Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bettgeschichte beendet - war es richtig?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von carinalein87, 10 Dezember 2008.

  1. carinalein87
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    Verliebt
    Hallo zusammen!

    habe seit mai mehr oder weniger regelmäßigen sex mit einem mann. für mich war es immer mehr als eine bettgeschichte, für ihn laut seinen aussagen auch aber sein verhalten hat eben schon darauf schließen lassen, dass er nichts für mich empfindet.

    PRO: naja er hat mir gesagt, dass er mich lieb hat, mich ständig in arm genommen und geküsst, auch vor seinen kumpels und studienkollegen... ich weiß alles über seine komplizierte ex-freundin, seine halbe lebensgeschichte. wir waren uns immer so nah, wenn wir zusammen waren. es war so schön und er ist der erste mann, ich den ich mich wirklich richtig verliebt habe, dessen nähe ich auch ertragen konnte (lange geschichte aus der kindheit)... :frown:

    Contra: ja das problem liegt jetzt aber darin, dass er sich kaum meldet bei mir, es sei denn er ist betrunken. dann treffen wir uns und verbringen gleich mehrere tage zusammen. er hat gesagt, dass ich ihm viel bedeute, dass er mich so gern hat und aber eben nicht genau weiß ob er eine Beziehung will oder nicht, nicht weiß ob er sich vorstellen kann die zukunft mit ihm zu verbringen...er hat auch schon öfters gesagt, er will mit mir die verschiedensten dinge unternehmen wozu es aber meistens nie kommt.

    am wochenende war ich dann irgendwie sauer auf ihn, weil er schon wieder gesagt hat, dass wir unter der woche am abend mal was unternehmen wollen, er sich aber wieder nicht gemeldet hat... ja dann hat er betrunken wieder angerufen, hab nicht abgenommen... dann schreibt er mir so eine banale wie-gehts-dir-sms hab dann gefragt wies bei ihm ausschaut die woche oder am we und dass ich mich freuen würde ihn zu sehen. Keine Antwort. wollte ihn heut dann also zur rede stellen und hab dann ne mail geschrieben, dass sich für mich die ganze sache jetzt erledigt hat. dass ich mir nur fürs bett zu schade bin und dass er sich nicht mehr bei mir melden soll.

    jetzt bereue ich schon, dass ich das geschrieben hab weil ich bin doch so in ihn verliebt :frown:(((

    vielleicht mag mir ja jemand ne meinung dazu abgeben??

    GLG Cari
     
    #1
    carinalein87, 10 Dezember 2008
  2. Schnecke87
    Schnecke87 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    1
    Verlobt
    Du hast absolut das richtige getan!! Wenn er wirklich auch etwas für dich empfindet, dann wird er dir jetzt zeigen, dass du mehr für ihn bist als nur was nettes fürs Bett. Wenn nicht, dann nicht.
    Ich kann total verstehen, dass du jetzt schon alles bereust, weil du dich in ihn verliebt hast, aber du kannst dich auch nicht ständig verletzen lassen!
     
    #2
    Schnecke87, 10 Dezember 2008
  3. User 79820
    Meistens hier zu finden
    680
    148
    314
    nicht angegeben
    Wir hatten doch vor kurzem ein ähnlichen Thread (Was soll das)...
    Scheint irgendwie in Mode zu kommen. Okay okay etwas anders war die Konstellation schon... :zwinker:
     
    #3
    User 79820, 10 Dezember 2008
  4. zusammenfassend:
    - ihr habt regelmäßig sex
    - du empfindest aber mehr für ihn
    - das weiß er
    - er SAGT er hätte auch gerne mehr als nur ne bettgeschichte
    - handelt aber nicht dementsprechend
    - meldet sich nie

    sry, aber das ist doch die absolut typische konstellation, in der ein kerl eine frau nur für sex ausnutzt. dass du dir nicht zu schade dafür bist, eine bettgeschichte für ihn zu sein, hast du ihm damit bewiesen, dass du eben diese situation (mit welchen hintergedanken auch immer) eingegangen bist. wieso sollte er also diese für ihn überaus bequeme konstellation aufgeben und auf regelmäßigen sex und keinerlei verpflichtungen verzichten, wenn er weiß, dass du es niemals beenden würdest da du mehr gefühle hast...
    er nutzt dich aus, du hast es dir gefallen lassen. dementsprechend wars gut, dass du "schluss" gemacht hast. wenn ihm wirklich mehr an dir liegt wird er schon auf die richtige art und weise auf dich zukommen. wenn nicht, sei froß ihn loszusein und geh sowas beim nächsten mal anders an...auch wenn nicht alle typen so sind, und frauen so ausnutzen. viele sind es, und wenn man die entsprechenden signale sendet, darf man sich eigentlich auch nicht beschweren!
     
    #4
    hero in a dream, 11 Dezember 2008
  5. Teresa
    Teresa (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich finde auch, dass du das Richtige getan hast. Das hab ich auch schon oft gehört - ein Mädchen ist verliebt, der Typ will mit ihr ins Bett, sich aber zu nichts verpflichten, da eine feste Beziehung zu unbequem ist, also lässt er sie im Ungewissen. Ich denke auch, dass er dich ausgenutzt hat, und sei stolz auf dich, dass du es geschafft hast, deinen Standpunkt zu vertreten. Wenn er dich wirklich will, und nicht nur fürs Bett, wird er sich bei dir melden - wenn nicht, dann wird es dir zwar weh tun, aber viel weniger, als wenn du diese Geschichte weitergemacht hättest (dann wäre er wahrscheinlich irgendwann einmal mit einer anderen gekommen und hätte sie dir als seine "große Liebe" vorgestellt).
     
    #5
    Teresa, 11 Dezember 2008
  6. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hätte nicht anderes gehandelt.

    Du möchtest Klarheit in diesem Gefühlschaos haben und das ist auch vollkommen normal und wie ich finde auch der einzige Weg um diese Klarheit relativ schnell zu bekommen.
    Du wirst ja merken wie er reagiert. Wenn du dich nicht mehr bei ihm meldest und du ihm was bedeutet hast dann wird er sich melden und das auch noch in der nächsten Woche.
    Ich würde ihn zappeln lassen.

    Und wenn er nicht ankommt und dir nicht zeigt das er kein Interesse hat dann schiess ihn in den Wind

    Dir alles Liebe und trotz allem schöne Weihnachten
     
    #6
    Angie1911, 11 Dezember 2008
  7. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Unehrlichkeit ist Scheiße.

    Hey! Ich hab meinen anderen account vergessen, deshalb hab ich mich extra für dich neu angemeldet...

    Was du von dem Typen erzählt, erinnert mich an mich, mit einem Unterschied:Wir waren ehrlich zueinander, und als sie angefangen hat, mehr Gefühle zu haben als ich, haben wir es beendet.

    Nur mal So: Du schreibst von einem MANN. Das hört sich so an, als wär er deutlich älter als du... Bei älteren Typen kann einfach viel sexuelle Frustration vorliegen, die sie durch eine einfache, auf Sex basierende Beziehung ausgleichen müssen. Ich nehme mich da nich aus, auch wenn ich mich noch nicht als "älter" bezeichne, aber nach meiner gescheiterten großen Liebe wäre ich sonst eingegangen. Also habe ich mich mit einer Bekannten zusammen getan, die auch grad single geworden ist, und wir haben angefangen, für ein paar Monate miteineander zu schlafen. Ich hätte die "Affaire" weiterführen können aber als ich das Gefühl hatte, Liebe heucheln zu müssen, bin ich ehrlich gewesen. Nicht jeder Mann macht das, es ist nämlich leichter, als ich dachte. ich hab mir sogar ne Zeit eingebildet, dass ich etwas für sie empfinde, aber inzwischen weiß ich, dass es über persönliche Sympathie nicht hinausreicht. Ich glaube auch, dass es gut war, schluss zu machen. Ich traue (auch wenn ich ihn nicht kenne) seinen Gefühlen nicht... Es erinnert mich zu sehr an mich. Ich hab sie auch vor Freunden geküsst, etc. (verdammt, wir sind auf meiner Geburtstagsparty zu zweit verschwunden...) meine Freunde fanden es allerdings nur billig, dass ich sie Schatz genannt hab, weil sie mich zu dem Zeitpunkt besser kannten als ich mich. Ich kenne auch diese Zeitpunkte, wo ich sie ewig um mich haben wollte (auch ohne Sex), aber jetzt, wo es vorbei ist, vermisse ich vielleicht den Sex den wir hatten, und meine langjährige Ex-Freundin, aber nicht sie.

    Interessant an meiner eigenen Psyche ist, dass ich auch fest behaupte, dass es bei mir mehr als ne Bettgeschichte ist, aber wenn ich ehrlich zu mir wäre würd ichs wahrscheinlich anders sehen.

    Fazit für mich:

    Wenn du Gefühle hast, die du nicht erwidert fühlst, vergiss ihn.
    Wenn du die Sache auch ohne Gefühle führen kannst und willst, tus.

    Wenn du glaubst, dass es besser wird, er sich verliebt, etc., wach auf.
     
    #7
    ecoraider, 12 Dezember 2008
  8. carinalein87
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    Verliebt
    Erst mal vielen, vielen Dank für die ganzen NAchrichten, sie haben mich wirklich in meinem Entschluss bestätigt und sind alle ein kleiner Trost :smile:

    @ecoraider: vielen dank, dass du dir die mühe gemacht hast, mir zu antworten. Es ist wirklcih gut, auch mal die Sicht eines Mannes zu hören, der genau in der Situation gesteckt hat. Vor allem sind da ja schon sehr viele Parallelen... Vielleicht gehts ihm wirklich auch einfach so wie dir und er bildet sich gefühle für mich ein. könnte auch gut sein, dass er seine Ex-freundin noch so sehr vermisst, er telefoniert auch täglich mit ihr - als platonische Freunde...

    es gibt Neues. Er hat einem gemeinsamen Freund von meiner mail erzählt. Er ist davon überzeugt, dass ich so überreagiert habe weil er nicht angerufen hat. Er hat sich anscheinend viele Gedanken gemacht...

    Er versteht einfach nicht um was es mir wirklich dabei geht. Ja natürlich habe ich ihm dann gestern nacht eine sms geschrieben, dass er doch bitte anrufen soll. ich mein wie soll ich denn abschließen, wenn schon wieder alles nur auf einem missverständnis beruht? jetzt bin ich gespannt, ob er sich heute mal meldet, dann werd ich ihm genau erklären, was der eigentliche Grund für die mail war! Was soll ich denn machen, wenn er nicht anruft? ich muss das ja für mich ganz geklärt haben und eben nicht nur so halb!

    LG Cari
     
    #8
    carinalein87, 12 Dezember 2008
  9. MasterSch
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    Verliebt
    Also ich selbst kann jetzt nicht davon sprechen, dass ich sowas schon erlebt habe, aber eine gute Freundin von mir steckt in der gleichen Situation wie du. Sie hatte eine Sexbeziehung zu einem meiner Kumpels und hat sich dabei in ihn verliebt. Sie hat mit ihm dann auch darüber geredet, aber er hat zu ihr gesagt, dass er jetzt keine Beziehung möchte. Sie war natürlich total am Boden zerstört. Daraufhin brach der Kontakt ziemlich ab. Er hat ihr immer Zuneigung "vorgespielt", weil er sich vor kurzem von seiner Freundin getrennt hat und deshalb Zuneigung und Sex brauchte. Allerdings habe ich jetzt erfahren wie er wirklich über sie denkt ("sie ist total hohl, er brauchte nur schnellen Sex und hat sich auf den Spruch:dumm fickt gut verlassen." Seitdem nutzt er sie total aus) Und seitdem ich das weiß habe ich jeglichen Respekt vor meinem kumpel verloren. Sowas ist einfach unterste Schublade.
    Also mein Tip: Lass dich nicht ausnutzen! Schau erst, dass du erfährst was er wirklich für dich empfindet.
     
    #9
    MasterSch, 12 Dezember 2008
  10. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Und wieder Parallelen...

    Hört sich echt etwas nach meiner Lage an. Wie lange ist denn mit der vor dir Schluss?

    Bei mir war es so, dass ich anfang des Sommers mit meine 3-jährige Beziehung beendet hab. Hatte ich schon länger überlegt, aber nie geschafft...
    Ich hab mich dann mit meiner Ex wieder getroffen, zunächst freundschaftlich, dann aber auch wieder mit etwas mehr... sein es stürmische Küsse oder auch "noch mehr". Das war aber im Prinzip falsch, weil ich immer noch der Ansicht war, das es nicht mehr weitergeht. Insofern brauchte ich die "Affaire", um einen Schlussstrich zu ziehen, den ich sonst nie hingekriegt hätte. Ich hab im Prinzip meiner Ex erst geschrieben, dass ich keinen Kontakt mehr möchte, als ich einen "Videoabend" geplant hatte, der einfach nicht mehr als rein Freundschaftlich zu verstehen war, und etwa 6 Stunden später habe ich meine Affaire geküsst. Jetzt, wo die Affaire vorbei ist, hab ich mir auch schon mal nachts die Fotos meiner Ex angeschaut, alleine im kalten Bett, und bitterlich geweint. Es hat geschneit, und ich hab mir vorgestellt, zu ihr zu laufen, mit einem Schneeball an ihr Fenster zu werfen, (wie Früher, als die Welt noch in Ordnung war) und zu sehen, ob sie mich reinlässt. Es ist immer noch schwer für mich, obwohl ich weiß, dass es kein happy end für uns gibt, und das Thema geht mir noch nahe.

    Als ich in meiner "Affaire" war, hatte ich damit kein Problem. Ich hab mich gut gefühlt, all die Zuneigung, die ich zu vergeben hab, an eine andere gegeben, die Bestätigung erhalten, dass ich ein toller Mensch bin, dazu auch noch brillianter Koch und gut im Bett, (Dinge, die ich vorher noch nie gehört hab), und die Welt war wieder in Ordnung. Meine Affaire war ein Mensch, der kein Stück zu mir passt, aber solange es lief, hab ich das ignoriert.

    Bei uns ist es dann auch erst so "zerbröselt" auseinandergegangen.

    Letztendlich haben wir uns aber noch nen Abschiedsabend gegönnt, haben uns ins Bett gekuschelt, den Rücken massiert (das war uns immer wichtig), ich hab gekocht, Wir hatten Kertzen an, ne Flasche Wein, und am Ende haben wir (ungeplant) noch mal miteinander geschlafen. Damit war die Affaire, oder das "experiment", wie ichs gerne nenne, vorbei, und wenn wir uns zurückerinnern, bleibt uns der nette abend.

    Ich weiß nicht, ob du davon was mitnehmen kannst, aber das ist halt meine Sicht, vielleicht entdeckst du mehr Parallelen...
     
    #10
    ecoraider, 12 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bettgeschichte beendet war
bigrob
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2016
13 Antworten
Scheuervogel93
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Oktober 2013
1 Antworten
Mouze
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2012
6 Antworten