Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bewerbung -> kleiner Fehler im Lebenslauf -> schlimm?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Alex-85, 24 Juli 2006.

  1. Alex-85
    Alex-85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Single
    Hallo,

    habe heute Nacht eine Bewerbung auf eine - meiner Meinung nach - aussichtsreiche Stelle fertig gestellt und per Mail abgeschickt. Musste aber vorhin feststellen, dass ein kleiner Zahlendreher im Lebenslauf bei der Praktika-Auflistung existiert:

    ...
    08/2004 – 09/2004 ...
    07/2005 – 08/2004 ...
    02/2006 – 03/2006 ...
    ...

    Und, bemerkt? Es ist der Endzeitpunkt der mittleren Zeile. Soll natürlich "08/2005" heißen. So, jetzt ist die Frage wie schlimm das ist (falls man es bemerkt, sind insg. 7 Zeilen). Man hört ja immer von Personalern, die wegen einem kleinen Rechtschreibfehler Bewerbungen sofort aussortieren usw. Es geht um eine Teilzeitstelle, die ich neben dem Studium machen würde. Vielleicht gibts ja Erfahrungen :smile:

    Danke!

    Gruß
    Alex
     
    #1
    Alex-85, 24 Juli 2006
  2. User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.398
    398
    3.980
    vergeben und glücklich
    Es KANN sein, dass es dazu führt, dass die Bewerbung rausgeworfen wird, ja. Ich geb auch Bewerbungstraining und achte bei meinen Teilnehmern immer SEHR penibel drauf, dass keine Schreib- oder Logikfehler drin sind. Aber wenn Du sonst eine überzeugende Bewerbung abgeliefert hast, kanns auch gut gehen.
    Vielleicht gibts ja hier wen, der Leute einstellt und von der Seite auch noch was dazu sagen kann.
     
    #2
    User 34612, 24 Juli 2006
  3. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    also wenn ich mich mal in die situation reinversetze vom chef und ich würde sowas lesen...meine güte kommt vor....

    aber ich würd das jetz net rauswerfen

    ich mch eimmre nach bewerbungschreiben 100 ma ne kontrolle
    und les mir alles zig mal durch....

    wünsch dir auf alle fälle viel erfolg
     
    #3
    derunglückliche, 24 Juli 2006
  4. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich als Chef würde bei Bewerbungen eh mehr auf die Anlagen gucken. Zeugnisse, Beurteilungen usw.
     
    #4
    Dreamerin, 24 Juli 2006
  5. charger
    charger (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    ist ein frage der sorgfalt...genauigkeit, etc. wird im job verlangt!Wenn das nichtmal im bewerbungsschreiben der fall ist...

    hat der personalchef oder wer auch immer die bewerbung bearbeitet einen anderen bewerber mit ähnlicher qualifikation und lupenreiner bewerbung wird deine wohl erstmal nach unten rutschen...
    kann keiner der "mitstreiter" ähnliche anlagen(zeugnisse, praktika, etc) nachweisen, dürften deine chancen wieder steigen.

    übersehen wird sowas eher nicht...selbst wenn man nur überfliegt sieht man das da eine zahl nicht ins bild passt.

    trotz allem wünsch ich dir viel erfolg und glück:smile:
     
    #5
    charger, 24 Juli 2006
  6. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Wenn du nicht sowieso 100% dem Betrieb entsprichst und die sowieso duzende Bewerber haben und der Fehler entdeckt wird, ja dann kannst sein, dass du sofort weg vom Fenster bist. Muss aber nicht.
     
    #6
    Lenny85, 24 Juli 2006
  7. Tobi1982
    Tobi1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Single
    Naja, also kommt, Leute!

    1. Ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Personalmensch den Fehler entdeckt gering. Man muss schon wissen, wo sich so ein Fehler versteckt, um ihn auch wirklich zu finden. Und soooo genau lesen die solche Bewerbungen dann auch wieder nicht. Da zählt dann nur, dass du schon viele Praktika gemacht hast und nicht, dass bei einem eine Ziffer vertauscht wurde.

    2. Wenn der Fehler entdeckt wird, zieht das meiner Meinung nach keine Konsequenzen nach sich. Kann doch mal passieren, solang nicht die ganze Bewerbung vor solchen Fehlern wimmelt.
    Wenn ein Personalchef jemanden wegen eines einzigen Tippfehlers "disqualifiziert", wäre er schon ein ziemlicher Idiot.

    Gruß
    Tobi
     
    #7
    Tobi1982, 24 Juli 2006
  8. charger
    charger (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    wie schon gesagt..es geht nich primär um den fehler, sondern darum, dass der bewerber nicht !!!sorgfältig!!! die richtigkeit seiner angaben geprüft hat.

    in einem kaufmännischen beruf kann so ein "tippfehler" bzw. "zahlendreher" mehr bewirken als auf bloßes nicht-gefallen zu stossen...
     
    #8
    charger, 24 Juli 2006
  9. High-Society
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Ich würde es auf jeden Fall ändern, beziehungsweise den Lebenslauf neu schreiben, denn ich denke heutzutage bekommen so ziemlich alle Firmen einen riesigen Block an Bewerbungen und da werden die, die mit den kleinsten Fehlern auch sofort rausfliegen.
     
    #9
    High-Society, 24 Juli 2006
  10. Alex-85
    Alex-85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    @High-Society
    Verstehe deine Aussage nicht. Was noch ändern? Ist doch schon alles abgeschickt. Und neu schreiben schonmal gar nicht. Wir arbeiten ja nicht mehr mit Zettel und Stift :zwinker:

    Sonst danke für die Antworten!

    Erstmal denk ich nicht, dass man durch einen kleinen Fehler auf eine schlampige Arbeitsweise bzw. überhaupt auf die Arbeitsweise Schlüsse ziehen kann (hab genug Bescheinigungen meiner Arbeitsweise). Man sagt ja auch "Wo keine Fehler passieren, wird auch nicht gearbeitet." :zwinker: Aber natürlich streite ich das nicht ab, dass es Personaler gibt, die trotzdem so denken. Aber eher bei hochdotierten Stellen. Kann man sich halt gut drüber streiten..

    Und überhaupt, irgendwie wird das alles so hoch gespielt, als ob es ne Absolventenstelle mit 4x.000 Jahresgehalt ist. Is klar, trotzdem nicht schön der kleine Fehler (sonst ist die Bewerbung echt perfekt), aber kann man jetzt auch nix mehr machen. Ist dann wohl ne subjektive Sicht vom Personaler. Denke aber, dass ich ziemlich viele Qualifikationen mitbringe um das wieder grade zu rücken. Da müsste schon Einer kommen mit Einser-Abi, Auslandspraktika, 3 sichere Fremdsprachen und abgeschl. Vordiplom. Vor allem beim letzten hätte man eigentlich gar keine Zeit mehr für nen Nebenjob wenn man mal fertig werden will mit dem Studium um richtig Kohle zu kassieren.

    Zum Abschicken: Hab die Bewerbung kurz vor 1 abgeschickt ( Trotzdem steh ich immer um 8 auf :tongue: ). Gute Gründe hab ich auch genug :smile: Außerdem nochmal: Glaube nich, dass so ne Gedanken mit der Uhrzeit für ne Teilzeitstelle gemacht werden, vor allem wo man noch gar nich absehen kann wie sich das Wintersemester zusammenstellen lässt, auch bei flexiblen Arbeitszeiten.

    Gruß
    Alex
     
    #10
    Alex-85, 24 Juli 2006
  11. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Off-Topic:

    Ich will jetzt mal fragen, wie darauf kommst das man als Absolvent ein so hohes Jahresgehalt bekommt.
    Die Wirtschaft lässt heute eher Absolventen, in Form eines Praktikums, für einen Hungerlohn hochqualifizierte Arbeit verrichten.
     
    #11
    ByTe-ErRoR, 24 Juli 2006
  12. High-Society
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Ok, ich gebe zu, ich habe nur die Überschrift gelesen und die ersten zeilen, also nicht mehr, dass es schon abgeschickt ist.:schuechte
     
    #12
    High-Society, 25 Juli 2006
  13. Alex-85
    Alex-85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Man darf nicht den Fehler machen und alle Absolventenstellen verallgemeinern bzw. pauschalisieren, was aber leider immer gemacht wird. Hängt ja von vielen Faktoren ab wie Branche z.B. nehme ich jetzt spez. Wirtschaft/Informatik. Die genaue Stelle zählt, dann kommen die Qualifikationen dazu, Ost/West-Region zählt auch noch usw. Durchschnittsgehalt 36.-46.000. Alles darunter sollte in dem Bereich eigentlich als wenig gelten, siehe auch die ganzen Gehaltsvergleiche von der ct, spiegel usw.

    Ja das mit den Absolventen-Praktika is auch so ein Problem. Hab zwar noch nirgendswo genaue Studien über den prozentualen Anteil von Praktika- zu Arbeitsabsolventen gelesen (vielleicht sinds absolut gar nicht so viele, nur ist der relative Anteil etwas hochgengan), aber man hört/liest ja trotzdem viel über die "Generation Praktikum". Hier sollte man auch nicht einfach pauschalisieren. 1. Bekommen trotzdem viele einfach einen Job nach dem Studium (z.b. sehr gute Noten, zig Praktikas vorher usw.), 2. Man hat nebenher in der Firma gearbeitet oder Diplomarbeit o.ä. dort geschrieben oder 3. Man sieht die Praktikumszeit nachm Studium einfach als Einarbeitungszeit oder Umfeldkennenlernzeit für sich selbst um dann zu entscheiden. Aber bin da auch kein Fan von weil es echt viele Ausbeuter-Firmen gibt.

    Gruß
    Alex
     
    #13
    Alex-85, 25 Juli 2006
  14. Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    Das durchschnittliche Einstiegsgehalt für einen Informatiker mit Fachhochschulabschluss liegt für 2005 bei 40.500€.

    Quelle: IG Metall http://www.igmetall-itk.de/index.php?article_id=508
     
    #14
    Mila_Superstar, 25 Juli 2006
  15. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Nochmal das zahlt aber keiner.
    Ja ich kenne mich aus, soviel bekommt man nur, wenn man wirklich Glück hat. Mehr als 30.000€ wird schon schwierig. Wie schon geschrieben die Firmen nehmen einen meist nur noch als Praktikanten.
     
    #15
    ByTe-ErRoR, 26 Juli 2006
  16. Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    Woher beziehst du denn deine Kenntnis?

    In der Umfrage der IG Metall werden Praktikantenstellen sicherlich nicht berücksichtigt. D.h. es das Durchschnittsgehalt ist wirklich nur gültig, wenn man in einer festen Position angestellt wird. Aber woher sollen die Umfrageergebnisse kommen, wenn es keiner zahlen würde?

    Meine persönlichen Erfahrungen bestätigen dies. Ich schließe gerade mein Informatikstudium mit mäßigen Noten und ein Semester über der Regelstudienzeit ab. Ich habe 3 Jobangebote. Und werden für etwas weniger als das Durschnittsgehalt anfangen. Es ist eher eine kleine Firma, aber ich weiß z.B. dass man als Praktikant(Informatik) bei einem der großen schon mehr als umgerechnet 30.000 bekommt.
    Auch von meinen Kommilitonen, die das Studium einigermaßen durchgezogen haben, kenne ich keinen, der als Praktikant anfängt.
     
    #16
    Mila_Superstar, 26 Juli 2006
  17. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Ich kenne genügend Leute die mit einem Informatikstudium fertig sind und keinen festen Job bekommen oder nur für 2000€ im Monat.
    Ich selber studiere Informatik und kenne somit einige Absolventen.
    Vielleicht lieg es auch an der Gegend.
    Als Praktikant verdient man wenn man Glück hat 500€ :eek:.
    Warum sollte ich auch als Firma Leute einstellen, wenn es genug Praktikanten für viel weniger Geld gibt.
     
    #17
    ByTe-ErRoR, 26 Juli 2006
  18. Gartenzaun
    Gast
    0
    Ich hab schon erlebt, dass jemand zum Einstellungstest und danach zum Vostellungsgespräch eingeladen wurde, obwohl er sich in seiner Bewerbung in der Betreffszeile als Informatikkaufmann und im eigentlichen Text als Industriekaufmann beworben hatte. :grin:

    Die Ausbildungsleiter fanden das nicht weiter schlimm und haben ihn nur mit einem Schmunzeln draufhingewiesen.

    Also, wenn die an Dir interessiert sind, sollte so ein Zahlendreher nicht weiter schlimm sein.
    Wenn allerdings der Rest der Bewerbung auch nicht so der Hammer ist, dann siehts natürlich schon schlecht aus.

    Viel Glück !! :winkwink:
     
    #18
    Gartenzaun, 27 Juli 2006
  19. Alex-85
    Alex-85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    Single
    Danke, ja es ist echt nur eine subjektive Sicht. Hab jetzt z.B. ein Vorstellungsgespräch bei ner anderen Agentur bekommen (wo ich die Bewerbung schon vergessen hatte) und die hatten von mir nur ein paar Daten durch ein Online-Formular. Hab denen geschrieben, falls die Stelle noch frei sein sollte, schicke ich noch den Lebenslauf. Und es hat auch so geklappt. Denke auch, wenn die wirklich Interesse haben und die Qulifikationen überzeugen, sollte es kein großes Problem darstellen.
     
    #19
    Alex-85, 27 Juli 2006
  20. Thomaxx
    Gast
    0
    da hätteste auch gleich mit Sieg Heil grüßen können, die fliegt 100% raus, die kucken sich nicht mal deine Zeugnisse etc. an.
     
    #20
    Thomaxx, 30 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bewerbung kleiner Fehler
polska
Off-Topic-Location Forum
23 Juni 2012
7 Antworten
Mitbewohner
Off-Topic-Location Forum
23 September 2009
8 Antworten