Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Betrunken Fremdgegangen!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von murphy´s sister, 30 Mai 2005.

  1. Hallo,
    ich bin noch neu im Forum und brauche jetzt mal euren Rat!!!!

    Wo fange ich denn am besten an.....
    Na ja ich bin mit mit meinem Freund jetzt über 2 1/2 Jahre zusammen und eigentlich sehr glücklich, allerdings ist mir am Samstag etwas sehr dummes passiert... I :ratlos: Ich war bei einer Feundin auf der Hochzeit eingeladen und mein Freund konnte nicht mit, weil er auch auf einer Hochzeit eingeladen war. Soweit so gut!! Abends haben wir dann gut gefeiert und getrunken. Die beiden Tauzeugen, ein guter Freund von den beiden und ich waren die letzen die noch gefeiert und und getrunken haben.....

    Am nächsten morgen bin ich dann komplett angezogen und ziemlich verwirrt in meinem Hotelzimmer aufgewacht und wie ich dann später erfahren haben muss ich wohl mit dem Trauzeugen getanzt, gekuschelt und rumgeknutscht haben!!!!!! :frown: Nur das ich gar nichts mehr davon weiss!!!! Hab nen riesen Filmriss!!!!! Ist mir bisher auch noch nie passiert!!! :cry:

    Das Problem ist nun ich weiß nicht so ganz wie ich damit umgehen soll!!! Ich bin eigentlich ein sehr treues Wesen und gar nicht der Typ der dafür. Ich dachte bisher immer mir könnte so etwas nicht passieren... :ratlos:
    Ich hab ein wahnsinnig schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber. Eigentlich wollte ich ihm das gestern erzählen, aber nachdem er dann so süss zu mir war und mir gesagt hat , dass er mich vermisst hat und mich liebt, konnte ich einfach nicht!! :cry:

    Soll ich ihm es trotzdem sagen oder besser mit dem schlechten Gewissen leben????
     
    #1
    murphy´s sister, 30 Mai 2005
  2. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    also als erstes mache ich mit gedanken über den status vergeben und unglücklich... denn wenn dem so ist wäre das wohl das größere problem.

    was die sache selber angeht.. wenn du dich an absolut nix erinnern kannst, bist du dir sicher das dich da nicht wer verarschen will?
     
    #2
    darksilvergirl, 30 Mai 2005
  3. bloodobolic
    0
    hmmm, gute frage. ich glaub ich wuerds fuer mich behalten. du weisst ja schliesslich gar nicht was und ob ueberhaupt was passiert ist. vielleicht goennt dir nur jmd einfach deine Beziehung nicht und setzt dann sowas in die welt?! wenn du es doch beichten willst, was wuerdest du denn beichten? schliesslich erinnerst du dich nicht mal an irgendwas und lagst nicht nackt auf deinem zimmer (das haette dir wenn dann zu denken geben sollen)

    also mach dich nicht wild und lass grass drueber wachsen....red dir ein es sei nichts passiert, denn schliesslich ist ja eigentlich auch nichts passiert :smile:
     
    #3
    bloodobolic, 30 Mai 2005
  4. Zum Status!!!!
    Sollte eigentlich vergeben und glücklich heissen!!! Werde das gleich mal ändern!! :zwinker:


    Bin mir leider ziemlich sicher, dass mich niemand verarschen wollte!!! Vor allem, weil besagter Trauzeuge nicht ganz btrunken war wie ich und es auch noch 2 oder 3 andere Zeugen dafür gibt!!! :ratlos:

    Was beichten??? Ist ne gute Frage... Ich glaub ich würde es so ähnlich erzählen wie ich es eben hier geschildert habe.

    Aber wie gesagt weiß halt nich ob das so ne gute Idee ist!!! Hab einfach Angst, dass das das Vertrauen zerstören könnte!!
     
    #4
    murphy´s sister, 30 Mai 2005
  5. bloodobolic
    0
    zeugen? wurde dieser akt also in aller oeffentlichkeit betrieben? hm, dann wirds wohl auch schwer mit dem verheimlichen, was vieles komplizierter macht. dann solltest du evtl doch eine "ich hab keine ahnung mehr was ich gemacht habe, aber ich habe was gemacht" gestaendnis abgeben (so machens doch maenner auch immer)
    wuensch dir auf jeden fall viel erfolg - fuer was immer du dich auch entscheiden magst
     
    #5
    bloodobolic, 30 Mai 2005
  6. Chombo
    Chombo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    sprich doch erstmal mit dem trauzeugen und frag ihn wenn du das schaffst und die evtl. nicht so erfreuende antwort verkraften kannst.... das wäre denke ich die sicherste variante!!

    was deinen freund angeht: wenn ich in seiner situation wäre und mir meine freundin die story so erzählen würde wie du sie gerade erzählt hast, würde ich mit sicherheit erstmal platt sein - verständlicherweise - allerdings unterscheidet sich in meinen augen dieses fremdgehen nochmal sehr vom "üblichen" fremdgehen weil du

    a. nichts mehr weisst
    b. absolut keine gefühle für den kerl hast (nehm ich mal an ?!?)
    c. du also auch keine gefühle (mehr) für das eigentliche fremdgehen an sich hast
    d. anscheinend extrem viel alk im spiel war, was natürlich keine entschuldigung ist aber sowas wie mildernde umstände mit sich bringt....

    das alles unter der vorraussetzung, dass es WIRKLICH passiert ist ...

    ob du es ihm sagst ist natürlich deine entscheidung ...
    hier gilt natürlich wieder: was er nicht weiss macht ihn nicht heiss ... du riskierst mit der beichte natürlich nen angeknackstes vertrauen etc. etc...
    hinzu kommt dass du wie gesagt nichts mehr weisst und du ja deshalb auch nicht weisst dass du fremdgegangen bist ....von daher würde ich in deiner situation eher nichts sagen (trotz text oben) denn du weisst nicht wie er reagiert...

    wüsche dir viel glück und eine "richtige" entscheidung - wenn es die denn überhaupt gibt :zwinker:
     
    #6
    Chombo, 30 Mai 2005
  7. Na ja, es waren außer uns wie gesagt noch die Trauzeugin und der andere Freund da!!! Die das wohl gesehen haben...

    Zum Glück war das wenigstens nicht in meiner Heimatstadt, sondern ca. 200 km weit weg!! Und mein Freund kennt bis auf die Braut (meine Freundin), weder den Trauzeugen noch die Zeugen!! :frown:

    Meine Freundin hat mir das alles am nächsten Tag erzählt. Nachdem sie alles von ihrem Mann erfahren hatte, weil der Trauzeuge fragte ob ich nen Freund hätte und so... Danach hab ich dem Trauzeugen gesprochen!!!! Der hat mir das alles leider nur bestätigen können!! :cry:

    Gefühle für ihn hab ich nicht, von daher weiß ich auch gar nicht wie das passieren konnte............
     
    #7
    murphy´s sister, 30 Mai 2005
  8. Chombo
    Chombo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ... weil alk die hemmschwelle massiv heruntersetzt, dich nichtmehr "duselbst" sein lässt und dich insofern verändert, dass du dich zu personen hingezogen fühlst, bei denen das evtl. nüchtern nicht der fall ist ... hinzu kommt dass du unter alk ja mehr oder weniger gar nicht mehr klar irgendwelche zusammenhänge erkennen und "analysieren" kannst ... je nachdem wieviel alk im spiel ist ... und du merkst ja wie es ist wenn es viel alk war ...

    mach dir mal keinen kopf und überleg dir erstmal in ruhe ob du es ihm überhaupt sagst denn deine freundin wird doch hoffentlich zu dir halten und (mit-)schweigen oder??
     
    #8
    Chombo, 30 Mai 2005
  9. Ich denke schon, das meine Freundin mit schweigt!!! Sie meinte auch ich sollte meinem Freund nichts davon sagen...Weiß nur nicht ob ich mit dem schlechten Gewissen leben kann...Ich bin mir da im Moment noch etwas unschlüssig!!!!! :ratlos:
     
    #9
    murphy´s sister, 30 Mai 2005
  10. abcdefg123
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #10
    abcdefg123, 30 Mai 2005
  11. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Also, ich würde es ihm sagen, weil es nur eine Frage der Zeit ist, bis alles auffliegt. Würde ich so etwas hintenherum erfahren, würde ich die Beziehung sofort beenden - aber ich will hier nichts bewerten - es ist deine Beziehung und vorallem ist es dein Gewissen - aber ich frage mich wirklich ernsthaft wie man sich so sehr besaufen kann, dass man auf einer a. hochzeit mit b. einem Trauzeugen rummacht - ist für mich nicht verständlich - aber egal.
     
    #11
    smithers, 30 Mai 2005
  12. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Es ist wohl immer spannender, zu zu gucken als zu Helfen. Merkt man immer wieder wenn in der Fußgängerzone / Innenstadt ein Paar anfängt, sich heftig zu streiten und aufeinander losgeht.


    In der Nacht sind alle Katzen grau, außerdem wollte sie ja auch, in dem Moment, wie´s aussah ....

    Ich find es gut, daß Du durch ein paar harmlose Knutschereien daran erinnert wurdest, was Alkohol anrichten kann. Du hättest genauso gut auch nackt an den Trauzeugen angekuschelt aufwachen können.
    Was Deinen Freund betrifft, würde ich es ganz für Dich behalten. Es war nicht Deine Absicht, ihn zu verletzen und es passierte eher wie ein Unfall. Außerdem hat es keine Bedeutung für Deine Beziehung, weil weder Du noch Dein Freund mit dem Trauzeugen viel zu tun hat.
     
    #12
    Grinsekater1968, 30 Mai 2005
  13. kamikazeritter
    Benutzer gesperrt
    803
    0
    0
    nicht angegeben
    huhu! Natürlich musst du es ihm sagen! Schließlich hast dus gemacht, und es ist einfach nur fair wenn er es weiß, wenn er Schluss macht kann ich ihn gut verstehen, würd ich auch. aber es ihm nicht zu sagen nur damit er nicht schluss mach und dann die ganze restliche Beziehung damit leben zu müssen ist doch noch blöder.. :schuechte
     
    #13
    kamikazeritter, 30 Mai 2005
  14. Butterbrot
    Gast
    0
    ich könnte mit dem schlechten gewissen nicht leben. du hast mist gebaut und solltest jetzt auch dazu stehen. auch wenn du es nicht gewollt hast und kaum noch was davon weisst. ...dein freund hat meiner meinung einfach ein recht darauf, das ganze zu erfahren!!

    ich hoffe eure beziehung ist in den 2 1/2 jahren so fest geworden, dass er dir verzeihen kann und wird.

    noch eine frage zur gedankenanregung. wenn es umgekehrt wäre, könntest du deinem freund verzeihen?
     
    #14
    Butterbrot, 30 Mai 2005
  15. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    ...hm ich seh das ein bischen anders. Sie hat Mist gebaut und sollte jetzt sehen wie sie mit dem schlechten Gewissen klar kommt anstatt die Hälfte davon ihrem Freund abzugeben, dem es ja dann auch schlecht gehen wird. Dieses Beichten hat finde ich auch was mit Egoismus zu tun, weil man selber damit nicht fertig wird. Ich persönlich würde es nicht wissen wollen wenn mir mein momentan nicht vorhandener Partner fremdgegangen wäre. Es sei denn es sind Gefühle im Spiel gewesen, dann sollte man sich und seinem Partner die Gelegenheit geben an der Beziehung zu arbeiten.
     
    #15
    Toffi, 30 Mai 2005
  16. Na ja, was heisst besaufen.... Hatte eigentlich keine wahnsinnigen Mengen getrunken, aber irgendwie hat das bei dem Wetter viel zu sehr angeschlagen. Und wie im nachhinein erfahren musste haben die anderen mir immer wenn das Glas leer war wieder nachgeschenkt, statt mir zu sagen das es genug ist... Ich weiß das ist auch keine Entschuldigung.... Ich hatte auch gar nicht vor mich sinnlos zu besaufen, bin ich normalerweise auch gar nicht der Typ dafür!!!!!!

    Ach ja, er wusste gar nicht das ich einen Freund habe!!! Und er ist wohl normal auch nicht derjenige der so was macht!!!!
     
    #16
    murphy´s sister, 30 Mai 2005
  17. Unbekannter
    0
    Ich kann die Situation gut verstehen.
    Habe vor längerem auch nen Beitrag dazu geschrieben. Nur gings bei mir noch deutlich weiter.

    Stell dir die Frage ob es geheim bleibt!
    Wenn du dir dessen sicher bist: stell dir die Frage wie dein Freund reagieren würde wenn er es erfährt - du kennst ihn am besten!
    Ich würde es wenn möglich nicht erzählen - den meisten Partnern tut es nur unendlich weh auch wenn die Umstände entsprechend waren.

    Mit dem schlechten Gewissen musst du leben! Schließlich hast du Mist gebaut!

    Du kannst dir gern meinen Text dazu durchlesen und stell dich darauf ein, dass du hier ziemlich zerpflückt wirst :zwinker:
    Die Entscheidung ob dus ihm erzählst oder ob dus verheimlichst kann dir niemand abnehmen ... man kann dir nur Denkanstösse geben.

    Gruß
     
    #17
    Unbekannter, 30 Mai 2005
  18. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Interessant, wenn man also fremd geht und es dann seinen Partner es sagt, dann teilt man das „schlechte Gewissen“. Würde ich nicht so sehen – ich denke eher, dass der betrogenen Freund wohl eher ihr dampf unter dem Hintern macht, als mit ihr das schlechte Gewissen zu teilen.

    @unbekannter:

    auch sehr interessante Argumentationsweise: Wenn ich also fremd gehe, dann bloß nichts den Partner erzählen, könnte ihm ja weh tun .....

    Meinst Du das jetzt im ernst ? Also ich bin der Meinung, wenn man fremd geht – egal ob angetrunken oder nicht – dann ist das doch schon mal die erste „Frechheit“ in einer existierenden Beziehung – oder nicht ? Ich nehme also bewusst im kauf den Partner zu verletzen. Dann das ganze so argumentativ zu drehen, dass es ja besser ist zu schweigen, damit man den Partner nicht weh tut ist ein wirkliches Paradoxon – ein Widerspruch in sich.

    @threadstarterin:

    ich gehöre nun wirklich zu der Fraktion „digitales Denken“ – entweder bist Du mir treu oder halt nicht. Bei Untreue gelten bei mir eigentlich statische Regeln. Dir ist sicherlich klar, dass Du mehr also nur Müll gebaut hast, also solltest Du Dich in der Schadensbegrenzung üben, anstatt zu überlegen ob Du es sagst oder nicht. Mein Motto: Ehrlichkeit kommt am weitesten. Wenn Du nun schon Mist gebaut hast, dann stehe auch dazu, das bist Du deinem Freund echt schuldig! Alles andere würde Dich in unrettbare Situationen bringen, wenn es dein Freund erfährt – ich denke er würde sich dann doppelt betrogen vor kommen. Nämlich einmal weil er in der Tat betrogen worden ist und des zweiten, weil dein Vertrauen nicht gereicht hat es ihm zu sagen. Was dein Freund draus macht ist sein Ding – ich würde meine Antwort kennen, zumindest wenn ich selbst drauf kommen müsste. Anders könnte man vielleicht die Situation noch verstehen. Verwechsele nun aber nicht Verstehen mit akzeptieren.
    Was das Alkohol trinken angeht, man hat Dich nicht gezwungen zu trinken. Das Glas hast noch immer Du Dir zum Munde geführt – also – ich denke Du weißt, dass das nicht als Ausrede herhalten kann. Ich würde mich an deiner Stelle auch nicht in Rechtfertigen üben, sondern in „kleine Brötchen“ backen. Letztendlich kann es Dir egal sein, wie das Forum über das ganze denkt, wichtig sollte für Dich nur sein, dass Du deine Beziehung rettest – und schweigen ist da mit Sicherheit der falsche Weg – nur mal so als Gedankenanstoß.
     
    #18
    smithers, 30 Mai 2005
  19. Unbekannter
    0
    Ich wollte damit nur sagen dass es für manche Beziehungen besser ist die Sache zu verschweigen - wenn möglich!

    Auch du kannst mit deinem allgemeingültigen Sittenverständnis - oder wie du es richtig nennst: digitales Denken - nicht alle Menschen abbilden.
    Und im Rauschzustand (absoluter Filmriss) von wissentlichem oder bewusstem Handeln zu reden ... na ja - aber vielleicht trinkst du auch kein Alkohol und kannst das nicht nachvollziehen - aber dann bitte auch nicht den Oberlehrer spielen.

    Insofern gibt es hier kein Richtig oder Falsch. Was das beste für die Beziehung ist muss jeder selbst entscheiden.

    In meinem Fall war es das Beste die Klappe zu halten - obwohl ich zugegebenermaßen (noch) bewusst gehandelt hab.
    Und das Argument mit dem "geteilten Gewissen" muss man denke ich anders sehen: Für mich persönlich war es wirklich viel schwerer das ganze zu verheimlichen und unter den Tisch fallen zu lassen. Mir wäre es wohler gewesen wenn ich mir alles von der Seele geredet hätte - aber dafür hätte sie sich dann damit auseinandersetzen müssen. Meines Erachtens war es die richtige Entscheidung für unsere Beziehung nichts zu erzählen - auch wenn ich mich dadurch über Ihre freie Entscheidung hinweggesetzt habe. Aber das alles geht eben über digitales Denken hinaus ... es gibt eben nicht nur Schwarz und Weiß oder an und aus ... dafür ist das Leben zu kompliziert.

    Gruß
     
    #19
    Unbekannter, 30 Mai 2005
  20. User 35205
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    nicht angegeben
    Da da ja scheinbar nicht mehr, als rumknutschen gelaufen ist, finde ich es persönlich nicht so schlimm.
    Würde so etwas als Freund gar nicht wissen wollen und wenn doch, dann wäre es nicht schlimm.
     
    #20
    User 35205, 30 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Betrunken Fremdgegangen
Fronti
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Mai 2016
2 Antworten
miss sumisu
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Mai 2016
34 Antworten
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 März 2016
21 Antworten
Test