Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Betrunken vor Kindern

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Emma74, 24 Oktober 2005.

  1. Emma74
    Gast
    0
    Hallo erstmal!

    Bin neu hier und hab (leider) schon nen problem:

    Alsoo...Bin seit Mai mit meinem mann verheiratet den ich über alles liebe und so..aba in letzter zeit trinkt er viel und das tut er auch vor unseren Kindern und die kriegen das natürlich auch mit.Vor 2 wochen oder so is die ganze situation nun völlig ausgeartet: Er hat sich mit meinem Ex-Freund geprügelt, dieser hat ihn dann angezeigt und mein Mann wurde dann natürlich gefeuert. Mein ex zog dann zum Glück die Anzeige zurück aber trotzdem hat er seinen Job ja nicht mehr. Das führte dazu das er sich ziemlich betrank und mich angeschrien hat und so.Das is ja net so schlimm, bin ich schon gewohnt aba unser sohn hat das mitgekriegt und is seitdem total verstört (zieht sich zurück, redet wenig etc.).

    Ich weiß einfach nich mehr weiter und hofft das ihr mir helfen könnt.

    Hoffe ihr versteht das und seht über eventuelle Rechtschreibfehler hinweg.

    Danke im Vorraus.
     
    #1
    Emma74, 24 Oktober 2005
  2. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Oh Mann! Das hört sich echt schlimm an.
    Ich würde dir empfehlen, mit deinem Mann zu reden. Was sagt er denn dazu? Findet er es etwa in Ordnung, was er tut?

    Vielleicht wäre es auch ratsam, einen Psychologen zu Rate zu ziehen. Eine Therapie wirkt oft Wunder.

    Ich wünsche Dir alles Gute - und: Kopf hoch! :knuddel:
     
    #2
    Powerlady, 24 Oktober 2005
  3. Emma74
    Gast
    0
    Danke fürs antworten! :knuddel:

    Naja..reden hilft da nicht viel...er geht weg odaer blockt ab...und wenn ich dann n bissel nachhak gibts nur streit...

    Für wen jetzt??Für meinen Mann??da würde er eher nen Mann küssen... :frown:

    Mein sohn is schon bei nem Psychologen aba das hilft nicht viel da er sich wohl nicht mit dem doc da versteht...

    Danke :smile:
     
    #3
    Emma74, 24 Oktober 2005
  4. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Sowas ist sehr wohl schlimm und kein Zustand an den man sich gewöhnen sollte.
    Red auf jeden Fall mit ihm, er sollte seinen Kids ein besseres Vorbild sein.
     
    #4
    Numina, 24 Oktober 2005
  5. Powerlady
    Powerlady (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.613
    121
    0
    Verheiratet
    Das ist doch kein Zustand! Mach ihm das klar, so schnell wie möglich. So kann man sich als Mann und Vater einfach nicht verhalten. Wenn er dass nicht versteht, hat er eine Terapie bitter nötig!

    Stell ihn einfach vor vollendete Tatsachen! Anders gehts warscheinlich nicht....
     
    #5
    Powerlady, 24 Oktober 2005
  6. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    Man man die Geschichte könnte bei Domian erzählt worden sein :frown:. Such deinem Sohn einen neuen Psychologen, einen mit dem er besser klar kommt.

    Du solltest deinen Mann mal die Folgen von seinem Verhalten klar machen, bestes Beispiel ist euer Sohn, aber auch dir geht es nicht gut! Wenn er weiterhin abblockt würde ich mit Auszug drohen. Er musse insehen das sein Verhalten Konsequenzen hat.

    Vll. solltest du zu einer Familienberatung gehen und dir dort Tipps holen wie du die Situation am besten regeln kannst.

    Wünsche euch alles Gute!

    So long -
    MFG Katja
     
    #6
    User 16418, 24 Oktober 2005
  7. Emma74
    Gast
    0
    Ich würd ja auch gern ausziehen...aba unsere jüngste is 1 monat alt und ich brauch einfach seine Hilfe.Ich meine sonst is ja alles in rodnung bis auf das...und alleine würde ich das ganze net schaffen.


    Familentherapie...da weis ich nicht wo ich sowas finden soll.

    Er denkt ja auch das es mir gut geht und sieht da überhaupt kein problem...er sagt das das halt mal passiert is und es ihm leid tut und das es niewieda vorkommt...klar...
     
    #7
    Emma74, 24 Oktober 2005
  8. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Hast du schonmal ein ein Beratungsgespräch bei ProFamilia gedacht?
    Jemand aus meiner Familie wurde von ihrem Ehemann geschlagen und ProFamilia konnte da ganz gut weiterhelfen...
    Wie siehts mit deinen Eltern aus, können die dir nicht helfen, oder könntest du nicht zu ihnen, falls nochmal was passiert?
     
    #8
    Numina, 24 Oktober 2005
  9. Bombardil
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Emma,

    ich habe in einem anderen Thread heute (probleme mit dem alk) das da gepostet:


    Vielleicht eine Sache: wer in seiner Kindheit mit einem alkoholkranken Elternteil (Vater?) aufgewachsen ist, sucht sich oft unbewußt später eine Partner mit ähnlichen Wesenszügen. Habe ich früher nicht geglaubt, jetzt aber schon ein paarmal erlebt. Überleg Dir, ob Du das willst. Womit ich bei meinem Fazit bin:
    abservieren den Kerl.

    Soweit das Zitat. Gilt für den Fall, daß er sich nicht bessert. Wenn er bislang nicht getrunken hat, ist es vielleicht "nur" eine Krise. Zumal Ihr mit eine kleinen Kind gerade ziemlichen Streß habt, da kann es schon mal ans Limit gehen. Dann muß das aber auch der letzte Vorfall gewesen sein, mit mindestens drei Monaten besonderem Wohlverhalten als Wiedergutmachung! Und mit einer klaren Ansage von Dir: noch einmal so etwas, und du bist weg.

    ...und du glaubst ihm nicht, was? :zwinker: Da nagen doch schon seit längerem Zweifel, oder sehe ich das falsch?
     
    #9
    Bombardil, 24 Oktober 2005
  10. Emma74
    Gast
    0
    Wie gehtn das da mit ProFamila??
    Sorry das ich da so doof frage :frown:

    Naja...bei meinen Eltern...die haben so ne kleine Wohnung und wenn ich da so einfach mit 5 kindern vor der tür stehe ... is net so gut...

    Und ich denke das der sohn von meinem Mann (is net von mir) und unsa ältester bei ihm bleiben wollen....hab schon mit beiden geredet...

    alles mist...

    Ich glaub ihm eigentlich seit 15 Jahren net mehr: "Na klar...ich bin total für Verhütung"
    Und?was hab ich davon? kein Schulabschluss...aba n kind.
     
    #10
    Emma74, 24 Oktober 2005
  11. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    http://www.profamilia.de/outputdb/1...54?PHPSESSID=efda70f6adba02545691e2d61341483b
    Da kannst du dir die Beratungsstelle in deiner Nähe raussuchen.
    Wenn du es daheim wirklich nicht mehr so aushälst wird dir ProFamilia vermutlich einen Platz für dich und deine Kinder in einem Frauenhaus vermitteln können, bis du alles auf die Reihe bekommen hast. Da würdest du vermutlich auch Hilfe mit den Kindern bekommen.
    ProFamilia Beratung ist meines Wissens auch kostenlos...
     
    #11
    Numina, 24 Oktober 2005
  12. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hier ist die Internet-Seite von ProFamilia. ProFamilia
    Da suchst Du Dir eine Adresse in der Nähe und vereinbarst einen Termin.

    Du kannst doch erstmal alleine dahin gehen. Die können Dir auch Adressen von Therapeuten, die sich vor allem auf Familientherapie spezialisiert haben, geben.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute.

    EDIT: Ja, ProFamilia ist kostenlos und die sind wirklich sehr hilfsbereit und kompetent :zwinker: !!
     
    #12
    *lupus*, 24 Oktober 2005
  13. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt

    Hab grade auch mal auf der Seite geschaut, aber da geht es doch mehr nur um Verhütung etc. und nicht um Familienberatung oder habe ich das was missverstanden?
     
    #13
    User 16418, 24 Oktober 2005
  14. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Nein. Schau mal in die Onlineberatung, im Menü steht dann, was sie alles machen.
    Unter Anderem hat ProFamilia auch Sorgentelefone und Krisenberatung.
    Rechtliche Fragen wie Sorgerecht und Beziehungsberatung stehen aber auch dabei.
     
    #14
    Numina, 24 Oktober 2005
  15. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Die vermitteln aber auch Therapeuten.

    Ansonsten könntest Du auch Eueren Kinderarzt nach möglichen Adressen und Hilfen fragen!
     
    #15
    *lupus*, 24 Oktober 2005
  16. ~Surfbabe~
    ~Surfbabe~ (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    116
    101
    0
    in einer Beziehung
    echt bloede Situation,vorallem weil du von ihm abhaengig bist... :frown: So ein Beratungsgespraech ist sicher eine gute Sache,vielleicht kann es elfen....falls dein Mann ueberhaupt bei dem Gespraech erscheint :geknickt: Aber ich stell mir das ganz schlimm vor,weil du ja an ihn gebunden bist und auch immer an deine KInder denken musst...hmm vielleicht solltest du versuchen dir heimlich Stueck fuer Stueck was eigenes aufzubauen,weiss nicht....aber das ist bestimmt unmoeglich bei 5 Kinders hast du wetten kaum Zeit und so,echt verzwickte Sache,da kann man nur hoffen das dir vielleicht ein Beratungsgespraech helfen kann!Viel,viel Glueck :eckig:
     
    #16
    ~Surfbabe~, 24 Oktober 2005
  17. Emma74
    Gast
    0
    Danke...aba irgendwie denk ich auch mal das es da nur so um Pille, Verhütung und überhaupt sex geht...(sollt ich meinem sohn mal ans herz legen)..naja

    Oder??

    Aba danke..

    Ja..ich meine ich liebe ihn...und wir haben ja auch gerade das perfekte haus und so gefunden...und ich arbeite ja net...und ich kann ja net einfach hingehen und sagen :"du ich will dich verlasse kann ich n bischen geld haben??"
     
    #17
    Emma74, 24 Oktober 2005
  18. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Allgemeine Beziehungsprobleme, rechtliche Fragen (Unterhalt+Sorgerecht z.B.) und auch finanzielle Hilfen und soziale Notlagen.
     
    #18
    Numina, 24 Oktober 2005
  19. Emma74
    Gast
    0
    Oke..danke!!
     
    #19
    Emma74, 24 Oktober 2005
  20. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Und wegen Deines Sohnes würde ich mich wirklich nochmal mit dem Kinderarzt unterhalten.

    Einen guten und passenden Therapeuten zu finden ist leider meistens nicht so einfach!
     
    #20
    *lupus*, 24 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Betrunken Kindern
Fronti
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Mai 2016
2 Antworten
miss sumisu
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Mai 2016
34 Antworten
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 März 2016
21 Antworten
Test