sogenannte online Anzeigen, die genau das Gegenteil anzeigen. Die Person die angeblich kein Internet hat ist online.
    Was ein weiteres Indiz für den Betrug ist.

    Wer den Spass dennoch mitmacht, darf sich nach ein oder zwei Wochen auf eine Rechnung von über 1000 Euro einstellen. Für das Geld hätte man sich auch ein anonymes Zweithandy mit Prepaidkarte kaufen können.

    Weitere Punkte die verdächtig sind:
    Professionelle Photos welche mit Sicherheit in einer Agentur gemacht wurden.
    Wiedersprüche in den Profilen, hier dann schon offensichtlich falsche Angaben gemacht.

    Tip:
    Hat man es geschaft, Wohnort und Namen zu erfragen, sollte man gleich schauen, ob es diese Person gibt. Unter http://www.telefonauskunft.de ist eine solche Abfrage schnell gemacht.

    Wer immer noch ungläubig ist kann sich über den Wohnort der Angebeteten im Web informieren und dann eine entsprechende Fangfrage stellen.

    Noch eine Anmerkung, in den AGB der SMS Partnerbörsen ist oft ein Vermerk zu finden:
    Es wird keine Haftung bei Fakes übernommen. Frauen können Männer sein die sich als Frau ausgeben und umgekehrt.
     
    #1
    Graueresell, 25 März 2005
  2. bebegirl
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    Single
    1)Ich halte sowieso nichts von Partnerbörsen.
    2)Heutzutage besteht doch fast alles nur noch aus Betrug.
    3) Man will doch wirklich nur die Leute abzocken.
     
    #2
    bebegirl, 25 März 2005
  3. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Da gilt das gleiche wie bei Computerviren und -würmern. Die Sicherheitslücke sitzt fast immer VOR dem Gerät. Wer sich 2005 auf jeden Scheiß einlässt, ist selber schuld.

    Ich bin ja jemand, der ziemlich weit links steht und den Kapitalismus in allen seinen Ausprägungen gern kritisiert - aber die Blödheit vieler Menschen und die mangelnde Medienkompetenz kann man dem Kapitalismus an sich nun wirklich nicht anlasten.

    Es ist nicht erst seit gestern bekannt, dass es solche Betrügereien gibt, und aus Sicht der Unternehmen ist so ein Vorgehen nur logisch. Jeder Mensch mit ein bisschen Verstand weiß das und lässt die Finger von solchen Angeboten.

    Und marktwirtschaftliche Abzocke hat nunmal immer zwei Seiten: Profitgeile Konzerne und Menschen, die sich abzocken lassen.

    Würden von den 80 Millionen Menschen hierzulande auch nur mal 40 Millionen ihren Grips einschalten, dann hätten solche Unternehmen keine Chance.
     
    #3
    Bakunin, 25 März 2005
  4. Berlin0478
    Gast
    0
    Es werden auch grundsätzlich alle Informationen der bis dato aufgelaufenen SMS abgespeichert, damit ein Mitarbeiter zu einem späteren Zeitpunkt daran "andocken" und das "Gespräch" fortführen kann. Wichtig ist auch, dass jede SMS von denen immer mit einer Frage abschließt, damit Du Dich genötigt fühlst, darauf zu antworten. Auf jeden Fall Finger weg davon!
     
    #4
    Berlin0478, 25 März 2005
  5. Graueresell
    0
    Das Schlimme ist ja, dass man vielleicht Hoffnung hat jemanden zu finden. Das Internet ist zwar nicht die beste Möglichkeit, aber letztendlich ist es eine Möglichkeit.

    Das Gemeine ist, da wird richtig ausgenutz, dass Jemand sich danach sehnt einen Partner zufinden ohne Rücksicht auf den Menschen. Vor allem während dem Vorgegaukelten Kontakt, dass Hoffnung machen. Da wird selbst ein Date versprochen, dass dann natürlich Platzen muss.

    Das Opfer ist damit dann finanziell geprellt und seelisch kaputt gemacht danach. Letztendlich rein aus Gier nach dem Mammon.
     
    #5
    Graueresell, 25 März 2005
  6. Berlin0478
    Gast
    0
    Mit Hoffnungen anderer Menschen läßt es sich leider immer gut verdienen, gerade weil diese sich häufig an jeden "Strohhalm" klammern, das haben naturgemäß auch Gauner erkannt, ob es darum geht, pseudowirksame krebsmittel zu offerieren oder einer durch Übergewicht leidgeprüften Person eine angeblich wirksame Methodik gegen das Laster "schmackhaft" zu machen..
     
    #6
    Berlin0478, 25 März 2005
  7. bmw-power
    Gast
    0
    kam als bericht schon vor nem halben jahr bei akte auf sat1
     
    #7
    bmw-power, 26 März 2005
  8. AquaOne
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Zum Glück ist Akte24 ja auch überhaupt nicht reißerisch und sensationsgeil! :bier:
     
    #8
    AquaOne, 26 März 2005
  9. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Schau mal in die AGB's dieser SMS Chats/Flirts.

    Meistens steht da, das man akzeptiert, dass zur Unterhaltung Betreuer in den SMS Systemen vorhanden sind, die sich sowohl als Mann und auch als Frau ausgeben dürfen und man diese nicht erkennt.

    SMS Chats sind so unnötig wie ein Kropf.
     
    #9
    User 631, 26 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Betrug System SMS
Katjes
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
5 August 2016
16 Antworten
Ponny
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
6 Januar 2009
14 Antworten
Test